Discussion:
SOB verkauft Loks und Wagen per Ende 2019
(zu alt für eine Antwort)
Thorsten Klein
2017-08-05 17:18:35 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo

Zum Jahresfahrplan 2020 wird der VAE mit neuenm Wagenmaterial
verschlimmbessert. Dazu verkauft die SOB ihr Wagenmaterial per diesem
Datum, also Loks und Wagen. Hat jemand Interesse? :-)
Ist eine Anzeige in der aktuellen SER.

So ein privater Zug ist sicherlich nicht verkehrt, muss man sich nicht
mehr über die anderen Fahrgäste ärgern ;-)

Doch Steuer- und Triebwagen werden nicht verkauft. Werden die weiterhin
eingesetzt?

Gruss,
Thorsten
Roman Racine
2017-08-07 11:01:06 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Hallo
Zum Jahresfahrplan 2020 wird der VAE mit neuenm Wagenmaterial
verschlimmbessert.
Es geht, es wird so langsam Zeit, die Wagen kommen aus den 1950ern und sind
für einen Interregio bei dem in der Schweiz üblichen Preisniveau m.E. nicht
mehr angemessen.

Gruss

Roman°
U***@web.de
2017-08-07 17:47:59 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,
Post by Roman Racine
Post by Thorsten Klein
Zum Jahresfahrplan 2020 wird der VAE mit neuenm Wagenmaterial
verschlimmbessert.
Es geht, es wird so langsam Zeit, die Wagen kommen aus den 1950ern und sind
für einen Interregio bei dem in der Schweiz üblichen Preisniveau m.E. nicht
mehr angemessen.
Könnten Revvivo-Wagen die aktuellen
ICE-Ersatzkompositionen ablösen?

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2017-08-07 21:47:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Könnten Revvivo-Wagen die aktuellen
ICE-Ersatzkompositionen ablösen?
Wenn die SBB sie der SOB abkaufen würde. Wenn die Twindex-Wank-Dosto
endlich ans Laufen kämen, würden vielleicht auch ein paar EW IV für
Dispo-Züge frei.

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Thorsten Klein
2017-08-07 19:32:33 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Roman Racine
Es geht, es wird so langsam Zeit, die Wagen kommen aus den 1950ern und sind
für einen Interregio bei dem in der Schweiz üblichen Preisniveau m.E. nicht
mehr angemessen.
Naja, die EW3 der BLS, auch "nur" 20 Jahre jünger, sind die Wagen mit
den bequemsten Sitzen, in denen ich bisher gesessen bin.
Reinhard Greulich
2017-08-07 20:43:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Naja, die EW3 der BLS, auch "nur" 20 Jahre jünger, sind die Wagen mit
den bequemsten Sitzen, in denen ich bisher gesessen bin.
Die sind insbesondere klimatisiert und die Sitze sind offenbar die der
Originalausrüstung, allenfalls aufgepolstert und neu bezogen.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Thorsten Klein
2017-08-08 08:25:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Reinhard Greulich
Die sind insbesondere klimatisiert und die Sitze sind offenbar die der
Originalausrüstung, allenfalls aufgepolstert und neu bezogen.
Die VAE Wagen sind auch klimatisiert - leider...
U***@web.de
2017-08-08 08:28:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Post by Reinhard Greulich
Die sind insbesondere klimatisiert und die Sitze sind offenbar die der
Originalausrüstung, allenfalls aufgepolstert und neu bezogen.
Die VAE Wagen sind auch klimatisiert - leider...
Gerade kamen Klagen, der ICE-Ersatzzug sei
unklimatisiert gewesen.

Ich sehe schon, in jeden Ersatzug gehört eine
wüste Mischung verschiedener Wagentypen.

Gruß, ULF
Thorsten Klein
2017-08-08 11:38:10 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Gerade kamen Klagen, der ICE-Ersatzzug sei
unklimatisiert gewesen.
Nicht von mir.
Post by U***@web.de
Ich sehe schon, in jeden Ersatzug gehört eine
wüste Mischung verschiedener Wagentypen.
Nicht nur in jeden Ersatzzug, sondern in jeden Zug. Und für Fussballfans
unbrennbare Wagen mit Sitzen aus reinem Stahl gänzlich ohne Fenster.
Reinhard Greulich
2017-08-08 21:09:22 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Ich sehe schon, in jeden Ersatzug gehört eine
wüste Mischung verschiedener Wagentypen.
Für Ersatzzüge wohl weniger, obwohl in Deutschland manches in die
Richtung geht. Aber die Rhätische Bahn hat bei ihrer aktuellen
Fahrzeuggeneration zwar durchgehende Klimatisierung, aber an einem
Ende der Komposition einen Fuzz-Wagen mit innenliegenden Sitzen
(Rücken an Rücken) und beiderseits extra hohe, elektrisch weit
absenkbare Fenster. Kostet nichts extra.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Wolfgang Kynast
2017-08-08 08:37:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Post by Reinhard Greulich
Die sind insbesondere klimatisiert und die Sitze sind offenbar die der
Originalausrüstung, allenfalls aufgepolstert und neu bezogen.
Die VAE Wagen sind auch klimatisiert - leider...
Für Frischluftfanatiker könnte man auf dem Wagendach ein paar Zurrösen
anbringen ...
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Roman Racine
2017-08-08 12:38:30 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
Post by Roman Racine
Es geht, es wird so langsam Zeit, die Wagen kommen aus den 1950ern und
sind für einen Interregio bei dem in der Schweiz üblichen Preisniveau
m.E. nicht mehr angemessen.
Naja, die EW3 der BLS, auch "nur" 20 Jahre jünger, sind die Wagen mit
den bequemsten Sitzen, in denen ich bisher gesessen bin.
Ich denke mir, die Popularität von EW I und EW II ist in dieser Newsgroup
und in themenverwandten Internetforen wesentlich höher als in der
allgemeinen Bevölkerung.

- Lärmpegel im Innenraum
- mangelhafte Laufruhe
- keine Möglichkeit, z.B. ein Notebook abzustellen
- keine Steckdosen
- über die Toilette muss man nicht viel sagen...

Das Gros der Passagiere besteht aus Pendlern, die die gleiche Strecke
täglich fahren. Die wollen nicht den Kopf zum Fenster raus strecken, sondern
zur Arbeit bzw. nach Hause fahren.

Gruss

Roman°
Reinhard Greulich
2017-08-08 21:11:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Roman Racine
Ich denke mir, die Popularität von EW I und EW II ist in dieser Newsgroup
und in themenverwandten Internetforen wesentlich höher als in der
allgemeinen Bevölkerung.
Zweifellos. Ich brauche die als regelmäßiger Leser dieser oder anderer
Gruppen aber auch nicht, denn abgesehen von einem immer noch recht
gefälligen und zeitlos-modernen Äußeren haben sie nur Nachteile, die
Post by Roman Racine
- Lärmpegel im Innenraum
- mangelhafte Laufruhe
- keine Möglichkeit, z.B. ein Notebook abzustellen
- keine Steckdosen
- über die Toilette muss man nicht viel sagen...
Muss ich alles nicht mehr haben.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Volker Borchert
2017-08-20 11:06:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Roman Racine
Es geht, es wird so langsam Zeit, die Wagen kommen aus den 1950ern und sind
für einen Interregio bei dem in der Schweiz üblichen Preisniveau m.E. nicht
mehr angemessen.
Hat man in der Schweiz nicht sowieso ein GA?
--
"I'm a doctor, not a mechanic." Dr Leonard McCoy <***@ncc1701.starfleet.fed>
"I'm a mechanic, not a doctor." Volker Borchert <***@despammed.com>
Patrick Rudin
2017-08-20 11:38:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Volker Borchert
Hat man in der Schweiz nicht sowieso ein GA?
Es gab in den letzten Jahren jeweils zwischen 450- bis 470'000
GA-Besitzer, Halbtaxbesitzer hingegen rund 2,3 bis 2,4 Millionen.

Bei den Stammkunden machen die GA-Besitzer also knapp über 15 Prozent
aus. Sozusagen bedauerliche Einzelfälle...;-)


Gruss

Patrick

Reinhard Greulich
2017-08-07 17:06:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Thorsten Klein
So ein privater Zug ist sicherlich nicht verkehrt, muss man sich nicht
mehr über die anderen Fahrgäste ärgern ;-)
Ohne jegliche internationale Zulassung sind die außerhalb der Schweiz
von begrenztem Nutzen. Gartenlaube vielleicht.

Gruß - Reinhard.
--
70086
~=@=~
Loading...