Discussion:
Berlin: Kneipe/Restaurant mit Eisenbahnaussicht?
(zu alt für eine Antwort)
Bodo G. Meier
2018-04-28 09:27:30 UTC
Permalink
Raw Message
Moin!

Hat hierzugrupp jemand Tipps zu Kneipen oder Restaurants in Berlin, in
denen man eine Aussicht auf Bahnanlagen hat?
Gerne auch mit der Möglichkeit zum draussen sitzen.

/Lemkes Brauhaus/ am Alex haben wir schon.

Vielen Dank im Voraus!
Bodo
Alexandre Kampouris
2018-04-28 15:16:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bodo G. Meier
Moin!
Hat hierzugrupp jemand Tipps zu Kneipen oder Restaurants in Berlin, in
denen man eine Aussicht auf Bahnanlagen hat?
Gerne auch mit der Möglichkeit zum draussen sitzen.
/Lemkes Brauhaus/ am Alex haben wir schon.
Vielen Dank im Voraus!
Bodo
Die Kombination von einem gutem Blick auf die Bahn, zusammen mit einer
angenehmer Gesamterfahrung (Gastronomie+Lokal), ist eher schwer zu finden.

Das Restaurant im Fernsehturm, mit Feldstecher? :-)

Die Außentische am Schiffbauerdamm (z.B. das Lokal "Ständige
Vertretung", Hausspezialität: Flammkuchen), gegenüber dem Tränenpalast,
und mit eher mäßigem Blick auf die Brücke (Fernbahnseite):
https://www.google.de/maps/@52.5210777,13.386583,18z?hl=de

Es gibt eine Menge Restaurants in den S-Bahn Bogen. Man kann dort zwar
kein Zug sehen, aber dafür ganz gut hören. Das "Lemke" kenne ich nicht.
Ich war schon ein paar mal im "Nolle" unweit der Friedrichstr.
http://www.restaurant-nolle.de/de

Rundum den S-Bahnhof Hackescher Markt gibt es reichlich Angebot (eher
Touristenfallen, insbesondere auf dem Vorplatz), aber mit eventuellem
Blick auf die S-Bahn Seite der Stadtbahn Auf der Südseite gab es einmal
was, aber das Areal wurde seitdem gebaut.

In Berlin-West, es ist schöner am S-Bhf Savignyplatz sowie auf der
westlicher Seite des Stuttgarter-Platz (Bhf Charlottenburg). Aber ohne
Garantie auf Bahnblick.

Das Gebiet zwischen Ostbahnhof, Ostkreuz, und Bhf Lichtenberg bietet
vielleicht etwas, aber man muss Vorort erkunden. Es wurde soviel gebaut
in den letzten Jahren, ich kann keine Empfehlung machen.

Der "Schleusenkrug", im Tiergarten, unweit von Bhf-Zoo ist sehr angenehm:
https://www.google.de/maps/@52.5114054,13.336054,94m/data=!3m1!1e3?hl=de
http://www.schleusenkrug.de/

Die Attraktion ist eigentlich der Landwehrkanal, aber man kann von den
wenigen Tische am Wasser gelegentlich eine S-Bahn ohne Halssteife sehen.
Das Lokal ist normalerweise extrem voll.

Ein echtes, lokales, brutales, Erlebnis, an einem heißen Sommertag: sich
ein Döner (bzw. eine Currywurst) auf der Warschauer Brücke gönnen, und
auf die {S-,U-,Fern, Strassen}Bahn Schauen:
https://www.google.de/maps/@52.5069746,13.4515246,17z?hl=de
Die Nordseite ist weniger schlimm.

Der Park am Park am Gleisdreieck, wo U-Bahn, S-Bahn und Fernbahn sich
treffen, und neben dem Technikmuseum, wäre etwas.

Das "Pauls und Paulas", in einem ehemaligem kleinem DR-Stellwerk, ist
leider kein Restaurant, WIMRE. Höchstens eine Eisdiele/Frittenbude.
http://www.pauls-und-paulas.de/
https://www.google.de/maps/@52.4959298,13.3738431,171m/data=!3m1!1e3?hl=de

Es gibt vielleicht andere Möglichkeiten. Den "Café Eule im Gleisdreieck"
kenne ich gar nicht.

Ich bin unzählige mal vor dem "Kurhaus Ponte Rosa" vorbei geradelt, und
habe schon dort einmal gegessen (meine Erinnerung ist völlig verblasst):

https://www.google.de/maps/@52.4882536,13.374328,167m/data=!3m1!1e3?hl=de

Der Blick auf die Bahn ist eher eine Glücksache.

Ich habe weder der "Café Trainspot" noch das "LOK6" probiert.
https://www.google.de/maps/@52.4873938,13.3742405,167m/data=!3m1!1e3?hl=de

Café Trainspot: http://www.cafe-trainspot-berlin.de/
Das Lokal ist gut gelegen, aber (2014) sah eher Schlicht aus. So ist die
Speisekarte: Kaffee+Kuchen.

LOK6: https://www.lok6.de/

Mehr fällt es momentan mir nichts mehr ein.

Atchao,

Alexandre
Till Kinstler
2018-04-28 22:38:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Alexandre Kampouris
Das Gebiet zwischen Ostbahnhof, Ostkreuz, und Bhf Lichtenberg bietet
vielleicht etwas, aber man muss Vorort erkunden. Es wurde soviel gebaut
in den letzten Jahren, ich kann keine Empfehlung machen.
Mir fällt da nix ein, entlang der Bahn sind von Ostbahnhof bis -kreuz
südlich Baustellen, die Benz-Arena und dann Gewerbebetriebe, nördlich
Groß-Einkaufseinrichtungen und das RAW-Gelände (von wo man aber keinen
Blick auf Bahnbetrieb hat) bzw. das Talgo-Werk. Die östlich folgende
Victoriastadt/Kaskelkiez ist zwar rundherum von Bahn umgeben und hat
nette Gastronomie, aber nirgends guten Blick von der einen auf die andere.
Tollen Blick aufs Ostkreuz samt Zügen hat man vom Wartezimmer der
"Chirugie am Ostkreuz", vielleicht kann man das Bier selbst mitbringen
und sich was vom Lieferdienst bringen lassen?
Im Umfeld gibt es zwar reichlich Gastronomie vielfältiger Art, aber weil
im Erdgeschoss gelegen ohne Blick auf Züge.
Ok, McDonald's auf dem Ringbahnsteig im Ostkreuz. Dann aber lieber das
"Wurstland" davor (alleine schon aus Protest gegen die sonstige
Gatronomie im Ostkreuz), seit baubedingter Umgestaltung des
provisorischen Zugangs hat man da aber keinen so guten Bahnblick mehr.
Und die führen kein Bier.
Post by Alexandre Kampouris
Ein echtes, lokales, brutales, Erlebnis, an einem heißen Sommertag: sich
ein Döner (bzw. eine Currywurst) auf der Warschauer Brücke gönnen, und
"lokal" ist da nix mehr, da gibt es allenfalls die globale Illusion des
urbanen Berlin a la Lonely Planet. Man kann sich trotzdem mal mit einem
Bier in den Sonneuntergang stellen, die Folgen dieser Illusion auf sich
wirken lassen und dabei Züge gucken.
Post by Alexandre Kampouris
Ich habe weder der "Café Trainspot" noch das "LOK6" probiert.
Die könnten funktionieren, zumindest draußen.

Weiter südlich im Umfeld vom S-Bahnhof Priesterweg gibt es auch nett
wirkende Gatronomie, ich kenne aber nur den Biergarten direkt neben dem
Empfangsgebäude, von dem aus man keinen guten Bahnblick hat (zu tief
gelegen). Im Café Paresüd hat man aber wohl sogar ne Dampflok:
http://www.paresued.de/index.php/galerie-bahn.html Und das ist von
Bahngleisen umgeben, irgendwo soll man da doch was sehen können?!?
Versprechen kann ich es aber nicht... Und es ist eigentlich weder Kneipe
noch Restaurant.

Grüße,
Till
Dirk Moebius
2018-04-28 15:39:58 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Bodo G. Meier
Moin!
Hat hierzugrupp jemand Tipps zu Kneipen oder Restaurants in Berlin, in
denen man eine Aussicht auf Bahnanlagen hat?
Gerne auch mit der Möglichkeit zum draussen sitzen.
/Lemkes Brauhaus/ am Alex haben wir schon.
Ist Lemkes nicht _unter_ den Stadtbahnbögen? Da hört man dann die Bahn nur.

Ein schöner Ort mit Blick auf die Stadtbahnstrecke ist natürlich das
Restaurant im Fernsehturm. Unschlagbare Aussicht, aber natürlich ohne
Terasse.

Als "Strandbar" ganz nett mit Blick auf den Hbf das "Capital Beach"

HTH
Dirk
Bodo G. Meier
2018-04-28 15:52:23 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dirk Moebius
Post by Bodo G. Meier
Moin!
Hat hierzugrupp jemand Tipps zu Kneipen oder Restaurants in Berlin, in
denen man eine Aussicht auf Bahnanlagen hat?
Gerne auch mit der Möglichkeit zum draussen sitzen.
/Lemkes Brauhaus/ am Alex haben wir schon.
Ist Lemkes nicht _unter_ den Stadtbahnbögen? Da hört man dann die Bahn nur.
Das Lemkes am Hackeschen Markt ist unter den Stadtbahnbögen. Das am Alex
befindet sich in einem Gebäude unmittelbar südwestlich der Stadtbahn.
Dort soll es aber nicht mehr so toll sein.

Gruss,
Bodo
Till Kinstler
2018-04-29 10:05:24 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Dirk Moebius
Als "Strandbar" ganz nett mit Blick auf den Hbf das "Capital Beach"
Hmm, ok, ähnlich, vielleicht sogar mit besserem Bahnblick: Die Strandbar
im Monbijou-Park. Man stelle sich auf diesem Foto noch ein Zug auf der
Brücke hinter dem Schiff vor:
<https://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/deutschland-berlin-strandbar-im-monbijoupark-tanz-bode-nachrichtenfoto/645580163#/deutschland-berlin-23072015-strandbar-im-monbijoupark-tanz-bode-picture-id645580163>.
Dieses Video zeigt die räumliche Situation auch ganz gut:
die Stadtbahn führt über
die Brücke über die Spree, die man immer wieder im Hintergrund sieht.
Dort kann auch fast täglich tanzen, muss aber nicht ("Eintritt"
(üblicherweise in Form von Spende an den DJ) zahlt man auch nur, wenn
man tanzt). Bietet gastronomisch aber eher einfachen Standard
(Standard-Getänke und Pizza).
Die Gastronomie in Fortsetzung des Parks südlich der Stadtbahn
(James-Simon-Park) ist wieder in den Stadtbahnbögen beheimatet, von der
Außenbestuhlung kann man aber Bahnblick haben, wenn auch in spitzem
Winkel, den man aber durch Verschieben der Liegestühle beeinflussen kann
(aber keien Ahnung, was da toleriert wird). Beispielfoto:
<https://goo.gl/images/pA5i7r>

Karte der Gegend: <https://goo.gl/maps/UhYqggXDk3w>
Strandbar: <https://www.monbijou-theater.de/strandbar-tanz.html>

Grüße,
Till
Till Kinstler
2018-04-29 10:57:17 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Till Kinstler
Post by Dirk Moebius
Als "Strandbar" ganz nett mit Blick auf den Hbf das "Capital Beach"
Hmm, ok, ähnlich,
Noch was ähnliches: Die "Street-Food-Meile" am Treptower Hafen im
Troptower Park. Besten Blick auf die Eisenbahnbrücke über die Spree (hat
die nen Namen?), allerdings neben dichtem S-Bahn-Verkehr (an der Stelle
immerhin noch mit allen dreien bei der Berliner S-Bahn eingesetzten
Baureihen) an planmäßigem Verkehr nur die stündlichen Hamsterfahrten
zwischen Eberswalde und Senftenberg. Es kann auf den Fernbahngleisen
auch allerlei anderes vorbei kommen (selbst ICEs sieht man da immer mal
wieder, wo wollen die hin?), aber halt auch nicht...
Das Angebot an "Streetfood" ist umfangreich und vielfältig, nicht zu
"hipsterisiert", besteht aber eher aus "kleineren Sachen". Nach
Getränken ggf. an den Buden rumfragen, es ist nicht immer
offensichtlich, was gerade im Angebot ist...
Das ganze ist hier: https://goo.gl/maps/FPCKRbrA9ht

Grüße,
Till

Loading...