Discussion:
Muenchen-Riem, Gueterzug entgleist
(zu alt für eine Antwort)
Martin Klaiber
2018-05-01 20:04:53 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

kürzlich ist ja ein Güterzug bei München-Riem entgleist. Ist vermutlich
allgemein bekannt, wenn nicht, siehe z.B. hier:

<https://www.tz.de/muenchen/stadt/trudering-riem-ort43347/entgleister-gueterzug-bei-riem-so-lief-bergung-ist-schlimme-schaden-9824604.html>

Ich habe eine Frage zu dem Schaden an dem ganz rechts liegenden Gleis
in Fahrtrichtung. Hier von oben:

<Loading Image...>

Wie man sieht, ist das Gleis zwei Mal verformt. Hier ein Blick von
vorne, da sieht man es noch besser:

<Loading Image...>

Wie ist diese doppelte Verformung entstanden? Die Lok hat das Gleis
doch vermutlich nur einmal getroffen, nämlich an der Stelle, wo sie auf
dem Foto stehen blieb. Wie entstand dann die Verformung weiter hinten?

Das sieht ja so aus, als habe sich der Schaden durch das Gleis hindurch
fortbewegt, wie bei einer Welle, die auf einem einseitig eingespannten
Seil entlang läuft. Aber das kann ich mir bei Gleisen technisch nicht
erklären, die sind ja nicht wirklich elastisch oder irgendwo fixiert.

Oder hat die Lok das Gleis zwei Mal getroffen und ist dazwischen wieder
ein Stück zurückgerollt (oder von Waggons zurückgezogen worden)? Aber
dafür erscheint mir der Abstand der beiden "Dellen" sehr groß zu sein.

TIA, Martin

P.S. Sorry, falls das schon irgendwo diskutiert wird, habe allerdings
keinen Thread dazu gefunden.
U***@web.de
2018-05-02 06:59:09 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Klaiber
kürzlich ist ja ein Güterzug bei München-Riem entgleist. Ist vermutlich
allgemein bekannt, wenn nicht, siehe z.B. hier
oder hier:



de.etc.bahn.misc ›

28.04.2018: Muenchen - Muehldorf nebst S-Bahn-Strecke nach Gueterzugentgleisung gesperrt

ich (***@web.de Ändern)

Moin,

https://web.de/magazine/panorama/gueterzug-muenchen-entgleist-millionenschaden-laengerfristige-behinderungen-32939652

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2018-05-02 16:08:51 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Martin Klaiber
Hallo,
kürzlich ist ja ein Güterzug bei München-Riem entgleist. Ist vermutlich
<https://www.tz.de/muenchen/stadt/trudering-riem-ort43347/entgleister-gueterzug-bei-riem-so-lief-bergung-ist-schlimme-schaden-9824604.html>
Gerade in den BR-Radionachrichten gehört, die Unfallursache steht schon
fest: Die Güterwagen wurden mit Hemmschuhen vor dem Wegrollen gesichert.
Vor der Abfahrt wurde vergessen, diese zu entfernen. Die Hemmschuhe
lagen direkt hinter der Lok vor dem ersten Containerwagen. In einer
Weiche haben sie sich dann verkeilt und die ersten beiden Wagen sowie
die Lok aus den Gleisen gehoben.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Holger Koetting
2018-05-02 21:20:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jan Marco Funke
Vor der Abfahrt wurde vergessen, diese zu entfernen. Die Hemmschuhe
lagen direkt hinter der Lok vor dem ersten Containerwagen.
Hm. Klingt nach vergessener Rollprobe.

Gruß,

Holger K. aus D.
--
Streckenstillegung? Nein, es wird nur nichts bestellt!

E-Mail: ***@gmx.de
Homepage: http://www.strassenbahn-darmstadt.de
Loading...