Discussion:
Fahrplankuriositäten
(zu alt für eine Antwort)
Gregor Lopatka
2009-12-20 19:20:14 UTC
Permalink
- Kürzester Intercity: IC 2094 München-Ulm an Freitagen: 3 Bimz, 1 Tfz
120. Keine 1. Klasse, keine gastronomische Einrichtung.
- Intercity mit längstem innerdeutschen Laufweg: IC 2116 Stuttgart-
Greifswald
- Intercity mit längstem Laufweg: EC 115 Münster-Klagenfurt
- Intercity mit Zuggattungswechsel: IC 2013 Leipzig-Ulm, RE 2013 Ulm -
Oberstdorf; IC 2083 Hamburg-Freilassing, RE 2083 Freilassing -
Berchtesgaden
- Station mit den wenigsten Zughalten: Mannheim-Käfertal - 1 RB Montag-
Freitag in nur einer Fahrtrichtung (RB 18628)
- Station mit RE und S, aber keine RB: Bretten
- Stationen in Deutschland ohne Züge mit deutschen EVU: Altenburg-
Rheinau, Jestetten und Lottstetten
Valentin Brückel
2009-12-20 21:56:01 UTC
Permalink
Post by Gregor Lopatka
- Station mit RE und S, aber keine RB: Bretten
* Hennef
* Eitorf
* Herchen
* Schladern
* Dormagen
* Leverkusen Mitte
* Düsseldorf-Benrath
* Schwelm
* Dortmund-Mengede
* Castrop-Rauxel Hbf
* Essen-Altenessen
* Essen-Borbeck

...und das ohne die Stationen mit Fernverkehr, RE und S-Bahn, aber ohne RB.

Gruß,

Val
Kai Garlipp
2009-12-20 22:06:22 UTC
Permalink
Post by Gregor Lopatka
- Station mit RE und S, aber keine RB: Bretten
....und das ohne die Stationen mit Fernverkehr, RE und S-Bahn, aber ohne RB.
Die Liste wird glaube ich sehr lang. Ich biete mal an

* Schwaan
* Berlin-Jungfernheide
* Berlin-Lichterfelde Ost

;-)

Bye Kai
Torsten Schneider
2009-12-21 08:36:56 UTC
Permalink
Post by Gregor Lopatka
- Station mit den wenigsten Zughalten: Mannheim-Käfertal - 1 RB Montag-
Freitag in nur einer Fahrtrichtung (RB 18628)
Gibt es eigentlich Stryck mit einer Handvoll Zughalten pro Jahr nicht
mehr? Als ich das letzte Mal dort vorbeikam, sah es so aus, als hätte
man die Station bei der Streckensanierung nach wie vor dafür
vorgehalten.


Grüße, Torsten
Andreas Titz
2009-12-21 16:00:04 UTC
Permalink
Post by Torsten Schneider
Post by Gregor Lopatka
- Station mit den wenigsten Zughalten: Mannheim-Käfertal - 1 RB Montag-
Freitag in nur einer Fahrtrichtung (RB 18628)
Gibt es eigentlich Stryck mit einer Handvoll Zughalten pro Jahr nicht
mehr? Als ich das letzte Mal dort vorbeikam, sah es so aus, als hätte
man die Station bei der Streckensanierung nach wie vor dafür
vorgehalten.
Auch interessant: Schönfließ Dorf. Dort wird nur im Frühjahr während der
Adonisröschenblüte gehalten. (für 2010: vom 20.03.-06.06.)

Gruß Andreas
--
Absenderadresse ist gültig, so wie sie ist.
Martin Theodor Ludwig
2009-12-21 18:02:35 UTC
Permalink
Post by Andreas Titz
Post by Torsten Schneider
- Station mit den wenigsten Zughalten: Mannheim-Käfertal ...
Gibt es eigentlich Stryck mit einer Handvoll Zughalten pro Jahr nicht
mehr?
Auch interessant: Schönfließ Dorf. Dort wird nur im Frühjahr während der
Adonisröschenblüte gehalten. (für 2010: vom 20.03.-06.06.)
Ist in diesem Sinn die Saison in "Hausberg" (bei Garmisch) kürzer?

Bis dann, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
Gregor Lopatka
2009-12-21 22:46:21 UTC
Permalink
Kürzester Laufweg eines ICE: KK-EOB, ICE 806
Höchster Kilometerpreis im ICE: 19 Euro für den Abschnitt KK-KSIB (25
Kilometer)
Längster Zeitabschnitt im Fernverkehr (ohne Sprinter) ohne Halt: MA-
NWH (116 Minuten)
Längster Zeitabschnitt im Regionalverkehr ohne Halt: MDT-NN (RE 3892
oder RE 3896, 46 Minuten)
Längster Laufweg eines Regionalzugs: MLI-NN (ca 400 Kilometer)
Längster Laufweg eines DB-Regionalzugs: SKL-KKO (ca 270 Kilometer)
Regionalzug über drei Länder, mit "NE"-Anteil: REX 5573 MLI-XASS
Matthias Luetticke
2009-12-22 00:16:08 UTC
Permalink
Gregor Lopatka schrieb
Post by Gregor Lopatka
Kürzester Laufweg eines ICE: KK-EOB, ICE 806
Höchster Kilometerpreis im ICE: 19 Euro für den Abschnitt KK-KSIB (25
Kilometer)
Längster Zeitabschnitt im Fernverkehr (ohne Sprinter) ohne Halt: MA-
NWH (116 Minuten)
Längster Zeitabschnitt im Regionalverkehr ohne Halt: MDT-NN (RE 3892
oder RE 3896, 46 Minuten)
Längster Laufweg eines Regionalzugs: MLI-NN (ca 400 Kilometer)
Längster Laufweg eines DB-Regionalzugs: SKL-KKO (ca 270 Kilometer)
Regionalzug über drei Länder, mit "NE"-Anteil: REX 5573 MLI-XASS
RE 33118 Halle (Saale) Hbf - Rostock Hbf über 4 Länder (Sachsen-Anhalt,
Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern), keine Ahnung wie viel
Kilometer, aber mit Sicherheit doch weiter als "nur" 270 km.
--
Schönen Tag ***@tthias
Traumferienwohnung
Urlaub in der Sächsischen Schweiz
http://www.ferienhaus-protze.de/
Kai Garlipp
2009-12-22 16:11:33 UTC
Permalink
Post by Matthias Luetticke
Post by Gregor Lopatka
Längster Zeitabschnitt im Regionalverkehr ohne Halt: MDT-NN (RE 3892
oder RE 3896, 46 Minuten)
Längster Laufweg eines Regionalzugs: MLI-NN (ca 400 Kilometer)
Längster Laufweg eines DB-Regionalzugs: SKL-KKO (ca 270 Kilometer)
Regionalzug über drei Länder, mit "NE"-Anteil: REX 5573 MLI-XASS
RE 33118 Halle (Saale) Hbf - Rostock Hbf über 4 Länder (Sachsen-Anhalt,
Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern),
Wobei der RE5 Rostock - LuWi jeden Tag planmäßig durch 4 Bundesländer fährt.
Post by Matthias Luetticke
keine Ahnung wie viel
Kilometer, aber mit Sicherheit doch weiter als "nur" 270 km.
388 km lt. Kursbuchtabellen. Damit ist dieser nur am Wochenende verkehrende Zug
ganze 4 km länger als die täglich verkehrenden RE3 Stralsund - Angermünde -
Elendswerda.

Bye Kai
Ben von Lueder
2009-12-22 17:35:37 UTC
Permalink
Post by Matthias Luetticke
Gregor Lopatka schrieb
Post by Gregor Lopatka
Kürzester Laufweg eines ICE: KK-EOB, ICE 806
Ich biete

ICE 984 AH-AA
Herr Willms
2009-12-22 08:21:27 UTC
Permalink
Am Mon, 21 Dec 2009 22:46:21 UTC, schrieb Gregor Lopatka
Post by Gregor Lopatka
Kürzester Laufweg eines ICE: KK-EOB, ICE 806
Kaiserlich-Königlich? End of Block?
Post by Gregor Lopatka
Höchster Kilometerpreis im ICE: 19 Euro für den Abschnitt KK-KSIB (25
Kilometer)
Klein-Sibirien?
Post by Gregor Lopatka
Längster Zeitabschnitt im Fernverkehr (ohne Sprinter) ohne Halt: MA-
NWH (116 Minuten)
Nordwesthannover?
Post by Gregor Lopatka
Längster Zeitabschnitt im Regionalverkehr ohne Halt: MDT-NN (RE 3892
oder RE 3896, 46 Minuten)
Mittlere Datentechnik wird von NN gelehrt..
Post by Gregor Lopatka
Längster Laufweg eines Regionalzugs: MLI-NN (ca 400 Kilometer)
Miliz-General NN...
Post by Gregor Lopatka
Längster Laufweg eines DB-Regionalzugs: SKL-KKO (ca 270 Kilometer)
Nachläufer von SKF, nach Galizien...
Post by Gregor Lopatka
Regionalzug über drei Länder, mit "NE"-Anteil: REX 5573 MLI-XASS
Ex the ass...


L.W.

-------------------------------------------------------
Gewinnen und verlieren in einer Diskussion können sich
vernünftigerweise nur beziehen auf Gewinn an Erkenntnis und Verlust
von Vorurteilen. Wer meint, es ginge um Gewinnen von Plätzen in der
Hackordnung und Niedermachen eines "Gegners", sollte sich begraben
lassen.
Gregor Lopatka
2009-12-22 10:09:46 UTC
Permalink
On 22 dic, 09:21, "Willms" <***@domain.invalid> wrote:
[typischer Vollmüll eines völkermordverherrlichenden Idioten]

Mach den Enke.
Herr Willms
2009-12-22 11:03:18 UTC
Permalink
Am Tue, 22 Dec 2009 10:09:46 UTC, schrieb Gregor Lopatka
Post by Gregor Lopatka
[typischer Vollmüll eines völkermordverherrlichenden Idioten]
Soso, Sie verstehen sich als Idioten, und dann noch als
völkermordverherrlichenden? Alter Nazi, oder was? Ab in die braune
Pißecke!


L.W.

-------------------------------------------------------
Gewinnen und verlieren in einer Diskussion können sich
vernünftigerweise nur beziehen auf Gewinn an Erkenntnis und Verlust
von Vorurteilen. Wer meint, es ginge um Gewinnen von Plätzen in der
Hackordnung und Niedermachen eines "Gegners", sollte sich begraben
lassen.
Gregor Lopatka
2009-12-23 08:35:18 UTC
Permalink
  Soso, Sie verstehen sich als Idioten,
Hat dich dein Kläffer gebissen, dass du dich nicht mehr in korrekter
deutscher Grammatik artikulieren kannst, Völkermordverherrlicher?
und dann noch als völkermordverherrlichenden?
Kreaturen mit einem Anbetungsfimmel für den Massenmörder Stalin haben
in Europa nichts zu sagen. Wowereit.
Alter Nazi, oder was? Ab in die braune Pißecke!
Hitlers Kumpane sind dir deutlich ähnlicher als du es wahrhaben
kannst.
Es ist immer wieder erheiternd, wie möchtegernlinkes Pack sofort die
Nazikeule zu schwingen versucht und sich dabei selbst die
murksmarxverseuchte Hohlrübe einschlägt.
Und erneut einen Hauch von OnT, da mehr deinen IQ sofort überfordern
würde: eifere den letzten Minuten von Priklopil nach.
Herr Willms
2009-12-23 12:12:56 UTC
Permalink
Am Wed, 23 Dec 2009 08:35:18 UTC, schrieb Gregor Lopatka
Post by Gregor Lopatka
und dann noch als völkermordverherrlichenden?
Kreaturen mit einem Anbetungsfimmel für den Massenmörder Stalin haben
in Europa nichts zu sagen. Wowereit.
Ich wüßte nicht, daß der Berliner Bürgermeister eine "Kreatur mit
einem Anbetungsfimmel für den Massenmörder Stalin" wäre.

Sie können sich also nur selber meinen.

In Rußland marschieren die Nazis ja auch mit Stalinbildern.

Also, ab in die braune Pißecke!


L.W.

-------------------------------------------------------
Gewinnen und verlieren in einer Diskussion können sich
vernünftigerweise nur beziehen auf Gewinn an Erkenntnis und Verlust
von Vorurteilen. Wer meint, es ginge um Gewinnen von Plätzen in der
Hackordnung und Niedermachen eines "Gegners", sollte sich begraben
lassen.
Gregor Lopatka
2009-12-26 18:52:39 UTC
Permalink
  Ich wüßte nicht, daß der Berliner Bürgermeister eine "Kreatur mit
einem Anbetungsfimmel für den Massenmörder Stalin" wäre.
Was weisst du schon?
Doch nur Propanganda über den schlimmsten Massenmörder aller Zeiten,
den du Idiot auch noch so toll findest.
Ansonsten eine absolut leere Rübe, das personifizierte Vakuum.
  Sie können sich also nur selber meinen.
Ja, erweise er mir den Respekt, der mir zusteht, Idiot Willms! Komme
Kreatur also nie auf die Idee, ins plumpe "du" zu verfallen! Das
bleibt der herrschenden Klasse vorbehalten. Der Pöbel hat zu siezen!
  In Rußland marschieren die Nazis ja auch mit Stalinbildern.
Und, da ist dir einer abgegangen, nicht, weil es nicht nur einen
Hessenidioten gibt, der sich "Willms" nennt und den Verbrecher Stalin
anbetet, sondern auch ein paar wodkagegarte Russen.
  Also, ab in die braune Pißecke!
Biste schon zu dämlich, deinem Hundevieh das Scheissen in deiner Hütte
abzugewöhnen, dass du dafür meinst, du kannst irgendwelche Neger
rekrutieren?
Tut sich aber niemand an.
Wer nimmt schon Idioten wie einen Willms ernst?

Mach den Enke, Willms, tu es. Ich zahl dem Kutscher auch die
Rehamassnahme, wenn er nach dem Abklatschen nochmal drüberfährt, nur
um sicherzugehen, dass du erfolgreich warst.
Helmut Barth
2009-12-22 11:14:56 UTC
Permalink
Salut!
Post by Gregor Lopatka
[typischer Vollmüll eines völkermordverherrlichenden Idioten]
Mach den Enke.
Diese Aufforderung in dieser Gruppe? Du hast sie wohl nicht mehr alle?
Nach diesem Niveaulimbo kommst Du erst mal in Quarantäne.

Grußlos, Helmut
PeterMüller
2009-12-24 10:53:02 UTC
Permalink
ich weiß nicht was hie auf einmal abgeht, aber mir sagen die Abkürzungen
auch nix!

peter
Ben von Lueder
2009-12-22 17:45:08 UTC
Permalink
Moin, ich biete auch mal mit...
Post by Gregor Lopatka
Kürzester Laufweg eines ICE: KK-EOB, ICE 806
ICE 984, AH-AA
Post by Gregor Lopatka
Längster Zeitabschnitt im Fernverkehr (ohne Sprinter) ohne Halt: MA-
NWH (116 Minuten)
ICE 1184, HG-BSPD 119 Minuten
Post by Gregor Lopatka
- Intercity mit längstem Laufweg: EC 115 Münster-Klagenfurt
evtl. IC 118 XASB-EMST via XAI, XAAB, MLI
Uli Weiß
2009-12-22 18:42:26 UTC
Permalink
Post by Gregor Lopatka
Längster Zeitabschnitt im Regionalverkehr ohne Halt: MDT-NN (RE 3892
oder RE 3896, 46 Minuten)
Oder auch Landshut Hbf - München Hbf bei ALX 87005 (ebenfalls 46 Minuten)
Post by Gregor Lopatka
Längster Laufweg eines Regionalzugs: MLI-NN (ca 400 Kilometer)
Längster Laufweg eines DB-Regionalzugs: SKL-KKO (ca 270 Kilometer)
Und wieso ist Lindau - Nürnberg kein DB-Regionalzug!? Übrigens sind 330
Km, also nur großzügig aufgerundet 400km.
Prag - München sind übringens ca. 440km, wenn man die ALX hier als
"Regionalzüge" betrachet. M.M.n. nicht mehr und nicht weniger als Lindau
- Nürnberg.

Ciao,
Uli
Philip Schröder
2009-12-22 11:26:26 UTC
Permalink
Post by Gregor Lopatka
- Kürzester Intercity: IC 2094 München-Ulm an Freitagen: 3 Bimz, 1 Tfz
120. Keine 1. Klasse, keine gastronomische Einrichtung.
- Intercity mit längstem innerdeutschen Laufweg: IC 2116 Stuttgart-
Greifswald
- Intercity mit längstem Laufweg: EC 115 Münster-Klagenfurt
- Intercity mit Zuggattungswechsel: IC 2013 Leipzig-Ulm, RE 2013 Ulm -
Oberstdorf; IC 2083 Hamburg-Freilassing, RE 2083 Freilassing -
Berchtesgaden
- Station mit den wenigsten Zughalten: Mannheim-Käfertal - 1 RB Montag-
Freitag in nur einer Fahrtrichtung (RB 18628)
- Station mit RE und S, aber keine RB: Bretten
- Stationen in Deutschland ohne Züge mit deutschen EVU: Altenburg-
Rheinau, Jestetten und Lottstetten
Der vollständigkeit halber:

Bahnhof mit ICE, aber ohne S, RB, RE, IC, EC, wasweisichnochallesaufschienen:
Limburg Süd
Jörg Freudenstein
2009-12-28 10:35:08 UTC
Permalink
Ich hab auch noch was:

l=E4ngste regul=E4re Fahrzeit von K=F6ln Messe-Deutz nach K=F6ln HBF:
3:19 Uhr bis 3:45 Uhr, also 26 Minuten.

-> IC 2021, der eine Ehrenrunde =FCber K=F6ln/Bonn Flughafen dreht. Dami=
t =

braucht der geneigte Fahrgast von D=FCsseldorf nach K=F6ln eine Stunde.

Gr=FC=DFe,
J=F6rg
Christian Lorch
2009-12-28 17:03:02 UTC
Permalink
Post by Jörg Freudenstein
3:19 Uhr bis 3:45 Uhr, also 26 Minuten.
-> IC 2021, der eine Ehrenrunde über Köln/Bonn Flughafen dreht. Damit
braucht der geneigte Fahrgast von Düsseldorf nach Köln eine Stunde.
längste mir bekannte Reisezeit für eine Station, die bahn.de anzeigt
(mittlerweile leider nicht mehr):
von Heidenheim nach Heidenheim Voithwerk (1 Station, 1-2min Fahrzeit), mit
Umsteigen in HDH-Mergelstetten oder Herbrechtingen mit "längerem
Bahnsteigaufenthalt", hat glaub ich 5 Stunden oder so gedauert :-)

Ging glaub ich so: mit dem letzten Zug, der nicht mehr in Voithwerk hielt
bis Herbrechtingen, dann mit dem ersten Zug wieder retour, war halt
schneller dort als der erste Zug mit direkter Fahrt...

Grüße,

Christian
Post by Jörg Freudenstein
Grüße,
Jörg
U***@web.de
2019-02-01 16:22:50 UTC
Permalink
Post by Christian Lorch
längste mir bekannte Reisezeit für eine Station, die bahn.de anzeigt
von Heidenheim nach Heidenheim Voithwerk (1 Station, 1-2min Fahrzeit), mit
Umsteigen in HDH-Mergelstetten oder Herbrechtingen mit "längerem
Bahnsteigaufenthalt", hat glaub ich 5 Stunden oder so gedauert :-)
Ging glaub ich so: mit dem letzten Zug, der nicht mehr in Voithwerk hielt
bis Herbrechtingen, dann mit dem ersten Zug wieder retour, war halt
schneller dort als der erste Zug mit direkter Fahrt...
Wenn's nur das ist: Jetzt unter der Woche in 6:11 oder 6:10.

Kleiner Nachteil: Übernachtung in Herbrechtingen.

Gruß, ULF

Uli Weiß
2009-12-22 18:42:22 UTC
Permalink
Post by Gregor Lopatka
- Intercity mit längstem Laufweg: EC 115 Münster-Klagenfurt
Das sollten 1143 km sein.
EC 173 Hamburg - Villach sind 1475 km, also mher. Fahrzeitübrigens
16:21, also über 90km/h


Ciao,
Uli
Loading...