Discussion:
VRR: FV zerschiesst Trassen fuer RB 40
Add Reply
U***@web.de
2020-10-08 07:59:19 UTC
Antworten
Permalink
Moin,

nach Auslaufen der Trassensicherung für Takt-
SPNV in Rahmenverträgen soll nun die RB 40
teils Haltausfall in Wattenscheid bzw. Kray Süd
oder Fahrlagenverschiebung bekommen. Der VRR
will beides nicht.

https://zvis.vrr.de/bi/getfile.asp?id=37073&type=do

Fragt sich nur, was der VRR an Erreichbarem
ab Dezember haben will.

Hm, womöglich fährt da wg. Brückenschaden doch
weniger FV als gedacht?

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2020-10-08 15:24:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Moin,
nach Auslaufen der Trassensicherung für Takt-
SPNV in Rahmenverträgen soll nun die RB 40
teils Haltausfall in Wattenscheid bzw. Kray Süd
oder Fahrlagenverschiebung bekommen. Der VRR
will beides nicht.
Grundsätzlich ein großes Problem, dass Nahverkehrstakte wegen
Netzüberlastungen und Vorrang des Fernverkehr immer öfter kaputt gemacht
werden.

Im konkreten Fall ist es IMHO aber kein großes Drama. Bei Essen Kray Süd
handelt es sich um einen Haltepunkt, der bisher schon nur einmal pro
Stunde bedient wird, was mitten im Ballungsgebiet sehr wenig ist. In ein
paar Jahren wird er ohnehin ganz aufgegeben, wenn die Züge von/nach
Hagen auf die S-Bahn Gleise verlagert werden, um dem RRX im dichten Takt
Platz zu machen.
--
Bei der Fülle des zu verarbeitenden Materials
sind trotz sorgfältiger Bearbeitung vereinzelte
Druckfehler oder kleinere Unstimmigkeiten
nicht immer vermeidbar.
Christoph Zimmermann-Große Banholt
2020-11-10 19:56:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Im konkreten Fall ist es IMHO aber kein großes Drama. Bei Essen Kray Süd
handelt es sich um einen Haltepunkt, der bisher schon nur einmal pro
Stunde bedient wird, was mitten im Ballungsgebiet sehr wenig ist. In ein
paar Jahren wird er ohnehin ganz aufgegeben, wenn die Züge von/nach
Hagen auf die S-Bahn Gleise verlagert werden, um dem RRX im dichten Takt
Platz zu machen.
Bis dieser Fall eintritt ist es aber doch sinnvoll, wenn die
Taktbedienung beibehalten wird. (Übrigens wird auch Kray Nord nur alle
Stunde bedient, da fährt aber eine S(tündliche) Bahn.

Ansonsten hörte ich vom VRR, dass diese Kuh erstmal vom Eis ist, als im
nächsten Fahrplanjahr keine Haltausfälle drohen.


Grüße

-chriz
--
Rückfragen ersparst du dir oft viel
nennst du sofort dein Reiseziel
Peter & Helga Meier
2020-10-12 17:49:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
nach Auslaufen der Trassensicherung für Takt-
SPNV in Rahmenverträgen soll nun die RB 40
teils Haltausfall in Wattenscheid bzw. Kray Süd
oder Fahrlagenverschiebung bekommen. Der VRR
will beides nicht.
Bald ist es sowieso vorbei mit der ganzen Strecke.

https://www.nrz.de/region/niederrhein/abellio-erwaegt-einstellung-des-zugverkehrs-in-deutschland-id230636714.html
Jens Nattbock
2020-10-12 20:07:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter & Helga Meier
Post by U***@web.de
nach Auslaufen der Trassensicherung für Takt-
SPNV in Rahmenverträgen soll nun die RB 40
teils Haltausfall in Wattenscheid bzw. Kray Süd
oder Fahrlagenverschiebung bekommen. Der VRR
will beides nicht.
Bald ist es sowieso vorbei mit der ganzen Strecke.
https://www.nrz.de/region/niederrhein/abellio-erwaegt-einstellung-des-zugverkehrs-in-deutschland-id230636714.html
Tja, Lokführer*innen fallen nicht in unbegrenzter Zahl vom Himmel,
Ausbildungsbetriebe ebenfalls nicht. Wenn Abellio genügend Geld in die
Hände nähme, könnten Sie Piloten umschulen. Von denen gibt es gerade zu
viele und dann müsste auch nicht darüber gejammert werden, dass die
Lohnentwicklung in der Höhe nicht erwartet wurde.
J
Johann Mayerwieser
2020-10-12 20:33:08 UTC
Antworten
Permalink
Wenn Abellio genügend Geld in die Hände nähme, könnten Sie Piloten
umschulen. Von denen gibt es gerade zu viele und dann müsste auch nicht
darüber gejammert werden, dass die Lohnentwicklung in der Höhe nicht
erwartet wurde.
Mit denen ist das nicht so einfach - die brauchen unbedingt einen Co-
Triebfahrzeugführer.
--
Mailadresse ist gültig Mails werden nur gelesen, wenn im Betreff [usenet]
steht
U***@web.de
2020-10-12 22:00:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Mayerwieser
Wenn Abellio genügend Geld in die Hände nähme, könnten Sie Piloten
umschulen. Von denen gibt es gerade zu viele und dann müsste auch nicht
darüber gejammert werden, dass die Lohnentwicklung in der Höhe nicht
erwartet wurde.
Mit denen ist das nicht so einfach - die brauchen unbedingt einen Co-
Triebfahrzeugführer.
Mit neueren PZB-Versionen wurde hierzulande
die im H/V-Betrieb zwischen 140 (ausschl.)
und 160 (einschl.) km/h bestehende Notwendigkeit
eines Beimanns beendet.
U***@web.de
2020-10-12 21:57:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jens Nattbock
Post by Peter & Helga Meier
Bald ist es sowieso vorbei mit der ganzen Strecke.
https://www.nrz.de/region/niederrhein/abellio-erwaegt-einstellung-des-zugverkehrs-in-deutschland-id230636714.html
Tja, Lokführer*innen fallen nicht in unbegrenzter Zahl vom Himmel,
Ausbildungsbetriebe ebenfalls nicht. Wenn Abellio
Das waren doch die, deren Insolvenz für
die ersten Januartage ohnehin angekündigt
war? Wäre an der Zeit, Notvergaben anzustoßen.
Post by Jens Nattbock
genügend Geld in die
Hände nähme, könnten Sie Piloten umschulen. Von denen gibt es gerade zu
viele und dann müsste auch nicht darüber gejammert werden, dass die
Lohnentwicklung in der Höhe nicht erwartet wurde.
Zumindest die Piloten von Großgerät
könnten sich derzeit nur sehr schwer
vorstellen, für Triebfahrzeugführergehalt
arbeiten zu gehen.
Loading...