Discussion:
Wagenmaterial EC 6
(zu alt für eine Antwort)
Christoph Biedl
2009-07-30 06:14:41 UTC
Permalink
Hallo,

was für Wagen kommen im EC 6 (Chur 11:16 - Hamburg Altona 23:29) zum
Einsatz? Als ich das letzte Mal damit gefahren bin, im Juni 2008,
waren das Schweizer Wagen, die in Bezug auf Ausstattung (konkret: Steckdosen)
und Laufruhe nicht mehr so ganz dem entsprechen, was ich an Reisequalität
erwarte. Hat sich da seitdem eine Verbesserung ergeben? Die SBB
wollten wohl modernere Wagen zu Einsatz bringen.

Gut, so ziemlich jeder Zug ist besser als IC 2870, den ich auf dieser Fahrt
vermeiden will, aber sich nach unten hin zu definieren ist bei der
Vorlage auch nicht schwierig.

Christoph
Marc Haber
2009-07-30 06:33:16 UTC
Permalink
Post by Christoph Biedl
was für Wagen kommen im EC 6 (Chur 11:16 - Hamburg Altona 23:29) zum
Einsatz? Als ich das letzte Mal damit gefahren bin, im Juni 2008,
waren das Schweizer Wagen, die in Bezug auf Ausstattung (konkret: Steckdosen)
und Laufruhe nicht mehr so ganz dem entsprechen, was ich an Reisequalität
erwarte. Hat sich da seitdem eine Verbesserung ergeben?
Im Oktober 2008 war das noch genauso.

572 ab Mannheim ist keine Alternative?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Oliver Schnell
2009-07-30 07:20:53 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
572 ab Mannheim ist keine Alternative?
Ich fürchte nein. Gestern war der (und das Gegenstück 577) ein
Ersatz-IC. Ab 17.8. wenn IC 2870/71 wieder verschwinden, weil wieder ein
echter ICE als 70/71 eingesetzt wird, wird baw das der Regelfall sein:
571/572/577/578 als Ersatz-IC 2471/2472/2477/2478.
--
Oliver Schnell
Marc Haber
2009-07-30 09:21:40 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Ich fürchte nein. Gestern war der (und das Gegenstück 577) ein
Ersatz-IC. Ab 17.8. wenn IC 2870/71 wieder verschwinden, weil wieder ein
571/572/577/578 als Ersatz-IC 2471/2472/2477/2478.
Weia. Am besten noch als Bimz?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Oliver Schnell
2009-07-30 10:01:27 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Ich fürchte nein. Gestern war der (und das Gegenstück 577) ein
Ersatz-IC. Ab 17.8. wenn IC 2870/71 wieder verschwinden, weil wieder ein
571/572/577/578 als Ersatz-IC 2471/2472/2477/2478.
Weia. Am besten noch als Bimz?
Och, nur in der 2. Klasse. ;-)

Ernsthaft: Solange ICE 70/71 jeden Tag "spontan" ersetzt werden musste,
war das inkl. mit ohne Bistro Standard. Aus was die derzeitigen
planmäßigen 2870/71 bestehen weiß ich nicht. Die IC auf S - HH ab Mitte
August fahrenden IC sollen jedoch laut bahn.de sowohl
reservierungspflichtige Fahradmitnahme als auch Bordrestaurant! bieten.
Ich vermute da eine Verquickung mit den IC-Umläufen Hamburg - Ruhr -
Stuttgart, die heute z.T. zwischen S und KA auslaufen und wo dann statt
diesen verbimzte Garnituren eingesetzt werden (ganz so wie einst die
IR).

Außerdem eine gute Gelegenheit sich anzuschauen, in wie weit die Fahradmitnahme
in so einem ICE-ähnlichen Verkehr in der Realität tatsächlich (keine)
Probleme bereitet.
--
Oliver Schnell
Marc Haber
2009-07-30 10:44:21 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Ich fürchte nein. Gestern war der (und das Gegenstück 577) ein
Ersatz-IC. Ab 17.8. wenn IC 2870/71 wieder verschwinden, weil wieder ein
571/572/577/578 als Ersatz-IC 2471/2472/2477/2478.
Weia. Am besten noch als Bimz?
Och, nur in der 2. Klasse. ;-)
WEIA!

Ich brauch unbedingt ein neues Notebook.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Martin Hoffmann
2009-08-01 18:14:14 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Weia. Am besten noch als Bimz?
Och, nur in der 2. Klasse. ;-)
WEIA!
Ich brauch unbedingt ein neues Notebook.
Und wenn du schon beim Einkaufen bist: Ich kann Zweitakkus empfehlen.

Gruss,
Martin,
für den sich das nach Upgrade des GA allerdings erledigt hat.
Jan Marco Funke
2009-08-02 12:42:09 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Ich fürchte nein. Gestern war der (und das Gegenstück 577) ein
Ersatz-IC. Ab 17.8. wenn IC 2870/71 wieder verschwinden, weil wieder ein
571/572/577/578 als Ersatz-IC 2471/2472/2477/2478.
Weia. Am besten noch als Bimz?
Och, nur in der 2. Klasse. ;-)
Ernsthaft: Solange ICE 70/71 jeden Tag "spontan" ersetzt werden musste,
war das inkl. mit ohne Bistro Standard. Aus was die derzeitigen
planmäßigen 2870/71 bestehen weiß ich nicht. Die IC auf S - HH ab Mitte
August fahrenden IC sollen jedoch laut bahn.de sowohl
reservierungspflichtige Fahradmitnahme als auch Bordrestaurant! bieten.
Ich vermute da eine Verquickung mit den IC-Umläufen Hamburg - Ruhr -
Stuttgart, die heute z.T. zwischen S und KA auslaufen und wo dann statt
diesen verbimzte Garnituren eingesetzt werden (ganz so wie einst die
IR).
Warum setzt man eigentlich nicht die beiden Metropolitan-Garnituren im
ICE-Ersatzverkehr ein? Man könnte die z.B. zwischen Berlin und Hamburg
pendeln lassen, um ICE 1 für die oben genannten Züge freizusetzen.
--
Jan Marco Funke
Oliver Schnell
2009-08-03 06:31:34 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Ich fürchte nein. Gestern war der (und das Gegenstück 577) ein
Ersatz-IC. Ab 17.8. wenn IC 2870/71 wieder verschwinden, weil wieder ein
571/572/577/578 als Ersatz-IC 2471/2472/2477/2478.
Weia. Am besten noch als Bimz?
Och, nur in der 2. Klasse. ;-)
Ernsthaft: Solange ICE 70/71 jeden Tag "spontan" ersetzt werden musste,
war das inkl. mit ohne Bistro Standard. Aus was die derzeitigen
planmäßigen 2870/71 bestehen weiß ich nicht. Die IC auf S - HH ab Mitte
August fahrenden IC sollen jedoch laut bahn.de sowohl
reservierungspflichtige Fahradmitnahme als auch Bordrestaurant! bieten.
Ich vermute da eine Verquickung mit den IC-Umläufen Hamburg - Ruhr -
Stuttgart, die heute z.T. zwischen S und KA auslaufen und wo dann statt
diesen verbimzte Garnituren eingesetzt werden (ganz so wie einst die
IR).
Warum setzt man eigentlich nicht die beiden Metropolitan-Garnituren im
ICE-Ersatzverkehr ein? Man könnte die z.B. zwischen Berlin und Hamburg
pendeln lassen, um ICE 1 für die oben genannten Züge freizusetzen.
Die DB bemüht sich, das Fahrzeugmaterial optimal einzusetzen, wodurch
z.T. Umläufe existieren, die viele Einsatztage umfassen. M.W. sind die
auch zwischen HH und B eingesetzten ICE1 zuhauf mit Fahrten auf anderen
Linien verquickt, so dass es dann Umläufe gänbe, die am einen Tag mit
ICE1 führen und am anderen Tag mit einer Metropolitan-Garnitur.

ICE70/71 ist da als eintägiger Umlauf eine Ausnahme und daher sehr
beliebt für den Einsatz einer Ersatzgarnitur bei einem fehlendem ICE1.
--
Oliver Schnell
Jan Marco Funke
2009-08-03 17:13:49 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Jan Marco Funke
Warum setzt man eigentlich nicht die beiden Metropolitan-Garnituren im
ICE-Ersatzverkehr ein? Man könnte die z.B. zwischen Berlin und Hamburg
pendeln lassen, um ICE 1 für die oben genannten Züge freizusetzen.
Die DB bemüht sich, das Fahrzeugmaterial optimal einzusetzen, wodurch
z.T. Umläufe existieren, die viele Einsatztage umfassen. M.W. sind die
auch zwischen HH und B eingesetzten ICE1 zuhauf mit Fahrten auf anderen
Linien verquickt, so dass es dann Umläufe gänbe, die am einen Tag mit
ICE1 führen und am anderen Tag mit einer Metropolitan-Garnitur.
Gut, das wäre wenig sinnvoll.
Post by Oliver Schnell
ICE70/71 ist da als eintägiger Umlauf eine Ausnahme und daher sehr
beliebt für den Einsatz einer Ersatzgarnitur bei einem fehlendem ICE1.
Was spricht eigentlich dagegen, in dem Umlauf eine MET-Garnitur (bzw.
für ausreichende Kapazität beide zusammengekuppelt) einzusetzen? Besser
als unklimatisierte Bim wäre es doch allemal.
--
Jan Marco Funke
Oliver Schnell
2009-08-04 06:25:03 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by Oliver Schnell
Post by Jan Marco Funke
Warum setzt man eigentlich nicht die beiden Metropolitan-Garnituren im
ICE-Ersatzverkehr ein? Man könnte die z.B. zwischen Berlin und Hamburg
pendeln lassen, um ICE 1 für die oben genannten Züge freizusetzen.
Die DB bemüht sich, das Fahrzeugmaterial optimal einzusetzen, wodurch
z.T. Umläufe existieren, die viele Einsatztage umfassen. M.W. sind die
auch zwischen HH und B eingesetzten ICE1 zuhauf mit Fahrten auf anderen
Linien verquickt, so dass es dann Umläufe gänbe, die am einen Tag mit
ICE1 führen und am anderen Tag mit einer Metropolitan-Garnitur.
Gut, das wäre wenig sinnvoll.
Post by Oliver Schnell
ICE70/71 ist da als eintägiger Umlauf eine Ausnahme und daher sehr
beliebt für den Einsatz einer Ersatzgarnitur bei einem fehlendem ICE1.
Was spricht eigentlich dagegen, in dem Umlauf eine MET-Garnitur (bzw.
für ausreichende Kapazität beide zusammengekuppelt) einzusetzen? Besser
als unklimatisierte Bim wäre es doch allemal.
Nichts. Außer dass der Ersatz einer einzigen ICE1-Einheit derzeit nicht
ausreicht, um den ganzen Fehlbestand bei dieser Baureihe auszugleichen.

Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
Allerdinsg sieht man daran gut, dass die DB eine ganze Weile braucht, um
so etwas umzusetzen.
--
Oliver Schnell
Marc Haber
2009-08-04 06:54:06 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
... um Fahrgäste in andere Züge zu verjagen. Mit 200 im Bimz über die
NBS, das muss ich echt nicht haben.

Grüße
Marc, in Zukunft wohl in Fulda auf einen richtigen Zug umsteigend oder
gleich über Würzburg fahrend
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Oliver Schnell
2009-08-04 06:58:49 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
... um Fahrgäste in andere Züge zu verjagen. Mit 200 im Bimz über die
NBS, das muss ich echt nicht haben.
Na, ja. So wie das aussieht, werden das IC, wie sie auf HH - Ruhr - S
eingesetzt werden. In denen sind Bimze eher dünne gesät.
Post by Marc Haber
Grüße
Marc, in Zukunft wohl in Fulda auf einen richtigen Zug umsteigend oder
gleich über Würzburg fahrend
Es ist ja nicht so, dass auf MA - HH gar keine ICE mehr eingesetzt
würden.
--
Oliver Schnell
Marc Haber
2009-08-04 09:52:26 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
... um Fahrgäste in andere Züge zu verjagen. Mit 200 im Bimz über die
NBS, das muss ich echt nicht haben.
Na, ja. So wie das aussieht, werden das IC, wie sie auf HH - Ruhr - S
eingesetzt werden. In denen sind Bimze eher dünne gesät.
Post by Marc Haber
Grüße
Marc, in Zukunft wohl in Fulda auf einen richtigen Zug umsteigend oder
gleich über Würzburg fahrend
Es ist ja nicht so, dass auf MA - HH gar keine ICE mehr eingesetzt
würden.
Seltamerweise lande ich meist in einem Zug der Stuttgarter Linie, ich
weiß nicht, ob das von den S-Bahn-Anschlüssen her besser passt oder
was das für ein Grund ist.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Falk Schade
2009-08-04 16:08:11 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
... um Fahrgäste in andere Züge zu verjagen. Mit 200 im Bimz über die
NBS, das muss ich echt nicht haben.
Grüße
Marc, in Zukunft wohl in Fulda auf einen richtigen Zug umsteigend oder
gleich über Würzburg fahrend
Du kannst in Fulda in keinen der betroffenen Züge einsteigen.
Die halten da nicht.

Falk
Marc Haber
2009-08-04 16:12:01 UTC
Permalink
Post by Falk Schade
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
... um Fahrgäste in andere Züge zu verjagen. Mit 200 im Bimz über die
NBS, das muss ich echt nicht haben.
Grüße
Marc, in Zukunft wohl in Fulda auf einen richtigen Zug umsteigend oder
gleich über Würzburg fahrend
Du kannst in Fulda in keinen der betroffenen Züge einsteigen.
In die wollt ich ja auch nicht einsteigen, sondern in einen der
Münchner Linie. Andererseits, die fährt doch mit ICE2, oder?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Jan Marco Funke
2009-08-04 17:06:39 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
In die wollt ich ja auch nicht einsteigen, sondern in einen der
Münchner Linie. Andererseits, die fährt doch mit ICE2, oder?
Alle zwei Stunden ja, wenn nach Bremen/Hamburg geflügelt wird. Der Rest
wird mit ICE 1 gefahren.
--
Jan Marco Funke
Falk Schade
2009-08-04 18:04:13 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Falk Schade
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
... um Fahrgäste in andere Züge zu verjagen. Mit 200 im Bimz über die
NBS, das muss ich echt nicht haben.
Grüße
Marc, in Zukunft wohl in Fulda auf einen richtigen Zug umsteigend oder
gleich über Würzburg fahrend
Du kannst in Fulda in keinen der betroffenen Züge einsteigen.
In die wollt ich ja auch nicht einsteigen, sondern in einen der
Münchner Linie. Andererseits, die fährt doch mit ICE2, oder?
Fulda - München via Mannheim = ICE1
Fulda - München via Gewürzburg kann ICE1 oder ICE2 sein

Falk
Marc Haber
2009-08-04 19:14:39 UTC
Permalink
Post by Falk Schade
Fulda - München via Mannheim = ICE1
... die kommen aber allesamt aus Berlin. Oder gibt es auch Züge von
Hamburg nach München über Mannheim?
Post by Falk Schade
Fulda - München via Gewürzburg kann ICE1 oder ICE2 sein
Ok, das ist gefährlich für Stromjunkies ;)

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Herr Willms
2009-08-04 20:32:28 UTC
Permalink
Am Tue, 4 Aug 2009 19:14:39 UTC, schrieb Marc Haber
Post by Marc Haber
Post by Falk Schade
Fulda - München via Mannheim = ICE1
... die kommen aber allesamt aus Berlin. Oder gibt es auch Züge von
Hamburg nach München über Mannheim?
Nein.


MfG,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Ralph A. Schmid, dk5ras
2009-08-05 07:28:25 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Ok, das ist gefährlich für Stromjunkies ;)
Und hat man mal im ICE 2 eine Steckdose, dann fliegt bei jeder
Trennstelle die Sicherung 'raus - aber jetzt weiß ich ja, wo man
hinstochern muß...


-ras
--
Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
Hans Bonfigt
2009-08-05 07:47:32 UTC
Permalink
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Und hat man mal im ICE 2 eine Steckdose, dann fliegt bei jeder
Trennstelle die Sicherung 'raus - aber jetzt weiß ich ja, wo man
hinstochern muß...
Ich habe mir^Wmeiner Firma vor kurzem ein sehr hochwertiges
Multimeter gegönnt, die Qualität der gelieferten Spannung ist
erstaunlich. Bin fast der Meinung, die ist zwischengepuffert.
Bein Einstöpseln des Netzteils aber kommt es oft zu Überströmen
mit nachfolgender Auslösung.

Das 'rausfliegen der Sicherung hat auch sein Gutes, am Vierer-
tisch: Da ist einer schneller als Du, steckt sein Notebook ein
und die Sicherung trippt. Der sonnenbankgebräunte Trieftollen-
salesguy macht, sofern möglich, ein noch dümmeres Gesicht als
sonst und packt seinen "Dell" resp "Sony" wieder weg.
Dann holst Du dein Notebook 'raus, steckst es ein, piekst mit
einer Kugelschreibermine die Sicherung wieder 'rein und
*BINGO*.
Wenn die Dumpfbacke dann 'was absondert, erklärst Di ihm,
"die ICE mögen kein Dell. Wer billig kauft, kauft zweimal".



Gruß Hans
Marc Haber
2009-08-05 10:22:10 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Wenn die Dumpfbacke dann 'was absondert, erklärst Di ihm,
"die ICE mögen kein Dell. Wer billig kauft, kauft zweimal".
Dell ist teurer als ein gleich ausgestattetes Thinkpad.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Hans Bonfigt
2009-08-05 16:59:36 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Dell ist teurer als ein gleich ausgestattetes Thinkpad.
Dell ist immer teurer.

Nur die Logistik ist genial. Mehr machen die ja auch nicht.
Ralph A. Schmid, dk5ras
2009-08-06 06:41:46 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Ich habe mir^Wmeiner Firma vor kurzem ein sehr hochwertiges
Multimeter gegönnt, die Qualität der gelieferten Spannung ist
erstaunlich. Bin fast der Meinung, die ist zwischengepuffert.
Den Schaltnetzteilen sollte das eh relativ egal sein, solange nur
irgendwas zwischen 75 und 260 Volt ankommt.
Post by Hans Bonfigt
Bein Einstöpseln des Netzteils aber kommt es oft zu Überströmen
mit nachfolgender Auslösung.
Ja, bei mir immer nur im ICE 2. Kleines Thinkpad-Netzteil, 65W.
Post by Hans Bonfigt
Das 'rausfliegen der Sicherung hat auch sein Gutes, am Vierer-
tisch: Da ist einer schneller als Du, steckt sein Notebook ein
und die Sicherung trippt. Der sonnenbankgebräunte Trieftollen-
salesguy macht, sofern möglich, ein noch dümmeres Gesicht als
sonst und packt seinen "Dell" resp "Sony" wieder weg.
Fein :-)
Post by Hans Bonfigt
Dann holst Du dein Notebook 'raus, steckst es ein, piekst mit
einer Kugelschreibermine die Sicherung wieder 'rein und
Ich habe einen Schlüssel am Bund, der da sehr gut geeignet ist...
Post by Hans Bonfigt
*BINGO*.
Wenn die Dumpfbacke dann 'was absondert, erklärst Di ihm,
"die ICE mögen kein Dell. Wer billig kauft, kauft zweimal".
*lol*


-ras
--
Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
Falk Schade
2009-08-05 08:48:34 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Falk Schade
Fulda - München via Mannheim = ICE1
... die kommen aber allesamt aus Berlin. Oder gibt es auch Züge von
Hamburg nach München über Mannheim?
Nein aber ist aber immer noch egal, die die Furcht einflössenden Bimz
ICE kommen alle aus Hamburg und halten nicht in Fulda, maximal in Hanau
Ri. Norden könnte Dich dies grausame Schicksal ereilen.


Falk
Hans Bonfigt
2009-08-05 08:57:42 UTC
Permalink
Post by Falk Schade
Nein aber ist aber immer noch egal, die die Furcht einflössenden Bimz
ICE kommen alle aus Hamburg und halten nicht in Fulda, maximal in Hanau
Ri. Norden könnte Dich dies grausame Schicksal ereilen.
Ist für solche Fälle wenigstens ein psychologischer Erstversorger an
Bord ?
Falk Schade
2009-08-05 12:00:21 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Post by Falk Schade
Nein aber ist aber immer noch egal, die die Furcht einflössenden Bimz
ICE kommen alle aus Hamburg und halten nicht in Fulda, maximal in
Hanau Ri. Norden könnte Dich dies grausame Schicksal ereilen.
Ist für solche Fälle wenigstens ein psychologischer Erstversorger an
Bord ?
als ob für Dich einer ausreichen würde

Falk
Hans Bonfigt
2009-08-05 17:01:01 UTC
Permalink
Post by Falk Schade
Post by Hans Bonfigt
Ist für solche Fälle wenigstens ein psychologischer Erstversorger an
Bord ?
als ob für Dich einer ausreichen würde
Für mich darf es gerne eine "Sie" sein, aber bitte nicht so verhuscht.
Falk Schade
2009-08-05 08:48:34 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Falk Schade
Fulda - München via Mannheim = ICE1
... die kommen aber allesamt aus Berlin. Oder gibt es auch Züge von
Hamburg nach München über Mannheim?
Nein aber ist aber immer noch egal, die die Furcht einflössenden Bimz
ICE kommen alle aus Hamburg und halten nicht in Fulda, maximal in Hanau
Ri. Norden könnte Dich dies grausame Schicksal ereilen.


Falk
Herr Willms
2009-08-04 12:41:56 UTC
Permalink
Am Tue, 4 Aug 2009 06:25:03 UTC, schrieb Oliver Schnell
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
Was ist damit gemeint? Was soll da kommen?


Neugierig,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Marc Haber
2009-08-04 16:13:25 UTC
Permalink
Post by Herr Willms
Am Tue, 4 Aug 2009 06:25:03 UTC, schrieb Oliver Schnell
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
Was ist damit gemeint? Was soll da kommen?
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Für Dich mach ich mir nicht die
Mühe, nochmal nachzulesen um es Dir hier mundgerecht vorzukauen.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Herr Willms
2009-08-04 17:27:25 UTC
Permalink
Am Tue, 4 Aug 2009 16:13:25 UTC, schrieb Marc Haber
Post by Marc Haber
Post by Herr Willms
Post by Oliver Schnell
Die jetzt für HH - S kommende Lösung halte ich für ganz brauchbar.
Was ist damit gemeint? Was soll da kommen?
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Für Dich mach ich mir nicht die
Mühe, nochmal nachzulesen um es Dir hier mundgerecht vorzukauen.
Ach so? Daß Marc Haber in Fulda in Züge einsteigt, die dort nicht
halten, wenn er nach Hamburg will?


L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Tobias Nicht
2009-07-30 18:01:26 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Weia. Am besten noch als Bimz?
Genau so Marc, ich habe gestern Frau und Kinder in Basel bad abgeholt
und dabei den Zug gesehen. 2x 1. Klase den ne Menge Bimze und noch ein
Apmz als 2. Klasse Ersatz dazwischen. So ein Bimz bei den gestriegen
Temperaturen mit offenen Fenstern sieht doch auch nur von Außen gut aus.
Gestern war scheinbar generell der Wurm drin. Der ICE nach
Köln/Amsterdam vor in zwei Teilen und ich habe noch andere
Merkwürdigkeiten gesehen als ich entspannt auf Gleis 2 wartete.

Gruß Tobias
Marc Haber
2009-07-30 19:10:09 UTC
Permalink
Post by Tobias Nicht
So ein Bimz bei den gestriegen
Temperaturen mit offenen Fenstern sieht doch auch nur von Außen gut aus.
Nicht nur bei diesen Temperaturen.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Tobias Nicht
2009-07-30 19:31:25 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Tobias Nicht
So ein Bimz bei den gestriegen
Temperaturen mit offenen Fenstern sieht doch auch nur von Außen gut aus.
Nicht nur bei diesen Temperaturen.
doch die wehenden Gardinen machen schon was her. Fehlt eigentlich nur
noch die passende Dampflok fürs Feeling. Leider hat die DB ja keine für
diese Geschwindigkeiten bei dem Zug taugliche. Der Zug stand übrigens
als ICE angeschrieben. Mit dampf hieße die Zuggattung dann wohl DCE :-)


Gruß Tobias
Marc Haber
2009-07-30 22:45:20 UTC
Permalink
Post by Tobias Nicht
Post by Marc Haber
Post by Tobias Nicht
So ein Bimz bei den gestriegen
Temperaturen mit offenen Fenstern sieht doch auch nur von Außen gut aus.
Nicht nur bei diesen Temperaturen.
doch die wehenden Gardinen machen schon was her.
Ohne Strom gibt's ohne neues Notebook keine Reise länger als zwei
Stunden.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Herr Willms
2009-07-31 06:30:23 UTC
Permalink
Am Thu, 30 Jul 2009 22:45:20 UTC, schrieb Marc Haber
Post by Marc Haber
Ohne Strom gibt's ohne neues Notebook keine Reise länger als zwei
Stunden.
Hängt an dem Computerakku der Herzschrittmacher? Oder der
Geistschrittmacher?

Kleiner Hinweis am Rande: Bücher brauchen keinen Strom.

Zweiter Hinweis: Goethe hatte keinen Computer, nicht mal eine
Schreibmaschine.


MfG,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Marc Haber
2009-07-31 07:16:32 UTC
Permalink
Post by Herr Willms
Am Thu, 30 Jul 2009 22:45:20 UTC, schrieb Marc Haber
Post by Marc Haber
Ohne Strom gibt's ohne neues Notebook keine Reise länger als zwei
Stunden.
Hängt an dem Computerakku der Herzschrittmacher? Oder der
Geistschrittmacher?
Kleiner Hinweis am Rande: Bücher brauchen keinen Strom.
Siehst Du, Lükolein, das ist das, was ich neulich mit Deinen Werten
und Deinen Urteilen über anderer Leute Werte meine. Ich habe Arbeit,
und davon nicht zu knapp, und muss diese erledigen, sonst hab ich am
Ende des Monats zu wenig Geld. Und da ich nun mal nicht
"Literaturkritiker" oder "Gutmensch" oder "Deutschlands vorletzter
Trotzkist" auf der Visitenkarte stehen habe, sondern "IT-Consultant",
brauche ich zu Erledigung meiner Arbeit in aller Regel einen Computer.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Herr Willms
2009-07-31 08:00:13 UTC
Permalink
Am Fri, 31 Jul 2009 07:16:32 UTC, schrieb Marc Haber
Ich habe Arbeit, und davon nicht zu knapp,
und muss diese erledigen,
Auf auf Reisen! Für mich war immer Reisezeit eben Reisezeit, und
war als Arbeitszeit bezahlt.
sonst hab ich am Ende des Monats zu wenig Geld.
das ist ein Problem nur für jemanden, der selbständig ist, und immer
im Dienst.

Aber dann sollten Sie, wenn ich Ihnen einen Rat für Ihre
persönliches Wohlergehen geben darf, weniger Zeit mit den Netnews und
zum Verstreuen von herabsetzenden Bemerkungen darin verschwenden, mit
denen Sie zwar Ihre blühende Fantasie, aber auch Ihre totale
Unkenntnis bloßlegen.

Entweder über Zeitmangel klagen, oder in Foren rumwuseln, beides
geht nicht.

Jetzt stellen Sie sich mal vor, ich wäre Entscheider in einer
Institution, der Sie Ihre Dienste anbieten wollen!


MfG,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Marc Haber
2009-07-31 09:53:55 UTC
Permalink
Post by Herr Willms
Aber dann sollten Sie, wenn ich Ihnen einen Rat für Ihre
persönliches Wohlergehen geben darf, weniger Zeit mit den Netnews und
zum Verstreuen von herabsetzenden Bemerkungen darin verschwenden, mit
denen Sie zwar Ihre blühende Fantasie, aber auch Ihre totale
Unkenntnis bloßlegen.
Was ich mit meiner Freizeit oder meinen Arbeitspausen anfange, soll
nicht Deine Sorge sein.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Herr Willms
2009-07-31 11:48:58 UTC
Permalink
Am Fri, 31 Jul 2009 09:53:55 UTC, schrieb Marc Haber
Post by Marc Haber
Was ich mit meiner Freizeit oder meinen Arbeitspausen anfange, soll
nicht Deine Sorge sein.
Ich sorge mich auch nicht darum, sondern gebe Ihnen nur einen guten
Rat, der durch Ihren Vortrag von heute vormittag angeregt wurde.

Was Sie damit machen, ist mir scheißegal.

Und wenn Sie sich hier öffentlich machen, dann dürfen Sie sich nicht
darüber wundern, daß ander Leute ihre Beobachtungen dazu zu Protokoll
geben.


Und tschüß,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Marc Haber
2009-07-31 07:16:32 UTC
Permalink
Post by Herr Willms
Am Thu, 30 Jul 2009 22:45:20 UTC, schrieb Marc Haber
Post by Marc Haber
Ohne Strom gibt's ohne neues Notebook keine Reise länger als zwei
Stunden.
Hängt an dem Computerakku der Herzschrittmacher? Oder der
Geistschrittmacher?
Kleiner Hinweis am Rande: Bücher brauchen keinen Strom.
Siehst Du, Lükolein, das ist das, was ich neulich mit Deinen Werten
und Deinen Urteilen über anderer Leute Werte meine. Ich habe Arbeit,
und davon nicht zu knapp, und muss diese erledigen, sonst hab ich am
Ende des Monats zu wenig Geld. Und da ich nun mal nicht
"Literaturkritiker" oder "Gutmensch" oder "Deutschlands vorletzter
Trotzkist" auf der Visitenkarte stehen habe, sondern "IT-Consultant",
brauche ich zu Erledigung meiner Arbeit in aller Regel einen Computer.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Herr Willms
2009-07-31 06:30:23 UTC
Permalink
Am Thu, 30 Jul 2009 22:45:20 UTC, schrieb Marc Haber
Post by Marc Haber
Ohne Strom gibt's ohne neues Notebook keine Reise länger als zwei
Stunden.
Hängt an dem Computerakku der Herzschrittmacher? Oder der
Geistschrittmacher?

Kleiner Hinweis am Rande: Bücher brauchen keinen Strom.

Zweiter Hinweis: Goethe hatte keinen Computer, nicht mal eine
Schreibmaschine.


MfG,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
U***@web.de
2020-10-19 09:43:30 UTC
Permalink
Post by Tobias Nicht
Post by Marc Haber
Post by Tobias Nicht
So ein Bimz bei den gestriegen
Temperaturen mit offenen Fenstern sieht doch auch nur von Au�en gut aus.
Nicht nur bei diesen Temperaturen.
doch die wehenden Gardinen machen schon was her. Fehlt eigentlich nur
noch die passende Dampflok f�rs Feeling.
Bei -z-Wagen und Dampflok braucht es noch einen Generatorwagen.

EC 6 wird heutzutage in Basel SBB ent-, EC 7 daselbst
mit erheblichem Rangieraufwand verpendelt.

Wohl auch ein Grund, weswegen die SBB bald girunisieren will.

Christoph Biedl
2009-07-30 19:30:40 UTC
Permalink
Post by Tobias Nicht
Genau so Marc, ich habe gestern Frau und Kinder in Basel bad abgeholt
und dabei den Zug gesehen. 2x 1. Klase den ne Menge Bimze und noch ein
Apmz als 2. Klasse Ersatz dazwischen. So ein Bimz bei den gestriegen
Temperaturen mit offenen Fenstern sieht doch auch nur von Außen gut aus.
Deswegen eben: IC 2870 bitte weiträumig umfahren. Auf der
Schnellfahrstrecke macht's dann noch mal zusätzlich Spaß, weil die
glatten Tunnelwände den Schall ganz besonders gut reflektieren, und ab
160 km/h von voll geöffneten Fenstern die Luft ins Hämmern kommt -
irgendein Strömungsabriß, vermute ich. Das bei nur halb geöffneten
Fenstern der Effekt nicht auftritt und die Lüftung sogar besser ist,
ist dem gemeinen Fensteraufreißer nicht zu vermitteln :-(

Daß man als Reserve für einen Ausfall nicht unbedingt das allerbeste
Material bereithält, ist schon klar, aber wenn das wie hier über
mehrere Wochen zieht, juckt mich schon die Frage, warum man nicht den
verschiedenen IC da draußen jeweils einen Großraumwagen klau^W mit
einen Bimz vertauscht. Oder bedeutet RIGA inzwischen "verschweißt"?


Zur Ausgangsfrage, ICE 572 ist aus anderen Gründen nicht wirklich
verlockend, zumindest heute aber fährt der wenigstens nicht als
Ersatzzug.

Christoph
Herr Willms
2009-07-30 22:32:06 UTC
Permalink
Am Thu, 30 Jul 2009 21:30:40 UTC, schrieb Christoph Biedl
Post by Christoph Biedl
Daß man als Reserve für einen Ausfall nicht unbedingt das allerbeste
Material bereithält, ist schon klar, aber wenn das wie hier über
mehrere Wochen zieht, juckt mich schon die Frage, warum man nicht den
verschiedenen IC da draußen
Ich glaub der ICE-Triebzug wird zwischen Hamburg und Berlin
gebraucht, wo er anstatt den ICE-T fährt. Deswegen ist die
Fernverkehrslinie 28 auch derzeit in Berlin gebrochen.

Also: erst alle ICE-T wieder achsenmäßig ins rollen bringen, dann
gibts auch wieder genug ICE-1 für Hamburg - Frankfurt - Basel oder so.




MfG,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Oliver Schnell
2009-07-31 06:06:30 UTC
Permalink
Post by Christoph Biedl
Daß man als Reserve für einen Ausfall nicht unbedingt das allerbeste
Material bereithält, ist schon klar, aber wenn das wie hier über
mehrere Wochen zieht, juckt mich schon die Frage, warum man nicht den
verschiedenen IC da draußen jeweils einen Großraumwagen klau^W mit
einen Bimz vertauscht. Oder bedeutet RIGA inzwischen "verschweißt"?
Diese Großraumwagen verkehren ja nicht im luftleeren Raum ohne
Fahrgäste. Oft sind sie auch mit Reservierungen bestückt und da die Bpmz
eine erkleckliche Anzahl von Plätzen haben, die es nicht im Bimz gibt,
wäre so eine Verärgerung von noch mehr Kunden vorprogrammiert (der statt
im ICE ersatzweise in einem Bpmz statt in einem Bimz Sitzende wird selbst das
nicht wirklich gut finden).

Immerhin habe ich die Hoffnung, dass die dauerhaft geplanten Ersatzzüge
auf Hamburg - Stuttgart etwas besser ausgestattet sein werden -
zumindest deuten die Angaben auf bahn.de zu diesen Zügen darauf hin.
--
Oliver Schnell
Falk Schade
2009-07-30 20:30:22 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Ich fürchte nein. Gestern war der (und das Gegenstück 577) ein
Ersatz-IC. Ab 17.8. wenn IC 2870/71 wieder verschwinden, weil wieder ein
571/572/577/578 als Ersatz-IC 2471/2472/2477/2478.
Weia. Am besten noch als Bimz?
aber sicher dat. Zumindest am Mittwoch.

Falk
Oliver Schnell
2009-07-30 06:39:54 UTC
Permalink
Post by Christoph Biedl
Hallo,
was für Wagen kommen im EC 6 (Chur 11:16 - Hamburg Altona 23:29) zum
Einsatz? Als ich das letzte Mal damit gefahren bin, im Juni 2008,
waren das Schweizer Wagen, die in Bezug auf Ausstattung (konkret: Steckdosen)
und Laufruhe nicht mehr so ganz dem entsprechen, was ich an Reisequalität
erwarte. Hat sich da seitdem eine Verbesserung ergeben? Die SBB
wollten wohl modernere Wagen zu Einsatz bringen.
Bis vor kurzem (sehe den Zug nun auch nicht jeden Tag) nichts neues.
Post by Christoph Biedl
Gut, so ziemlich jeder Zug ist besser als IC 2870, den ich auf dieser Fahrt
vermeiden will, aber sich nach unten hin zu definieren ist bei der
Vorlage auch nicht schwierig.
Ansonsten ist der ICE 2870 demnächst wieder Geschichte, weil dann
Ersatz-IC alternativ die Linie Hmaburg - Stuttgart bedienen werden.

Je nach Reisetag ist ggf. auch folgende Verbindung eine Alternative:
+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Chur | | 11:16 | EC 6 |FR FB RE BR
| Basel SBB | 13:57 | 14:12 | ICE 370 |BR
| Frankfurt(Main)Hbf | 17:08 | 17:16 | ICE 776 |BR
| Hannover Hbf | 19:46 | 19:59 | IC 2276 |FR FB SN
| Hamburg Hbf | 21:26 | | |
+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Fahrzeit: 10:10;

oder Freitag und Sonntag 2 Stunden nach dem 2870 noch ein
durchgehender ICE Basel - Hamburg.
--
Oliver Schnell
Patrick Borer
2009-07-31 19:13:58 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Christoph Biedl
Hallo,
was für Wagen kommen im EC 6 (Chur 11:16 - Hamburg Altona 23:29) zum
Einsatz? Als ich das letzte Mal damit gefahren bin, im Juni 2008,
waren das Schweizer Wagen, die in Bezug auf Ausstattung (konkret: Steckdosen)
und Laufruhe nicht mehr so ganz dem entsprechen, was ich an Reisequalität
erwarte. Hat sich da seitdem eine Verbesserung ergeben? Die SBB
wollten wohl modernere Wagen zu Einsatz bringen.
Bis vor kurzem (sehe den Zug nun auch nicht jeden Tag) nichts neues.
Ich wüsste auch nichts von moderneren Wagen der SBB für den
internationalen Verkehr...

Patrick Borer
Christoph Biedl
2009-07-31 19:21:20 UTC
Permalink
Post by Patrick Borer
Ich wüsste auch nichts von moderneren Wagen der SBB für den
internationalen Verkehr...
Mein Halbwissen hatte ich von
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?31,4261688
<rausred>Google hat mir das verraten, ich lese da nicht.</rausred>

Christoph
Patrick Borer
2009-08-01 14:02:02 UTC
Permalink
Post by Christoph Biedl
Post by Patrick Borer
Ich wüsste auch nichts von moderneren Wagen der SBB für den
internationalen Verkehr...
Mein Halbwissen hatte ich von
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?31,4261688
<rausred>Google hat mir das verraten, ich lese da nicht.</rausred>
Christoph
Ja, da steht, dass die modernisierten EC-Wagen nur noch für den
Schweizer Binnenverkehr eingesetzt werden sollen.. ."Für den
Auslandsverkehr werden neue Fahrzeuge beschafft"... über diese
Fahrzeuge ist allerdings ausser irgendwelchen Gerüchten über Triebzüge
m.W. noch nichts in Erfahrung zu bringen....

Patrick Borer
Jan Marco Funke
2009-08-01 16:10:01 UTC
Permalink
Post by Patrick Borer
Post by Christoph Biedl
Post by Patrick Borer
Ich wüsste auch nichts von moderneren Wagen der SBB für den
internationalen Verkehr...
Mein Halbwissen hatte ich von
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?31,4261688
<rausred>Google hat mir das verraten, ich lese da nicht.</rausred>
Christoph
Ja, da steht, dass die modernisierten EC-Wagen nur noch für den
Schweizer Binnenverkehr eingesetzt werden sollen.. ."Für den
Auslandsverkehr werden neue Fahrzeuge beschafft"... über diese
Fahrzeuge ist allerdings ausser irgendwelchen Gerüchten über Triebzüge
m.W. noch nichts in Erfahrung zu bringen....
Gehen wir mal reihum: Von/nach Österreich werden wohl Railjet den
kompletten Tagesreiseverkehr übernehmen, Italien mit CIS I+II und
Frankreich TGV. Bleibt noch Deutschland. Das, was kein HGV ist, also
nicht mit ICE gefahren werden muss, könnte die SBB mit NeiTech-Zügen
übernehmen, also z.B. den Verkehr Zürich - Stuttgart und Zürich -
München mit ihren ICN oder neu zu beschaffenden Fahrzeugen.
--
Jan Marco Funke
Martin Hoffmann
2009-08-01 18:09:41 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Gehen wir mal reihum: Von/nach Österreich werden wohl Railjet den
kompletten Tagesreiseverkehr übernehmen, Italien mit CIS I+II und
Frankreich TGV. Bleibt noch Deutschland. Das, was kein HGV ist, also
nicht mit ICE gefahren werden muss, könnte die SBB mit NeiTech-Zügen
übernehmen, also z.B. den Verkehr Zürich - Stuttgart und Zürich -
München mit ihren ICN oder neu zu beschaffenden Fahrzeugen.
Die ICN sind eher nicht deutschlandfähig und es hiess, dass keine
Neigezüge mehr neu beschafft werden sollen. Zudem lehnt sich die SBB mit
ihrem aktuellen Beschaffungsprogramm ohnehin schon finanziell arg weit
aus dem Fenster.

Gruss,
Martin
Falk Schade
2009-08-01 20:11:22 UTC
Permalink
Post by Martin Hoffmann
Post by Jan Marco Funke
Gehen wir mal reihum: Von/nach Österreich werden wohl Railjet den
kompletten Tagesreiseverkehr übernehmen, Italien mit CIS I+II und
Frankreich TGV. Bleibt noch Deutschland. Das, was kein HGV ist, also
nicht mit ICE gefahren werden muss, könnte die SBB mit NeiTech-Zügen
übernehmen, also z.B. den Verkehr Zürich - Stuttgart und Zürich -
München mit ihren ICN oder neu zu beschaffenden Fahrzeugen.
Die ICN sind eher nicht deutschlandfähig
das kann man ändern.

Falk
Valentin Brückel
2009-08-01 20:18:15 UTC
Permalink
Post by Martin Hoffmann
Die ICN sind eher nicht deutschlandfähig und es hiess, dass keine
Neigezüge mehr neu beschafft werden sollen.
Irgendwo war mal davon die Rede, daß die ICN auf ihren bisherigen
Einsatzstrecken durch anderes Material abgelöst werden sollen.

Zu neu zum Wegschmeißen wären sie allemal und eine Ausstattung mit PZB/LZB und
Deutschland-Zulassung sind zwar sicher nicht billig, aber immer noch billiger
als die Beschaffung von Neufahrzeugen.

Gruß,

Val
--
Ihr werdet Euch noch wünschen, wir wären politikverdrossen!
Oliver Schnell
2009-08-03 06:25:50 UTC
Permalink
Post by Valentin Brückel
Post by Martin Hoffmann
Die ICN sind eher nicht deutschlandfähig und es hiess, dass keine
Neigezüge mehr neu beschafft werden sollen.
Irgendwo war mal davon die Rede, daß die ICN auf ihren bisherigen
Einsatzstrecken durch anderes Material abgelöst werden sollen.
Teilweise wurden sie das bereits (Konstanz - Biel).
--
Oliver Schnell
Patrick Borer
2009-08-03 20:26:25 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Valentin Brückel
Post by Martin Hoffmann
Die ICN sind eher nicht deutschlandfähig und es hiess, dass keine
Neigezüge mehr neu beschafft werden sollen.
Irgendwo war mal davon die Rede, daß die ICN auf ihren bisherigen
Einsatzstrecken durch anderes Material abgelöst werden sollen.
Teilweise wurden sie das bereits (Konstanz - Biel).
Weil sie am Gotthard benötigt wurden, die stehen schon nicht ungenutzt
herum.

Aber bevor man darüber nachdenkt, mit ICN nach München zu fahren,
müsste mal die Elektrifizierung kommen...

Patrick Borer
Oliver Schnell
2009-08-04 06:22:30 UTC
Permalink
Post by Patrick Borer
Post by Oliver Schnell
Post by Valentin Brückel
Post by Martin Hoffmann
Die ICN sind eher nicht deutschlandfähig und es hiess, dass keine
Neigezüge mehr neu beschafft werden sollen.
Irgendwo war mal davon die Rede, daß die ICN auf ihren bisherigen
Einsatzstrecken durch anderes Material abgelöst werden sollen.
Teilweise wurden sie das bereits (Konstanz - Biel).
Weil sie am Gotthard benötigt wurden, die stehen schon nicht ungenutzt
herum.
Schon klar, dass die SBB die nicht irgendwo ungenutzt gammeln lassen.
Post by Patrick Borer
Aber bevor man darüber nachdenkt, mit ICN nach München zu fahren,
müsste mal die Elektrifizierung kommen...
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Mit der heutigen Dieseltraktion werden dort immer noch deutlich höhere
Durchschnittsgeschwindigkeiten gefahren, als zwischen Lindau und Zürich,
wo der Fahrdraht schon seit Jahrzehnten vorhanden ist.
--
Oliver Schnell
Marc Haber
2009-08-04 06:55:24 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Patrick Borer
Aber bevor man darüber nachdenkt, mit ICN nach München zu fahren,
müsste mal die Elektrifizierung kommen...
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Weil die derzeit dort eingesetzten Fahrzeuge nicht mehr zeitgemäß sind
und die zeitgemäßen Fahrzeuge eine Strippe brauchen? Oder weil mit
Dieselfahrzeugen auf dem Schweizer Stück längere Fahrzeiten notwendig
werden als sie mit elektrischer Traktion realisierbar wären?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Martin Hoffmann
2009-08-04 07:44:11 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Post by Patrick Borer
Aber bevor man darüber nachdenkt, mit ICN nach München zu fahren,
müsste mal die Elektrifizierung kommen...
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Weil die derzeit dort eingesetzten Fahrzeuge nicht mehr zeitgemäß sind
und die zeitgemäßen Fahrzeuge eine Strippe brauchen?
Wie kommst du darauf? Deutsche IC- oder schweizer EC-Wagen vernünftig
renoviert[0] und von irgendwem preiswert hinreichend motorisierte
Dieselloks und DACH-fähige Elloks gemietet. Fertig. Der Aufenthalt zum
Lokwechsel in Lindau ist als Kulturpuffer ohnehin keine schlechte Idee.

Gruss,
Martin

[0] Wobei: Was dabei neuerdings üblicherweise bei herauskommt, lieber so
lassen und mit schweizer EC-Wagen fahren. Steckdosen kann man ja
zaghaft nachrüsten.
Marc Haber
2009-08-04 09:53:11 UTC
Permalink
Post by Martin Hoffmann
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Post by Patrick Borer
Aber bevor man darüber nachdenkt, mit ICN nach München zu fahren,
müsste mal die Elektrifizierung kommen...
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Weil die derzeit dort eingesetzten Fahrzeuge nicht mehr zeitgemäß sind
und die zeitgemäßen Fahrzeuge eine Strippe brauchen?
Wie kommst du darauf?
Zeitgemäß == Triebwagen.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Hans Bonfigt
2009-08-04 12:12:15 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Zeitgemäß == Triebwagen.
So wie Windows und Twitter.


Ob es wirklich der Weisheit letzter Schluß ist, die gesamte Technik
über zehn Wagen zu verteilen und dabei jede Flexibilität aufzugeben ?

Geht bei einem IC die Lok defekt, hängst Du eine andere dran.
Wenn es sein muß, eine 03. Kompatibilität heißt das Zauberwort.

Einem IC könnte man zusätzliche Wagen beistellen.


Ein ICE 3 bleibt liegen und muß aufwendigst abgeschleppt werden.


Über die betrieblichen Vor- und Nachteile ist hier scgon oft
geschrieben worden. Als vielfahrender FAHRGAST kann ich nur sagen,
daß mir die ICs, bevor sie von den Schnäppchenprolls devastiert und
entweiht wurden, weitaus bessser gefielen.


Gruß Hans
Marc Haber
2009-08-04 12:38:46 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Geht bei einem IC die Lok defekt, hängst Du eine andere dran.
Wenn es sein muß, eine 03. Kompatibilität heißt das Zauberwort.
Dann kannste nicht mehr so schnell fahren, weil die Ep-Bremse fehlt,
und klimatisiert ist der Zug dann auch nimmer.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Hans Bonfigt
2009-08-04 12:47:19 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Hans Bonfigt
Geht bei einem IC die Lok defekt, hängst Du eine andere dran.
Wenn es sein muß, eine 03. Kompatibilität heißt das Zauberwort.
Dann kannste nicht mehr so schnell fahren, weil die Ep-Bremse fehlt,
und klimatisiert ist der Zug dann auch nimmer.
Ist mir bekannt. Aber es geht bis zum nächsten Bahnhof.
Beim ICE muß die Notrutsche her, was allerdings ein sehr lustiges
Erlebnis ist. Gerne wieder !

Was die Klimatisierung im ICE 3 anbetrifft: Gut, sie hat sich ge-
bessert, aber vor ein paar Jahren fiel sie regelmäßig aus.


Gruß Hans
Martin Hoffmann
2009-08-04 15:10:39 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Post by Marc Haber
Post by Hans Bonfigt
Geht bei einem IC die Lok defekt, hängst Du eine andere dran.
Wenn es sein muß, eine 03. Kompatibilität heißt das Zauberwort.
Dann kannste nicht mehr so schnell fahren, weil die Ep-Bremse fehlt,
und klimatisiert ist der Zug dann auch nimmer.
Ist mir bekannt. Aber es geht bis zum nächsten Bahnhof.
Beim ICE muß die Notrutsche her, was allerdings ein sehr lustiges
Erlebnis ist. Gerne wieder !
Wieso ist Herbeischaffen einer Hilfslok für eine ICE unmöglicher als für
einen lokbespannten Zug?

Gruss,
Martin
frank paulsen
2009-08-04 15:30:19 UTC
Permalink
Post by Martin Hoffmann
Wieso ist Herbeischaffen einer Hilfslok für eine ICE unmöglicher als für
einen lokbespannten Zug?
nicht 'unmoeglicher', aber wesentlich komplizierter: es braucht eine
adapterkupplung, die dann in der regel auch noch aeusserst langwierig
montiert werden muss, und man kann keinen normalen fahrbetrieb damit
aufrecht erhalten.

eine 'Ersatzlok' koennte man tatsaechlich relativ unproblematisch
vorhalten, und danach mit ueblicher fahrtgeschwindigkeit weitermachen.
das faellt beim ICE komplett aus.
--
frobnicate foo
Matthias Warkus
2009-08-04 15:55:37 UTC
Permalink
Post by frank paulsen
Post by Martin Hoffmann
Wieso ist Herbeischaffen einer Hilfslok für eine ICE unmöglicher als für
einen lokbespannten Zug?
nicht 'unmoeglicher', aber wesentlich komplizierter: es braucht eine
adapterkupplung, die dann in der regel auch noch aeusserst langwierig
montiert werden muss, und man kann keinen normalen fahrbetrieb damit
aufrecht erhalten.
Man hört, dass fittes Personal das mit der Adapterkupplung relativ
flott hinbekommt, der Rest gilt natürlich so oder so.

mawa
Hans Bonfigt
2009-08-04 15:54:21 UTC
Permalink
Post by Martin Hoffmann
Post by Hans Bonfigt
Beim ICE muß die Notrutsche her, was allerdings ein sehr lustiges
Erlebnis ist. Gerne wieder !
Wieso ist Herbeischaffen einer Hilfslok für eine ICE unmöglicher als für
einen lokbespannten Zug?
Nun, die Personale sind schon mit dem Aufbauen des "Notbrückchens", ähm,
herausgefordert. Und sie mögen es gar nicht, dabei photographiert zu
werden. Leider, leider bewerte ich individuelle Rechte als sehr hoch
und habe diesen Wunsch respektiert, sonst könnte ich jetzt zur allgemei-
nen Erheiterung beitragen.

Jetzt auch noch so'n Kupplungsadapter montieren ?

Vor allem aber: Mit so einer Ersatzlok könnte die Fuhre weiterfahren,
so ein Dieseltöfftöff mit Kupplungsadapter zieht den gestrandeten Wal
nur bis zum nächsten Bahnhof.
Marc Haber
2009-08-04 16:15:51 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Vor allem aber: Mit so einer Ersatzlok könnte die Fuhre weiterfahren,
so ein Dieseltöfftöff mit Kupplungsadapter zieht den gestrandeten Wal
nur bis zum nächsten Bahnhof.
Ein IC mit 03 würde sicher auch nur bis zum nächsten Bahnhof fahren.
Mit einer anderen Ersatzlok auch, weil diese sicher einer anderen
Gesellschaft gehören dürfte und deren Verpflichtung zur Hilfeleistung
sich auf "die Fuhre aus dem Weg stellen" beschränkt.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Hans Bonfigt
2009-08-04 17:38:27 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Ein IC mit 03 würde sicher auch nur bis zum nächsten Bahnhof fahren.
Das mit der 03 war nicht ernstgemeint.
Post by Marc Haber
Mit einer anderen Ersatzlok auch, weil diese sicher einer anderen
Gesellschaft gehören dürfte
Tja, das ist der Segen der "Privatisierung".
Marc Haber
2009-08-04 19:19:01 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Post by Marc Haber
Mit einer anderen Ersatzlok auch, weil diese sicher einer anderen
Gesellschaft gehören dürfte
Tja, das ist der Segen der "Privatisierung".
Nein, des Freien Netzzugangs. Und das ist eine Gute Sache, besonders
für den Güterverkehr. Stell Dir mal vor, DB Cargo hätte ohne private
Konkurrenz den Güterverkehr niederreißen können.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Tobias Nicht
2009-08-04 19:24:12 UTC
Permalink
Post by Hans Bonfigt
Post by Martin Hoffmann
Post by Hans Bonfigt
Beim ICE muß die Notrutsche her, was allerdings ein sehr lustiges
Erlebnis ist. Gerne wieder !
Wieso ist Herbeischaffen einer Hilfslok für eine ICE unmöglicher als für
einen lokbespannten Zug?
Nun, die Personale sind schon mit dem Aufbauen des "Notbrückchens", ähm,
herausgefordert.
In der Regel wird dies auch nicht sehr oft gemacht. Daher ist das auch
nicht einfach. Ich erinnere mich gern an die Notkupplung am R Wagen, den
dann die Werkstatt erst wieder auseinanderbekommen hat. Die Maße
stimmten ja, jedoch nur im unlakierten Zustand. Der Fahrlerer sagte nur:
das müssen wir jetzt ausprobieren, im Ernstfall steht ihr draussen und
müsst das auch machen!
Nach diesem Dienstunterricht hat der Hersteller alle Hilfskupplungen
überarbeitet :-)

Gruß Tobias
Herr Willms
2009-08-04 14:04:01 UTC
Permalink
Am Tue, 4 Aug 2009 12:12:15 UTC, schrieb Hans Bonfigt
Post by Hans Bonfigt
Post by Marc Haber
Zeitgemäß == Triebwagen.
Ob es wirklich der Weisheit letzter Schluß ist, die gesamte Technik
über zehn Wagen zu verteilen und dabei jede Flexibilität aufzugeben ?
ES hat alles seine Vor- und Nachteile.
Post by Hans Bonfigt
Geht bei einem IC die Lok defekt, hängst Du eine andere dran.
Wenn es sein muß, eine 03. Kompatibilität heißt das Zauberwort.
Einem IC könnte man zusätzliche Wagen beistellen.
Bei Triebzügen kann man ggf. durch eine automatische Kupplung einen
weiteren Zugteil ankoppeln.

Es gibt eben keine alleinseligmachende Lösung.


mfG,
L.W.


-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Martin Hoffmann
2009-08-04 15:15:23 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Martin Hoffmann
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Post by Patrick Borer
Aber bevor man darüber nachdenkt, mit ICN nach München zu fahren,
müsste mal die Elektrifizierung kommen...
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Weil die derzeit dort eingesetzten Fahrzeuge nicht mehr zeitgemäß sind
und die zeitgemäßen Fahrzeuge eine Strippe brauchen?
Wie kommst du darauf?
Zeitgemäß == Triebwagen.
Wenn du da drauf bestehst, dann würde ich Dänemark empfehlen, bevor sie
sich zum Geldsparen (oder warum auch immer) nach Italien gewandt haben.
Die dieselbetriebenen IC3 und elektrischen IR4 lassen sich wunderbar in
einen Zug zusammenbauen.

Das wäre auch eine Lösung für diese Strecke. Der Vt fährt alleine von
München bis Lindau (oder St Margarethen oder St Gallen) und bekommt dort
einen Et zugesetzt. Wenn man das in der Schweiz macht, kann man sich
sogar die aufwändigen deutschen "Beistellanlagen" sparen.

Gruss,
Martin
Marc Haber
2009-08-04 16:34:51 UTC
Permalink
Post by Martin Hoffmann
Das wäre auch eine Lösung für diese Strecke. Der Vt fährt alleine von
München bis Lindau (oder St Margarethen oder St Gallen) und bekommt dort
einen Et zugesetzt. Wenn man das in der Schweiz macht, kann man sich
sogar die aufwändigen deutschen "Beistellanlagen" sparen.
Die Beifahranlagen brauchst Du nur, wenn der zweite Zugteil als
Zugfahrt einfährt, also wenn ein Zug geflügelt wird. Eine Rangierfahrt
in ein besetztes Gleis ist auch in Deutschland problemlos.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Martin Hoffmann
2009-08-04 16:49:40 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Martin Hoffmann
Das wäre auch eine Lösung für diese Strecke. Der Vt fährt alleine von
München bis Lindau (oder St Margarethen oder St Gallen) und bekommt dort
einen Et zugesetzt. Wenn man das in der Schweiz macht, kann man sich
sogar die aufwändigen deutschen "Beistellanlagen" sparen.
Die Beifahranlagen brauchst Du nur, wenn der zweite Zugteil als
Zugfahrt einfährt, also wenn ein Zug geflügelt wird. Eine Rangierfahrt
in ein besetztes Gleis ist auch in Deutschland problemlos.
Sicher. Aber auf die Schweizertour kannst du einfach in, sagen wir, St
Gallen aus Zürich kommend den hinteren Zugteil stehen lassen und dann
mit dem zufällig genau passend kommenden Gegenzug aus München einfach
wieder drauf fahren.[0]

In Lugano macht man so die Verlängerung von einem auf zwei ICN. Der
Verstärker kommt rechtzeitig aus Chiasso und platziert sich schon mal
passend. Der ICN aus Norden fährt dann ein, hält kurz und kuppelt.

Gruss,
Martin

[0] Dummerweise passt das mit der Fahrzeit nicht so recht. Zürich--St
Gallen brauchen die ICN 1:06 h. Müsste man noch ein wenig buddeln,
um irgendwo 10 Minuten rauszufahren. Flughafen auslassen gäbe
vermutlich ein paar, das wär aber vermutlich ungewollt, sollte der
"EC" die jetztigen Züge ersetzen.
Marc Haber
2009-08-04 19:23:04 UTC
Permalink
Post by Martin Hoffmann
In Lugano macht man so die Verlängerung von einem auf zwei ICN. Der
Verstärker kommt rechtzeitig aus Chiasso und platziert sich schon mal
passend. Der ICN aus Norden fährt dann ein, hält kurz und kuppelt.
Ohne ein Signal in der Mitte?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Das Ueberschreiten der | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Gleise ist verboten! " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Fdl Bad Driburg, 15.02.1997 | Fon: *49 621 72739834
Martin Hoffmann
2009-08-04 19:59:40 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Martin Hoffmann
In Lugano macht man so die Verlängerung von einem auf zwei ICN. Der
Verstärker kommt rechtzeitig aus Chiasso und platziert sich schon mal
passend. Der ICN aus Norden fährt dann ein, hält kurz und kuppelt.
Ohne ein Signal in der Mitte?
Hunderprozentig sicher bin ich mir jetzt nicht, ob es da nicht noch
irgendwo ein Zwergsignal hat -- wenn ich dran denke schaue ich morgen
mal nach --, aber ein Hauptsignal hat es keines.

Ich würde aber mal vermuten, am Einfahrtsignal wird Fahrtbegriff 2 (40
km/h) und besetztes Gleis signalisiert. Details können sicher die
hiesigen Schweizer Lokführer beitragen.

Wenn es ein Zwergsignal gibt, reicht es dann Kurze Fahrt zu zeigen?

Gruss,
Martin,
der es interessant findet, dass die Hauptsignale in den Schweizerischen
Fahrdienstvorschriften im Abschnitt Signale so ziemlich am Ende stehen.
Roman Racine
2009-08-04 16:52:25 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Patrick Borer
Post by Oliver Schnell
Post by Valentin Brückel
Post by Martin Hoffmann
Die ICN sind eher nicht deutschlandfähig und es hiess, dass keine
Neigezüge mehr neu beschafft werden sollen.
Irgendwo war mal davon die Rede, daß die ICN auf ihren bisherigen
Einsatzstrecken durch anderes Material abgelöst werden sollen.
Teilweise wurden sie das bereits (Konstanz - Biel).
Weil sie am Gotthard benötigt wurden, die stehen schon nicht ungenutzt
herum.
Schon klar, dass die SBB die nicht irgendwo ungenutzt gammeln lassen.
Post by Patrick Borer
Aber bevor man darüber nachdenkt, mit ICN nach München zu fahren,
müsste mal die Elektrifizierung kommen...
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Mit der heutigen Dieseltraktion werden dort immer noch deutlich höhere
Durchschnittsgeschwindigkeiten gefahren, als zwischen Lindau und Zürich,
wo der Fahrdraht schon seit Jahrzehnten vorhanden ist.
Weil dort für relativ wenig Geld mit einer relativ kurzen Bauzeit eine
spürbare Fahrzeitverkürzung herausgeholt werden kann und weil ggf. dann
sogar moderne Triebzüge die Strecke befahren und in der Schweiz an weitere
Destinationen durchgebunden werden könnten. Oder anders formuliert: Die
Streckenführung zwischen Lindau und München könnte grundsätzlich auch
höhere Geschwindigkeiten ermöglichen, während in der Schweiz zwischen St.
Gallen und Winterthur ein kompletter Neubau erforderlich ist, der zwar auch
schon mal im Gespräch war, im Moment aber politisch ziemlich tot ist.

Ich glaube mich erinnern zu können, dass wir das Thema schon hatten:
Zwischen Lindau und St. Margrethen ist kaum etwas zu machen (ausser dass
der Inselbahnhof nicht mehr angefahren wird), zwischen St. Margrethen und
St. Gallen ist bereits ein Ausbau im Gang, der Ausbau von St. Gallen nach
Winterthur ist politisch wie erwähnt für längere Zeit tot und von
Winterthur nach Zürich wird's wohl noch eine Weile dauern und ziemlich
teuer werden, von der sich bereits in Bau befindlichen Durchmesserlinie
Oerlikon - Zürich HB - Altstetten abgesehen.

Gruss

Roman°
Oliver Schnell
2009-08-05 06:37:45 UTC
Permalink
Post by Roman Racine
Post by Oliver Schnell
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Mit der heutigen Dieseltraktion werden dort immer noch deutlich höhere
Durchschnittsgeschwindigkeiten gefahren, als zwischen Lindau und Zürich,
wo der Fahrdraht schon seit Jahrzehnten vorhanden ist.
Weil dort für relativ wenig Geld mit einer relativ kurzen Bauzeit eine
spürbare Fahrzeitverkürzung herausgeholt werden kann und weil ggf. dann
Ein Fahrdraht macht allein macht noch keine höhere Geschwindigkeit.
Andersrum ist Neigetechnik mit Vmax = 160 km/h nicht per se auf eine
Strippe angewiesen.
Post by Roman Racine
sogar moderne Triebzüge die Strecke befahren und in der Schweiz an weitere
Destinationen durchgebunden werden könnten. Oder anders formuliert: Die
Streckenführung zwischen Lindau und München könnte grundsätzlich auch
höhere Geschwindigkeiten ermöglichen, während in der Schweiz zwischen St.
Gallen und Winterthur ein kompletter Neubau erforderlich ist, der zwar auch
schon mal im Gespräch war, im Moment aber politisch ziemlich tot ist.
Warum dann nicht München - Zürich über Ulm - Fridcrichshafen - Singen
führen? Fahrzeitenmäßig wäre das mindestens ebenbürtig (wir hatten es
hier schon davon), die Südbahn UL - FN soll ohnehin exlektiorfiziert
werden, neben München bindet diese Linienführung auch die Großstädte
Augsaburg und Ulm an und ab Singen könnten dann je ein ICE-Z aus
München (7-teilig) und aus Stuttgart (5-teilig) gemeinsam geführt
werden, was zum deutlich höhewren Binnenverkehrsauskommen Schaffhasuen -
Zürich ziemlich gut passen würde.
Yep.
Post by Roman Racine
Zwischen Lindau und St. Margrethen ist kaum etwas zu machen (ausser dass
der Inselbahnhof nicht mehr angefahren wird), zwischen St. Margrethen und
St. Gallen ist bereits ein Ausbau im Gang, der Ausbau von St. Gallen nach
Winterthur ist politisch wie erwähnt für längere Zeit tot und von
Winterthur nach Zürich wird's wohl noch eine Weile dauern und ziemlich
teuer werden, von der sich bereits in Bau befindlichen Durchmesserlinie
Oerlikon - Zürich HB - Altstetten abgesehen.
Und eben weil das tot ist (ist man mit den Fahrzeiten der Taktzüge von
rund 75 Minuten auf diesen 87 km in der Schweiz tatsächlich zufrieden?)
sollte man über eine andere Streckenführugn München - Zürich nachdenken.
--
Oliver Schnell
Herr Willms
2009-08-05 09:57:26 UTC
Permalink
Am Wed, 5 Aug 2009 06:37:45 UTC, schrieb Oliver Schnell
Post by Oliver Schnell
Und eben weil das tot ist (ist man mit den Fahrzeiten der Taktzüge von
rund 75 Minuten auf diesen 87 km in der Schweiz tatsächlich zufrieden?)
sollte man über eine andere Streckenführugn München - Zürich nachdenken.
Wie sagt ein gewisser O. Schnell doch immer: Geld aufnehmen, Züge
leasen, und fahren lassen! Hic Rhodos, hic salta!


MfG,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Roman Racine
2009-08-06 17:52:12 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Roman Racine
Post by Oliver Schnell
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Mit der heutigen Dieseltraktion werden dort immer noch deutlich höhere
Durchschnittsgeschwindigkeiten gefahren, als zwischen Lindau und
Zürich, wo der Fahrdraht schon seit Jahrzehnten vorhanden ist.
Weil dort für relativ wenig Geld mit einer relativ kurzen Bauzeit eine
spürbare Fahrzeitverkürzung herausgeholt werden kann und weil ggf. dann
Ein Fahrdraht macht allein macht noch keine höhere Geschwindigkeit.
Andersrum ist Neigetechnik mit Vmax = 160 km/h nicht per se auf eine
Strippe angewiesen.
Soviel ich weiss kommt ja nicht nur eine Oberleitung hin, sondern die
Strecke soll auch für Neigezüge ertüchtigt werden, davon war jedenfalls
immer die Rede. Das soll zusammen mit anderen Massnahmen eine erhebliche
Zeitersparnis bringen.
Post by Oliver Schnell
Post by Roman Racine
sogar moderne Triebzüge die Strecke befahren und in der Schweiz an
weitere Destinationen durchgebunden werden könnten. Oder anders
formuliert: Die Streckenführung zwischen Lindau und München könnte
grundsätzlich auch höhere Geschwindigkeiten ermöglichen, während in der
Schweiz zwischen St. Gallen und Winterthur ein kompletter Neubau
erforderlich ist, der zwar auch schon mal im Gespräch war, im Moment aber
politisch ziemlich tot ist.
Warum dann nicht München - Zürich über Ulm - Fridcrichshafen - Singen
führen? Fahrzeitenmäßig wäre das mindestens ebenbürtig (wir hatten es
hier schon davon), die Südbahn UL - FN soll ohnehin exlektiorfiziert
werden, neben München bindet diese Linienführung auch die Großstädte
Augsaburg und Ulm an und ab Singen könnten dann je ein ICE-Z aus
München (7-teilig) und aus Stuttgart (5-teilig) gemeinsam geführt
werden, was zum deutlich höhewren Binnenverkehrsauskommen Schaffhasuen -
Zürich ziemlich gut passen würde.
Ich kenne den Grund, wieso bisher immer die Linienführung über Lindau
bevorzugt worden ist, nicht.
Post by Oliver Schnell
Post by Roman Racine
Zwischen Lindau und St. Margrethen ist kaum etwas zu machen (ausser dass
der Inselbahnhof nicht mehr angefahren wird), zwischen St. Margrethen und
St. Gallen ist bereits ein Ausbau im Gang, der Ausbau von St. Gallen nach
Winterthur ist politisch wie erwähnt für längere Zeit tot und von
Winterthur nach Zürich wird's wohl noch eine Weile dauern und ziemlich
teuer werden, von der sich bereits in Bau befindlichen Durchmesserlinie
Oerlikon - Zürich HB - Altstetten abgesehen.
Und eben weil das tot ist (ist man mit den Fahrzeiten der Taktzüge von
rund 75 Minuten auf diesen 87 km in der Schweiz tatsächlich zufrieden?)
sollte man über eine andere Streckenführugn München - Zürich nachdenken.
Offenbar, ansonsten wären die Ausbaupläne ja nicht politisch tot. Die
aktuelle Planung des Bunds sieht für Winterthur - St. Gallen bzw.
Winterthur - Weinfelden "Beschleunigungsmassnahmen und Leistungssteigerung"
mit einem Budget von 260 Mio. CHF vor.

Gruss

Roman
Jan Marco Funke
2009-08-06 18:35:04 UTC
Permalink
Post by Roman Racine
Post by Oliver Schnell
Post by Roman Racine
Post by Oliver Schnell
Warum hängen hier immer alle so sehr an der Strippe für diese Strecke?
Mit der heutigen Dieseltraktion werden dort immer noch deutlich höhere
Durchschnittsgeschwindigkeiten gefahren, als zwischen Lindau und
Zürich, wo der Fahrdraht schon seit Jahrzehnten vorhanden ist.
Weil dort für relativ wenig Geld mit einer relativ kurzen Bauzeit eine
spürbare Fahrzeitverkürzung herausgeholt werden kann und weil ggf. dann
Ein Fahrdraht macht allein macht noch keine höhere Geschwindigkeit.
Andersrum ist Neigetechnik mit Vmax = 160 km/h nicht per se auf eine
Strippe angewiesen.
Soviel ich weiss kommt ja nicht nur eine Oberleitung hin, sondern die
Strecke soll auch für Neigezüge ertüchtigt werden, davon war jedenfalls
immer die Rede.
So ist es geplant.
Post by Roman Racine
Das soll zusammen mit anderen Massnahmen eine erhebliche
Zeitersparnis bringen.
Die Neigetechnik ja, aber den Fahrzeitgewinn durch die Oberleitung kann
man im Personenverkehr im Grunde völlig vernachlässigen. Dieseltrieb-
wagen mit Neigetechnik existieren. Wobei man sagen muss, dass sich die
Modelle, welche die DB im Bestand hat, für den Fernverkehr schon durch
ihre Lautstärke disqualifizieren. Im Frühjahr bin ich mal mit dem
Diesel-ICE von Flensburg nach Hamburg gefahren, selbst da war die
Lärmbelästigung der Dieselmotoren beim Beschleunigen schon enorm.
--
Jan Marco Funke
michael rudolf
2009-08-10 09:13:09 UTC
Permalink
Offenbar, ansonsten wÀren die AusbauplÀne ja nicht politisch tot. Die
aktuelle Planung des Bunds sieht fÃŒr Winterthur - St. Gallen bzw.
Winterthur - Weinfelden "Beschleunigungsmassnahmen und Leistungssteigerung"
mit einem Budget von 260 Mio. CHF vor.
Die NeubauplÀne sind tot, die AusbauplÀne jedoch beschlossene Sache (nur
das "wann" steht in den Sternen. Ev. ist eine Vorfinanzierung durch die
Kantone notwendig, analog der DML). Die derzeit kÃŒrzeste Fahrzeit von 66
Minuten ZUE-SG soll zugunsten eines Taktknotens auf deutlich unter 60
Minuten gedrÃŒckt werden.

Gruss, Michael
Herr Willms
2009-08-10 09:43:25 UTC
Permalink
Am Mon, 10 Aug 2009 09:13:09 UTC, schrieb michael rudolf
User-Agent: MT-NewsWatcher/3.5.2 (Intel Mac OS X)
wñren Ausbauplñne
fr
Neubauplñne Ausbauplñne
krzeste
gedrckt
Eine Bitte: wenn man UTF benutzt, sollte dies auch in den Headern
angezeigt werden, sonst gibt es Kuddelmuddel wie oben zu sehen.


MfG,
L.W.


-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
michael rudolf
2009-08-10 15:25:43 UTC
Permalink
In article
Post by Herr Willms
Eine Bitte: wenn man UTF benutzt, sollte dies auch in den Headern
angezeigt werden, sonst gibt es Kuddelmuddel wie oben zu sehen.
OT:
Ich habe das Teil eigentlich auf ISO-8859-1 eingestellt. Allerdings
scheint es auf UTF-8 Nachrichten (wie von meinem Vorposter) auch wieder
mit UTF-8 zu antworten, was sich bei nicht aktiviertem MIME dann
aufgrund der fehlenden Deklaration auch bemerkbar macht. Das sollte
jetzt aber repariert sein (hoffentlich).

Zur Sicherheit ein paar äääs, ööös und üüüs ;-)

Gruss, Michael
Herr Willms
2009-08-10 16:16:19 UTC
Permalink
Am Mon, 10 Aug 2009 15:25:43 UTC, schrieb michael rudolf
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Ich habe das Teil eigentlich auf ISO-8859-1 eingestellt.
Diesmal wird es -- siehe oben -- auch so in den Headern mitgeteilt.
Zur Sicherheit ein paar äääs, ööös und üüüs ;-)
Perfekt! Danke!


mfG,
L.W.

-------------------------------------------------------
Seid nett zu den Bundeswehrsoldaten in Afghanistan:
Bringt sie sofort nachhause zu Muttern!
Loading...