Discussion:
RegioShuttle unbequem?
Add Reply
Ulf Kutzner
2021-01-01 13:02:50 UTC
Antworten
Permalink
Drei weitere RegioShuttles für die DB Regio-Tochter RAB sind im Bau.
Kommen die an den Bodensee?
Grüße
MhD (ich hoffe ja mal nicht)
Kamen wohl doch, wobei ich nicht weiß, ob
genau die aus der Nachbestellung.

Problem bei deren Ersatz ist jetzt wohl, daß neuere
Fahrzeuge die Bescheunigung nicht bringen und man
sich dadurch Fahrpläne zersägt.
Ulf Kutzner
2021-01-01 13:07:34 UTC
Antworten
Permalink
tobias b koehler schrieb ...
Ich war davon ausgegangen, dass bei neu beschafften Regioshuttles die
Klimaanlage serienmässig ist.
Nein, ist sie nicht. Und während sich manche Bahnen wie die SWEG das
"Extra" geleistet haben, fahren bespielsweise die Fahrzeuge der RBG
und anscheinend auch der DB ohne.
RBG weiß ich nicht, aber die DBAG-züge haben klimaanlagen (neuere
bauart mit flacheren hauben). Auch die Freiberger Eisenbahn hat diese
klimaanlagen-bauart.
... also EJ rausgekramt, Sonderausgabe I/2000
"Die RS-1 der SWEG, EIB und DB ZugBus RAB haben Raum-
klimaanlagen (von außen an den Dachhauben erkennbar, bei
SWEG-Fahrzeugen der ,Ortenau-S-Bahn' und ,Breisgau-S-Bahn'
auch an den nachträglich verlegten Abgasrohren)."
Und weils noch i den Zusammenhang passt mit Ausstatungskomfort,
"Mit Toilette ausgestattet sind die RS-1 der BOB, EIB, HzL, KVG
und DB ZugBus RAB"
und dann noch ein paar Sätze über die Zahl dr Sitze, Sitzteilung usw.
Bei einer späteren Mitfahrt zwischen Ulm und Memminge hatte
ich den Eindruck, daß nicht jeder RS im Zugverband damit ausgestattet war.

Und wenn ich recht las, gehen jetzt von der SWEG (wohl einshließlich HzL,
kenne aber die Details der betreffenden RS nicht) paarundzwanzig RS über
Heros nach Tschechien.

Loading...