Discussion:
Interconnex-Verlaengerung Gera - Vogtland - Tschechien
(zu alt für eine Antwort)
Edmund Lauterbach
2004-10-19 11:21:42 UTC
Permalink
Hallo.

Bekanntlich will Connex ja nun auch die Linie Rostock - Gera
verlängern (siehe z.B.
http://www.omebahn.de/aktuelles/news_detail.php?aktuelles_id=200).

Interessanterweise haben wir eine Verlängerung dieser Linie nach
Tschechien bereits 2002 prognostiziert - siehe msg-ID
***@posting.google.com bzw.
http://groups.google.de/groups?threadm=efccc00f.0212180155.106773a9%40posting.google.com.
Zitat: Vor einigen Monaten war ich mit einigen Leuten
im Vogtland und auch in Greiz (siehe
http://home.arcor.de/souvenirs/vogtl/index.html).
Und wie es nunmal so ist, haben wir uns auch
etwas zum Fernverkehrspotenzial der Gegend
"zusammengesponnen". Und da kam uns die Idee
eines InterConnex von Berlin via Leipzig - Gera
- Greiz - Plauen (unt.Bf) - Adorf - Cheb (-
Plzen - ...).

btw: nicht nur Connex wertet die Gegend auf - auch die DB plant die
Verlängerung ihres "Bäderexpress" Leipzig - Bad Brambach nach
Mariánské Lázne / Marienbad.

Interessant an der Connex-Linie ist, dass sie dann wohl die z.Zt.
nicht genutze Gleisverbindung im Bahnhof Weischlitz nutzt. Nach meiner
Erinnerung liegt das Bahnhofsgebäude zwischen den Strecken von Plauen
ob.Bf und Plauen unt.Bf - oder wie war das noch?

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Reiseberichte und andere Geschichten -- Bahnen in Bonn --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Stadtbahnen und Artverwandtes --
Bastian D. Bode
2004-10-19 16:02:15 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
btw: nicht nur Connex wertet die Gegend auf - auch die DB plant die
Verlängerung ihres "Bäderexpress" Leipzig - Bad Brambach nach
Mariánské Lázne / Marienbad.
Darf ich Dich hier korrigieren: der Bäder-Express fährt von Leipzig
nach Bad Adorf und Bad Hof, Elster und Brambach bedient er nicht. ;-)

Gruss
Bastian
Edmund Lauterbach
2004-10-19 18:06:40 UTC
Permalink
Post by Bastian D. Bode
Post by Edmund Lauterbach
btw: nicht nur Connex wertet die Gegend auf - auch die DB plant die
Verlängerung ihres "Bäderexpress" Leipzig - Bad Brambach nach
Mariánské Lázne / Marienbad.
Darf ich Dich hier korrigieren: der Bäder-Express fährt von Leipzig
nach Bad Adorf und Bad Hof, Elster und Brambach bedient er nicht. ;-)
Sorry, das habe ich vom Lok-Report. Ich hatte mir den Zug zwar nochmal
in HAFAS angesehen und mir war aufgefallen, dass er anders fährt, aber
ich habe versäumt es zu korrigieren.
btw: der fuhr früher aber schonmal weiter - oder? Und seltener?

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Reiseberichte und andere Geschichten -- Bahnen in Bonn --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Stadtbahnen und Artverwandtes --
Bastian D. Bode
2004-10-19 19:08:30 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
Post by Bastian D. Bode
Post by Edmund Lauterbach
btw: nicht nur Connex wertet die Gegend auf - auch die DB plant die
Verlängerung ihres "Bäderexpress" Leipzig - Bad Brambach nach
Mariánské Lázne / Marienbad.
Darf ich Dich hier korrigieren: der Bäder-Express fährt von Leipzig
nach Bad Adorf und Bad Hof, Elster und Brambach bedient er nicht. ;-)
Sorry, das habe ich vom Lok-Report. Ich hatte mir den Zug zwar nochmal
in HAFAS angesehen und mir war aufgefallen, dass er anders fährt, aber
ich habe versäumt es zu korrigieren.
Nun, es wäre ja auch naheliegend, wenn eine Linie namens Bäder-Express
wenigstens ein Bad anführe...
Post by Edmund Lauterbach
btw: der fuhr früher aber schonmal weiter - oder? Und seltener?
Ja, eben nach Bad Brambach. Waren aber IIRC nie mehr als drei Paare.
Der traurige Rest fuhr nur bis Plauen bzw. nachmittags auch mal nach
Zwickau.

Gruss
Bastian
Edmund Lauterbach
2004-10-19 20:27:05 UTC
Permalink
Post by Bastian D. Bode
Nun, es wäre ja auch naheliegend, wenn eine Linie namens Bäder-Express
wenigstens ein Bad anführe...
Vielleicht sollte Leipzig diesen Titel anstreben ...
Post by Bastian D. Bode
Ja, eben nach Bad Brambach. Waren aber IIRC nie mehr als drei Paare.
Der traurige Rest fuhr nur bis Plauen bzw. nachmittags auch mal nach
Zwickau.
Ja so erinnere ich mich an den Zustand 2002. Wobei ich meine, dass
damals nur 2 Zugpaare bis Bad Brambach verkehrten.

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Reiseberichte und andere Geschichten -- Bahnen in Bonn --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Stadtbahnen und Artverwandtes --
Martin Purrucker
2004-10-19 16:45:35 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
Bekanntlich will Connex ja nun auch die Linie Rostock - Gera
verlängern (siehe z.B.
http://www.omebahn.de/aktuelles/news_detail.php?aktuelles_id=200).
Ich verstehe das eher so, dass der Zweckverband die Linie verlaengern
will...
Post by Edmund Lauterbach
Interessant an der Connex-Linie ist, dass sie dann wohl die z.Zt.
nicht genutze Gleisverbindung im Bahnhof Weischlitz nutzt.
Auf http://www.vogtlandbahn.de/pdfs/VB2_1.pdf gibt es zur Zeit einen Zug
Gera-Cheb. Sollten nicht auch Vogtlandbahnzuege von Gera bis Marianske
Lazne durchfahren?
Post by Edmund Lauterbach
Nach meiner
Erinnerung liegt das Bahnhofsgebäude zwischen den Strecken von Plauen
ob.Bf und Plauen unt.Bf - oder wie war das noch?
Ja, ich war aber schon laenger nicht mehr dort. Auf der
Elstertalbahn-Seite lag damals nur noch ein Gleis mit Bahnsteig, das von
den Zuegen aus Gera genutzt wurde.


MfG

Martin
Edmund Lauterbach
2004-10-19 18:15:50 UTC
Permalink
Post by Martin Purrucker
Post by Edmund Lauterbach
Bekanntlich will Connex ja nun auch die Linie Rostock - Gera
verlängern (siehe z.B.
http://www.omebahn.de/aktuelles/news_detail.php?aktuelles_id=200).
Ich verstehe das eher so, dass der Zweckverband die Linie verlaengern
will...
ok, jedenfalls bekommt Connex den Auftrag für die Verbindung. Es ist
sicher eine Frage des Geldes *und* der Initiative bzw. der Bereitschaft.
Es soll durchaus Verkehrsunternehmen geben, denen es in Teilbereichen an
den letzten beiden Punkten etwas mangelt (der erste Punkt ist irgendwie
überall unzureichend - zumindest im ÖV).
Post by Martin Purrucker
Post by Edmund Lauterbach
Interessant an der Connex-Linie ist, dass sie dann wohl die z.Zt.
nicht genutze Gleisverbindung im Bahnhof Weischlitz nutzt.
Auf http://www.vogtlandbahn.de/pdfs/VB2_1.pdf gibt es zur Zeit einen Zug
Gera-Cheb.
Stimmt, ich hatte HAFAS nur für heute bemüht.
Post by Martin Purrucker
Sollten nicht auch Vogtlandbahnzuege von Gera bis Marianske
Lazne durchfahren?
Na ja, die VBG fährt ja mit einer anderen Linie durch Tschechien. Und
einzelene Züge nach Mariánské Lázne.
Ansonsten konnte ich dazu nichts finden.
Post by Martin Purrucker
Post by Edmund Lauterbach
Nach meiner
Erinnerung liegt das Bahnhofsgebäude zwischen den Strecken von Plauen
ob.Bf und Plauen unt.Bf - oder wie war das noch?
Ja, ich war aber schon laenger nicht mehr dort. Auf der
Elstertalbahn-Seite lag damals nur noch ein Gleis mit Bahnsteig, das von
den Zuegen aus Gera genutzt wurde.
Als ich das letzte mal dort war, fuhr auf der Seite noch DB.

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Reiseberichte und andere Geschichten -- Bahnen in Bonn --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Stadtbahnen und Artverwandtes --
Oliver Schnell
2004-10-20 20:05:59 UTC
Permalink
On Tue, 19 Oct 2004 20:15:50 +0200, Edmund Lauterbach
Post by Edmund Lauterbach
Post by Martin Purrucker
Post by Edmund Lauterbach
Bekanntlich will Connex ja nun auch die Linie Rostock - Gera
verlängern (siehe z.B.
http://www.omebahn.de/aktuelles/news_detail.php?aktuelles_id=200).
Ich verstehe das eher so, dass der Zweckverband die Linie verlaengern
will...
ok, jedenfalls bekommt Connex den Auftrag für die Verbindung. Es ist
sicher eine Frage des Geldes *und* der Initiative bzw. der Bereitschaft.
Es soll durchaus Verkehrsunternehmen geben, denen es in Teilbereichen an
den letzten beiden Punkten etwas mangelt (der erste Punkt ist irgendwie
überall unzureichend - zumindest im ÖV).
Och, auch die DB fährt gegen Cash aus öffentlicher Hand durchaus
ICE's mit Neigetechnik dort spazieren, wo sie ihrer Meinung nach nicht
kommerziell zu betreiben wären. Nenn mir doch mal ein paar Beispiele,
wo ein EVU keine gegen hinreichend Cash bestellte Züge fahren wollte.

Olivber Schnell
Edmund Lauterbach
2004-10-21 11:10:13 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
On Tue, 19 Oct 2004 20:15:50 +0200, Edmund Lauterbach
Post by Edmund Lauterbach
ok, jedenfalls bekommt Connex den Auftrag für die Verbindung. Es ist
sicher eine Frage des Geldes *und* der Initiative bzw. der Bereitschaft.
Es soll durchaus Verkehrsunternehmen geben, denen es in Teilbereichen an
den letzten beiden Punkten etwas mangelt (der erste Punkt ist irgendwie
überall unzureichend - zumindest im ÖV).
Och, auch die DB fährt gegen Cash aus öffentlicher Hand durchaus
ICE's mit Neigetechnik dort spazieren, wo sie ihrer Meinung nach nicht
kommerziell zu betreiben wären. Nenn mir doch mal ein paar Beispiele,
wo ein EVU keine gegen hinreichend Cash bestellte Züge fahren wollte.
Ich halte es durchaus für möglich, dass für das eine Unternehmen etwas
"hinreichend" ist, das für ein anderes Unternehmen eben nicht
ausreicht. (Variante: eines oder beide rechnen nicht richtig). Ich
sehe hier außer den harten Faktoren (das eine Unternehmen hat höhere
Produktionskosten - wobei die Gründe dafür sowohl extern als auch
intern liegen können), auch noch solche wie Risikofreude (ich nenne
mit FLEX direkt auch das negative Beispiel), Expansionswille, aber
auch ein anderes Verhältnis zur Region durch entsprechende lokale
Verankerung. Unbenommen ist, dass Geldverdienen im Zweifelsfall das
übergeordnete Ziel ist.

Hat nicht die DB gerade die Strecke Gera - Greiz - Weischlitz doch
eher freiwillig der VBG überlassen? (da ich mich nicht genug auskenne,
kann ich nicht sagen, ob das als Beispiel hinreichend ist)

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Reiseberichte und andere Geschichten -- Bahnen in Bonn --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Stadtbahnen und Artverwandtes --
Hannes Kuhnert
2004-10-21 16:54:25 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
Hat nicht die DB gerade die Strecke Gera - Greiz - Weischlitz doch
eher freiwillig der VBG überlassen? (da ich mich nicht genug auskenne,
kann ich nicht sagen, ob das als Beispiel hinreichend ist)
Die haben die Züge Gera - Greiz gegen die überall haltenden Züge zwischen
Gera und Mehlteuer getauscht.
--
Hannes Kuhnert, Chemnitz
Hannes Kuhnert
2004-10-19 19:22:29 UTC
Permalink
Post by Martin Purrucker
Post by Edmund Lauterbach
Nach meiner
Erinnerung liegt das Bahnhofsgebäude zwischen den Strecken von Plauen
ob.Bf und Plauen unt.Bf - oder wie war das noch?
Ja, ich war aber schon laenger nicht mehr dort. Auf der
Elstertalbahn-Seite lag damals nur noch ein Gleis mit Bahnsteig, das von
den Zuegen aus Gera genutzt wurde.
Ich kann mich daran erinnern dass, der Zuge aus Gera in den Westteil des
Bahnhofs gefahren und dort mit dem Zug aus Zwickau verbunden wurde. Jetzt
enden aber die meisten Fahrten aus Gera wieder in Weischlitz. Das tun sie
dann wohl auf der Ostseite?
--
Hannes Kuhnert, Chemnitz
Edmund Lauterbach
2004-10-19 20:29:09 UTC
Permalink
[Bf Weischlitz]
Post by Hannes Kuhnert
Ich kann mich daran erinnern dass, der Zuge aus Gera in den Westteil des
Bahnhofs gefahren und dort mit dem Zug aus Zwickau verbunden wurde. Jetzt
enden aber die meisten Fahrten aus Gera wieder in Weischlitz. Das tun sie
dann wohl auf der Ostseite?
Ich hatte gedacht, nördlich des Bahnhofsgebäudes gäbe es keine
Gleisverbindung (bzw. kann mich nicht erinneren, 2002 eine bemerkt zu
haben).


Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Reiseberichte und andere Geschichten -- Bahnen in Bonn --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Stadtbahnen und Artverwandtes --
Thorsten Meinecke
2004-10-19 23:13:44 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
Ich hatte gedacht, nördlich des Bahnhofsgebäudes gäbe es keine
Gleisverbindung (bzw. kann mich nicht erinneren, 2002 eine bemerkt zu
haben).
Südlich vom EG gibt aber m.E. auch keine, denn dort
ist der Gleisendabschluss auf der 6269.

Die 6270 hat in Weischlitz immerhin noch zwei Bahnsteig-
sowie Gütergleise und einen Fdl mit sächs. Befehlsstelle,
Holzschrank an EG-Außenwand.

Und Kürbitz? Ich bin zwei Haltepunkte?

Gruß,
--Thorsten
Edmund Lauterbach
2004-10-20 11:29:23 UTC
Permalink
Post by Thorsten Meinecke
Post by Edmund Lauterbach
Ich hatte gedacht, nördlich des Bahnhofsgebäudes gäbe es keine
Gleisverbindung (bzw. kann mich nicht erinneren, 2002 eine bemerkt zu
haben).
Südlich vom EG gibt aber m.E. auch keine, denn dort
ist der Gleisendabschluss auf der 6269.
Und Kürbitz? Ich bin zwei Haltepunkte?
Ja, es könnte auch eine Gleisverbindung in Kürbitz oder irgendwo
dazwischen geben. Ich bin sicher, dass wir damals darauf geachtet
haben - aber aus meinem Gedächtnis ist das wohl wieder entschwunden.

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Sparen mit dem MVV -- Stadtbahnen in Deutschland und anderswo --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Reiseberichte und andere Geschichten --
Hannes Kuhnert
2004-10-20 18:08:41 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
Post by Thorsten Meinecke
Post by Edmund Lauterbach
Ich hatte gedacht, nördlich des Bahnhofsgebäudes gäbe es keine
Gleisverbindung (bzw. kann mich nicht erinneren, 2002 eine bemerkt zu
haben).
Südlich vom EG gibt aber m.E. auch keine, denn dort
ist der Gleisendabschluss auf der 6269.
Und Kürbitz? Ich bin zwei Haltepunkte?
Ja, es könnte auch eine Gleisverbindung in Kürbitz oder irgendwo
dazwischen geben.
Dann wäre es aber schon ein Bahnhof, oder?

Wenn es dort eine Gleisverbindung gibt, was ich mir kaum vorstellen kann,
dann südlich der Bahnsteige.

In Weischlitz wurden jedenfalls die beiden Züge am Hausbahnsteig verbunden.
Ich glaube, dass es nur im Bahnhof Weischlitz Verbindungen gibt. Der Zug aus
Zwickau ist vor dem Bahnhof auf dem Gleis von Plauen ob Bf geblieben.
--
Hannes Kuhnert, Chemnitz
Martin Hoffmann
2004-10-20 18:55:12 UTC
Permalink
Post by Hannes Kuhnert
Post by Edmund Lauterbach
Post by Thorsten Meinecke
Und Kürbitz? Ich bin zwei Haltepunkte?
Wieso gleich zwei? Ein Hp an zwei Strecken. Dürfte so schrecklich
ungewöhnlich nicht sein.
Post by Hannes Kuhnert
Post by Edmund Lauterbach
Ja, es könnte auch eine Gleisverbindung in Kürbitz oder irgendwo
dazwischen geben.
Dann wäre es aber schon ein Bahnhof, oder?
Nicht notwendigerweise. Könnte auch eine Haltestelle (in der Ausprägung
"Hp Abzw") sein.

Kürbitz aber nicht:

<http://www.bahnseite.de/DS100/DS100_D.html>
| DKUR Kürbitz Hp

Und [Bfv 1944]:
| Kürbitz Hp | 06 794 | Gera--Weischlitz Of 4 BA Oelsnitz
| | | (Vogtl) MA VA Plauen (Vogtl)

Wobei es auf den Vorkriegs-Direktionskarten so aussieht, als hätte
Kürbitz tatsächlich nur an der Elstertalbahn gelegen. Das Kursbuch
Winter 1937/38 ist auch dieser Meinung.

Gruß,
Martin

PS: Da fällt mir ein, dass die Signatur gar nicht mehr aktuell ist.
Jetzt aber.
--
Projekte zum Eisenbahnnetz:
http://www.nvnc.de/de-netz/index.html
*** Streckenatlas (2004-08-23) *** Historische Fakten (2004-10-16)
Joerg Fiegge
2004-10-21 21:57:22 UTC
Permalink
Hallo!
Post by Edmund Lauterbach
Post by Thorsten Meinecke
Post by Edmund Lauterbach
Ich hatte gedacht, nördlich des Bahnhofsgebäudes gäbe es keine
Gleisverbindung (bzw. kann mich nicht erinneren, 2002 eine bemerkt zu
haben).
Südlich vom EG gibt aber m.E. auch keine, denn dort
ist der Gleisendabschluss auf der 6269.
Und Kürbitz? Ich bin zwei Haltepunkte?
Ja, es könnte auch eine Gleisverbindung in Kürbitz oder irgendwo
dazwischen geben. Ich bin sicher, dass wir damals darauf geachtet
haben - aber aus meinem Gedächtnis ist das wohl wieder entschwunden.
Also die Gleisverbindung von der Elstertalbahn in Weischlitz ist
nördlich vom ehem. Lokschuppen (ob der noch steht weiß ich nicht), und
der ist ebenfalls nördlich vom Empfangsgebäude.
Der HP Kürbitz ist eigentlich zwei Haltepunkte auf zwei verschiedenen
KBS.

Gruß Jörg
Edmund Lauterbach
2004-10-22 07:52:31 UTC
Permalink
Post by Joerg Fiegge
Also die Gleisverbindung von der Elstertalbahn in Weischlitz ist
nördlich vom ehem. Lokschuppen (ob der noch steht weiß ich nicht), und
der ist ebenfalls nördlich vom Empfangsgebäude.
Danke. Nach dem Verlauf der bisherigen Diskussion hatte ich inzwischen
errwartet, dass es so (ähnlich) ist.

Ich muß da mal wieder hin.
http://home.arcor.de/souvenirs/vogtl/index.html liegt ja schon zwei
Jahre zurück. Wenn wir die Anreise über Tschechien wiederholen wollen,
müssen dann aber wohl 5 Jahre warten. :-(

Und die Interconnex-Fahrzeiten werden wohl für regional-touristische
Zwecke arg ungünstig liegen. Wir hatten uns damals eher zwei Zugpaare,
eines Rostock - Berlin - Gera und eines Berlin - Gera - Adorf - ...
vorgestellt. Schaunmermal.

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Sparen mit dem MVV -- Stadtbahnen in Deutschland und anderswo --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Reiseberichte und andere Geschichten --
Joerg Fiegge
2004-10-22 09:31:23 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
Ich muß da mal wieder hin.
http://home.arcor.de/souvenirs/vogtl/index.html liegt ja schon zwei
Jahre zurück. Wenn wir die Anreise über Tschechien wiederholen wollen,
müssen dann aber wohl 5 Jahre warten. :-(
Wieso? Ich weiß zwar net wo du herkommst, aber aus Richtung Nürnberg
hast du, auch ab dem berühmten 12. Dez hinaus, jede Std. mit dem RE
Anschluß nach Marktredwitz, und von dort aus geht's im 2- Stundentakt
uhne Umsteigen weiter nach Weischlitz. Vergiß aber den Ausweis net, es
geht über Cheb/Eger! ;o)
Ausreden zählen nicht!!!
Post by Edmund Lauterbach
Schönen Gruß,
Edmund Lauterbach
Ebenso! Jörg
Edmund Lauterbach
2004-10-23 09:11:51 UTC
Permalink
http://home.arcor.de/souvenirs/vogtl/index.html ...
Wieso? Ich weiß zwar net wo du herkommst, ...
Die Antwort (zumindest in Bezug auf die fragliche Reiseroute) wäre bei
vorhandener Internet-Verbindung und Web-Browser einen Klick von dir
entfernt gewesen. :-)

Schönen Gruß,

Edmund Lauterbach
mailto:***@gmx.de
--
-- Sparen mit dem MVV -- Stadtbahnen in Deutschland und anderswo --
-- http://home.arcor.de/e.lauterbach/ --
-- Konzepte für den ÖPNV -- Reiseberichte und andere Geschichten --
Joerg Fiegge
2004-10-23 18:41:52 UTC
Permalink
Post by Edmund Lauterbach
Die Antwort (zumindest in Bezug auf die fragliche Reiseroute) wäre bei
vorhandener Internet-Verbindung und Web-Browser einen Klick von dir
entfernt gewesen. :-)
Naja, ich hatte wiedermal erst gepostet und dann nachgeschaut...
So isses halt wenn man alt wird! ;o)
Post by Edmund Lauterbach
Schönen Gruß,
Edmund Lauterbach
Gruß zurück
Jörg

Armin Muehl
2004-10-21 19:31:24 UTC
Permalink
Post by Thorsten Meinecke
Post by Edmund Lauterbach
Ich hatte gedacht, nördlich des Bahnhofsgebäudes gäbe es keine
Gleisverbindung (bzw. kann mich nicht erinneren, 2002 eine bemerkt zu
haben).
Südlich vom EG gibt aber m.E. auch keine, denn dort
ist der Gleisendabschluss auf der 6269.
Hat denn keiner "Eisenbahn im Vogtland" im Buecherschrank? ;-)
Dort fndet sich der Gleisplan von 1913, der wohl noch halbwegs passen
duerfte. Das Bw ist weg, aber sonst fallen mir ausser Rueckbauten
keine groesseren Aenderungen auf.

Suedlich endet die Strecke am Prellbock.
Post by Thorsten Meinecke
Die 6270 hat in Weischlitz immerhin noch zwei Bahnsteig-
Korrekt.
Post by Thorsten Meinecke
sowie Gütergleise
Im Fruehjahr einen funktionierenden Kohlenhandel.
Post by Thorsten Meinecke
und einen Fdl mit sächs. Befehlsstelle,
Holzschrank an EG-Außenwand.
Zwei Holzschraenke, einer oestlich fuer Gleis O1 und einer westlich
fuer die Durchgangsgleise. Dazu kommt dann noch an jedem Bahnhofskopf
je einer Stellerei.
Post by Thorsten Meinecke
Und Kürbitz? Ich bin zwei Haltepunkte?
Ja, keine Weiche, aber zwei Bahnsteigkanten.


Ansonsten kann ich die beiden Baende "Eisenbahn im Vogtland" nur
empfehlen. Zu jeder Station findet sich eine Beschreibung und ein
Gleisplan, wenn auch aus unterschiedlichen Jahren.


Armin
--
Armin Muehl
http://www.museumsstellwerk.de (Museumsstellwerk Rheine e.V.)
http://www.muehlenroda.de (Muehl privat)
http://de.geocities.com/anschlussbahn (Modellbahnbilder)
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...