Discussion:
Güter-Ersatzstrecken wegen des Rastatter Absackers: Ausfall von Personenzügen
(zu alt für eine Antwort)
Thorsten Klein
2017-08-17 17:50:54 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo

Ich erlaube mir mal, einen neuen Thread aufzumachen, sonst blickt ja
keiner mehr durch.
Eben in den BW-Nachrichten gesehen, dass die DB ihren Güterkunden drei
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.

1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen

Gerade bei letzterer wurde erwähnt, dass hier der Güterverkehr Vorrang
hat und deshalb Triebwagenfahrten sich verspäten oder ausfallen können.
Gerade fürs Wochenende wurde Warnung bekanntgegeben.

Es wurde eine Class-66-ähnliche Diesellok gezeigt und von Lokwechsel
gesprochen. Wird die E-Lok zwischen Tübingen und Horb nicht mitgeschleppt?

Auch hat man gezeigt, dass ein ICE mit einer 218 gezogen wurde. Wo war
das? Aus welchem Grund?

Gruss,
Thorsten
Michael Kümmling
2017-08-17 18:00:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Gerade bei letzterer wurde erwähnt, dass hier der Güterverkehr Vorrang
hat und deshalb Triebwagenfahrten sich verspäten oder ausfallen können.
Gerade fürs Wochenende wurde Warnung bekanntgegeben.
Auch hat man gezeigt, dass ein ICE mit einer 218 gezogen wurde. Wo war
das? Aus welchem Grund?
Genau da müsste das gewesen sein. Es steht wohl eine Revision an, für
die das Werk Basel nicht ausgerüstet ist.

Viele Grüße
Micha
Jan Marco Funke
2017-08-17 20:37:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Kümmling
Post by Thorsten Klein
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Auch hat man gezeigt, dass ein ICE mit einer 218 gezogen wurde. Wo war
das? Aus welchem Grund?
Genau da müsste das gewesen sein. Es steht wohl eine Revision an, für
die das Werk Basel nicht ausgerüstet ist.
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist. Für die Umleitung von ICE 1 nach Zürich hat man die
Schwarzwaldbahn m.W. noch nie genutzt, wenn die Strecke Offenburg -
Basel mal dicht war.

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Reinhard Greulich
2017-08-17 22:23:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Jan Marco Funke
2017-08-21 10:57:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.
Was spricht denn konkret dagegen?

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Patrick Rudin
2017-08-21 12:33:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.
Was spricht denn konkret dagegen?
Mal aus dem Bauch: Bei einem Leerzug musst Du das Ding nur vernünftig
Bremsen können, aber die Speisung/Funktion von Licht, Lüftung, Klima und
Klo interessiert niemanden.


Gruss

Patrick
Reinhard Greulich
2017-08-21 18:29:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Patrick Rudin
Bei einem Leerzug musst Du das Ding nur vernünftig
Bremsen können, aber die Speisung/Funktion von Licht, Lüftung, Klima und
Klo interessiert niemanden.
Und außer dem Lokführer braucht man kein weiteres Personal.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Helmut Barth
2017-08-22 20:39:09 UTC
Permalink
Raw Message
Salut!
Post by Patrick Rudin
Post by Jan Marco Funke
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.
Was spricht denn konkret dagegen?
Mal aus dem Bauch: Bei einem Leerzug musst Du das Ding nur vernünftig
Bremsen können, aber die Speisung/Funktion von Licht, Lüftung, Klima und
Klo interessiert niemanden.
Ein besetzter ICE1 muss beim (Ab-)schleppen zwingend mit einem Tf
besetzt sein, macht 2 Tf, einen für die Diesel und einen für den ICE.
Das hat verschiedene technische Hintergründe deren wichtigster ist, dass
eine Notbremsbedienung aus dem Zug keine Bremsung bewirken kann.

Dann ist es noch hilfreich, jemandem im Zug zu haben, der die Türen
überwachen kann, da der Verriegelungszustand der Türen nur vom
Führerstand aus zu überwachen ist.

Zudem fällt Fremdeinspeisung für den ICE1 aus, womit Licht und Lüftung
nur für einen sehr begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen. Fehlende
Energieversorgung tangiert ferner die Steuerung der Innentüren und
Toiletten.

All die Probleme nimmt lieber nur dann in Kauf, wenn es keine andere
Möglichkeit gibt.

Grüßle, Helmut
Jan Marco Funke
2017-08-23 05:18:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Barth
Salut!
Post by Patrick Rudin
Post by Jan Marco Funke
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.
Was spricht denn konkret dagegen?
Mal aus dem Bauch: Bei einem Leerzug musst Du das Ding nur vernünftig
Bremsen können, aber die Speisung/Funktion von Licht, Lüftung, Klima und
Klo interessiert niemanden.
Ein besetzter ICE1 muss beim (Ab-)schleppen zwingend mit einem Tf
besetzt sein, macht 2 Tf, einen für die Diesel und einen für den ICE.
Das hat verschiedene technische Hintergründe deren wichtigster ist, dass
eine Notbremsbedienung aus dem Zug keine Bremsung bewirken kann.
Dann ist es noch hilfreich, jemandem im Zug zu haben, der die Türen
überwachen kann, da der Verriegelungszustand der Türen nur vom
Führerstand aus zu überwachen ist.
Zudem fällt Fremdeinspeisung für den ICE1 aus, womit Licht und Lüftung
nur für einen sehr begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen. Fehlende
Energieversorgung tangiert ferner die Steuerung der Innentüren und
Toiletten.
All die Probleme nimmt lieber nur dann in Kauf, wenn es keine andere
Möglichkeit gibt.
Ich zwar nicht, von welcher Schwarzwaldbahn ihr beide redet, aber die,
die ich meine, nämlich Offenburg - Konstanz, ist elektrifiziert.

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Michael Kümmling
2017-08-23 18:18:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Post by Helmut Barth
Salut!
Post by Patrick Rudin
Post by Jan Marco Funke
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.
Was spricht denn konkret dagegen?
Mal aus dem Bauch: Bei einem Leerzug musst Du das Ding nur vernünftig
Bremsen können, aber die Speisung/Funktion von Licht, Lüftung, Klima und
Klo interessiert niemanden.
Ein besetzter ICE1 muss beim (Ab-)schleppen zwingend mit einem Tf
besetzt sein, macht 2 Tf, einen für die Diesel und einen für den ICE.
Das hat verschiedene technische Hintergründe deren wichtigster ist, dass
eine Notbremsbedienung aus dem Zug keine Bremsung bewirken kann.
Dann ist es noch hilfreich, jemandem im Zug zu haben, der die Türen
überwachen kann, da der Verriegelungszustand der Türen nur vom
Führerstand aus zu überwachen ist.
Zudem fällt Fremdeinspeisung für den ICE1 aus, womit Licht und Lüftung
nur für einen sehr begrenzten Zeitraum zur Verfügung stehen. Fehlende
Energieversorgung tangiert ferner die Steuerung der Innentüren und
Toiletten.
All die Probleme nimmt lieber nur dann in Kauf, wenn es keine andere
Möglichkeit gibt.
Ich zwar nicht, von welcher Schwarzwaldbahn ihr beide redet, aber die,
die ich meine, nämlich Offenburg - Konstanz, ist elektrifiziert.
Der weitere Umleitungsweg dieser Überführungsfahrt führte aber (nach
Richtungswechsel in Engen) ab Horb über die nicht elektrifizierte
Strecke nach Tübingen.

Viele Grüße
Micha
Marc Haber
2017-08-24 03:43:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Ich zwar nicht, von welcher Schwarzwaldbahn ihr beide redet, aber die,
die ich meine, nämlich Offenburg - Konstanz, ist elektrifiziert.
Und hilft für das aktuelle Problem nicht, da beide Enden südlich der
Unterbrüche sind.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2017-08-24 07:40:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Jan Marco Funke
Ich zwar nicht, von welcher Schwarzwaldbahn ihr beide redet, aber die,
die ich meine, nämlich Offenburg - Konstanz, ist elektrifiziert.
Und hilft für das aktuelle Problem nicht, da beide Enden südlich der
Unterbrüche sind.
Nun ja, gelegentlich stellt sich schon das Problem der
Überführung nicht schweizgängiger elektrischer
Triebfahrzeuge.

Das mit dem 401 wird die DB nicht zum Spaß gemacht haben.
Ralf Gunkel
2017-08-24 08:00:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Marc Haber
Post by Jan Marco Funke
Ich zwar nicht, von welcher Schwarzwaldbahn ihr beide redet, aber die,
die ich meine, nämlich Offenburg - Konstanz, ist elektrifiziert.
Und hilft für das aktuelle Problem nicht, da beide Enden südlich der
Unterbrüche sind.
Nun ja, gelegentlich stellt sich schon das Problem der
Überführung nicht schweizgängiger elektrischer
Triebfahrzeuge.
Das mit dem 401 wird die DB nicht zum Spaß gemacht haben.
Aber den ICE aus Zürich von Konstanz via Schwarzwaldbahn nach Offenburg zu
fahren erhöht nur die Trasseneinnahmen bei DB Netz wegen längerem
innerdeutschem Streckenanteil ggü. Basel - Offenburg.
Trotzdem kommt man dann nicht über die Beule in Rastatt.
Ich denke in die Richtung meinte es Marc.

Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist gut so." Dirk Möbius in
deb*
U***@web.de
2017-08-24 08:18:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Aber den ICE
Zur Zulassung siehe unten.
Post by Ralf Gunkel
aus Zürich von Konstanz
Unüblicher Weg.
Post by Ralf Gunkel
via Schwarzwaldbahn nach Offenburg zu
fahren erhöht nur die Trasseneinnahmen bei DB Netz wegen längerem
innerdeutschem Streckenanteil ggü. Basel - Offenburg.
Trotzdem kommt man dann nicht über die Beule in Rastatt.
Ja. Wenn man aber zwischen Offenburg und Basel vollsperrt,
fährt man trotzdem tagsüber keine Reisezugumleitung
über Hausach.

Nachdem wohl keine ICE für Hausach - Singen -
Zürich zugelassen sind, kämen für derlei am
ehesten die EC in Betracht.
U***@web.de
2017-08-24 12:55:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Nachdem wohl keine ICE für Hausach - Singen -
Zürich zugelassen sind,
Jetzt hatte ich etwa noch schweiztaugliche ICE-T
nicht auf dem Schirm, weil man derzeit weder in
Singen noch nach meiner Kenntnis jemals in
Offenburg so etwas planmäßig im Einsatz hat(te).

Sind die noch schweiztauglich, und darf man damit die
badische Schwarzwaldbahn hochrödeln?
Jan Marco Funke
2017-08-24 16:27:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by U***@web.de
Nachdem wohl keine ICE für Hausach - Singen -
Zürich zugelassen sind,
Jetzt hatte ich etwa noch schweiztaugliche ICE-T
nicht auf dem Schirm, weil man derzeit weder in
Singen noch nach meiner Kenntnis jemals in
Offenburg so etwas planmäßig im Einsatz hat(te).
Sind die noch schweiztauglich,
Laut DSO nicht. Zur Zeit dürfen nur ICE 1 in die Schweiz, nach erfolgter
Zulassung dann auch ICE 4.

Außerdem möchte die SBB bald mit ETR 610 (Frankfurt - Mailand) und EC250
(zur Ablösung der lokbespannten Rheintal-EC) nach Deutschland fahren.

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Reinhard Greulich
2017-08-24 18:46:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Laut DSO nicht. Zur Zeit dürfen nur ICE 1 in die Schweiz, nach erfolgter
Zulassung dann auch ICE 4.
Sämtliche -3er nicht zu vergessen, sofern entsprechend ausgerüstet
(wie auch bei den -1ern).

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Marc Haber
2017-08-24 19:10:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Laut DSO nicht. Zur Zeit dürfen nur ICE 1 in die Schweiz, nach erfolgter
Zulassung dann auch ICE 4.
Sämtliche -3er nicht zu vergessen, sofern entsprechend ausgerüstet
(wie auch bei den -1ern).
Es gibt ICE 3 die weiter dürfen als Basel SBB? Fahren sie auch weiter?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Roman Racine
2017-08-24 19:46:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Laut DSO nicht. Zur Zeit dürfen nur ICE 1 in die Schweiz, nach erfolgter
Zulassung dann auch ICE 4.
Sämtliche -3er nicht zu vergessen, sofern entsprechend ausgerüstet
(wie auch bei den -1ern).
Es gibt ICE 3 die weiter dürfen als Basel SBB? Fahren sie auch weiter?
Ich habe noch nie einen gesehen.

Gruss

Roman°
Michael Kümmling
2017-08-24 20:56:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Laut DSO nicht. Zur Zeit dürfen nur ICE 1 in die Schweiz, nach erfolgter
Zulassung dann auch ICE 4.
Sämtliche -3er nicht zu vergessen, sofern entsprechend ausgerüstet
(wie auch bei den -1ern).
Es gibt ICE 3 die weiter dürfen als Basel SBB? Fahren sie auch weiter?
Nein und nein.

Viele Grüße
Micha
Reinhard Greulich
2017-08-24 21:09:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Michael Kümmling
Post by Marc Haber
Es gibt ICE 3 die weiter dürfen als Basel SBB? Fahren sie auch weiter?
Nein und nein.
Ein Zulassungsverfahren hat wohl stattgefunden, aber aktuell fahren
keine weiter, deshalb gibt es auch keine mit Schweizausrüstung, die
dafür Voraussetzung wäre. Für die Zulassung sind wie bei den ICE-4
einzelne Züge in die Schweiz gekommen.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Reinhard Greulich
2017-08-24 21:04:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Es gibt ICE 3 die weiter dürfen als Basel SBB? Fahren sie auch weiter?
Es gab ein Zulassungsverfahren, aber es fahren meines Wissens keine
weiter.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Jan Marco Funke
2017-08-24 16:21:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Jan Marco Funke
Ich zwar nicht, von welcher Schwarzwaldbahn ihr beide redet, aber die,
die ich meine, nämlich Offenburg - Konstanz, ist elektrifiziert.
Und hilft für das aktuelle Problem nicht,
Hatte ich auch nicht behauptet.
Post by Marc Haber
da beide Enden südlich der
Unterbrüche sind.
Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Kai Garlipp
2017-08-21 14:11:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.
Was spricht denn konkret dagegen?
Die erste Frage ist die nach dem Bahnsteig wenn der Zug da auch halten soll. Ein
kurzer Blick sagt, sie sind da doch mit 38 cm etwas niedrig.

Bei diesem Leerzug war sogar abschnittsweise eine Diesellok davor und außer bei
einer Störung zum Abschleppen will man so nicht mit Fahrgästen fahren.

Bye Kai
Jan Marco Funke
2017-08-21 16:44:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Kai Garlipp
Post by Jan Marco Funke
Post by Reinhard Greulich
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist.
Überführen ist üblicherweise Lz, das ist was grundlegend anderes als
eine Umleiterfahrt mit Fahrgästen.
Was spricht denn konkret dagegen?
Die erste Frage ist die nach dem Bahnsteig wenn der Zug da auch halten soll. Ein
kurzer Blick sagt, sie sind da doch mit 38 cm etwas niedrig.
In Singen (Hohentwiel) (für den Umstieg nach Basel) würde es an zwei
Bahnsteigen passen:

Gleis 4 / 55 cm / 436 m
Gleis 5 / 55 cm / 436 m

In Villingen, Donaueschingen und Immendingen passt es (zum Anschluss
nach Freiburg) tatsächlich nicht, da gibts überall nur 38 cm.
Post by Kai Garlipp
Bei diesem Leerzug war sogar abschnittsweise eine Diesellok davor und außer bei
einer Störung zum Abschleppen will man so nicht mit Fahrgästen fahren.
Aber nur zwischen Horb und Tübingen. Oder auch auf der Schwarzwaldbahn?

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
U***@web.de
2017-08-22 06:28:56 UTC
Permalink
Raw Message
Am Montag, 21. August 2017 18:44:24 UTC+2 schrieb Jan Marco Funke:

[ICE]
Post by Jan Marco Funke
Post by Kai Garlipp
Die erste Frage ist die nach dem Bahnsteig wenn der Zug da auch halten soll. Ein
kurzer Blick sagt, sie sind da doch mit 38 cm etwas niedrig.
In Singen (Hohentwiel) (für den Umstieg nach Basel) würde es an zwei
Gleis 4 / 55 cm / 436 m
Gleis 5 / 55 cm / 436 m
In Villingen, Donaueschingen und Immendingen passt es (zum Anschluss
nach Freiburg) tatsächlich nicht, da gibts überall nur 38 cm.
Eben. "Offenburg, nächster Halt Singen" würde als
Urlauberzug kaum durchgehen.

Gruß, ULF
Klaus Dahlwitz
2017-08-22 09:52:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Eben. "Offenburg, nächster Halt Singen" würde als
Urlauberzug kaum durchgehen.
Unmusikalische Urlauber?

Klaus
--
"Summ, summ, summ - Bienchen summ herum. Nächster Halt Bienenbüttel"
Ansing/-sage Metronom Hmb Hbf - Uelzen am 1.4.17
Jan Marco Funke
2017-08-22 13:41:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
[ICE]
Post by Jan Marco Funke
Post by Kai Garlipp
Die erste Frage ist die nach dem Bahnsteig wenn der Zug da auch halten soll. Ein
kurzer Blick sagt, sie sind da doch mit 38 cm etwas niedrig.
In Singen (Hohentwiel) (für den Umstieg nach Basel) würde es an zwei
Gleis 4 / 55 cm / 436 m
Gleis 5 / 55 cm / 436 m
In Villingen, Donaueschingen und Immendingen passt es (zum Anschluss
nach Freiburg) tatsächlich nicht, da gibts überall nur 38 cm.
Eben. "Offenburg, nächster Halt Singen" würde als
Urlauberzug kaum durchgehen.
Ich dachte (5 Postings weiter zurück) auch eher an einen ICE Mannheim -
Zürich bei einer Streckensperrung irgendwo zwischen Offenburg und Basel.
In dem sitzen zwar auch Urlauber, aber nicht nur.

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Helmut Barth
2017-08-22 20:44:02 UTC
Permalink
Raw Message
Salut!
Post by U***@web.de
[ICE]
Post by Jan Marco Funke
Post by Kai Garlipp
Die erste Frage ist die nach dem Bahnsteig wenn der Zug da auch halten soll. Ein
kurzer Blick sagt, sie sind da doch mit 38 cm etwas niedrig.
In Singen (Hohentwiel) (für den Umstieg nach Basel) würde es an zwei
Gleis 4 / 55 cm / 436 m
Gleis 5 / 55 cm / 436 m
In Villingen, Donaueschingen und Immendingen passt es (zum Anschluss
nach Freiburg) tatsächlich nicht, da gibts überall nur 38 cm.
Eben. "Offenburg, nächster Halt Singen" würde als
Urlauberzug kaum durchgehen.
Hat man schon mal einen ICE1 auf der Schwarzwaldbahn gesehen? Wenn
nicht könnte das daran liegen, dass er für die Strecke nicht zugelassen
ist. Das könnte am Mix aus Tunnels und Übermaß liegen, oder an nicht
ausreichender Leistungsfähigkeit für die lange Bergfahrt (das könnte den
Bereich Kühlung ebenso betreffen wie den beziehbaren Oberstrom). Den
dort erlaubten Geschwindigkeiten nach sollten die Gleisbögen kein
Problem darstellen, so sie nicht gerade wieder in einem engen Tunnel
liegen...

Grüßle, Helmut
Jan Marco Funke
2017-08-23 05:30:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Helmut Barth
Salut!
Post by U***@web.de
[ICE]
Post by Jan Marco Funke
Post by Kai Garlipp
Die erste Frage ist die nach dem Bahnsteig wenn der Zug da auch halten soll. Ein
kurzer Blick sagt, sie sind da doch mit 38 cm etwas niedrig.
In Singen (Hohentwiel) (für den Umstieg nach Basel) würde es an zwei
Gleis 4 / 55 cm / 436 m
Gleis 5 / 55 cm / 436 m
In Villingen, Donaueschingen und Immendingen passt es (zum Anschluss
nach Freiburg) tatsächlich nicht, da gibts überall nur 38 cm.
Eben. "Offenburg, nächster Halt Singen" würde als
Urlauberzug kaum durchgehen.
Hat man schon mal einen ICE1 auf der Schwarzwaldbahn gesehen?
Schrieb ich doch. Zur Überführung nach Hamburg-Eidelstedt hat man einen
ICE 1 als Lz von Offenburg aus über die Schwarzwaldbahn und Gäubahn nach
Horb gefahren und ab dort dann mit Dieselvorspann nach Tübingen geschleppt.
Post by Helmut Barth
Wenn
nicht könnte das daran liegen, dass er für die Strecke nicht zugelassen
ist. Das könnte am Mix aus Tunnels und Übermaß liegen, oder an nicht
ausreichender Leistungsfähigkeit für die lange Bergfahrt (das könnte den
Bereich Kühlung ebenso betreffen wie den beziehbaren Oberstrom).
Leider habe ich noch keine Fotos vom ICE 1 im Schwarzwald gesehen, ob er
rein aus eigener Kraft oder eventuell mit Dieselvorspann über die
Schwarzwaldbahn gefahren ist.
Post by Helmut Barth
Den
dort erlaubten Geschwindigkeiten nach sollten die Gleisbögen kein
Problem darstellen, so sie nicht gerade wieder in einem engen Tunnel
liegen...
Scheint wohl kein Problem zu sein.

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Helmut Barth
2017-08-24 15:14:23 UTC
Permalink
Raw Message
Salut!
Post by Jan Marco Funke
Schrieb ich doch. Zur Überführung nach Hamburg-Eidelstedt hat man einen
ICE 1 als Lz von Offenburg aus über die Schwarzwaldbahn und Gäubahn nach
Horb gefahren und ab dort dann mit Dieselvorspann nach Tübingen geschleppt.
Ooops, sorry, zwischen Nachtschichten überseh ich schon mal was.

Grüßle, Helmut
U***@web.de
2017-08-23 09:04:54 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Helmut Barth
Hat man schon mal einen ICE1 auf der Schwarzwaldbahn gesehen? Wenn
nicht könnte das daran liegen, dass er für die Strecke nicht zugelassen
ist. Das könnte am Mix aus Tunnels und Übermaß liegen, oder an nicht
ausreichender Leistungsfähigkeit für die lange Bergfahrt (das könnte den
Bereich Kühlung ebenso betreffen wie den beziehbaren Oberstrom).
Du kannst ja einstweilen ICE3 nach Singen oder gar
Konstanz schicken, aber eben ohne Bedienung der Unterwegshalte.

Gruß, ULF
Ralf Gunkel
2017-08-21 18:34:47 UTC
Permalink
Raw Message
Am 21.08.17 16:11, schrieb Kai Garlipp:
...
Post by Kai Garlipp
Bei diesem Leerzug war sogar abschnittsweise eine Diesellok davor und außer bei
einer Störung zum Abschleppen will man so nicht mit Fahrgästen fahren.
Der Franzose hat das zwischen Nantes und Les Sables d'Olonne längere Zeit
mit dem TGV im Regelbetrieb gemacht. Heute hängt dort Oberleitung.



Gruß Ralf
--
"Sicherungsdatei ist gelebte Paranoia. Und das ist gut so." Dirk Möbius in
deb*
Jan Marco Funke
2017-08-21 20:24:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Der Franzose hat das zwischen Nantes und Les Sables d'Olonne längere Zeit
mit dem TGV im Regelbetrieb gemacht. Heute hängt dort Oberleitung.
http://youtu.be/MIQpCm0OjFA
Ich bin beeindruckt. Ist der TGV für Fremdeinspeisung der
Zugsammelschiene ausgerüstet? Ist die schon in die automatische Kupplung
integriert oder muss die manuell per Hand gekuppelt werden?

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
U***@web.de
2017-08-22 06:27:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Post by Kai Garlipp
Bei diesem Leerzug war sogar abschnittsweise eine Diesellok davor und außer bei
einer Störung zum Abschleppen will man so nicht mit Fahrgästen fahren.
Der Franzose hat das zwischen Nantes und Les Sables d'Olonne längere Zeit
mit dem TGV im Regelbetrieb gemacht.
Die Termine hierfür mußten mehrfach verschoben werden,
bis man die Dieselloks soweit hatte, daß sie einen
TGV fremdversorgen können. Für andere Regelzüge waren sie
nicht mehr einsetzbar; evtl. erfolgte später ein Rückumbau.
Christoph Biedl
2017-08-22 19:33:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Der Franzose hat das zwischen Nantes und Les Sables d'Olonne längere Zeit
mit dem TGV im Regelbetrieb gemacht. Heute hängt dort Oberleitung.
Immer griffbereit, wenn Leute herumschwätzen, in Deutschland würden
Infrastrukturprojekte nur zerredet und von Privinzfürsten sabotiert,
während man in Frankreich einfach macht:

https://zierke.com/shasta_route/sidenotes/les-sables.html
https://zierke.com/shasta_route/sidenotes/tgv-vendee.html

Christoph
Thorsten Klein
2017-08-18 08:42:52 UTC
Permalink
Raw Message
Am 17.08.2017 um 22:37 schrieb Jan Marco Fun
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden.
Dort aber sicher nicht mit Diesel.
Post by Jan Marco Funke
Interessant, was plötzlich alles
möglich ist. Für die Umleitung von ICE 1 nach Zürich hat man die
Schwarzwaldbahn m.W. noch nie genutzt, wenn die Strecke Offenburg -
Basel mal dicht war.
Offenburg-Basel ist ja nicht dicht. Warum sollte man einen ICE1 über
verschlungene Wege nach Zürich überführen?
Marc Haber
2017-08-18 19:48:55 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Post by Michael Kümmling
Post by Thorsten Klein
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Auch hat man gezeigt, dass ein ICE mit einer 218 gezogen wurde. Wo war
das? Aus welchem Grund?
Genau da müsste das gewesen sein. Es steht wohl eine Revision an, für
die das Werk Basel nicht ausgerüstet ist.
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist. Für die Umleitung von ICE 1 nach Zürich hat man die
Schwarzwaldbahn m.W. noch nie genutzt, wenn die Strecke Offenburg -
Basel mal dicht war.
Die AVG schickte zwei Stadtbahnwagen über Freudenstadt, Eutingen,
Engen, Offenburg nach Baden-Baden.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2017-08-19 14:33:26 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Jan Marco Funke
Der ICE 1 sollte laut DSO übrigens von Offenburg aus über die
Schwarzwaldbahn überführt werden. Interessant, was plötzlich alles
möglich ist. Für die Umleitung von ICE 1 nach Zürich hat man die
Schwarzwaldbahn m.W. noch nie genutzt, wenn die Strecke Offenburg -
Basel mal dicht war.
Wenn wir gerade bei Umleitungen von Reisezügen sind:

Ich würde ja ernstlich borschlagen, das DB-Zugpaar
Ludwigshafen <-> Freudenstadt bei verstetigten
Verkehrstagen bis Eutingen, Horb oder Singen durchzubinden.

Gruß, ULF
Marc Haber
2017-08-20 06:11:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Ich würde ja ernstlich borschlagen, das DB-Zugpaar
Ludwigshafen <-> Freudenstadt bei verstetigten
Verkehrstagen bis Eutingen, Horb oder Singen durchzubinden.
Womit fahren die? Ist das mehr als ein Tropfen auf dem Heißen Stein?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2017-08-20 11:52:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by U***@web.de
Ich würde ja ernstlich borschlagen, das DB-Zugpaar
Ludwigshafen <-> Freudenstadt bei verstetigten
Verkehrstagen bis Eutingen, Horb oder Singen durchzubinden.
Womit fahren die? Ist das mehr als ein Tropfen auf dem Heißen Stein?
Zweieinhalb Tropfen. Nachverkehrsgerümpel
mit Lok 110 oder so ähnlich.

Mehr Fassungsvermögen als Stadtbahn.
Thorsten Klein
2017-08-22 11:02:46 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Ich würde ja ernstlich borschlagen, das DB-Zugpaar
Ludwigshafen <-> Freudenstadt bei verstetigten
Verkehrstagen bis Eutingen, Horb oder Singen durchzubinden.
Von welchem Zugpaar redest Du? In LU startet und endet nichts.
U***@web.de
2017-08-22 14:05:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Ich würde ja ernstlich [b/v]orschlagen, das DB-Zugpaar
Ludwigshafen <-> Freudenstadt bei verstetigten
Verkehrstagen bis Eutingen, Horb oder Singen durchzubinden.
Von welchem Zugpaar redest Du?
Findest Du den saisoniert sonntäglichen RE 38959?
Startet übrigens in LU und kehrt dorthin - unter
anderer Zugnummer - auch wieder zurück.
Post by Thorsten Klein
In LU startet und endet nichts.
Anderer Meinung der DB-Fahrplan.
Thorsten Klein
2017-08-22 18:24:56 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Findest Du den saisoniert sonntäglichen RE 38959?
Startet übrigens in LU und kehrt dorthin - unter
anderer Zugnummer - auch wieder zurück.
Nanu? Bn-Wagen auf der Murgtalbahn? Seit wann denn das? Ich dachte die
STrecke wurde nur für AVG-Stadtbahnen elektrifiziert?
Post by U***@web.de
Anderer Meinung der DB-Fahrplan.
Und wohin fährt der Zug dann Lz weiter? In LU bleibt er ja nicht. Was
mac ht das eigentlich für einen Sinn bis lU?
Marc Haber
2017-08-22 19:56:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Und wohin fährt der Zug dann Lz weiter? In LU bleibt er ja nicht. Was
mac ht das eigentlich für einen Sinn bis lU?
In Ludwigshafen ist ein großer Betriebshof von Regio Mitte.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Ralf Gunkel
2017-08-22 20:16:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Thorsten Klein
Und wohin fährt der Zug dann Lz weiter? In LU bleibt er ja nicht. Was
mac ht das eigentlich für einen Sinn bis lU?
In Ludwigshafen ist ein großer Betriebshof von Regio Mitte.
Und wer möchte nicht auf dem schnellsten und kürzesten Weg raus aus
Lumpenhafen

*scnr*

Gruß Ralf
--
"Sicherungsdatei ist gelebte Paranoia. Und das ist gut so." Dirk Möbius in
deb*
U***@web.de
2017-08-18 10:52:35 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
Ich erlaube mir mal, einen neuen Thread aufzumachen, sonst blickt ja
keiner mehr durch.
Eben in den BW-Nachrichten gesehen, dass die DB ihren Güterkunden drei
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Gerade bei letzterer wurde erwähnt, dass hier der Güterverkehr Vorrang
hat und deshalb Triebwagenfahrten sich verspäten oder ausfallen können.
War das die Sendung, wo letztere als Neckar(tal)bahn
bezeichnet wurde und die fehlende Durchgängigkeit
wg. Baustelle unerwähnt blieb?

Achso, Du schreibst "Tübingen". Dann muß das eine
spätere Sendung gewesen sein.

War das die Sendung, wo ein Landesvereinsvorstand
meinte, die Delle im Gleis bei Rastatt Süd müsse auf
Zugbefahrung beim Absacken hindeuten, weil
man sonst eher ein paar Schwellen freischwebend
an den Schienen hängend erlebt hätte?

Gruß, ULF
Thorsten Klein
2017-08-18 18:15:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
War das die Sendung, wo letztere als Neckar(tal)bahn
bezeichnet wurde und die fehlende Durchgängigkeit
wg. Baustelle unerwähnt blieb?
Heute wurde etwas zu einer "Neckartalbahn" erwähnt. Und auch, dass es
bis Mitte September dauern wird.
Post by U***@web.de
War das die Sendung, wo ein Landesvereinsvorstand
meinte, die Delle im Gleis bei Rastatt Süd müsse auf
Zugbefahrung beim Absacken hindeuten, weil
man sonst eher ein paar Schwellen freischwebend
an den Schienen hängend erlebt hätte?
Naja, prizipiell hängen die Schienen schon in der Luft, wenn ohne
Zugverkehr ein Teil unten wegbricht, solche Bilder habe ich viele gesehen.
Der Fall Rastatt ist aber vermutlich etwas anders gelagert.
U***@web.de
2017-08-19 13:09:33 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
Post by U***@web.de
War das die Sendung, wo ein Landesvereinsvorstand
meinte, die Delle im Gleis bei Rastatt Süd müsse auf
Zugbefahrung beim Absacken hindeuten, weil
man sonst eher ein paar Schwellen freischwebend
an den Schienen hängend erlebt hätte?
Naja, prizipiell hängen die Schienen schon in der Luft, wenn ohne
Zugverkehr ein Teil unten wegbricht, solche Bilder habe ich viele gesehen.
Der Fall Rastatt ist aber vermutlich etwas anders gelagert.
Ich stell hier trotzdem mal ein Bild zu einem
anderen Unterbauwegsacker ein: Loading Image...

Gruß, ULF
U***@web.de
2017-08-19 09:44:51 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
Eben in den BW-Nachrichten gesehen, dass die DB ihren Güterkunden drei
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Gerade bei letzterer wurde erwähnt, dass hier der Güterverkehr Vorrang
hat und deshalb Triebwagenfahrten sich verspäten oder ausfallen können.
Gerade fürs Wochenende wurde Warnung bekanntgegeben.
Welche Warnung? Hier https://www.nvbw.de/ ist keine.

Hier https://www.swr.de/swraktuell/bw/gesperrte-rheintalstrecke-bahn-und-land-werben-fuer-verstaendnis/-/id=1622/did=20122218/nid=1622/gw6x8u/index.html gab es etwas zu einem Runden Tisch.

Der Rastatter Bürgermeister beklagte sich
lauthals, er sei nicht eingeladen worden.

Gut, am Bahnhof Rastatt mögen Hinweisschilder
fehlen, aber Durchgangsumleitergüterverkehr
gibbet da ersma nich.

Gruß, ULF
Thorsten Klein
2017-08-19 09:52:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Welche Warnung? Hier https://www.nvbw.de/ ist keine.
Dass kein Personenzugverkehr zwischen TÜ und HRB stattfinden wird.
U***@web.de
2017-08-19 10:41:23 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
Post by U***@web.de
Welche Warnung? Hier https://www.nvbw.de/ ist keine.
Dass kein Personenzugverkehr zwischen TÜ und HRB stattfinden wird.
In der LSA BW des SWR hieß es, zur HVZ und nur zur HVZ
werde dort weiterhin SPNV gefahren.

Gruß, ULF
Thorsten Klein
2017-08-22 11:04:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
In der LSA BW des SWR hieß es, zur HVZ und nur zur HVZ
werde dort weiterhin SPNV gefahren.
Ja, sagte ich. Am WE ist keine HVZ.
Ulrich Onken
2017-08-19 11:22:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Thorsten Klein
Eben in den BW-Nachrichten gesehen, dass die DB ihren Güterkunden drei
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Gerade bei letzterer wurde erwähnt, dass hier der Güterverkehr Vorrang
hat und deshalb Triebwagenfahrten sich verspäten oder ausfallen können.
Gerade fürs Wochenende wurde Warnung bekanntgegeben.
Welche Warnung? Hier https://www.nvbw.de/ ist keine.
https://vm.baden-wuerttemberg.de/de/ministerium/presse/pressemitteilung/pid/ausfall-der-rheintalbahn-fuer-gueterverkehr-verkehrsministerium-baden-wuerttemberg-sichert-db-netz/

Grüsse
Uli
U***@web.de
2017-09-03 08:54:58 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
dass die DB ihren Güterkunden drei
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Ich las ferner von 3a über Tübingen nach Basel mit
Doppelkopf in Engen/Singen und Offenburg.

Auf der Rheintalbahn ist ja jetzt Platz...

Ferner wurde von Güterverkehren von Ulm nach Singen
über Sigmaringen und Tuttlingen berichtet.

Wegen des Güterersatzkorridors über die
Gäubahn (Umweg über Tübingen entfällt demnächst)
seien Nightjet-Umleiter von Zürich
nach Deutschland nicht fahrbar.

Gruß, ULF
Gerald Oppen
2017-09-16 16:11:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Thorsten Klein
dass die DB ihren Güterkunden drei
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Ich las ferner von 3a über Tübingen nach Basel mit
Doppelkopf in Engen/Singen und Offenburg.
Auf der Rheintalbahn ist ja jetzt Platz...
Ferner wurde von Güterverkehren von Ulm nach Singen
über Sigmaringen und Tuttlingen berichtet.
Wegen des Güterersatzkorridors über die
Gäubahn (Umweg über Tübingen entfällt demnächst)
seien Nightjet-Umleiter von Zürich
nach Deutschland nicht fahrbar.
Der Autoreiszug Lörrach - Hamburg fährt über
Offenburg-Hausach-Freudenstadt-Murgtal-Rastatt, ausserdem wurde noch
zwischen Wörth und Lauterbourg auf SEV umgestellt damit dort auch noch
ein paar Güterzüge durchpassen.

Gerald
Martin Theodor Ludwig
2017-09-16 20:07:36 UTC
Permalink
Raw Message
Der
eine (BTE) von den beiden
Autoreiszug Lörrach - Hamburg fährt über Hausach-Freudenstadt-Murgtal
wogegen der andere (UEx) spurlos verschwunden scheint - anfangs war da
(wie ebenso temporär bei BTE) vom Ersatzziel München die Rede, welches
aber inzwischen (jedenfalls mit Stand vorgestern für ab morgen) in dem
Buchungsformular überhaupt nicht mehr auftaucht, nicht einmal mehr für
die ursprünglich ohnehin nach München geplanten Termine - was bis Ende
November sonntags hin und montags zurück sein sollte, und im September
außerdem noch freitags hin und samstags zurück.

Bis dann, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
U***@web.de
2017-09-17 10:29:05 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Gerald Oppen
ausserdem wurde noch
zwischen Wörth und Lauterbourg auf
teilweisen
Post by Gerald Oppen
SEV umgestellt damit dort auch noch
ein paar Güterzüge durchpassen.
Streckensammler müssen auch im September nicht völlig verzweifeln.

Gruß, ULF

U***@web.de
2017-09-07 10:23:08 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Gerade bei letzterer wurde erwähnt, dass hier der Güterverkehr Vorrang
hat und deshalb Triebwagenfahrten sich verspäten oder ausfallen können.
Unter der Woche fallen SPNV-Fahrten
Müllheim - Mulhouse aus, weil
die Tf in Frankreich für GV benötigt
werden. Es gibt internationalen SEV.

Gruß, ULF
Paul Muster
2017-09-07 21:29:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Thorsten Klein
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
1. Stuttgart-München-Brenner
2. Stuttgart-Ulm-Bodensee-Gürtelbahn-Singen-Schaffhausen
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Gerade bei letzterer wurde erwähnt, dass hier der Güterverkehr Vorrang
hat und deshalb Triebwagenfahrten sich verspäten oder ausfallen können.
Unter der Woche fallen SPNV-Fahrten
Müllheim - Mulhouse aus, weil
die Tf in Frankreich für GV benötigt
werden. Es gibt internationalen SEV.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Na sowas. Und da dürfen deutsche Busfahrer einfach so in F fahren (und
umgekehrt)?! Hoffentlich können die die Ampeln dort auch "lesen". Und
die Fahrbahnmarkierungen. Und den Funk verstehen. Weia, bei der Bahn
gäb's sowas ja zum Glück nicht!!!111elf *kopfschüttel*


</sarcasm>


mfG Paul
U***@web.de
2017-09-09 10:53:40 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Thorsten Klein
Eben in den BW-Nachrichten gesehen, dass die DB ihren Güterkunden drei
Ausweichrouten zur Verfügung gestellt hat.
3. Stuttgart-Tübingen-Horb-Singen
Und wer seinen Güterzug sucht:
In Reutlingen stand letztens noch einer. http://www.gea.de/region+reutlingen/reutlingen/der+vergessene+gueterzug.5513084.htm

Gruß, ULF
Loading...