Discussion:
Dosto-IC ab Fahrplanwechsel auch mit Regionaltriebwagen aus Nachbarland
(zu alt für eine Antwort)
U***@web.de
2017-10-26 19:17:53 UTC
Permalink
Raw Message
Moin,

siehe http://igeb.org/files/SVW170914-Fahrgastsprechtag-Fernverkehr.pdf
Dokumentseite 41.

Grenzüberschreitend und bis zum Erreichen des
aktuellen Fernverkehrsnetzes als Nahverkehr.

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2017-10-27 07:45:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
Moin,
siehe http://igeb.org/files/SVW170914-Fahrgastsprechtag-Fernverkehr.pdf
Dokumentseite 41.
Grenzüberschreitend und bis zum Erreichen des
aktuellen Fernverkehrsnetzes als Nahverkehr.
Es geht um den IC Luxemburg - Düsseldorf:

| - hochwertiges NV-Fahrzeug der CFL durch DB Regio als EVU
| - auf der Moselstrecke weiterhin Anerkennung aller
| Nahverkehrsfahrkarten für NV-Kunden im IC- Zugpaar
| - Koblenz–Düsseldorf eigenwirtschaftlich im Auftrag DB Fernverkehr
| mit IC-Tarif
| - IC-Merkmal Reservierbarkeit Sitzplätze / Fahrradmitnahme gegeben

Interessantes Konstrukt. DB Regio fährt den Zug von Koblenz bis
Düsseldorf, es gilt aber der IC-Tarif. Was leider natürlich nicht
erwähnt wird: Reicht es, wenn die CFL gratis das Fahrzeug stellt oder
verlangt die DB noch zusätzliche Ausgleichszahlungen für die
Durchbindung des Zugpaares als IC nach Düsseldorf?

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Thorsten Klein
2017-10-30 19:05:20 UTC
Permalink
Raw Message
Post by U***@web.de
siehe http://igeb.org/files/SVW170914-Fahrgastsprechtag-Fernverkehr.pdf
Dokumentseite 41.
Seite 23: Von wegen Angebotsverdopplung. Ha!
Und was heisst "alle Nahverkehrstarife" anerkannt? Auch dass eine
Fahrradmitnahme flexibel und ohne Reservierung möglich ist?
Und der Abschnitt Singen-Schaffhausen? Braucht man wegen dem Pfurz dann
IC-Fahrkarte und Reservierung fürs Rad?

Und wie bitte soll der EC nach Mailand in Zürich erreicht werden? Geht
doch nur mit 30min Wartezeit.

Aber gut zu wissen, dass Zürich-Singen nächstes Jahr noch nicht
IC2-verseucht ist.

Loading...