Discussion:
VRS/VRR in Köln
(zu alt für eine Antwort)
Mareike Schlichting
2006-05-03 16:54:37 UTC
Hallo *,

letzte Woche war ich in Köln und habe versucht, am Automaten eine
Tageskarte nch Jüchen (eigentlich Hochneukirch) zu ziehen. Laut
Internet ist das Preisstufe 4. Die Automaten (ich habe 3 verschiedene
ausprobiert) wollten mir aber alle ein Ticket Preisstufe 5 verkaufen
(Zielnummer 1177 bzw. 1171).
Die Damen am Schalter haben mir dann nach einigem Suchen eine Karte
Preisstufe 4 verkauft.

1. Frage: Warum können die Automaten das nicht?
2. Frage: Wie kann ich das nächste Mal aus dem Automaten die richtige
Karte rauskitzeln?

Danke und viele Grüsse,
Mareike
Robert Weemeyer
2006-05-03 17:22:26 UTC
Post by Mareike Schlichting
letzte Woche war ich in Köln und habe versucht, am Automaten eine
Tageskarte nch Jüchen (eigentlich Hochneukirch) zu ziehen. Laut
Internet ist das Preisstufe 4. Die Automaten (ich habe 3 verschiedene
ausprobiert) wollten mir aber alle ein Ticket Preisstufe 5 verkaufen
(Zielnummer 1177 bzw. 1171).
Die Damen am Schalter haben mir dann nach einigem Suchen eine Karte
Preisstufe 4 verkauft.
1. Frage: Warum können die Automaten das nicht?
2. Frage: Wie kann ich das nächste Mal aus dem Automaten die richtige
Karte rauskitzeln?
Der Automat hat Recht, die Preisangabe der VRS-Fahrplanauskunft ist falsch.
Für die Verbindung Köln - Hochneukirch (Jüchen) gilt die Preisstufe 5ü, wie
im Übergangstarif VRS/VRR
<http://www.vrsinfo.de/download/3_6_2_Tarifbestimmungen_VRSVRR_2006.pdf>
nachzulesen ist.

Robert Weemeyer, Berlin
Mareike Schlichting
2006-05-03 18:23:51 UTC
Hallo,
Post by Robert Weemeyer
Der Automat hat Recht, die Preisangabe der VRS-Fahrplanauskunft ist falsch.
Für die Verbindung Köln - Hochneukirch (Jüchen) gilt die Preisstufe 5ü, wie
im Übergangstarif VRS/VRR
Danke für die Info....

Ketzerische Frage: Wenn man sich noch nicht mal auf die Auskünfte
verlassen kann, wo kriegt man dann als Ortsunkundiger die richtigen
Tarife her? Am Schalter haben sie auch lange miteinander diskutiert
und dann 2 Stimmen gegen eine gesagt, das Preisstufe 4 ausreicht....

Grüsse,
Mareike (München, da ist das System vielleicht nicht einfacher, aber
bekannter :))
Robert Weemeyer
2006-05-03 19:56:42 UTC
Post by Mareike Schlichting
Ketzerische Frage: Wenn man sich noch nicht mal auf die Auskünfte
verlassen kann, wo kriegt man dann als Ortsunkundiger die richtigen
Tarife her?
Nach § 11 Abs. 1 der Eisenbahn-Verkehrsordnung
<http://www.gesetze-im-internet.de/evo/__11.html> ist der Tarif "an
besetzten Bahnhöfen und Auskunftsstellen zur Einsicht bereitzuhalten."
Eigentlich hätte das Schalterpersonal also nur in die eigenen Unterlagen
gucken (oder sie dir vorlegen) müssen, um an die richtigen Angaben zu
kommen.

Allerdings liegen die Tarife den Verkaufsstellen oft trotz § 11 EVO nicht
vor. Niemand fühlt sich so recht für eine Durchsetzung dieser Vorschrift
zuständig.

Robert Weemeyer, Berlin
Mareike Schlichting
2006-05-05 14:43:43 UTC
Post by Robert Weemeyer
Nach § 11 Abs. 1 der Eisenbahn-Verkehrsordnung
<http://www.gesetze-im-internet.de/evo/__11.html> ist der Tarif "an
besetzten Bahnhöfen und Auskunftsstellen zur Einsicht bereitzuhalten."
Eigentlich hätte das Schalterpersonal also nur in die eigenen Unterlagen
gucken (oder sie dir vorlegen) müssen, um an die richtigen Angaben zu
kommen.
Naja, in irgendwelchen Büchern hatten die ja auch gesucht, und dann
beschlossen, dass Tarif 4 auch geht. Es hat ja zum Glück keiner
kontrolliert...

Meine Frage bezog sich mehr darauf, wie man die Programmierer dazu
kriegt, im Internet die richtigen Tarife darzustellen?
Ich habe keine Probleme damit, für die Leistung zu bezahlen, nur wenn
(a) einen Preis nennt und (b) einen anderen, dann bin ich als Kunde
verwirrt. Und das mag ich gar nicht.
Wenn's am Automaten billiger wäre, würde ich das ja auch gerne
mitnehmen (wer nicht :)), nur erst einen netten Preis darstellen und
dann einen anderen haben wollen, kann ich mir als Verkäufer nicht
leisten. Na gut, das ist ein anderes Thema....

Grüsse, Mareike
Robert Weemeyer
2006-05-05 14:50:57 UTC
Post by Mareike Schlichting
Meine Frage bezog sich mehr darauf, wie man die Programmierer dazu
kriegt, im Internet die richtigen Tarife darzustellen?
Ich habe vorgestern eine Mail an den VRS geschrieben.

Robert Weemeyer, Berlin
Edmund Lauterbach
2006-05-10 17:19:54 UTC
Post by Robert Weemeyer
Nach § 11 Abs. 1 der Eisenbahn-Verkehrsordnung
<http://www.gesetze-im-internet.de/evo/__11.html> ist der Tarif "an
besetzten Bahnhöfen und Auskunftsstellen zur Einsicht bereitzuhalten."
Eigentlich hätte das Schalterpersonal also nur in die eigenen Unterlagen
gucken (oder sie dir vorlegen) müssen, um an die richtigen Angaben zu
kommen.
Allerdings liegen die Tarife den Verkaufsstellen oft trotz § 11 EVO nicht
vor. Niemand fühlt sich so recht für eine Durchsetzung dieser Vorschrift
zuständig.
Das Ausliegen der Tarife ist die eine Voraussetzung.
Sie richtig zu interpretieren, und dem Fahrgast ein seinen Bedürfnissen
gerecht werdende Auskunft zu geben, ist die andere. Es gibt
DB-Mitarbeiter, die das können.

Mal ein VRS-Beispiel, daß ich letztens an anderer Stelle gefragt hatte
und eine andere Antwort bekam, als ich erwartete:
| Was ist die günstigste Möglichkeit, um ein Tour
| St.Augustin - Köln - Wesseling - St.Augustin machen
| zu können (an einem Tag, keine Zeitkarte o.ä.
| nutzbar, kürzerer Aufenthalt in der Kölner City,
| längerer in Wesseling)?

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
--
Eisenbahnen sind in erster Linie nicht zur Gewinnerzielung bestimmt,
sondern dem Gemeinwohl verpflichtete Verkehrsanstalten. Sie haben
entgegen dem freien Spiel der Kräfte dem Verkehrsinteresse des
Gesamtstaates und der Gesamtbevölkerung zu dienen. Otto v. Bismarck
Ekkehard Schwarz
2006-05-05 20:28:33 UTC
Post by Robert Weemeyer
Der Automat hat Recht, die Preisangabe der VRS-Fahrplanauskunft ist falsch.
Für die Verbindung Köln - Hochneukirch (Jüchen) gilt die Preisstufe 5ü, wie
im Übergangstarif VRS/VRR
<http://www.vrsinfo.de/download/3_6_2_Tarifbestimmungen_VRSVRR_2006.pdf>
nachzulesen ist.
Das ist zwar sehr wahrscheinlich richtig, aber es betrifft nicht nur
die VRS-Online-Fahrplanauskunft: Auch in der VRS-Broschüre "Ziele und
Preise" (aktuell nicht mehr online, aber bei web.archive.org unter [1]
noch zu finden) ist für Köln - Jüchen Preisstufe 4 angegeben, ebenso
in der aktuellen Broschüre "Tarifinformation" (Stand 01.01.2006).

Die Informationen an den Haltestellen der KVB in Köln sind
widersprüchlich: In einigen Versionen der aushängenden
Tarifinformationen steht Jüchen mit Preisstufe 4, in anderen mit 5ü.

Interessanterweise ist in den bei web.archive.org archivierten
Versionen der Preisauskunft ein Sprung festzustellen: In einer
früheren Fassung steht bei Jüchen die 4 [2], später die 5ü [3].

Anscheinend wurde hier einmal etwas korrigiert, die Korrektur aber
nicht konsequent in allen Veröffentlichungen nachvollzogen.

[1]
<http://web.archive.org/web/20050209112111/www.vrsinfo.de/download/5_3_ZieleundPreise2005.pdf>
[2] <http://web.archive.org/web/20050305172532/www.vrsinfo.de/3_0.php>
[3] <http://web.archive.org/web/20050322041427/www.vrsinfo.de/3_0.php>

Gruß
E.S.
André Joost
2006-05-07 08:00:09 UTC
Post by Ekkehard Schwarz
Post by Robert Weemeyer
Der Automat hat Recht, die Preisangabe der VRS-Fahrplanauskunft ist falsch.
Für die Verbindung Köln - Hochneukirch (Jüchen) gilt die Preisstufe 5ü, wie
im Übergangstarif VRS/VRR
<http://www.vrsinfo.de/download/3_6_2_Tarifbestimmungen_VRSVRR_2006.pdf>
nachzulesen ist.
Steht im aktuellen VRR-Schnellverkehrsfahrplan auch so drin.
Post by Ekkehard Schwarz
Interessanterweise ist in den bei web.archive.org archivierten
Versionen der Preisauskunft ein Sprung festzustellen: In einer
früheren Fassung steht bei Jüchen die 4 [2], später die 5ü [3].
Anscheinend wurde hier einmal etwas korrigiert, die Korrektur aber
nicht konsequent in allen Veröffentlichungen nachvollzogen.
sehe ich auch so:
Im VRR-Schnellverkehrsfahrplan vom 12.12.2004 war noch die alte Tafel
mit Preisstufe _ÜT_ 4 drin, im neuen VRR-Plan Preisstufe 5ü.

Zusätlich gab es im letztjährigen VRR-Fahrplan den Hinweis, dass der ÜT
zum 01.02.2005 durch die VRS-Preisstufen abgelöst wird. Das ist wohl
nicht überall eingepflegt worden.
--
Gruß,
André Joost
m***@gmx.net
2006-05-08 06:52:09 UTC
Post by Ekkehard Schwarz
Post by Robert Weemeyer
Der Automat hat Recht, die Preisangabe der VRS-Fahrplanauskunft ist falsch.
Für die Verbindung Köln - Hochneukirch (Jüchen) gilt die Preisstufe 5ü, wie
im Übergangstarif VRS/VRR
<http://www.vrsinfo.de/download/3_6_2_Tarifbestimmungen_VRSVRR_2006.pdf>
nachzulesen ist.
Das ist zwar sehr wahrscheinlich richtig, aber es betrifft nicht nur
die VRS-Online-Fahrplanauskunft: Auch in der VRS-Broschüre "Ziele und
Preise" (aktuell nicht mehr online, aber bei web.archive.org unter [1]
noch zu finden) ist für Köln - Jüchen Preisstufe 4 angegeben, ebenso
in der aktuellen Broschüre "Tarifinformation" (Stand 01.01.2006).
Um das Chaos komplett zu machen habe ich heute die folgende
Auskunft vom VRS bekommen:
"die Strecke Köln <-> Jüchen gehört zum großen Grenzverkehr
VRS/VRR und wird mit der VRS Preisstufe Regio 4 berechnet.
Die Preisstufenangabe am Verkaufsautomaten ist leider nicht
richtig. Hier scheint ein Programmierungsfehler vorzuliegen. [...]"

Aaaaargh.... Ich glaube, ich meide Köln für die nächsten Wochen :).

Viele Grüsse,
Mareike
Ekkehard Schwarz
2006-05-08 18:25:41 UTC
Post by m***@gmx.net
Um das Chaos komplett zu machen habe ich heute die folgende
"die Strecke Köln <-> Jüchen gehört zum großen Grenzverkehr
VRS/VRR und wird mit der VRS Preisstufe Regio 4 berechnet.
Die Preisstufenangabe am Verkaufsautomaten ist leider nicht
richtig. Hier scheint ein Programmierungsfehler vorzuliegen. [...]"
Aaaaargh.... Ich glaube, ich meide Köln für die nächsten Wochen :).
Warum denn? Wo du es jetzt sogar schriftlich hast... ;-)
Am Automaten in Köln kaufst du dann einfach einen Fahrschein nach
Grevenbroich (oder von Jüchen aus nach Pulheim).
Da auf dem Ticket nicht das gewählte Ziel sondern nur die Preisstufe
steht, ist das kein Problem.

Gruß
E.S.
Mareike Schlichting
2006-05-10 14:31:11 UTC
Hallo,

nur um das Thema zu einem Abschluss zu bringen (Originalzitat VRS):

"Nach Rücksprache mit der Fachabteilung in unserem Hause, möchten wir
Ihnen folgendes mitteilen.

Für die Strecke Köln <=> Jüchen existieren drei verkehrsübliche Wege,
so dass sich unterschiedliche Preisstufen ergeben.

Hier der verkehrsüblicher Weg 1, der mit der Preisstufe 4 berechnet
wird:
- Köln
- Pulheim
- Rommerskirchen
- Grevenbroich
- Jüchen

Verkehrsüblicher Weg 2; auch Preisstufe 4:
- Köln
- Dormagen
- Neuss/Kaarst
- Rommerskirchen
- Grevenbroich
- Korschenbroich
- Jüchen

Verkehrsüblicher Weg 3, der mit der Preisstufe 5ü berechnet wird:
- Köln
- Pulheim
- Dormagen
- Rommerskirchen
- Neuss/Kaarst
- Grevenbroich
- Korschenbroich
- Jüchen

In der Preisstufe 5ü sind alle Fahrtmöglichkeiten enthalten. Als
Fahrgast müssen Sie sich entscheiden, welche Tarifgebiete Sie befahren
möchten.

Wir möchten uns entschuldigen, dass Sie durch die unterschiedlichen
widersprüchlichen Aussagen verwirrt wurden. Eine Aktualisierung der
Darstellung im Internet ist veranlasst. "
Post by Ekkehard Schwarz
Am Automaten in Köln kaufst du dann einfach einen Fahrschein nach
Grevenbroich (oder von Jüchen aus nach Pulheim).
Das hilft mir mit dem Automaten sehr weiter. Danke!

Grüsse,
Mareike