Discussion:
Probleme mit Baureihe 245
Add Reply
U***@web.de
2019-07-04 15:55:55 UTC
Antworten
Permalink
Moin,

zumindest bei der RAB soll sie auf EBA-Weisung
aus dem Betrieb gegangen sein.

Gerüchteweise werde es jedenfalls zum Ende
des heutigen Betriebstages noch mehr Allgäuer Exemplare treffen.

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2019-07-04 16:05:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Moin,
zumindest bei der RAB soll sie auf EBA-Weisung
aus dem Betrieb gegangen sein.
Gerüchteweise werde es jedenfalls zum Ende
des heutigen Betriebstages noch mehr Allgäuer Exemplare treffen.
Falls das die Marschbahn-Loks ebenfalls betreffen sollte, hat die Bahn
aber zusammen mit dem Brückenschaden und der Urlaubs-Hauptsaison an der
Nordsee ein richtiges Problem.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Jan Marco Funke
2019-07-04 18:48:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by U***@web.de
Moin,
zumindest bei der RAB soll sie auf EBA-Weisung
aus dem Betrieb gegangen sein.
Gerüchteweise werde es jedenfalls zum Ende
des heutigen Betriebstages noch mehr Allgäuer Exemplare treffen.
Falls das die Marschbahn-Loks ebenfalls betreffen sollte, hat die Bahn
aber zusammen mit dem Brückenschaden und der Urlaubs-Hauptsaison an der
Nordsee ein richtiges Problem.
Teile der Loks scheinen mit Asbest kontaminiert zu sein und es scheint
tatsächlich bundesweit alle Loks der Baureihe 245 zu betreffen:

https://www.boyens-medien.de/artikel/dithmarschen/marschbahn-vor-dem-kollaps-279766.html

Ob das EBA wirklich alle Loks umgehend aus dem Verkehr zieht, ist noch
nicht ganz klar, steht aber zu befürchten.

Wieder mal betrifft es Fahrzeuge des kanadischen Weltkonzerns. Irgendwas
scheint in dem Laden ganz gehörig schief zu laufen.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
U***@web.de
2019-07-05 07:16:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by Jan Marco Funke
Post by U***@web.de
zumindest bei der RAB soll sie auf EBA-Weisung
aus dem Betrieb gegangen sein.
Gerüchteweise werde es jedenfalls zum Ende
des heutigen Betriebstages noch mehr Allgäuer Exemplare treffen.
Falls das die Marschbahn-Loks ebenfalls betreffen sollte, hat die Bahn
aber zusammen mit dem Brückenschaden und der Urlaubs-Hauptsaison an der
Nordsee ein richtiges Problem.
Teile der Loks scheinen mit Asbest kontaminiert zu sein und es scheint
https://www.boyens-medien.de/artikel/dithmarschen/marschbahn-vor-dem-kollaps-279766.html
Ob das EBA wirklich alle Loks umgehend aus dem Verkehr zieht, ist noch
nicht ganz klar, steht aber zu befürchten.
Im Norden irgendwie nicht:

"Bei Routinewartungen an der Bombardier-Baureihe 245 haben sich für die DB
Fragen zum Verschleiß verbauter Isolierungen im Maschinenraum der Lok ergeben",
sagte ein Sprecher der Bahn. "Die DB hat vorsorglich geprüft, ob hieraus
Konsequenzen für die Wartungsvorgaben zu ziehen sind. Dies ist aufgrund der
vorliegenden Untersuchungsergebnisse nicht der Fall. [...]"

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Marschbahn-Neue-Probleme-aber-kein-Komplettausfall,marschbahn272.html

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2019-07-05 13:06:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
"Bei Routinewartungen an der Bombardier-Baureihe 245 haben sich für die DB
Fragen zum Verschleiß verbauter Isolierungen im Maschinenraum der Lok ergeben",
sagte ein Sprecher der Bahn. "Die DB hat vorsorglich geprüft, ob hieraus
Konsequenzen für die Wartungsvorgaben zu ziehen sind. Dies ist aufgrund der
vorliegenden Untersuchungsergebnisse nicht der Fall. [...]"
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Marschbahn-Neue-Probleme-aber-kein-Komplettausfall,marschbahn272.html
Nun war also alles nur ein großes Missverständnis? Fällt irgendwie
schwer zu glauben, wo gestern Abend bereits erste Leistungen (z.B. der
IC zwischen Weimar und Gotha) ausgefallen sind als Vorbereitung auf die
heute bevorstehende Abstellung aller Loks der BR 245.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
U***@web.de
2019-07-05 13:14:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by U***@web.de
"Bei Routinewartungen an der Bombardier-Baureihe 245 haben sich für die DB
Fragen zum Verschleiß verbauter Isolierungen im Maschinenraum der Lok ergeben",
sagte ein Sprecher der Bahn. "Die DB hat vorsorglich geprüft, ob hieraus
Konsequenzen für die Wartungsvorgaben zu ziehen sind. Dies ist aufgrund der
vorliegenden Untersuchungsergebnisse nicht der Fall. [...]"
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Marschbahn-Neue-Probleme-aber-kein-Komplettausfall,marschbahn272.html
Nun war also alles nur ein großes Missverständnis? Fällt irgendwie
schwer zu glauben, wo gestern Abend bereits erste Leistungen (z.B. der
IC zwischen Weimar und Gotha) ausgefallen sind als Vorbereitung auf die
heute bevorstehende Abstellung aller Loks der BR 245.
Gerüchteweise hatte das EBA angewiesen, alle 245 mit gesiegeltem
Motorraum abzustellen, sei aber auf Intervention hin davon
wieder abgegangen.
Jan Marco Funke
2019-07-05 13:31:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Jan Marco Funke
Nun war also alles nur ein großes Missverständnis? Fällt irgendwie
schwer zu glauben, wo gestern Abend bereits erste Leistungen (z.B. der
IC zwischen Weimar und Gotha) ausgefallen sind als Vorbereitung auf die
heute bevorstehende Abstellung aller Loks der BR 245.
Gerüchteweise hatte das EBA angewiesen, alle 245 mit gesiegeltem
Motorraum abzustellen, sei aber auf Intervention hin davon
wieder abgegangen.
Völlig unmöglich wäre es theoretisch nicht:

| Das EBA unterliegt der Aufsicht und den Weisungen des
| Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahn-Bundesamt

Nur falls es wirklich gesundheitsschädliche Stäube oder Gase oder was
auch immer im Maschinenraum gäbe, würden die auch in den Führerräumen zu
finden sein und über die Lüfter in die Umwelt geblasen. Und es würden
die Werkstätten kontaminieren. Dann bestünde ganz erheblicher
Handlungsbedarf. So blöd kann doch eigentlich niemand sein, sowas unter
den Teppich zu kehren zu versuchen, wenn die Presse bereits Wind davon
bekommen hat.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Wolfgang Kynast
2019-07-05 17:07:08 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 5 Jul 2019 15:31:25 +0200, "Jan Marco Funke" posted:

...
Post by Jan Marco Funke
So blöd kann doch eigentlich niemand sein, sowas unter
den Teppich zu kehren zu versuchen, wenn die Presse bereits Wind davon
bekommen hat.
Bezüglich Blödheit hat sich Herr Scheuer ja nun wirklich hinreichend
qualifiziert.
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
HC Ahlmann
2019-07-05 17:51:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
So blöd kann doch eigentlich niemand sein, sowas unter
den Teppich zu kehren zu versuchen, wenn die Presse bereits Wind davon
bekommen hat.
s/blöd/bescheuert
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
HC Ahlmann
2019-07-05 17:51:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
| Das EBA unterliegt der Aufsicht und den Weisungen des
| Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)
https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenbahn-Bundesamt
Nur falls es wirklich gesundheitsschädliche Stäube oder Gase oder was
auch immer im Maschinenraum gäbe, würden die auch in den Führerräumen zu
finden sein und über die Lüfter in die Umwelt geblasen. Und es würden
die Werkstätten kontaminieren. Dann bestünde ganz erheblicher
Handlungsbedarf. So blöd kann doch eigentlich niemand sein, sowas unter
den Teppich zu kehren zu versuchen, wenn die Presse bereits Wind davon
bekommen hat.
s/blöd/bescheuert

Hmm...
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Loading...