Discussion:
EC 172/173 HH-Bergedorf - Berlin und zurück
(zu alt für eine Antwort)
r***@quiddjes.de
2018-03-11 14:35:40 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,

wie / wo finde ich denn raus, was für Zugmaterial bei diesen Zugverbindungen eingesetzt wird?
Ein EC kann ja theoretisch ein 40 Jahre altes Teil sein, in das man sich nur als Bahnliebhaber setzt.

Von meinem Heimatbahnhof in der Nähe von Bergedorf ist die Fahrtzeit dieselbe wie die
mit dem ICE*, instinktiv würde ich sagen, das der ICE der modernere, deutlich weniger abgewrackte
Zugtyp ist. Nennt mich ein Mädchen, aber ich finde den Übergang von einem Wagen in den nächsten
beim ICE deutlich weniger auffällig als in einem Zug mit „trennbaren“ Wagen.

Es geht um eine geeignete Pendelverbindung. Da ich auf dem Weg zwingend arbeiten will,
brauche ich einen bequemen Platz mit Tisch (also eher keinen Wohnzimmersessel).

Ich freue mich über jedes Argument, das für den IC spricht ;)

*weil der ICE mich zur Fahrt über den Hbf zwingt, dann fahre ich pro Richtung 2x an meinem Haus vorbei....

Gruß und vielen Dank


Ralf

PS: Ich fahre aus Prinzip 1. Klasse, wenn das von Belang ist....
Marc Haber
2018-03-11 14:55:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
wie / wo finde ich denn raus, was für Zugmaterial bei diesen Zugverbindungen eingesetzt wird?
Ein EC kann ja theoretisch ein 40 Jahre altes Teil sein, in das man sich nur als Bahnliebhaber setzt.
Die lokbespannten Eurocities sind zumindest im priviligierten
Südwesten durchgehend ziemlich abgerockt; nahezu jeder Zug hat
irgendwelche Qualitätsmängel, und wenn es nur nicht angezeigte
Reservierungen sind. Oftmals erwarte ich noch, dass irgendjemand sagt,
man solle doch froh sein, dass eine Lok dran ist und nicht zwei
Fahrgäste ziehen müssen und ein dritter in die HLL pusten muss.

Ich finde "meine" IC zum Pendeln ja gerade noch richtig; deine
Ansprüche erfüllt sowas ganz sicher nicht. Fahr besser mit dem Auto
oder dem Fernbus.

Laut fernbahn.de fährt der 172/173 mit einer ungarischen Garnitur mit
DB-Steuerwagen. Dazu wird sich jemand anders äußern; ich würde z.B.
preisgünstige und qualitativ hochwertige Speisen im Bordrestaurant
erwarten.
Post by r***@quiddjes.de
Es geht um eine geeignete Pendelverbindung. Da ich auf dem Weg zwingend arbeiten will,
brauche ich einen bequemen Platz mit Tisch (also eher keinen Wohnzimmersessel).
Ich setze mich, besonders wenn ich arbeiten möchte, betont _nicht_ an
einen Tisch, weil mir der Tisch viel zu hoch ist (Noteboook passt viel
besser auf den Schoß), aber jedem Tierchen...

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
r***@quiddjes.de
2018-03-11 15:36:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Die lokbespannten Eurocities sind zumindest im priviligierten
Südwesten durchgehend ziemlich abgerockt;
Ohoh.....
Post by Marc Haber
Ich finde "meine" IC zum Pendeln ja gerade noch richtig; deine
Ansprüche erfüllt sowas ganz sicher nicht. Fahr besser mit dem Auto
oder dem Fernbus.
Wohl eher ICE, mit Auto und Bus brauche ich so lange, dass Pendeln
ausfällt. Zumal ich im Auto nicht arbeiten kann.....
Post by Marc Haber
Laut fernbahn.de fährt der 172/173 mit einer ungarischen Garnitur mit
DB-Steuerwagen. Dazu wird sich jemand anders äußern; ich würde z.B.
preisgünstige und qualitativ hochwertige Speisen im Bordrestaurant
erwarten.
Das wäre ja schonmal gut, im IC2 soll es gar kein Restauant mehr geben....
Post by Marc Haber
Ich setze mich, besonders wenn ich arbeiten möchte, betont _nicht_ an
einen Tisch, weil mir der Tisch viel zu hoch ist (Noteboook passt viel
besser auf den Schoß), aber jedem Tierchen...
Ich finde auf dem Schoß deutlich zu niedrig und die Klapptische Laptop-ungeeignet,
weil sie inklusive aufgeklapptem Display zu wenig Platz für einen Laptop bieten.


Ralf
U***@web.de
2018-03-11 15:42:14 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Die lokbespannten Eurocities sind zumindest im priviligierten
Südwesten durchgehend ziemlich abgerockt
Fährt da an Wagenmaterial irgend etwas anderes als SBB?
Marc Haber
2018-03-11 17:25:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Marc Haber
Die lokbespannten Eurocities sind zumindest im priviligierten
Südwesten durchgehend ziemlich abgerockt
Fährt da an Wagenmaterial irgend etwas anderes als SBB?
Es gibt die Linie Frankfurt-Österreich, die fahren etwa gleichverteilt
mit österreichischem und deutschem Material, wobei das österreichische
Material am Tagesrand nochmal die eine oder andere
Frankfurt-Stuttgart-Runde fährt. Und dann sind da natürlich noch die
Intercities.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2018-03-11 19:01:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by U***@web.de
Post by Marc Haber
Die lokbespannten Eurocities sind zumindest im priviligierten
Südwesten durchgehend ziemlich abgerockt
Fährt da an Wagenmaterial irgend etwas anderes als SBB?
Es gibt die Linie Frankfurt-Österreich, die fahren etwa gleichverteilt
mit österreichischem und deutschem Material
Die war mir gedanklich entfallen, obgleich manche auch bis
an den linken Rhein fahren. Merci.
Wolfgang Ottenweller
2018-03-12 07:22:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
preisgünstige und qualitativ hochwertige Speisen im Bordrestaurant
erwarten.
hier die Speisekarte:

https://www.mavcsoport.hu/sites/default/files/upload/page/hungaria_etlap.pdf

Auszug:

Heisgetränke 2.- bis 2.50

Schnaps ca. 5.-

halbe Bier 3.-

Limonade 2.-

Frühstück 8.50

Gulasch mit Nockerln (schwäb. Knöpfle) 9.90
Ralph A. Schmid, dk5ras
2018-03-12 12:24:25 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Die lokbespannten Eurocities sind zumindest im priviligierten
Südwesten durchgehend ziemlich abgerockt; nahezu jeder Zug hat
irgendwelche Qualitätsmängel, und wenn es nur nicht angezeigte
Reservierungen sind. Oftmals erwarte ich noch, dass irgendjemand sagt,
man solle doch froh sein, dass eine Lok dran ist und nicht zwei
Fahrgäste ziehen müssen und ein dritter in die HLL pusten muss.
Kann ich bestätigen - auch das Personal schimpft teilweise auf die
Scheißkarren, die sie einem schicken. Wir saßen da mal neben dem
Dienstabteil, war durchaus amüsant, bis auf die nicht funktionierende
Heizug im arschkalten Zug.


-ras
--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
r***@quiddjes.de
2018-03-12 12:43:45 UTC
Permalink
Raw Message
Aber wie soll denn das weitergehen? Die EC werden ja
mit dem Alter nicht besser. Was ist die Perspektive für
solche Verbindungen in 2, 5, 10 Jahren?

Der IC2 wird das kaum sein bei Vmax = 160 km/h. Soll
dann der ICE4 solche Verbindungen fahren?


Ralf
Jan Marco Funke
2018-03-12 18:27:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Aber wie soll denn das weitergehen? Die EC werden ja
mit dem Alter nicht besser. Was ist die Perspektive für
solche Verbindungen in 2, 5, 10 Jahren?
Der IC2 wird das kaum sein bei Vmax = 160 km/h. Soll
dann der ICE4 solche Verbindungen fahren?
In die Schweiz sollen mittelfristig ICE 4 die ICE 1 ablösen. Auf
nationalen ICE-Linien teilweise ebenso. Die freigesetzten ICE 1 sollen
um je 3 Wagen verkürzt dann in den IC-Verkehr gehen.

Außerdem läuft aber auch eine Ausschreibung der DB zur Bestellung neuer
200 km/h schneller IC-Wagen für solche Linien wie Amsterdam - Berlin und
die touristischen IC nach Westerland, Oberstdorf, Berchtesgaden usw.

Die IC2 taugen ja nur für das, was man früher mal InterRegio genannt
hat, heute aus ideologischen Gründen aber nicht mehr so heißen darf.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
r***@quiddjes.de
2018-03-13 06:35:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Außerdem läuft aber auch eine Ausschreibung der DB zur Bestellung neuer
200 km/h schneller IC-Wagen für solche Linien wie Amsterdam - Berlin und
die touristischen IC nach Westerland, Oberstdorf, Berchtesgaden usw.
Na, wenn JETZT die Ausschreibung läuft, erlebe ich ja vllt. noch vor
meinem Rentenalter, dass die Züge auch in den Betrieb gehen.


Ralf *knapp 50
Jan Marco Funke
2018-03-13 07:45:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Post by Jan Marco Funke
Außerdem läuft aber auch eine Ausschreibung der DB zur Bestellung neuer
200 km/h schneller IC-Wagen für solche Linien wie Amsterdam - Berlin und
die touristischen IC nach Westerland, Oberstdorf, Berchtesgaden usw.
Na, wenn JETZT die Ausschreibung läuft, erlebe ich ja vllt. noch vor
meinem Rentenalter, dass die Züge auch in den Betrieb gehen.
Hoffentlich geht es in diesem Fall etwas schneller. Dann können die
Redesign-IC in den Wochenendverstärkerverkehr und die Betriebsreserve
gehen und alle alten IC und IR Wagen endlich auf den Schrott.

Neue Loks werden zusammen mit den Wagen übrigens auch beschafft. Wie
beim Railjet und IC2 werden die neuen Züge dann bestimmt auch wie
Triebzüge behandelt, damit die Nachteile des Triebzuges endlich auch im
lokbespannten Verkehr Einzug halten. Das nennt sich im Fachjargon dann
modern! ;-)
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Johann Mayerwieser
2018-03-13 09:50:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Neue Loks werden zusammen mit den Wagen übrigens auch beschafft. Wie
beim Railjet und IC2 werden die neuen Züge dann bestimmt auch wie
Triebzüge behandelt, damit die Nachteile des Triebzuges endlich auch im
lokbespannten Verkehr Einzug halten. Das nennt sich im Fachjargon dann
modern! ;-)
Ich wohne an der Südbahn in Österreich. Ich sehe immer wieder
tschechische (blau lackierte) Quailjets mit dunkelrot-dunkelgrau
lackierten Taurus 1116 (österreichische Railjet-Loks) fahren. D.h., die
Loks werden sehr wohl getauscht.
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen" Taurus
1116.
Jan Marco Funke
2018-03-13 09:59:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Post by Jan Marco Funke
Neue Loks werden zusammen mit den Wagen übrigens auch beschafft. Wie
beim Railjet und IC2 werden die neuen Züge dann bestimmt auch wie
Triebzüge behandelt, damit die Nachteile des Triebzuges endlich auch im
lokbespannten Verkehr Einzug halten. Das nennt sich im Fachjargon dann
modern! ;-)
Ich wohne an der Südbahn in Österreich. Ich sehe immer wieder
tschechische (blau lackierte) Quailjets mit dunkelrot-dunkelgrau
lackierten Taurus 1116 (österreichische Railjet-Loks) fahren. D.h., die
Loks werden sehr wohl getauscht.
Beim ICE 1 und 2 werden die Triebköpfe in der Werkstatt bei Bedarf auch
getauscht. Aber hast du schon mal eine Railjet-Garnitur mit 6, 9 oder 12
Wagen gesehen? Oder ohne Steuerwagen?
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Johann Mayerwieser
2018-03-13 12:07:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Beim ICE 1 und 2 werden die Triebköpfe in der Werkstatt bei Bedarf auch
getauscht. Aber hast du schon mal eine Railjet-Garnitur mit 6, 9 oder 12
Wagen gesehen? Oder ohne Steuerwagen?
RailJet mit Schleuderwagen habe ich schon gesehen
Schleuderwagen: war auch bei den 4010ern beliebt zwischen Wien und Wiener
Neustadt - mehrere angehängte Reisezugwagen an einen Triebzug.
bei den 4010ern waren das 2 bei einer Einfach-, 4 bei einer Doppelgarnitur
Marc Haber
2018-03-13 10:32:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen" Taurus
1116.
Geht das überhaupt?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Johann Mayerwieser
2018-03-13 12:08:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Johann Mayerwieser
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen"
Taurus 1116.
Geht das überhaupt?
Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Steuerwagen und Loks (Sowohl
Diesel als auch Elektro, bis auf alte) sind untereinander kompatibel.
Marc Haber
2018-03-13 12:13:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Post by Marc Haber
Post by Johann Mayerwieser
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen"
Taurus 1116.
Geht das überhaupt?
Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Steuerwagen und Loks (Sowohl
Diesel als auch Elektro, bis auf alte) sind untereinander kompatibel.
Bei uns[tm] macht man bei solchen Sondergarnituren gerne mal irgendwas
innovatives neues rein, was dann natürlich auch die Loks betrifft. Die
Metropolitan-Garnituren der DB kannst Du jedenfalls im Fahrgastbetrieb
auch nicht mit jeder beliebigen 101 bespannen.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
r***@quiddjes.de
2018-03-14 05:42:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Metropolitan-Garnituren der DB kannst Du jedenfalls im Fahrgastbetrieb
auch nicht mit jeder beliebigen 101 bespannen.
Wenn DIE auf der Strecke fahren würden, wäre die Entscheidung einfach.

DEM weine ich wirklich nach, der schönste und komfortabelste Zug,
in dem ich je mitgefahren bin.


Ralf
Lars Schimmer
2018-03-15 09:54:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Johann Mayerwieser
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen" Taurus
1116.
Geht das überhaupt?
Ja, aber.
Wikipeter meint, die Taurus für die Railjets hat eine Sonderausstattung.
Somit geht das schon, aber mit Einschränkungen.
Andererseits sind die eh meist fest gekuppelt, so daß nur beim
Schadensfall die Trennung sinnvoll ist. (aber was real wirklich gemacht
wird, nun, wie schon von wem anders berichtet, die CD Railjets fahren
oft mit einer .at Taurus, auch wenns mal mit ner blauen CD Taurus
begonnen haben).
Post by Marc Haber
Grüße
Marc
MfG,
Lars Schimmer
--
-------------------------------------------------------------
TU Graz, Institut für ComputerGraphik & WissensVisualisierung
Tel: +43 316 873-5405 E-Mail: ***@cgv.tugraz.at
Fax: +43 316 873-5402 PGP-Key-ID: 0x4A9B1723
Marc Haber
2018-03-15 20:02:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Lars Schimmer
Post by Marc Haber
Post by Johann Mayerwieser
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen" Taurus
1116.
Geht das überhaupt?
Ja, aber.
Wikipeter meint, die Taurus für die Railjets hat eine Sonderausstattung.
Die österreichischen Lokführer in meiner Twitterblase sagen, da ist
alles uneingeschränkt kompatibel.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Lars Schimmer
2018-03-16 14:02:48 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Lars Schimmer
Post by Marc Haber
Post by Johann Mayerwieser
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen" Taurus
1116.
Geht das überhaupt?
Ja, aber.
Wikipeter meint, die Taurus für die Railjets hat eine Sonderausstattung.
Die österreichischen Lokführer in meiner Twitterblase sagen, da ist
alles uneingeschränkt kompatibel.
Moin

Wikipeter https://de.wikipedia.org/wiki/Siemens_ES64U2 :

Die 1116.201 bis 1116.251 wurden für den Railjet-Verkehr adaptiert und
abweichend lackiert. Die technischen Veränderungen reichen über
Ausrüstung mit diversen Zugsicherungssystemen (EVM, INTEGRA, ZUB) über
den Einbau eines dritten Bügels mit schmälerem Schleifstück für den
Verkehr in der Schweiz (1116.201 – 223) bis zu einer silbergrauen
Schürze zwischen den Drehgestellen (1116.201 – 223). Mit ihm kann der
Taurus erstmals seine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h ausfahren –
sofern die befahrenen Streckenabschnitte für solche Geschwindigkeiten
zugelassen sind.
...
Im Jahr 2016 wurden die 1116 152, 154, 155 und 156 für den Einsatz mit
den nachbestellten Railjet-Garnituren umgestaltet, wobei ein Umbau auf
LED-Spitzensignal diesmal aber unterblieb.


Somit Sonderausstattung für Railjet, aber halt größtenteils kompatibel.
Post by Marc Haber
Grüße
Marc
MfG,
Lars Schimmer
--
-------------------------------------------------------------
TU Graz, Institut für ComputerGraphik & WissensVisualisierung
Tel: +43 316 873-5405 E-Mail: ***@cgv.tugraz.at
Fax: +43 316 873-5402 PGP-Key-ID: 0x4A9B1723
Lars Schimmer
2018-03-15 09:51:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Post by Jan Marco Funke
Neue Loks werden zusammen mit den Wagen übrigens auch beschafft. Wie
beim Railjet und IC2 werden die neuen Züge dann bestimmt auch wie
Triebzüge behandelt, damit die Nachteile des Triebzuges endlich auch im
lokbespannten Verkehr Einzug halten. Das nennt sich im Fachjargon dann
modern! ;-)
Ich wohne an der Südbahn in Österreich. Ich sehe immer wieder
tschechische (blau lackierte) Quailjets mit dunkelrot-dunkelgrau
lackierten Taurus 1116 (österreichische Railjet-Loks) fahren. D.h., die
Loks werden sehr wohl getauscht.
Was ich noch nie gesehen habe, ist ein Railjet mit einer "normalen" Taurus
1116.
Ich sitze häufiger in den CD Railjets ;-)
Die Taurus für die Railjets haben 1,2 Spezialfunktionen, die nötig sind
auf Railjets, aber die RJ fahren auch ohne.
Und nun ja, Railjets kuppelt man recht schnell neu zusammen, wenn man mag.


MfG,
Lars Schimmer
--
-------------------------------------------------------------
TU Graz, Institut für ComputerGraphik & WissensVisualisierung
Tel: +43 316 873-5405 E-Mail: ***@cgv.tugraz.at
Fax: +43 316 873-5402 PGP-Key-ID: 0x4A9B1723
Marc Haber
2018-03-13 09:51:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Post by Jan Marco Funke
Außerdem läuft aber auch eine Ausschreibung der DB zur Bestellung neuer
200 km/h schneller IC-Wagen für solche Linien wie Amsterdam - Berlin und
die touristischen IC nach Westerland, Oberstdorf, Berchtesgaden usw.
Na, wenn JETZT die Ausschreibung läuft, erlebe ich ja vllt. noch vor
meinem Rentenalter, dass die Züge auch in den Betrieb gehen.
Wenn Du das erste Mal ICE 4 gefahren bist, willst Du den ICE 1 zurück.

Die Sitze sind grausam.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2018-03-13 08:12:34 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Jan Marco Funke
In die Schweiz sollen mittelfristig ICE 4 die ICE 1 ablösen. Auf
nationalen ICE-Linien teilweise ebenso. Die freigesetzten ICE 1 sollen
um je 3 Wagen verkürzt dann in den IC-Verkehr gehen.
Bzw. man will das B-Netz, soweit nicht touristisch,
weitgehend auf ICE-Tarif heben, so etwa FV über Marburg.
Post by Jan Marco Funke
Die IC2 taugen ja nur für das, was man früher mal InterRegio genannt
hat, heute aus ideologischen Gründen aber nicht mehr so heißen darf.
Das über Marburg hieß früher IR...

Stuttgart - Zürich, wenn die Schweizer entsprechende
Spezial-IC2 wirklich einmal hereinlassen sollten, war
nach meiner Kenntnis nie durchgehend IR.

Allerdings hat man da den zuschlagfreien Nahtarif
auf dem Abschnitt Stuttgart <-> Singen durch
Zweitzuggattung verwirklicht.

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2018-03-13 08:24:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Jan Marco Funke
In die Schweiz sollen mittelfristig ICE 4 die ICE 1 ablösen. Auf
nationalen ICE-Linien teilweise ebenso. Die freigesetzten ICE 1 sollen
um je 3 Wagen verkürzt dann in den IC-Verkehr gehen.
Bzw. man will das B-Netz, soweit nicht touristisch,
weitgehend auf ICE-Tarif heben, so etwa FV über Marburg.
Ich finde das völlig absurd. Wofür steht das E in ICE noch gleich? Warum
nennt man das Produkt unabhängig vom eingesetzten Zugtyp nicht einfach
weiter IC?
Post by U***@web.de
Post by Jan Marco Funke
Die IC2 taugen ja nur für das, was man früher mal InterRegio genannt
hat, heute aus ideologischen Gründen aber nicht mehr so heißen darf.
Das über Marburg hieß früher IR...
Stuttgart - Zürich, wenn die Schweizer entsprechende
Spezial-IC2 wirklich einmal hereinlassen sollten, war
nach meiner Kenntnis nie durchgehend IR.
Dann wird es nach meiner Definition jetzt einer. :-)

Ist das nach SBB Definition überhaupt zulässig, IC ohne Speisewagen
einzusetzen? Das was im IC2 als Verpflegung angeboten wird, würden die
Schweizer wahrscheinlich noch nicht mal Minibar nennen, denn das Angebot
ist ja wirklich sehr reduziert. Aber wegen der Berg- und Tal-Landschaft
in den Zügen ist die Verpflegung in diesen Zügen ja auch schwierig.
Vielleicht hätte man doch ein kleines Bistro in einen Dosto einbauen
sollen, so wie es das im NRW RE 2 mal gab.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
U***@web.de
2018-03-13 08:46:08 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Jan Marco Funke
Post by U***@web.de
Bzw. man will das B-Netz, soweit nicht touristisch,
weitgehend auf ICE-Tarif heben, so etwa FV über Marburg.
Ich finde das völlig absurd. Wofür steht das E in ICE noch gleich? Warum
nennt man das Produkt unabhängig vom eingesetzten Zugtyp nicht einfach
weiter IC?
Zwischen Wilhelmshöhe und Hannover soll die
Schüssel ja schnell fahren.
Post by Jan Marco Funke
Post by U***@web.de
Post by Jan Marco Funke
Die IC2 taugen ja nur für das, was man früher mal InterRegio genannt
hat, heute aus ideologischen Gründen aber nicht mehr so heißen darf.
Das über Marburg hieß früher IR...
Stuttgart - Zürich, wenn die Schweizer entsprechende
Spezial-IC2 wirklich einmal hereinlassen sollten, war
nach meiner Kenntnis nie durchgehend IR.
Dann wird es nach meiner Definition jetzt einer. :-)
Nicht ganz, denn für Singen - Schaffhausen
wird immer IC-Tarif verlangt.
Post by Jan Marco Funke
Ist das nach SBB Definition überhaupt zulässig, IC ohne Speisewagen
einzusetzen?
Meine, schon, da dürften diverse Kurz-IC fahren.

http://www.reisezuege.ch/reisezuege/index.php?action=5&znummer=1573
Sonntagsvariante http://www.reisezuege.ch/reisezuege/index.php?action=5&znummer=767

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2018-03-13 08:57:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Jan Marco Funke
Post by U***@web.de
Bzw. man will das B-Netz, soweit nicht touristisch,
weitgehend auf ICE-Tarif heben, so etwa FV über Marburg.
Ich finde das völlig absurd. Wofür steht das E in ICE noch gleich? Warum
nennt man das Produkt unabhängig vom eingesetzten Zugtyp nicht einfach
weiter IC?
Zwischen Wilhelmshöhe und Hannover soll die
Schüssel ja schnell fahren.
Dazu mal eine Anekdote: Harald Schmidt fährt laut eigenen Aussagen auch
viel Bahn und ist Besitzer einer BC100 First. Damals in seiner Sendung
erzählte er mal von einer Fahrt am späten Abend von Frankfurt Flughafen
nach Köln. Am Flughafen standen zwei ICE nach Köln am Bahnsteig. Er hat
gar nicht lange überlegt und ist in einen der beiden eingestiegen.
Leider in den falschen. Statt über die Schnellfahrstrecke, hat sein ICE
die landschaftlich schönere Route am Rhein entlang genommen, die eine
Stunde länger dauert. Nur davon hatte er in dem Fall nichts, weil es
dunkel war...
Post by U***@web.de
Post by Jan Marco Funke
Ist das nach SBB Definition überhaupt zulässig, IC ohne Speisewagen
einzusetzen?
Meine, schon, da dürften diverse Kurz-IC fahren.
http://www.reisezuege.ch/reisezuege/index.php?action=5&znummer=1573
Sonntagsvariante http://www.reisezuege.ch/reisezuege/index.php?action=5&znummer=767
Dann ist das auch geklärt. Bei so kurzen Fahrten wie Basel - Zürich oder
Schaffhausen - Zürich wirds zeitlich ohnehin schon knapp für ein
Hauptgericht inkl. Bestellung, Zubereitung und Bezahlung, ohne das dabei
Hektik aufkommt.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Marc Haber
2018-03-13 09:53:52 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Dazu mal eine Anekdote: Harald Schmidt fährt laut eigenen Aussagen auch
viel Bahn und ist Besitzer einer BC100 First. Damals in seiner Sendung
erzählte er mal von einer Fahrt am späten Abend von Frankfurt Flughafen
nach Köln. Am Flughafen standen zwei ICE nach Köln am Bahnsteig. Er hat
gar nicht lange überlegt und ist in einen der beiden eingestiegen.
Leider in den falschen. Statt über die Schnellfahrstrecke, hat sein ICE
die landschaftlich schönere Route am Rhein entlang genommen, die eine
Stunde länger dauert. Nur davon hatte er in dem Fall nichts, weil es
dunkel war...
Ich hab auch schonmal mit einer Fahrplanauskunft Frankfurt-Stuttgart
ICE ab :46 im Vorbeilaufen am Querbahnsteig einen ICE nach Stuttgart
Abfahrt :38 gesehen und hab den genommen.

Der war schön leer.

Und fuhr über die Bergstraße, Heidelberg und V(E). +35 gegenüber der
(korrekten) Fahrplanauskunft.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Reinhard Greulich
2018-03-12 21:09:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Der IC2 wird das kaum sein bei Vmax = 160 km/h. Soll
dann der ICE4 solche Verbindungen fahren?
Ja, es werden dann entsprechend IC/EC-Linien zu ICE aufgewertet.

- R.
--
70086
~=@=~
r***@quiddjes.de
2018-03-13 06:31:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Post by r***@quiddjes.de
Der IC2 wird das kaum sein bei Vmax = 160 km/h. Soll
dann der ICE4 solche Verbindungen fahren?
Ja, es werden dann entsprechend IC/EC-Linien zu ICE aufgewertet.
"aufgewertet" ist dann ein Synonym für "verteuert", obwohl dieselbe Strecke in derselben Zeit gefahren wird?


Ralf
Wolfgang Ottenweller
2018-03-13 07:19:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
"aufgewertet" ist dann ein Synonym für "verteuert"
natürlich nicht, die Preise werden an das höherwertige Wagenmaterial
angepasst.
Jan Marco Funke
2018-03-13 07:37:42 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Ottenweller
Post by r***@quiddjes.de
"aufgewertet" ist dann ein Synonym für "verteuert"
natürlich nicht, die Preise werden an das höherwertige Wagenmaterial
angepasst.
Wenn es dann WLAN gibt, hat man tatsächlich einen kleinen Mehrwert. :-)
Wobei es den im Nahverkehr gratis gibt, da wo es das bereits gibt.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Philip Newton
2018-03-11 16:23:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
wie / wo finde ich denn raus, was für Zugmaterial bei diesen Zugverbindungen eingesetzt wird?
Ein EC kann ja theoretisch ein 40 Jahre altes Teil sein, in das man sich nur als Bahnliebhaber setzt.
[...]
PS: Ich fahre aus Prinzip 1. Klasse, wenn das von Belang ist....
Zugmaterial für die sieht man z.B. bei
<http://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php?zeme=ZSSK&kategorie=EC&cislo=172&nazev=Hungaria&rok=2018>
(das ist jetzt der Eintrag für die Slowakei, durch die der Zug [kurz]
fährt, daher der Eintrag "ZSSK").

Wie Marc schon geschrieben hat, sind es ungarische Waggons, bis auf
einen deutschen für die Fahrräder.

Auch der Restaurantwagen ist ungarisch; bei einem Besuch wurden die
Preise in Forint zusammengezählt und dann zum Tageskurs in Euro
umgerechnet, wenn man in der Währung bezahlen wollte, bei einem anderen
waren die Preise in jeder unterstützten Währung (EUR, CZK, HUF) fest. So
könnte man eventuell, wenn man wollte, sich den günstigsten Preis
aussuchen, wenn man mehrere Währungen im Portemonnaie haben sollte :)

Laut dem Plan besteht die erste Klasse aus zwei Großraumwaggons (Apmz),
262 und 263.

In meiner Erfahrung kam es allerdings schon mal vor, dass 263 fehlte
sowie dass einer oder beide Waggons Abteilwagen waren. Scheint ein
bisschen Glückssache zu sein, was da eingesetzt wird.

Außerdem hatte ich in der ersten Klasse eher altes Material. Einmal fiel
sogar die Klimaanlage aus. Der tschechische Schaffner meinte, das
passiere bei den alten Kisten öfter schon mal; nach einer Weile kam er
mit dem Vierkant rum und öffnete die Kippfenster in den Abteilen und gab
den Tipp, man könne sich sonst auch in den anderen 1.-Klasse-Wagen
setzen, da gehe die Klimaanlage noch. Das habe ich dann getan. Wenn ich
mich richtig erinnere, waren es damals auch unterschiedliche
Baujahre/Bauarten bei den Waggons und unterschiedlich durchgesessene Sitze.

Einmal war ich in der zweiten Klasse in dem "Hungaria" unterwegs; nach
meiner Erinnerung war die zweite Klasse eine Mischung aus relativ guten
neuen und eher älteren Waggons: auch hier ist es eventuell Glückssache.

Allerdings bin ich nur drei-, viermal mit dem Zugpaar gefahren und das
letzte Mal war 2017; vielleicht sieht es jetzt ja besser aus....

Gruß,
Philip
Stefan Reuther
2018-03-12 18:27:15 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Philip Newton
Auch der Restaurantwagen ist ungarisch; bei einem Besuch wurden die
Preise in Forint zusammengezählt und dann zum Tageskurs in Euro
umgerechnet, wenn man in der Währung bezahlen wollte, bei einem anderen
waren die Preise in jeder unterstützten Währung (EUR, CZK, HUF) fest. So
könnte man eventuell, wenn man wollte, sich den günstigsten Preis
aussuchen, wenn man mehrere Währungen im Portemonnaie haben sollte :)
Ich meine, es ist irgendwo vorgeschrieben, dass bei internationalen
Zügen der Mehrwertsteuersatz des Abgangsbahnhofes gilt. Wenn der also in
Budapest losfährt, zahlst du ungarische Mehrwertsteuer.
Post by Philip Newton
In meiner Erfahrung kam es allerdings schon mal vor, dass 263 fehlte
sowie dass einer oder beide Waggons Abteilwagen waren. Scheint ein
bisschen Glückssache zu sein, was da eingesetzt wird.
Zeitbedingt bin ich mit dem 172/173 noch nicht gefahren, aber die Züge
dieser Linie mit tschechischen Wagen waren bisher ziemlich gut.


Stefan
Martin Theodor Ludwig
2018-03-11 20:46:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Es geht um eine geeignete Pendelverbindung.
Dann fahr halt einmal mit dem einen und einmal mit dem anderen (ggf. mit
Befragung des Personals, ob die eingesetzte Garnitur eher planmäßig oder
eher Ausnahme ist), und triff die eigentliche Entscheidung daraufhin.

Bis dann, Martin
--
seit 7/03 GS650G 28...63 Mm
seit 8/08 XRV750 24..113 Mm | seit 4/15 XL600V 75...92 Mm
seit 5/10 FZS1000 39..160 Mm | seit 2/13 FZS1000 47...97 Mm
Sören Wollschläger
2018-03-13 15:58:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Moin,
wie / wo finde ich denn raus, was für Zugmaterial bei diesen Zugverbindungen eingesetzt wird?
Ein EC kann ja theoretisch ein 40 Jahre altes Teil sein, in das man sich nur als Bahnliebhaber setzt.
Vagonweb zeigt Dir, welches Material eingesetzt wird: in der Regel
modernisierte ungarische Großraumwagen.

http://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php?zeme=START&cislo=172&rok=2018
http://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php?zeme=START&cislo=173&rok=2018

In der 2. Klasse sind das Wagen mit ausschließlich Vierergruppen und
Tisch. Von den 1.-Klasse-Wagen sind leider keine Fotos hinterlegt.

Ich finde die modernisierten 2.-Klasse-Wagen ganz bequem, ich würde
schon aus Komfortgründen den EC nehmen, in den ICEs findet man mehr und
mehr Foltersitze vor. Aber da hat ja jeder andere Vorlieben. Die
Gestaltung der Wagenübergänge ist für mich jedenfalls relevantes Kriterium.

Gruß S.
Sören Wollschläger
2018-03-13 18:20:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Sören Wollschläger
Gestaltung der Wagenübergänge ist für mich jedenfalls relevantes Kriterium.
*kein* relevantes Kriterium sollte es natürlich heißen.

Gruß S.
r***@quiddjes.de
2018-03-17 10:20:18 UTC
Permalink
Raw Message
Meine Frau ist diese Woche von HH nach DO und zurück (IC) gefahren
sowie nach H und zurück (ICE). Sie stellte fest: ICE sei ganz anderes
Reisen, im IC gab es kaum Strom (in der 1. Klasse!), kein Zugrestaurant
(aber eine „Saftschubse“ (Zitat), bei der sie aber nichts kaufen konnte,
weil sie kein Bargeld hatte und Kreditkarten ihr nicht hafen, es gab kein
WLAN, etc. Die Reservierungsanzeigen bestanden aus Zettelchen (sowas
hab ich ewig nicht mehr gesehen, aber ich fahre auch normalerweise ICE).

Die Sitze im ICE4 fand sie nicht viel anders als in anderen ICE, findet sie.


Ralf
Sören Wollschläger
2018-03-17 13:31:38 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Meine Frau ist diese Woche von HH nach DO und zurück (IC) gefahren
sowie nach H und zurück (ICE). Sie stellte fest: ICE sei ganz anderes
Reisen, im IC gab es kaum Strom (in der 1. Klasse!), kein Zugrestaurant
(aber eine „Saftschubse“ (Zitat), bei der sie aber nichts kaufen konnte,
weil sie kein Bargeld hatte und Kreditkarten ihr nicht hafen, es gab kein
WLAN, etc. Die Reservierungsanzeigen bestanden aus Zettelchen (sowas
hab ich ewig nicht mehr gesehen, aber ich fahre auch normalerweise ICE).
Ich dachte es ging um genannten EC? Dort gibt es Strom, AFAIR auch in
USB-Form, sowie ein Zugrestaurant.

WLAN gibt es im ungarischen EC innerhalb Deutschlands tatsächlich nicht,
in den tschechischen ECs auf dieser Strecke dagegen schon. Ich würde ja
tatsächlich den tschechischen EC empfehlen, aber wahrscheinlich passt
das zeitlich nicht. Das Restaurant ist, besonders beim Frühstück,
deutlich besser als das ungarische.

S.
r***@quiddjes.de
2018-03-21 11:48:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Sören Wollschläger
Ich dachte es ging um genannten EC? Dort gibt es Strom, AFAIR auch in
USB-Form, sowie ein Zugrestaurant.
Also, es geht natürlich um diesen, aber ein EC ist auch ein IC,
darum fand ich das mal interessant, eine solche Äußerung zu hören.



Ralf
U***@web.de
2018-03-21 11:58:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Also, es geht natürlich um diesen, aber ein EC ist auch ein IC,
Und ein Pferd ist ein Esel. Auf beiden kann man reiten.
r***@quiddjes.de
2018-03-22 19:09:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by r***@quiddjes.de
Also, es geht natürlich um diesen, aber ein EC ist auch ein IC,
Und ein Pferd ist ein Esel. Auf beiden kann man reiten.
Mit dem Unterschied, dass man spätestens beim Reitvergleich deutliche Unterschiede bemerkt.
Ich glaube nicht, dass ein Nicht-Bahn-Experte den Unterschied zwischen IC und EC feststellen kann.


Ralf
Marc Haber
2018-03-18 12:51:44 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Meine Frau ist diese Woche von HH nach DO und zurück (IC) gefahren
sowie nach H und zurück (ICE). Sie stellte fest: ICE sei ganz anderes
Reisen, im IC gab es kaum Strom (in der 1. Klasse!), kein Zugrestaurant
(aber eine „Saftschubse“ (Zitat), bei der sie aber nichts kaufen konnte,
weil sie kein Bargeld hatte und Kreditkarten ihr nicht hafen, es gab kein
WLAN, etc. Die Reservierungsanzeigen bestanden aus Zettelchen (sowas
hab ich ewig nicht mehr gesehen, aber ich fahre auch normalerweise ICE).
Die IC sind in deutlichst unterschiedlichem Erhaltungszustand. Ich
fahre jeden Werktag mindestens einmal mit dem IC (hin meist ICE,
zurück fast immer IC) und habe seit Mitte Februar genau zwei (!)
IC-Züge ohne mich betreffende Qualitätsmängel gefunden, wobei ich
Dinge wie "kein Restaurant/Bistro" oder "kein Behindertenklo" gar
nicht erfasse. Die elektronischen Reservierungsanzeigen sind nahezu
flächendeckend dauerausgefallen.

Und ja, es gibt Züge, die planmäßig Wagen ohne Strom und keinen
gastronomischen Service haben.
Post by r***@quiddjes.de
Die Sitze im ICE4 fand sie nicht viel anders als in anderen ICE, findet sie.
Vermutlich ist sie kleiner als 175 und hat auch in älteren Zügen die
Rückenlehne nie verstellt?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
r***@quiddjes.de
2018-03-21 11:50:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Und ja, es gibt Züge, die planmäßig Wagen ohne Strom und keinen
gastronomischen Service haben.
Das ist etwa so modern wie Pferdekutschen. Dass es sowas noch
gibt, ist ein Armutszeugnis für die Eisenbahn. Egal für welche.
Post by Marc Haber
Vermutlich ist sie kleiner als 175 und hat auch in älteren Zügen die
Rückenlehne nie verstellt?
Ja / keine Ahnung. Ich fand den ICE im Vergleich zu früheren ICE
auch nicht so prall - vor Allem weil es keine Abteile mehr gibt,
in denen ich das Licht ausmachen und schlafen kann.


Ralf
U***@web.de
2018-03-21 12:08:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Post by Marc Haber
Und ja, es gibt Züge, die planmäßig Wagen ohne Strom und keinen
gastronomischen Service haben.
Das ist etwa so modern wie Pferdekutschen. Dass es sowas noch
gibt, ist ein Armutszeugnis für die Eisenbahn.
Nachdem die IC als schlechteste Zugkategorie
des Fernverkehrs nebst den Marschbahn-628
zu Rumpelschnellzügen verkommen, war das
zu erwarten.

Gibt ja jedenfalls zum DB-Tarif keine
IC-Zuschläge mehr, die man zur Erstattung
einreichen könnte.

Erstattung des fiktiven Produktübergangs wird eher
nicht gewährt.
U***@web.de
2018-05-25 18:30:08 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Nachdem die IC als schlechteste Zugkategorie
des Fernverkehrs nebst den Marschbahn-628
zu Rumpelschnellzügen verkommen, war das
zu erwarten.
Auf der Marschbahn rumpelt derzeit eine Schadstelle bei Morsum.
https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml

Gruß, ULF
U***@web.de
2018-05-27 09:32:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by U***@web.de
Nachdem die IC als schlechteste Zugkategorie
des Fernverkehrs nebst den Marschbahn-628
zu Rumpelschnellzügen verkommen, war das
zu erwarten.
Auf der Marschbahn rumpelt derzeit eine Schadstelle bei Morsum.
https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml
Fahrpläne kommen ganz leicht durcheinander: https://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/tagesschau-20-00-Uhr/Das-Erste/Video?bcastId=4326&documentId=52709692

Ab 00:12:27.

Tim Landscheidt
2018-03-21 18:57:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
[…]
Post by Marc Haber
Vermutlich ist sie kleiner als 175 und hat auch in älteren Zügen die
Rückenlehne nie verstellt?
Ja / keine Ahnung. Ich fand den ICE im Vergleich zu früheren ICE
auch nicht so prall - vor Allem weil es keine Abteile mehr gibt,
in denen ich das Licht ausmachen und schlafen kann.
Schlafmasken sind nicht besonders teuer, insbesondere ver-
glichen mit ICE-Reisen.

Tim
Olaf Titz
2018-03-16 19:57:29 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Sören Wollschläger
http://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php?zeme=START&cislo=172&rok=2018
http://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php?zeme=START&cislo=173&rok=2018
In der 2. Klasse sind das Wagen mit ausschließlich Vierergruppen und
Tisch. Von den 1.-Klasse-Wagen sind leider keine Fotos hinterlegt.
Vermutlich diese
http://www.vagonweb.cz/fotogalerie/H/MAV_Apmz-1091.php
Etwas rustikal :-)

So eine Sitzbauart habe ich im übrigen bei der ÖBB schon erlebt (in
der 1. Klasse mit Lederbezug) und fand sie von der Lehnenposition arg
unbequem. Die verklinkten zweitklassigen sind aber genauso.

Ansonsten, wenn die MAV die "Nachbargattung" noch hat
http://www.vagonweb.cz/fotogalerie/H/MAV_Avmz.php
dann merkt man, was bei der DB verloren gegangen ist.

Olaf
--
***@inka.de <URL:http://sites.inka.de/~bigred/>
"Thinking of using NT for your critical apps?
Isn't there enough suffering in the world?"
- Sun Microsystems ad in Wall Street Journal
Johann Mayerwieser
2018-03-17 10:15:51 UTC
Permalink
Raw Message
So eine Sitzbauart habe ich im übrigen bei der ÖBB schon erlebt (in der
1.
Klasse mit Lederbezug) und fand sie von der Lehnenposition arg unbequem.
Die verklinkten zweitklassigen sind aber genauso.
Im Speisewagen sitzt man aber ganz ordentlich, nur gibts halt zu wenige
im Railjet.
Olaf Titz
2018-03-18 18:47:27 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Johann Mayerwieser
Im Speisewagen sitzt man aber ganz ordentlich, nur gibts halt zu wenige
im Railjet.
Im Railjet sitzt man in der 1. Klasse auch ganz ordentlich (sind die
gleichen Sitze wie im ICE der ersten "nicht-mehr-spiegelglatt"-
Generation). Ich meinte aber sowas hier:
http://www.vagonweb.cz/fotogalerie/A/OeBB_ADbmpsz-8191-0.php

Olaf
--
***@inka.de <URL:http://sites.inka.de/~bigred/>

ULTRIX is amazingly customizable:
you have to replace 1/3 of it to make it useable. - M.J. Ranum
Ralf Gunkel
2018-03-18 19:11:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Olaf Titz
Post by Johann Mayerwieser
Im Speisewagen sitzt man aber ganz ordentlich, nur gibts halt zu wenige
im Railjet.
Im Railjet sitzt man in der 1. Klasse auch ganz ordentlich (sind die
gleichen Sitze wie im ICE der ersten "nicht-mehr-spiegelglatt"-
http://www.vagonweb.cz/fotogalerie/A/OeBB_ADbmpsz-8191-0.php
Wenn einem Aufkleber der Aussenwerbung auf dem Fenster gefallen...
Loading Image...

Und die unsäglichen "Nichtfenster" kennt der RJ selbst in der 1. Klasse
auch.



Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist gut so." Dirk Möbius in
deb*
Sören Wollschläger
2018-03-17 13:33:59 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Olaf Titz
Vermutlich diese
http://www.vagonweb.cz/fotogalerie/H/MAV_Apmz-1091.php
Nein.
Post by Olaf Titz
Etwas rustikal :-)
Die eingesetzten Wagen sind in der Regel frisch modernisiert.
Post by Olaf Titz
Ansonsten, wenn die MAV die "Nachbargattung" noch hat
http://www.vagonweb.cz/fotogalerie/H/MAV_Avmz.php
dann merkt man, was bei der DB verloren gegangen ist.
Ich würde auf der Strecke tatsächlich die 2. Klasse bevorzugen, da ich
dort die Wahl zwischen Abteil und Großraum habe.

Gruß S.
Juergen Thome
2018-03-17 20:27:13 UTC
Permalink
Raw Message
Post by r***@quiddjes.de
Moin,
wie / wo finde ich denn raus, was für Zugmaterial bei diesen Zugverbindungen eingesetzt wird?
Ein EC kann ja theoretisch ein 40 Jahre altes Teil sein, in das man sich nur als Bahnliebhaber setzt.
Darf ich mich mit einer konkreten Frage anschließen, hab aus Versehen
und in der Eile einen IC von Berlin nach Frankfurt Main gebucht.

Für den IC 1279 find ich mit keinem der hier folgenden Beiträge
irgendwo einen Einstieg, auf was ich mich da wagentechnisch
eingelassen habe. Zu ändern ist es eh nicht mehr und wieder hab ich
mich beim Buchen gewundert, dass 1. Klasse grad mal ca 12 Prozent
Aufschlag kostete. (Für "Spar"preis Hin- und Zurück) Wenn man die
kostenlose Reservierung bedenkt, sogar noch deutlich weniger.

Gruß
Jürgen
U***@web.de
2018-03-17 21:32:06 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Juergen Thome
Darf ich mich mit einer konkreten Frage anschließen,
Warum denn nicht?
Post by Juergen Thome
hab aus Versehen
und in der Eile einen IC von Berlin nach Frankfurt Main gebucht.
Für den IC 1279 find ich mit keinem der hier folgenden Beiträge
irgendwo einen Einstieg, auf was ich mich da wagentechnisch
eingelassen habe. Zu ändern ist es eh nicht mehr und wieder hab ich
mich beim Buchen gewundert, dass 1. Klasse grad mal ca 12 Prozent
Aufschlag kostete.
Hast Du so wahrgenommen?

Die Differenz zwischen den Flexpreisen ist höher.
Post by Juergen Thome
(Für "Spar"preis Hin- und Zurück) Wenn man die
kostenlose Reservierung bedenkt, sogar noch deutlich weniger.
http://www.grahnert.de/fernbahn/reihung/r181-1200.pdf

Gruß, ULF
Juergen Thome
2018-03-18 07:54:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Juergen Thome
Darf ich mich mit einer konkreten Frage anschließen,
Warum denn nicht?
Post by Juergen Thome
hab aus Versehen
und in der Eile einen IC von Berlin nach Frankfurt Main gebucht.
Für den IC 1279 find ich mit keinem der hier folgenden Beiträge
irgendwo einen Einstieg, auf was ich mich da wagentechnisch
eingelassen habe. Zu ändern ist es eh nicht mehr und wieder hab ich
mich beim Buchen gewundert, dass 1. Klasse grad mal ca 12 Prozent
Aufschlag kostete.
Hast Du so wahrgenommen?
Die Differenz zwischen den Flexpreisen ist höher.
Ich mache mit der Bahn nur Lustreisen und es war für meine Reise im
Mai ein Aufschlag von ca 20 EUR auf dann rund 160 EUR. (Früher* war
Reisen schon mal billiger)

Das scheinen mir ungefähr 12 Prozent mehr, auch wenn eine erneute
Kopfrechnung vielleicht ein wenig anders ausfallen würde. Aber zwanzig
Euro sind 20 Euro
Post by U***@web.de
Post by Juergen Thome
(Für "Spar"preis Hin- und Zurück) Wenn man die
kostenlose Reservierung bedenkt, sogar noch deutlich weniger.
http://www.grahnert.de/fernbahn/reihung/r181-1200.pdf
Danke.

Mh. Ein "modernisierter" Zug.

http://www.deutsche-reisezugwagen.de/sonderthemen/ic-mod-3/

Da hoff ich mal, er hat schon die Ledersitze auf Weltniveau und ich
kann ab und zu über WLAN eine Whatsapp-Nachricht loswerden. Was mit
Telekom LTE-Tarif nun aber auch nicht so entscheiden ist.

Gruß
Jürgen
Marc Haber
2018-03-18 12:54:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Ich mache mit der Bahn nur Lustreisen und es war für meine Reise im
Mai ein Aufschlag von ca 20 EUR auf dann rund 160 EUR. (Früher* war
Reisen schon mal billiger)
In der ersten KLasse sind oft die günstigeren Sparpreis-Stufen länger
verfügbar als in der zweiten. Du hattest Glück. Der Frust wird folgen,
sobald Du davon ausgehst, dass Du für +15% immer die erste Klasse
bekommst. Das ist nicht der Fall.
Post by Juergen Thome
Da hoff ich mal, er hat schon die Ledersitze auf Weltniveau
nicht notwendigerweise.
Post by Juergen Thome
und ich
kann ab und zu über WLAN eine Whatsapp-Nachricht loswerden.
Kannste vergessen.
Post by Juergen Thome
Was mit
Telekom LTE-Tarif nun aber auch nicht so entscheiden ist.
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Juergen Thome
2018-03-18 15:00:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Ich mache mit der Bahn nur Lustreisen und es war für meine Reise im
Mai ein Aufschlag von ca 20 EUR auf dann rund 160 EUR. (Früher* war
Reisen schon mal billiger)
In der ersten KLasse sind oft die günstigeren Sparpreis-Stufen länger
verfügbar als in der zweiten. Du hattest Glück. Der Frust wird folgen,
sobald Du davon ausgehst, dass Du für +15% immer die erste Klasse
bekommst. Das ist nicht der Fall.
Post by Juergen Thome
Da hoff ich mal, er hat schon die Ledersitze auf Weltniveau
nicht notwendigerweise.
Post by Juergen Thome
und ich
kann ab und zu über WLAN eine Whatsapp-Nachricht loswerden.
Kannste vergessen.
Post by Juergen Thome
Was mit
Telekom LTE-Tarif nun aber auch nicht so entscheiden ist.
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
Digitales Fasten ist doch gerade in Mode. Schön, wenn die Bahn da
mitmacht. Ich werd es erleben und könnte mich mit so etwas
altmodischem wie einem Buch wappnen.

Gruß
Jürgen
Wolfgang Kynast
2018-03-18 16:09:37 UTC
Permalink
Raw Message
On Sun, 18 Mar 2018 16:00:39 +0100, "Juergen Thome" posted:

...
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
Digitales Fasten ist doch gerade in Mode. Schön, wenn die Bahn da
mitmacht. Ich werd es erleben und könnte mich mit so etwas
altmodischem wie einem Buch wappnen.
Postkarten ergeben einen hervorragenden Whatsapp-Ersatzverkehr.
;-)
--
Wolfgang
Juergen Thome
2018-03-18 16:28:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Wolfgang Kynast
...
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
Digitales Fasten ist doch gerade in Mode. Schön, wenn die Bahn da
mitmacht. Ich werd es erleben und könnte mich mit so etwas
altmodischem wie einem Buch wappnen.
Postkarten ergeben einen hervorragenden Whatsapp-Ersatzverkehr.
;-)
Da war mal was, früher. Ich erinnere mich.

Auch gern unterwegs an Umsteigebahnhöfen geschrieben - und auch an
Autobahnraststätten.

Nachdem die Poststempel den Ort nicht mehr verraten, hat das für mich
an Reiz verloren. Also schon sehr lange.

Gruß
Jürgen
U***@web.de
2018-03-18 16:14:12 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
Digitales Fasten ist doch gerade in Mode. Schön, wenn die Bahn da
mitmacht.
Und wo bekommen wir die Reiseberichte her, ohne
Sackpost und binnen nützlicher Frist?

Gruß, ULF
Juergen Thome
2018-03-18 16:31:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
Digitales Fasten ist doch gerade in Mode. Schön, wenn die Bahn da
mitmacht.
Und wo bekommen wir die Reiseberichte her, ohne
Sackpost und binnen nützlicher Frist?
"Euch" würde ich ja eh nicht schreiben. :-)

Gut, ab und zu hab ich hier mal irrtümlich ein Bild abgekippt, das
zählt ja nicht.

Aber ich weiß ja, Du hast das auch eher allgemein ans Publikum
geschrieben.

Gruß
Jürgen
Fa.lk.Sc.H.a.de
2018-03-20 10:16:07 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Ich mache mit der Bahn nur Lustreisen und es war für meine Reise im
Mai ein Aufschlag von ca 20 EUR auf dann rund 160 EUR. (Früher* war
Reisen schon mal billiger)
In der ersten KLasse sind oft die günstigeren Sparpreis-Stufen länger
verfügbar als in der zweiten. Du hattest Glück. Der Frust wird folgen,
sobald Du davon ausgehst, dass Du für +15% immer die erste Klasse
bekommst. Das ist nicht der Fall.
Post by Juergen Thome
Da hoff ich mal, er hat schon die Ledersitze auf Weltniveau
nicht notwendigerweise.
Post by Juergen Thome
und ich
kann ab und zu über WLAN eine Whatsapp-Nachricht loswerden.
Kannste vergessen.
Post by Juergen Thome
Was mit
Telekom LTE-Tarif nun aber auch nicht so entscheiden ist.
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
Digitales Fasten ist doch gerade in Mode. Schön, wenn die Bahn da
mitmacht. Ich werd es erleben und könnte mich mit so etwas
altmodischem wie einem Buch wappnen.
Also SMS und WA funktioniert eigentlich immer, auch im einstöckigen IC,
nicht immer sofort, aber es funktioniert.
Juergen Thome
2018-03-21 06:26:02 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Fa.lk.Sc.H.a.de
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Ich mache mit der Bahn nur Lustreisen und es war für meine Reise im
Mai ein Aufschlag von ca 20 EUR auf dann rund 160 EUR. (Früher* war
Reisen schon mal billiger)
In der ersten KLasse sind oft die günstigeren Sparpreis-Stufen länger
verfügbar als in der zweiten. Du hattest Glück. Der Frust wird folgen,
sobald Du davon ausgehst, dass Du für +15% immer die erste Klasse
bekommst. Das ist nicht der Fall.
Post by Juergen Thome
Da hoff ich mal, er hat schon die Ledersitze auf Weltniveau
nicht notwendigerweise.
Post by Juergen Thome
und ich
kann ab und zu über WLAN eine Whatsapp-Nachricht loswerden.
Kannste vergessen.
Post by Juergen Thome
Was mit
Telekom LTE-Tarif nun aber auch nicht so entscheiden ist.
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
Digitales Fasten ist doch gerade in Mode. Schön, wenn die Bahn da
mitmacht. Ich werd es erleben und könnte mich mit so etwas
altmodischem wie einem Buch wappnen.
Also SMS und WA funktioniert eigentlich immer, auch im einstöckigen IC,
nicht immer sofort, aber es funktioniert.
Die Erfahrung hab ich auch und ein Hoch auf WA, da gehen die Daten
einfach durch, egal wie langsam, auch wenn alle anderen Apps streiken,

Gruß
Jürgen
Ralph A. Schmid, dk5ras
2018-03-20 10:24:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
"offline für die Fahrt" ist ein Zustand, den ich seit Jahren so nicht
mehr erlebt habe.


-ras
--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
Marc Haber
2018-03-20 12:13:34 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
"offline für die Fahrt" ist ein Zustand, den ich seit Jahren so nicht
mehr erlebt habe.
Du fährst ja auch eher selten im einstöckigen IC. Ich hab aktuell auch
eine im D1-Netz aufgehängte LTE-SIM im Daten-Telefon, das ist besser
als Vodafone, aber jetzt nicht die Erlösung.

Ich freue mich unter anderem auf Dresden, weil wir da endlich mal
unsere Erfahrungen abgleichen können.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Ralph A. Schmid, dk5ras
2018-03-20 12:29:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Du fährst ja auch eher selten im einstöckigen IC. Ich hab aktuell auch
Ich meide den, aber ab und an trifft es mich dennoch.
Post by Marc Haber
eine im D1-Netz aufgehängte LTE-SIM im Daten-Telefon, das ist besser
als Vodafone, aber jetzt nicht die Erlösung.
Neee, Erlösung sicher nicht, aber auch weit weg von "kein Netz".
Post by Marc Haber
Ich freue mich unter anderem auf Dresden, weil wir da endlich mal
unsere Erfahrungen abgleichen können.
Gerne :)


-ras
--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
Marc Haber
2018-03-20 12:40:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Marc Haber
Du fährst ja auch eher selten im einstöckigen IC. Ich hab aktuell auch
Ich meide den, aber ab und an trifft es mich dennoch.
Der Einstock-IC ist halt aktuell mein schnellster Weg vom Kunden nach
Hause. Die Asymmetrie (seit über einem Jahr mehrmals in der Woche
übers Ried hin, über die Bergstraße zurück) krieg ich aus meinem
Streckenverhältnis Zeit meines Lebens nicht wieder raus.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Stefan Reuther
2018-03-20 17:45:32 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
"offline für die Fahrt" ist ein Zustand, den ich seit Jahren so nicht
mehr erlebt habe.
Du fährst ja auch eher selten im einstöckigen IC. Ich hab aktuell auch
eine im D1-Netz aufgehängte LTE-SIM im Daten-Telefon, das ist besser
als Vodafone, aber jetzt nicht die Erlösung.
Reden wir noch von Hamburg-Berlin(-Dresden)? Ich fahre ja eher EC
176/177 als 172/173, und hatte da letztens ganz vorzügliches WLAN, auch
in der Brandenburger Pampa. Man muss nur beherzt im tschechischen
Captive-Portal einen Button drücken :)


Stefan
Ralf Gunkel
2018-03-20 19:11:37 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Stefan Reuther
Post by Marc Haber
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Marc Haber
Repeater gibt es im einstöckigen IC übrigens auch nicht. Rechne mal
mit "offline für die Fahrt" und freue Dich über jedes Datenpaket dass
Du los wirst.
"offline für die Fahrt" ist ein Zustand, den ich seit Jahren so nicht
mehr erlebt habe.
Du fährst ja auch eher selten im einstöckigen IC. Ich hab aktuell auch
eine im D1-Netz aufgehängte LTE-SIM im Daten-Telefon, das ist besser
als Vodafone, aber jetzt nicht die Erlösung.
Reden wir noch von Hamburg-Berlin(-Dresden)? Ich fahre ja eher EC
176/177 als 172/173, und hatte da letztens ganz vorzügliches WLAN, auch
in der Brandenburger Pampa. Man muss nur beherzt im tschechischen
Captive-Portal einen Button drücken :)
Och. WLAN vollausschlag kannst du auch im ICE zwischen Offenburg und Basel
zuhauf haben. Nur keine Funkstrecke "hinter" dem WLAN bis zum Mobilfunk
Funkmast.

:-)


Gruß Ralf
--
"Sicherungstechnik ist gelebte Paranoia. Und das ist gut so." Dirk Möbius in
deb*
Stefan Reuther
2018-03-21 18:50:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Ralf Gunkel
Post by Stefan Reuther
Post by Marc Haber
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
"offline für die Fahrt" ist ein Zustand, den ich seit Jahren so nicht
mehr erlebt habe.
Du fährst ja auch eher selten im einstöckigen IC. Ich hab aktuell auch
eine im D1-Netz aufgehängte LTE-SIM im Daten-Telefon, das ist besser
als Vodafone, aber jetzt nicht die Erlösung.
Reden wir noch von Hamburg-Berlin(-Dresden)? Ich fahre ja eher EC
176/177 als 172/173, und hatte da letztens ganz vorzügliches WLAN, auch
in der Brandenburger Pampa. Man muss nur beherzt im tschechischen
Captive-Portal einen Button drücken :)
Och. WLAN vollausschlag kannst du auch im ICE zwischen Offenburg und Basel
zuhauf haben. Nur keine Funkstrecke "hinter" dem WLAN bis zum Mobilfunk
Funkmast.
Dem würde ich dann nicht das Attribut "vorzüglich" geben.
Post by Ralf Gunkel
:-)
Dito.


Stefan
Marc Haber
2018-03-18 12:52:31 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Darf ich mich mit einer konkreten Frage anschließen, hab aus Versehen
und in der Eile einen IC von Berlin nach Frankfurt Main gebucht.
Für den IC 1279 find ich mit keinem der hier folgenden Beiträge
irgendwo einen Einstieg, auf was ich mich da wagentechnisch
eingelassen habe. Zu ändern ist es eh nicht mehr und wieder hab ich
mich beim Buchen gewundert, dass 1. Klasse grad mal ca 12 Prozent
Aufschlag kostete. (Für "Spar"preis Hin- und Zurück) Wenn man die
kostenlose Reservierung bedenkt, sogar noch deutlich weniger.
Der IC 1279 ist bis zum Sommer der Dauerersatz für den wegen
ICE-mangel ausfallenden ICE 279.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Juergen Thome
2018-03-18 15:07:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Darf ich mich mit einer konkreten Frage anschließen, hab aus Versehen
und in der Eile einen IC von Berlin nach Frankfurt Main gebucht.
Für den IC 1279 find ich mit keinem der hier folgenden Beiträge
irgendwo einen Einstieg, auf was ich mich da wagentechnisch
eingelassen habe. Zu ändern ist es eh nicht mehr und wieder hab ich
mich beim Buchen gewundert, dass 1. Klasse grad mal ca 12 Prozent
Aufschlag kostete. (Für "Spar"preis Hin- und Zurück) Wenn man die
kostenlose Reservierung bedenkt, sogar noch deutlich weniger.
Der IC 1279 ist bis zum Sommer der Dauerersatz für den wegen
ICE-mangel ausfallenden ICE 279.
Viel Zeit verlier ich damit auch nicht, da ich ja eh noch einen
Anschluß an den Arsch der Bahnwelt brauche.

Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
(weiter nach Paris - London)

Gruß
Jürgen
U***@web.de
2018-03-18 15:33:19 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Der IC 1279 ist bis zum Sommer der Dauerersatz für den wegen
ICE-mangel ausfallenden ICE 279.
Viel Zeit verlier ich damit auch nicht, da ich ja eh noch einen
Anschluß an den Arsch der Bahnwelt brauche.
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
Soweit ich erkennen kann, zuletzt tagsüber bis 1990,
D-Zug
Post by Juergen Thome
(weiter nach Paris
Bis 2009 über Saarbrücken, CNL
Post by Juergen Thome
- London)
Wädd nix. Bitte an allen Zustiegshalten
Gebäck durchleuchten.

Gruß, ULF
Juergen Thome
2018-03-18 16:25:21 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Der IC 1279 ist bis zum Sommer der Dauerersatz für den wegen
ICE-mangel ausfallenden ICE 279.
Viel Zeit verlier ich damit auch nicht, da ich ja eh noch einen
Anschluß an den Arsch der Bahnwelt brauche.
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
Soweit ich erkennen kann, zuletzt tagsüber bis 1990,
D-Zug
Ich fahre seit 36 Jahren ein, zwei Mal pro Jahr von SB nach Berlin,
mit einer mehrjährigen Air-Berlin-Lücke. Vor dem Mauerfall dauerte das
wohl gut 12 Stunden, war aber immer ein spannendes Vergnügen im
Raucherabteil..
Post by U***@web.de
Post by Juergen Thome
(weiter nach Paris
Bis 2009 über Saarbrücken, CNL
Ich bin mal mit einem osteuropäischen (polnischen?) Zug abends von
Paris nach SB gefahren, der hatte Plüschsitze, in die war man gut
einen halben Meter eingesunken.
Post by U***@web.de
Post by Juergen Thome
- London)
Wädd nix. Bitte an allen Zustiegshalten
Gebäck durchleuchten.
Ich weiß wohl. Daran scheitern ja auch die anderen Verbindungen, die
bei Gott nicht durch den Pfälzer Wald führen.

Gruß
Jürgen
Marc Haber
2018-03-18 18:13:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
(weiter nach Paris - London)
Mehrsystem-ICE3 hamwer nicht genug, außerdem wäre so eine Verbindung
viel zu anfällig.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Juergen Thome
2018-03-19 06:29:39 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
(weiter nach Paris - London)
Mehrsystem-ICE3 hamwer nicht genug, außerdem wäre so eine Verbindung
viel zu anfällig.
Das glaub ich Dir unbesehen, wobei es mir egal wäre, ob dann halt ein
Eurostar oder ein TGV eingesetzt würde.

Aber ich lese ja ab und zu Zeitung, und der Traum von einer Verbindung
Deutschland-London ist gewiß ausgeträumt. Da ist ja mittlerweile
zusätzlich der Brexit dazwischen gekommen, von dem Herr Grube nichts
ahnen konnte.

Einige Landespolitiker bei uns hätten ja wenigstens gern den ICE
direkt nach Berlin, aber eine Strecke, die nach französischen
Maßstäben in 3 Stunden zurückzulegen wäre, ist mit dem Bremsschuh
Frankfurt Main von Saarbrücken aus alles andere als zwingend.

Da kommt es auf einen Umstieg zusätzlich auch nicht mehr an.

Gruß
Jürgen
Roman Racine
2018-03-19 11:00:18 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
(weiter nach Paris - London)
Mehrsystem-ICE3 hamwer nicht genug, außerdem wäre so eine Verbindung
viel zu anfällig.
Das glaub ich Dir unbesehen, wobei es mir egal wäre, ob dann halt ein
Eurostar oder ein TGV eingesetzt würde.
Aber ich lese ja ab und zu Zeitung, und der Traum von einer Verbindung
Deutschland-London ist gewiß ausgeträumt. Da ist ja mittlerweile
zusätzlich der Brexit dazwischen gekommen, von dem Herr Grube nichts
ahnen konnte.
Das ist eigentlich erstaunlich. Vom Flughafen Zürich aus ist London mit
deutlichem Abstand populärste Reisedestination (nur im Transit benutzte
Flughäfen wie Frankfurt mal aussen vor gelassen), das gleiche gilt auch für
Basel und Genf. Eine Zugverbindung Schweiz - London müsste man eigentlich
füllen können, ausserdem wäre sowohl ab Basel als auch ab Genf der
Hochgeschwindigkeitsanteil einer solchen Verbindung ziemlich hoch.

Es wird vermutlich nicht zuletzt an den unmöglich komplizierten Regularien
der Briten liegen.

Gruss

Roman°
U***@web.de
2018-03-19 16:38:36 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Roman Racine
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
(weiter nach Paris - London)
Mehrsystem-ICE3 hamwer nicht genug, außerdem wäre so eine Verbindung
viel zu anfällig.
Das glaub ich Dir unbesehen, wobei es mir egal wäre, ob dann halt ein
Eurostar oder ein TGV eingesetzt würde.
Aber ich lese ja ab und zu Zeitung, und der Traum von einer Verbindung
Deutschland-London ist gewiß ausgeträumt. Da ist ja mittlerweile
zusätzlich der Brexit dazwischen gekommen, von dem Herr Grube nichts
ahnen konnte.
Das ist eigentlich erstaunlich. Vom Flughafen Zürich aus
Aus dortiger Sicht ist da auch nix, woraus GB austreten könnte.
Allerdings wird sich später klären, in welchem Umfang
es da noch finanzplatzt.
Post by Roman Racine
ist London mit
deutlichem Abstand populärste Reisedestination (nur im Transit benutzte
Flughäfen wie Frankfurt mal aussen vor gelassen),
Höppla?

Von Kamerun nach Frankfurt steigt man um, und zwar meist in Zürich
oder Brüssel. Ich ward sogar FRA <-> KBP über
ZRH gebucht, seinerzeit noch mit Crossair.
Post by Roman Racine
das gleiche gilt auch für
Basel und Genf. Eine Zugverbindung Schweiz - London müsste man eigentlich
füllen können,
Bitte vorher noch die Transitpaxe über London
abziehen.
Post by Roman Racine
ausserdem wäre sowohl ab Basel als auch ab Genf der
Hochgeschwindigkeitsanteil einer solchen Verbindung ziemlich hoch.
Tja, wo sind denn nun die Eurostar-Züge nach Genf?
Post by Roman Racine
Es wird vermutlich nicht zuletzt an den unmöglich komplizierten Regularien
der Briten liegen.
Gebäckdurchleuchtung in Genf oder nachträglich in Lille?

Gruß, ULF
Roman Racine
2018-03-19 23:20:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Roman Racine
Das ist eigentlich erstaunlich. Vom Flughafen Zürich aus
Aus dortiger Sicht ist da auch nix, woraus GB austreten könnte.
Keine Ahnung, was du damit meinst.
Post by U***@web.de
Von Kamerun nach Frankfurt steigt man um, und zwar meist in Zürich
oder Brüssel. Ich ward sogar FRA <-> KBP über
ZRH gebucht, seinerzeit noch mit Crossair.
Von Zürich gehen keine regelmässigen Flüge nach Kamerun.
Post by U***@web.de
Post by Roman Racine
das gleiche gilt auch für
Basel und Genf. Eine Zugverbindung Schweiz - London müsste man eigentlich
füllen können,
Bitte vorher noch die Transitpaxe über London
abziehen.
Die sind schon abgezogen, ansonsten wäre Frankfurt viel weiter vorne.
Naturgemäss nicht abgezogen sind Passagiere, die kein durchgehendes Ticket
haben, sondern auf eigene Faust mehrere Tickets aneinanderreihen. Das wird
es bei Easyjet-Kunden, die über London sonstwo hin fliegen, möglicherweise
häufiger geben als bei Passagieren nach Frankfurt.

Gruss

Roman°
U***@web.de
2018-03-20 08:43:46 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Roman Racine
Post by U***@web.de
Post by Roman Racine
Das ist eigentlich erstaunlich. Vom Flughafen Zürich aus
Aus dortiger Sicht ist da auch nix, woraus GB austreten könnte.
Keine Ahnung, was du damit meinst.
GB ist für Euch außerschenganisches Drittausland.

Dabei bleibt es auch nach Brexit.
Post by Roman Racine
Post by U***@web.de
Von Kamerun nach Frankfurt steigt man um, und zwar meist in Zürich
oder Brüssel. Ich ward sogar FRA <-> KBP über
ZRH gebucht, seinerzeit noch mit Crossair.
Von Zürich gehen keine regelmässigen Flüge nach Kamerun.
Als ich das nachzuschauen hatte, gab's das noch, war aber
nicht im laufenden Jahr.

Dann hat die LH das wohl auf Brüssel konzentriert.

Gruß, ULF
Roman Racine
2018-03-20 20:59:11 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Roman Racine
Post by U***@web.de
Post by Roman Racine
Das ist eigentlich erstaunlich. Vom Flughafen Zürich aus
Aus dortiger Sicht ist da auch nix, woraus GB austreten könnte.
Keine Ahnung, was du damit meinst.
GB ist für Euch außerschenganisches Drittausland.
Ja, das ist mir schon klar. Ich glaube nicht, dass die Popularität von
London als Reiseziel primär damit zusammenhängt, dass man durch die
Passkontrolle muss...

Abgesehen davon ist UK kein "Drittland" im Sinne des
Freizügigkeitsabkommens. Wie es in Zukunft aussehen wird, weiss keiner. Die
Schweiz hatte mit UK, Irland und Kanada (die letzten beiden als
Nachfolgestaaaten des britischen Reichs) schon seit über hundert Jahren ein
Abkommen über vereinfachte Möglichkeiten zur Niederlassung. Was die Briten
damit machen wollen, haben sie bisher soweit ich weiss noch nicht gesagt.

Gruss

Roman°
U***@web.de
2018-03-20 21:45:26 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Roman Racine
Post by U***@web.de
Post by Roman Racine
Post by U***@web.de
Post by Roman Racine
Das ist eigentlich erstaunlich. Vom Flughafen Zürich aus
Aus dortiger Sicht ist da auch nix, woraus GB austreten könnte.
Keine Ahnung, was du damit meinst.
GB ist für Euch außerschenganisches Drittausland.
Ja, das ist mir schon klar. Ich glaube nicht, dass die Popularität von
London als Reiseziel primär damit zusammenhängt, dass man durch die
Passkontrolle muss...
Es steigert die Popularität kam, scheint
ihr aber auch keinen größeren Abbruch zu tun.

Ein deutscher Politaktivist wurde allerdings
aktuell von Stansted zurückexpediert wg.
man halte seinen Aufenthalt nicht für
den eigenen Interessen förderlich.

Er wollte zum Hyde Park.
Post by Roman Racine
Abgesehen davon ist UK kein "Drittland" im Sinne des
Freizügigkeitsabkommens.
Für Wohnsitznahme habt Ihr (ziemlich?) genau die
Privilegien wie EU-Bürger.

Der geringere Teil der Reisen wird Neuwohnsitznahmen betreffen,
allerdings hätte man da natürlich Besuchsreisen.
Post by Roman Racine
Wie es in Zukunft aussehen wird, weiss keiner.
Für die EU ist es geklärt, nur gehört Ihr ja
nicht dazu. https://www.gov.uk/guidance/status-of-eu-nationals-in-the-uk-what-you-need-to-know

Es soll auf Antrag nach 5 Jahren Aufenthalt so eine Art
Dauerberechtigung zugesprochen werden.
Post by Roman Racine
Die
Schweiz hatte mit UK, Irland und Kanada (die letzten beiden als
Nachfolgestaaaten des britischen Reichs) schon seit über hundert Jahren ein
Abkommen über vereinfachte Möglichkeiten zur Niederlassung. Was die Briten
damit machen wollen, haben sie bisher soweit ich weiss noch nicht gesagt.
Zu den Iren schrieben sie, sie bräuchten keine Dauerberechtigung
zu beantragen, man habe da noch ein altes Abkommen von 1949,
das nicht außer Kraft gesetzt gewesen sei.

Gruß, ULF
Juergen Thome
2018-03-19 18:55:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Roman Racine
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
(weiter nach Paris - London)
Mehrsystem-ICE3 hamwer nicht genug, außerdem wäre so eine Verbindung
viel zu anfällig.
Das glaub ich Dir unbesehen, wobei es mir egal wäre, ob dann halt ein
Eurostar oder ein TGV eingesetzt würde.
Aber ich lese ja ab und zu Zeitung, und der Traum von einer Verbindung
Deutschland-London ist gewiß ausgeträumt. Da ist ja mittlerweile
zusätzlich der Brexit dazwischen gekommen, von dem Herr Grube nichts
ahnen konnte.
Das ist eigentlich erstaunlich. Vom Flughafen Zürich aus ist London mit
deutlichem Abstand populärste Reisedestination (nur im Transit benutzte
Flughäfen wie Frankfurt mal aussen vor gelassen), das gleiche gilt auch für
Basel und Genf. Eine Zugverbindung Schweiz - London müsste man eigentlich
füllen können, ausserdem wäre sowohl ab Basel als auch ab Genf der
Hochgeschwindigkeitsanteil einer solchen Verbindung ziemlich hoch.
Es wird vermutlich nicht zuletzt an den unmöglich komplizierten Regularien
der Briten liegen.
Sicherheitshalber nochmal das TGV-Netz auf der Karte betrachtet. Es
führen wohl (noch) alle Wege von der Schweiz nach Paris und dort heißt
es umständlich umsteigen. Wären die Sicherheitskontrollen am
Ausgangspunkt der Reise, müßte auch eine Bahnstrecke her, über die
ohne große Zeitverluste bis zum Tunnel gefahren werden könnte.

Gruß
Jürgen
U***@web.de
2018-03-20 08:41:02 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Juergen Thome
Post by Roman Racine
Es wird vermutlich nicht zuletzt an den unmöglich komplizierten Regularien
der Briten liegen.
Sicherheitshalber nochmal das TGV-Netz auf der Karte betrachtet. Es
führen wohl (noch) alle Wege von der Schweiz nach Paris und dort
Nicht immer zwingend: http://ch.france.fr/fr/infosredac/tgv-lyria-nouvelle-desserte-geneve-lille
Post by Juergen Thome
heißt
es umständlich umsteigen.
Gruß, ULF
Juergen Thome
2018-03-21 06:29:45 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
Post by Juergen Thome
Post by Roman Racine
Es wird vermutlich nicht zuletzt an den unmöglich komplizierten Regularien
der Briten liegen.
Sicherheitshalber nochmal das TGV-Netz auf der Karte betrachtet. Es
führen wohl (noch) alle Wege von der Schweiz nach Paris und dort
Nicht immer zwingend: http://ch.france.fr/fr/infosredac/tgv-lyria-nouvelle-desserte-geneve-lille
Oh. Da war mein Blick auf die Übersichtskarte wohl zu flüchtig.

Gruß
Jürgen
U***@web.de
2018-03-22 19:12:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
Na gut. Du hast es nicht anders gewollt:
https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/pfalz-bald-direkter-ice-nach-berlin/

Gruß, ULF
Juergen Thome
2018-03-22 20:51:28 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Post by Juergen Thome
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
https://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/pfalz-bald-direkter-ice-nach-berlin/
Danke!

Ja, ich sollte immer erst lesen, dann posten. Aber was interessieren
mich die Abfahrtszeiten in der Pfalz

:-)

Gruß
Jürgen
Juergen Thome
2018-03-22 20:49:40 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Juergen Thome
Post by Marc Haber
Post by Juergen Thome
Darf ich mich mit einer konkreten Frage anschließen, hab aus Versehen
und in der Eile einen IC von Berlin nach Frankfurt Main gebucht.
Für den IC 1279 find ich mit keinem der hier folgenden Beiträge
irgendwo einen Einstieg, auf was ich mich da wagentechnisch
eingelassen habe. Zu ändern ist es eh nicht mehr und wieder hab ich
mich beim Buchen gewundert, dass 1. Klasse grad mal ca 12 Prozent
Aufschlag kostete. (Für "Spar"preis Hin- und Zurück) Wenn man die
kostenlose Reservierung bedenkt, sogar noch deutlich weniger.
Der IC 1279 ist bis zum Sommer der Dauerersatz für den wegen
ICE-mangel ausfallenden ICE 279.
Viel Zeit verlier ich damit auch nicht, da ich ja eh noch einen
Anschluß an den Arsch der Bahnwelt brauche.
Ich plädiere an der Stelle für einen ICE von Berlin nach Saarbrücken
(weiter nach Paris - London)
Da staunt Ingrid, auch über die ungemütlichen Abfahrtszeiten:

http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/ice_direktverbindung_berlin100.html

Gruß
Jürgen
Loading...