Discussion:
Fahrgast mit abgestellt
(zu alt für eine Antwort)
Bernd Niemann
2017-09-09 14:01:56 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo!

<http://www.infranken.de/regional/hassberge/ebern-im-zug-eingeschlafen-18-jaehriger-wacht-in-dunklem-verschlossenem-waggon-auf;art217,2896151#no_accepted>

berichtet:

| Nur kurz die Augen zu machen - das wollte ein 18-Jähriger
| wohl im letzten Zug von Bamberg nach Ebern am Samstagmorgen.
| Als er sie dann wieder öffnete fand sich der junge Mann laut
| Polizei im Dunklen wieder - eingeschlossen im stehenden Zug.
|
| Mit seinem Handy rief er dann die Polizei, nachdem die Türen
| des Waggons verschlossen waren. Vor Eintreffen der Streife
| konnte sich der 18-Jährige jedoch selbstständig befreien:
| Er betätigte die Notentriegelung und öffnete so die Türen.
| Laut Polizei setzte der junge Mann seinen unfreiwillig
| unterbrochenen Heimweg lieber zu Fuß fort.

Diese Strecke wird nicht von der "bösen Bundesbahn" sondern
von agilis gefahren. In Ebern wird der Zug am Bahnsteig abgestellt.

Bei DB habe ich beobachtet, daß vor Abstellung ZUB oder TF durchgehen
und nachschauen (auch in den Toiletten) ob noch jemand an Bord ist.

Ist das evtl. bei agilis nicht so?

Gruß aus Bamberg
Bernd
Gerald Oppen
2017-09-09 15:22:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Niemann
Hallo!
<http://www.infranken.de/regional/hassberge/ebern-im-zug-eingeschlafen-18-jaehriger-wacht-in-dunklem-verschlossenem-waggon-auf;art217,2896151#no_accepted>
| Nur kurz die Augen zu machen - das wollte ein 18-Jähriger
| wohl im letzten Zug von Bamberg nach Ebern am Samstagmorgen.
| Als er sie dann wieder öffnete fand sich der junge Mann laut
| Polizei im Dunklen wieder - eingeschlossen im stehenden Zug.
|
| Mit seinem Handy rief er dann die Polizei, nachdem die Türen
| des Waggons verschlossen waren. Vor Eintreffen der Streife
| Er betätigte die Notentriegelung und öffnete so die Türen.
| Laut Polizei setzte der junge Mann seinen unfreiwillig
| unterbrochenen Heimweg lieber zu Fuß fort.
Diese Strecke wird nicht von der "bösen Bundesbahn" sondern
von agilis gefahren. In Ebern wird der Zug am Bahnsteig abgestellt.
Bei DB habe ich beobachtet, daß vor Abstellung ZUB oder TF durchgehen
und nachschauen (auch in den Toiletten) ob noch jemand an Bord ist.
Ist das evtl. bei agilis nicht so?
Ob es eine Vorgabe ist oder auch tatsächlich sorgfältig ausgeführt wird
sind zwei paar Stiefel - auch von der DB gibt es hin und wieder mal
solche Meldungen.

Gerald
Thorsten Klein
2017-09-09 16:44:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
Ob es eine Vorgabe ist oder auch tatsächlich sorgfältig ausgeführt wird
sind zwei paar Stiefel - auch von der DB gibt es hin und wieder mal
solche Meldungen.
Und es hat sicher nicht nur bei der DB Tf's, die sich darum nicht kümmern.
Vielleicht hat er aber auch in der Videoüberwachung den $Fahrgast als
alkohlisierten Obdachlosen/Partygänger oder Hooligan gedeutet und wollte
dann seine Haut retten...
U***@web.de
2017-09-10 08:22:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Vielleicht hat er aber auch in der Videoüberwachung den $Fahrgast als
alkohlisierten Obdachlosen/Partygänger oder Hooligan gedeutet und wollte
dann seine Haut retten...
Könnte man als Griff ins Klo werten, wenn er
keine Sicherheitsleute rief.

Arne Johannessen
2017-09-09 17:01:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bernd Niemann
Bei DB habe ich beobachtet, daß vor Abstellung ZUB oder TF durchgehen
und nachschauen (auch in den Toiletten) ob noch jemand an Bord ist.
Teils ja, teils nein. Als der hiesige Bahnhof noch zum Haltepunkt
zurückgebaut gewesen war, war er für einige Jahre Endpunkt einer von
DB-Regio bedienten RB-Linie. Eines Abends war ich ein klein wenig
langsam beim Aussteigen. Als ich an der Tür ankam, wurde die Freigabe
gerade zurückgenommen.

Noch während ich mich nach dem roten Griff umsah, entdeckte ich, dass
die bahnsteigabgewandte Seite Türfreigabe hatte. Bin dann kurzerhand
dort ausgestiegen und einfach um den Triebwagen herumgegangen. Bei 38er
Bahnsteig kein Problem.

Möglicherweise wollte der Tf seine halbe Stunde Pause bis zur Rückfahrt
im Supermarkt nebenan verbringen, ohne sich die Mühe zu machen, den
Triebwagen ab- und aufzuschließen? Schon so lange hätte ich jedenfalls
nicht warten wollen. Ich kann nur hoffen, dass er beim Abstellen für
die ganze Nacht sorgfältiger gewesen wäre.
--
Arne Johannessen
Loading...