Discussion:
Neuer Mainzer Nordkopf kommt
(zu alt für eine Antwort)
Ingo Stiller
2011-01-24 06:02:43 UTC
Permalink
http://www.allgemeine-zeitung.de/region/mainz/meldungen/10144870.htm

Naja, warten wir mal ab, ob es nicht noch an der Finanzierung
scheitert.
Bis die Brücke steht fließt noch viel Wasser den Rhein runter :-)
Hans Beiger
2011-01-24 13:48:01 UTC
Permalink
Post by Ingo Stiller
http://www.allgemeine-zeitung.de/region/mainz/meldungen/10144870.htm
Naja, warten wir mal ab, ob es nicht noch an der Finanzierung
scheitert.
Bis die Brücke steht fließt noch viel Wasser den Rhein runter :-)
Das auf alle Fälle. Dieses Projekt geistert schon über 30 Jahre in
vielen Köpfen rum. Ist sogar noch älter als Stuttgart 2000.
Ralf Gunkel
2011-01-24 18:22:53 UTC
Permalink
Post by Hans Beiger
Post by Ingo Stiller
http://www.allgemeine-zeitung.de/region/mainz/meldungen/10144870.htm
Naja, warten wir mal ab, ob es nicht noch an der Finanzierung
scheitert.
Bis die Brücke steht fließt noch viel Wasser den Rhein runter :-)
Das auf alle Fälle. Dieses Projekt geistert schon über 30 Jahre in
vielen Köpfen rum. Ist sogar noch älter als Stuttgart 2000.
Die Baufeldfreimachung hat schon vor etlichen Monaten begonnen.
Ortskundige kennen die Ecke an denen eine Lücke im GLeisband des nördl.
Bf-Vorfeld klafft.

Oder meint die geneigte Leserschaft die DB Netz AG macht sich ihren
ohnehin schon engen Flaschenhals noch etwas enger damit man mitten im
Gleisvorfeld ein Grundstück verhökern bauen kann?

Gruß Ralf
--
Wollen sie einen Bedienplatz von Siem***, oder gleich was gescheites?
U***@web.de
2017-03-22 16:18:39 UTC
Permalink
Post by Ralf Gunkel
Oder meint die geneigte Leserschaft die DB Netz AG macht sich ihren
ohnehin schon engen Flaschenhals noch etwas enger damit man mitten im
Gleisvorfeld ein Grundstück verhökern bauen kann?
Auch nach Errichtung und Inbetriebnahme des Überwerfungsbauwerks
flutscht es nicht so richtig.

Derzeit finden wieder Arbeiten am Nordkopf statt, meine, mich an
Presseberichte zur "Erhöhung der Ausfahrgeschwindigkeit aus Gleis 2"
erinnern zu können.

Deswegen werden Mittelrheinbahnen derzeit oft in Weisenau Gbf (so auch auf Zielschild gesehen!) gewendet.

Gruß an die NG, ULF
Ulf Kutzner
2020-12-07 16:07:02 UTC
Permalink
Post by Ralf Gunkel
Post by Hans Beiger
Post by Ingo Stiller
http://www.allgemeine-zeitung.de/region/mainz/meldungen/10144870.htm
Naja, warten wir mal ab, ob es nicht noch an der Finanzierung
scheitert.
Bis die Brücke steht fließt noch viel Wasser den Rhein runter :-)
Das auf alle Fälle. Dieses Projekt geistert schon über 30 Jahre in
vielen Köpfen rum. Ist sogar noch älter als Stuttgart 2000.
Die Baufeldfreimachung hat schon vor etlichen Monaten begonnen.
Ortskundige kennen die Ecke an denen eine Lücke im GLeisband des nördl.
Bf-Vorfeld klafft.
DB Netz baut so etwas wie die unendliche Geschichte.

Das sah nach der Inbetriebnahme der Überwerfung schon hinreichend halbfertig
aus, also nun:

"Die DB Netz AG führt im Bereich des sog. „Nordkopfes“ des Mainzer
Hauptbahnhofes umfangreiche Arbeiten an Oberleitungsanlagen und
Weichen aus. Diese führen über das gesamte Jahr 2021 hinweg zu
wechselnden, z.T. erheblichen Einschränkungen und Ausfällen im
Schienenpersonennahverkehr. Die größten Teilsperrungen
sind zwischen Juli und Oktober vorgesehen, hier kann der Mainzer
Hauptbahnhof in den Abend- und Nachtstunden zwischen 20 Uhr und 4 Uhr
aus Richtung Alzey, Bingen und Wiesbaden nicht angefahren werden.
Darüber hinaus kommt es über den gesamten Zeitraum wochenweise
zu Teilausfällen und Umleitungen der Verstärkerzüge der Linien RB
26 und RB 75 sowie der Verkehre der Linien RE 4/14 in Richtung Frankfurt.
.
Die Verkehrsunternehmen werden für
die Sperrzustände gemeinsam mit der Geschäftsstelle
des ZSPNV Süd
passende Ersatzkonzepte erarbeiten."

Loading...