Discussion:
Donaukurier beklagt Nichtfunktionieren eines Nichtanschlusses
(zu alt für eine Antwort)
U***@web.de
2019-02-23 12:01:16 UTC
Permalink
Moin,

"um die Zugnummer 86717 der Bayerischen Regiobahn (BRB) mit Abfahrt um 6.13 Uhr
in Eichstätt-Stadt. Der Zug halte bis Ingolstadt-Nord pünktlich, bis es dann
"gefühlt im Schritttempo weiter bis zum Hauptbahnhof Ingolstadt" geht. "Natürlich
lässt sich so die geplante Ankunftszeit 6.51 Uhr nie einhalten." Verspätungen
seien die Regel und der ICE-Anschluss nach Nürnberg um 6.54 Uhr derweil weg."


Siehe https://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/DKmobil-Morgendliche-Bummelbahn;art155371,4088828

Ja nun, es ist kein Anschluß auf den 886.

Wer 34 Minuten Warterei auf den Folge-ICE 728 für unzumutbar hält,
der fahre:

16. Aug bis 31. Okt Mo - Fr; nicht 3. Okt

Dann sind es nur noch 8 Minuten.

Soweit mochte Horst R. als Redakteur aber nicht recherchieren.

Gruß, ULF
Gerald Gruner
2019-02-24 13:22:52 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Moin,
"um die Zugnummer 86717 der Bayerischen Regiobahn (BRB) mit Abfahrt um 6.13 Uhr
in Eichstätt-Stadt. Der Zug halte bis Ingolstadt-Nord pünktlich, bis es dann
"gefühlt im Schritttempo weiter bis zum Hauptbahnhof Ingolstadt" geht. "Natürlich
lässt sich so die geplante Ankunftszeit 6.51 Uhr nie einhalten." Verspätungen
seien die Regel und der ICE-Anschluss nach Nürnberg um 6.54 Uhr derweil weg."
Siehe https://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/DKmobil-Morgendliche-Bummelbahn;art155371,4088828
Ja nun, es ist kein Anschluß auf den 886.
Wer 34 Minuten Warterei auf den Folge-ICE 728 für unzumutbar hält,
16. Aug bis 31. Okt Mo - Fr; nicht 3. Okt
Dann sind es nur noch 8 Minuten.
Soweit mochte Horst R. als Redakteur aber nicht recherchieren.
Ach, eine Leerzeile muss man recherchieren? ;-)

Und wenn bei der Bahn alle wie du wären und dem Kunden mit hoch erhobener
Nase den Stinkefinger zeigen, werden die vom ÖPNV aufs Auto ausweichen und
dann wohl da bleiben. Sowas nennt sich Bärendienst.

Zum Glück ist das hier nur debm. Da gehört das so. ;-)

Im Artikel bestätigt der reale Betreiber dagegen das Problem:
: BRB-Pressesprecher Christopher Raabe will die Verspätungen gar nicht
: bestreiten: "Das betrifft Gleis2, und wir haben von der DB-Netz AG die
: Vorgabe, so langsam einzufahren, weil dort zu dieser Zeit noch ein Zug
: steht." Man habe gestern bei der BEG beantragt, die besagte
: BRB-Verbindung etwas vorzuverlegen. Die Entscheidung werde aber dauern.

Aber so weit wolltest du lieber nicht recherchieren, oder?

MfG
Gerald
--
"Viele Journalisten fallen auf die Theorie herein, hinter der Regierung
würde eine Verschwörung stehen. Ich versichere Ihnen, dass diese Journa-
listen eine treffendere Arbeit abliefern würden, wenn sie stattdessen
Pfuscherei annähmen."
- Sir Bernard Ingham, Pressesprecher von Margaret Thatcher
U***@web.de
2019-02-24 13:27:53 UTC
Permalink
Post by Gerald Gruner
Post by U***@web.de
"um die Zugnummer 86717 der Bayerischen Regiobahn (BRB) mit Abfahrt um 6.13 Uhr
in Eichstätt-Stadt. Der Zug halte bis Ingolstadt-Nord pünktlich, bis es dann
"gefühlt im Schritttempo weiter bis zum Hauptbahnhof Ingolstadt" geht. "Natürlich
lässt sich so die geplante Ankunftszeit 6.51 Uhr nie einhalten." Verspätungen
seien die Regel und der ICE-Anschluss nach Nürnberg um 6.54 Uhr derweil weg."
Siehe https://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/DKmobil-Morgendliche-Bummelbahn;art155371,4088828
Ja nun, es ist kein Anschluß auf den 886.
Wer 34 Minuten Warterei auf den Folge-ICE 728 für unzumutbar hält,
16. Aug bis 31. Okt Mo - Fr; nicht 3. Okt
Dann sind es nur noch 8 Minuten.
Soweit mochte Horst R. als Redakteur aber nicht recherchieren.
Ach, eine Leerzeile muss man recherchieren? ;-)
Und wenn bei der Bahn alle wie du wären und dem Kunden mit hoch erhobener
Nase den Stinkefinger zeigen,
Vielen Dank für die Unterstellung. Schau lieber in den Spiegel. Danke.
Post by Gerald Gruner
werden die vom ÖPNV aufs Auto ausweichen und
dann wohl da bleiben. Sowas nennt sich Bärendienst.
Zum Glück ist das hier nur debm. Da gehört das so. ;-)
: BRB-Pressesprecher Christopher Raabe will die Verspätungen gar nicht
: bestreiten: "Das betrifft Gleis2, und wir haben von der DB-Netz AG die
: Vorgabe, so langsam einzufahren, weil dort zu dieser Zeit noch ein Zug
: steht." Man habe gestern bei der BEG beantragt, die besagte
: BRB-Verbindung etwas vorzuverlegen. Die Entscheidung werde aber dauern.
Aber so weit wolltest du lieber nicht recherchieren, oder?
Das sei deren Verstärkungseinheit für die Weiterfahrt, so hieß es.

Es bleibt dabei, daß die Mindesübergangszeit unterschritten ist.
Gerald Gruner
2019-02-25 19:43:07 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
[...]
Post by Gerald Gruner
Post by U***@web.de
Wer 34 Minuten Warterei auf den Folge-ICE 728 für unzumutbar hält,
16. Aug bis 31. Okt Mo - Fr; nicht 3. Okt
Dann sind es nur noch 8 Minuten.
Soweit mochte Horst R. als Redakteur aber nicht recherchieren.
Ach, eine Leerzeile muss man recherchieren? ;-)
Und wenn bei der Bahn alle wie du wären und dem Kunden mit hoch erhobener
Nase den Stinkefinger zeigen,
Vielen Dank für die Unterstellung. Schau lieber in den Spiegel. Danke.
Als was würdest du dein obiges "Wer 34 Minuten Warterei auf den Folge-ICE
728 für unzumutbar hält, der fahre" denn bezeichnen, denn als "hochnäsig"?
Verstärkt wurde das durch die folgende Leerzeile die im Kontext wirkte als
"dann fahr halt nicht mit der Bahn".

Es mag natürlich sein, dass das bei Kutzners zuhause der Normalton ist.
Dann ist da der falsche Eindruck rüber gekommen.
Post by U***@web.de
Post by Gerald Gruner
werden die vom ÖPNV aufs Auto ausweichen und
dann wohl da bleiben. Sowas nennt sich Bärendienst.
Zum Glück ist das hier nur debm. Da gehört das so. ;-)
: BRB-Pressesprecher Christopher Raabe will die Verspätungen gar nicht
: bestreiten: "Das betrifft Gleis2, und wir haben von der DB-Netz AG die
: Vorgabe, so langsam einzufahren, weil dort zu dieser Zeit noch ein Zug
: steht." Man habe gestern bei der BEG beantragt, die besagte
: BRB-Verbindung etwas vorzuverlegen. Die Entscheidung werde aber dauern.
Aber so weit wolltest du lieber nicht recherchieren, oder?
Das sei deren Verstärkungseinheit für die Weiterfahrt, so hieß es.
Es bleibt dabei, daß die Mindesübergangszeit unterschritten ist.
Das ändert nichts daran, dass dem Betreiber dieses Problem bekannt ist und
er es anscheinend ändern möchte. Auch das verstärkt den Eindruck eines
Stinkefingers in Richtung der betroffenen Bahnnutzer.

MfG
Gerald
--
"Der Klügere gibt nach!"
Eine traurige Wahrheit - sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
U***@web.de
2019-02-26 07:44:45 UTC
Permalink
Post by Gerald Gruner
Das ändert nichts daran, dass dem Betreiber dieses Problem bekannt ist und
er es anscheinend ändern möchte.
Wunderbar, daß er das möchte.

Benennst Du mir mal bitte die aktuell tätige Koordinierungsstelle
für fahrplanmäßige Anschlußplanung zwischen Nah- und Fernverkehr?

Die sogenannten konstruktiven Anschlüsse scheinen insoweit mit
der Bahnreform untergegangen zu sein.
Johann Mayerwieser
2019-02-24 14:43:59 UTC
Permalink
Post by Gerald Gruner
steht."
Ist der Zug weg, wenn die BRB kommt oder fährt die auf ein besetztes
Gleis ein?
U***@web.de
2019-02-26 07:22:56 UTC
Permalink
Post by Gerald Gruner
Post by U***@web.de
"um die Zugnummer 86717 der Bayerischen Regiobahn (BRB) mit Abfahrt um 6.13 Uhr
in Eichstätt-Stadt. Der Zug halte bis Ingolstadt-Nord pünktlich, bis es dann
"gefühlt im Schritttempo weiter bis zum Hauptbahnhof Ingolstadt" geht. "Natürlich
lässt sich so die geplante Ankunftszeit 6.51 Uhr nie einhalten." Verspätungen
seien die Regel und der ICE-Anschluss nach Nürnberg um 6.54 Uhr derweil weg."
Siehe https://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/DKmobil-Morgendliche-Bummelbahn;art155371,4088828
Ja nun, es ist kein Anschluß auf den 886.
Wer 34 Minuten Warterei auf den Folge-ICE 728 für unzumutbar hält,
16. Aug bis 31. Okt Mo - Fr; nicht 3. Okt
Dann sind es nur noch 8 Minuten.
Soweit mochte Horst R. als Redakteur aber nicht recherchieren.
Ach, eine Leerzeile muss man recherchieren? ;-)
Die Leerzeile fand in Deinem Gedankengang statt.
Für derartige Recherchen bin ich nicht ausgebildet.
U***@web.de
2019-02-26 08:30:05 UTC
Permalink
Post by Gerald Gruner
: BRB-Pressesprecher Christopher Raabe will die Verspätungen gar nicht
: bestreiten: "Das betrifft Gleis2, und wir haben von der DB-Netz AG die
: Vorgabe, so langsam einzufahren, weil dort zu dieser Zeit noch ein Zug
: steht."
Gute Frage. Zunächst hieß es, die sogenannte Kurzeinfahrt
liege an einer Verstärkungseinheit. Dann aber hieß es,
dort werde seit Fahrplanwechsel nicht mehr verstärkt.

Was aber steht dann im Gleis?

Loading...