Discussion:
Umbau HP Vöhrum bzw. BÜ direkt hinter Bahnsteig
Add Reply
Stephan Goedecke
2005-08-21 20:54:42 UTC
Antworten
Permalink
Moin

es gibt auf der Strecke Hannover-Braunschweig einen HP in dem kleinen Ort
Vöhrum. Dieser liegt am Dorfrand, d.h. die Seite Richtung Hannover liegt im
Ort, die Seite Richtung Braunschweig liegt in Richtung Feldmark.
Es gibt dort keine Unterführung oder eine Brücke. Der Bahnsteig Richtung
Braunschweig kommt streckentechnisch gesehen vor dem Bahnübergang Richtung
Dorf, d.h. da steht dann die Lok drauf wenn die Reisenden ausgestiegen sind.
Das führt natürlich manchmal zu ziemlich langen Wartezeiten, es muss ja erst
der Zug aus Hannover durchgefahren sein und dann darf auch kein Zug aus der
anderen Richtung kommen. Das ist besonders bei schlechtem Wetter ein echtes
Ärgernis.
Jetzt haben endlich Bauarbeiten angefangen um den HP etwas zu modernisieren,
also barrierefreie Höhe der Bahnsteige, ein neues Wetterhäuschen usw.,
dabei stand in der Zeitung auch etwas das dieses Problem mit dem langen
Warten am Bahnsteig aus Richtung Hannover bald der Vergangenheit angehören
sollte. Leider war der Bericht so merkwürdig geschrieben das man da nicht
mehr draus erkennen konnte, außer das es keine Brücke und Unterführung gibt.

Die einzige Möglichkeit das zu erreichen ist den Bahnsteig so hinter den BÜ
zu verlegen, das der Zug nicht auf dem Bahnübergang steht wenn er dort hält.
Da kommt jetzt meine Frage. Ist es problemlos möglich direkt hinter einem
stehenden Zug einen BÜ wieder zu öffnen?
Oder weiß jemand evtl. genauers über den Umbau in Vöhrum und was da genau
gemacht wird?!

cu Stephan
Reinhard Greulich
2005-08-21 21:10:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stephan Goedecke
Die einzige Möglichkeit das zu erreichen ist den Bahnsteig so hinter den BÜ
zu verlegen, das der Zug nicht auf dem Bahnübergang steht wenn er dort hält.
Da kommt jetzt meine Frage. Ist es problemlos möglich direkt hinter einem
stehenden Zug einen BÜ wieder zu öffnen?
Ja, das ist möglich.

Gruß - Reinhard.
--
~=@=~ 70086 (52°22,726'N - 009°48,775'E)
Mailadresse im Header ist gültig.
Matthias Warkus
2005-08-22 12:22:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stephan Goedecke
Die einzige Möglichkeit das zu erreichen ist den Bahnsteig so hinter den
BÜ zu verlegen, das der Zug nicht auf dem Bahnübergang steht wenn er
dort hält. Da kommt jetzt meine Frage. Ist es problemlos möglich direkt
hinter einem stehenden Zug einen BÜ wieder zu öffnen? Oder weiß jemand
evtl. genauers über den Umbau in Vöhrum und was da genau gemacht wird?!
Wahrscheinlich mehr oder minder das, was in Monzingen an der Nahestrecke
gemacht worden ist. Dort stehen jetzt auch die Bahnsteige ziemlich direkt
an den Bahnübergang an.

mawa
U***@web.de
2020-10-04 08:09:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Matthias Warkus
Post by Stephan Goedecke
Die einzige Möglichkeit das zu erreichen ist den Bahnsteig so hinter den
BÜ zu verlegen, das der Zug nicht auf dem Bahnübergang steht wenn er
dort hält. Da kommt jetzt meine Frage. Ist es problemlos möglich direkt
hinter einem stehenden Zug einen BÜ wieder zu öffnen? Oder weiß jemand
evtl. genauers über den Umbau in Vöhrum und was da genau gemacht wird?!
Wahrscheinlich mehr oder minder das, was in Monzingen an der Nahestrecke
gemacht worden ist. Dort stehen jetzt auch die Bahnsteige ziemlich direkt
an den Bahnübergang an.
In Kalübbe zwischen Ascheberg und Neumünster
gab es zwei Richtungsbahnsteige am gleichen
Gleis, jeweils vor dem zuletzt straßenseitig
blinklichtgesicherten BÜ.

Das Blinklicht wird aber bei Halt des Zuges
weitergeblinkt haben, so daß der BÜ offiziell
dann nicht gequert werden konnte.

Gruß, ULF

Loading...