Discussion:
Bombenalarm - Ansage Bahnhofsräumung Lübeck Hbf 02.12.15
Add Reply
Mike Grantz
2018-10-29 09:23:18 UTC
Antworten
Permalink


Darf so was tatsächlich eine echte Ansage sein?

Falls das ein Test sein sollte, wie in den Kommentaren vermutet, wäre
ich sehr angepisst, meinen Zug verpasst zu haben, weil ich mich in
Sicherheit brachte.
Arne Johannessen
2018-10-29 11:21:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
http://youtu.be/rORiJ0NwgcI
Darf so was tatsächlich eine echte Ansage sein?
Falls das ein Test sein sollte, wie in den Kommentaren vermutet, wäre
ich sehr angepisst, meinen Zug verpasst zu haben, weil ich mich in
Sicherheit brachte.
Wer lesen kann, dem mag in der Video-Beschreibung der Hinweis ins Auge
fallen, dass der Bahnhof für den Zugverkehr gesperrt wurde.
--
Arne Johannessen
Mike Grantz
2018-10-29 14:40:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arne Johannessen
Wer lesen kann, dem mag in der Video-Beschreibung der Hinweis ins Auge
fallen, dass der Bahnhof für den Zugverkehr gesperrt wurde.
Na dann lies mal https://de.wikipedia.org/wiki/Rhetorische_Frage

Wenn du damit fertig bist, wäre ich auch an deiner Meinung interessiert
zu dieser unsäglichen Alarmierung.

Man hat ja gesehen, wie effektiv die war. Waren das alles Touristen, die
kein Wort verstanden haben? Oder hat niemand den Ausg (sic) gefunden?
Arne Johannessen
2018-10-29 20:38:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
Na dann lies mal https://de.wikipedia.org/wiki/Rhetorische_Frage
https://de.wikipedia.org/wiki/Plonk
--
Arne Johannessen
Mike Grantz
2018-10-30 00:06:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arne Johannessen
Post by Mike Grantz
Na dann lies mal https://de.wikipedia.org/wiki/Rhetorische_Frage
https://de.wikipedia.org/wiki/Plonk
Du hast also keine eigene Meinung und bist ein Idiot? Habe ich dein
Verhalten so richtig interpretiert?
Frank Hucklenbroich
2018-10-30 08:07:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
Post by Arne Johannessen
Wer lesen kann, dem mag in der Video-Beschreibung der Hinweis ins Auge
fallen, dass der Bahnhof für den Zugverkehr gesperrt wurde.
Na dann lies mal https://de.wikipedia.org/wiki/Rhetorische_Frage
Wenn du damit fertig bist, wäre ich auch an deiner Meinung interessiert
zu dieser unsäglichen Alarmierung.
Man hat ja gesehen, wie effektiv die war. Waren das alles Touristen, die
kein Wort verstanden haben? Oder hat niemand den Ausg (sic) gefunden?
Wenn die akustische Qualität so gut war wie bei vielen Ansagen auf vielen
Bahnhöfen, dann dürften ein Großteil der Leute das rein akustisch nicht
verstanden haben.
Das kann man anhand des Videos schlecht beurteilen, der Filmende stand
vielleicht günstig direkt unter einem Lautsprecher.

Hinzu kommt, das viele Leute sowas nicht ernst nehmen und ignorieren. In
einer anderen Newsgroup erzählte ein Kölner Hotelier mal von einer
Feueralarmübung, die er zusammen mit der Feuerwehr in seinem Hotel
durchführte (Feueralarm, keine Ansage sondern ein Signalton). Das hat von
den Gästen exakt niemanden interessiert, die sind einfach auf ihren Zimmern
geblieben (und das war tagsüber und nicht etwas spät nachts).

Grüße,

Frank
Mike Grantz
2018-10-30 08:47:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Das kann man anhand des Videos schlecht beurteilen, der Filmende stand
vielleicht günstig direkt unter einem Lautsprecher.
Das "Ausg" ist aber schon recht oft zu hören. Kein einziges Mal "Ausgang".

Könntest du nen skandinavischen Eva­ku­a­ti­onsalarm, der nur aus
Sprache besteht realisieren? (Steh ich grad auf dem Früh am Morgen
Schlauch, oder warum zeigt mir die Autokorrektur Eva­ku­a­ti­on als
falsch an?)
Post by Frank Hucklenbroich
Hinzu kommt, das viele Leute sowas nicht ernst nehmen und ignorieren. In
einer anderen Newsgroup erzählte ein Kölner Hotelier mal von einer
Feueralarmübung, die er zusammen mit der Feuerwehr in seinem Hotel
durchführte (Feueralarm, keine Ansage sondern ein Signalton). Das hat von
den Gästen exakt niemanden interessiert, die sind einfach auf ihren Zimmern
geblieben (und das war tagsüber und nicht etwas spät nachts).
Ehrlich? Ich wüsste in einem Hotel auch nicht, ob und wann Feueralarm
herrscht (In einem Hotel habe ich es auch noch nie erlebt. Kommt das wie
ein Rauchmelder rüber, oder denkt man an einen Luftangriff?). Ich
persönlich habe schon zu oft Fehlalarme erlebt, sei es Feuermelder,
Geschäft, Auto, Behörde. Wenns nach einer Weile nicht verstummt,
schnupper ich und gehe dann ans Fenster und schaue nach, ob man was
sehen kann. Dann verstummt der Alarm und ich steig grummelig wieder ins
Bett.

Die Hauptpostfiliale um die Ecke hat regelmässig Fehlalarm. Nein, da
kommt nicht die Polizei, die auf der anderen Strassenseite ist, sondern
ein privater Wachschutz tanzt an.

Fall da mal wirklich eingebrochen wird, interessiert mich das
mittlerweile einen Dreck.

Der krasseste Alarm war, der STUNDENLANG "fiepte". Hörte sich an, als ob
der 400-500 oder weiter Meter entfernt war. Ich dachte nur, was sind das
für IDIOTISCHE Nachbarn, die den Alarm nicht hören, lokalisieren und
melden!!"!" *WUT*! STUNDEN!!!!!

Ein sehr entferntes, leises, aber nerviges Fiepen. STUNDENLANG!

Hab sogar nen Kumpel angerufen, der ca. 500m weiter weg wohnt, um zu
fragen, ob das bei ihm um die Ecke ist. Er hörte auch so ein leises
Fiepen. Konnte es aber auch nicht verorten.

War paar mal kurz davor die Polizeiwache, die 50 Meter neben mir
beheimatet ist, anzurufen.

Ich habe dann auch 2 mal Polizeistreifen gesehen, die aufmerksam durch
die Gegend lauschten. Direkt vor meinem Fenster. Funkverkehr *nuschel*
*ne hier ist auch nichts.*

Dann irgendwann in der Nacht TATÜTATA, Löschwagen hält vor meinem
Fenster. Noch 2 Feuerwehrwagen.

Der Alarm kam aus dem Behördengebäude ZEHN METER! neben meiner Wohnung!

Der idiotische Nachbar war dann wohl ich. :O
Und die Polizei, die keine 2 Meter an dem Gebäude lang sind. :D

Wäre ich Gläubig, bei GOTT hätte ich geschworen, der Alarm sei mind.
500m entfernt und ich hör das nur durch günstige Winde.

Der Feuerwehr wars wohl langweilig, denn die haben sehr laut
kommuniziert in der Nacht: Fehlalarm.

Erstens hätte ich gedacht, Behörden seien mit der Wache verdrahtet und
zweitens, who the fuck baut solch unnützen Alarmanlagen?

Und wenns an der Architektur liegt, irgendwann wird man die doch
getestet haben?

*seufz*
U***@web.de
2018-10-30 09:10:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
(Steh ich grad auf dem Früh am Morgen
Schlauch, oder warum zeigt mir die Autokorrektur Eva­ku­a­ti­on als
falsch an?)
Die will Evakuierung?

Gruß, ULF
Mike Grantz
2018-10-30 09:21:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Mike Grantz
(Steh ich grad auf dem Früh am Morgen
Schlauch, oder warum zeigt mir die Autokorrektur Eva­ku­a­ti­on als
falsch an?)
Die will Evakuierung?
https://www.duden.de/rechtschreibung/Evakuation

Eva­ku­a­ti­on, die

(seltener) das Evakuieren (1)
(Technik) das Evakuieren (2)

Blöde Autokorrektur, hab Kotzeritis. Das verwirrt nur noch mehr.
U***@web.de
2018-10-30 10:21:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
Post by U***@web.de
Post by Mike Grantz
(Steh ich grad auf dem Früh am Morgen
Schlauch, oder warum zeigt mir die Autokorrektur Eva­ku­a­ti­on als
falsch an?)
Die will Evakuierung?
https://www.duden.de/rechtschreibung/Evakuation
Eva­ku­a­ti­on, die
(seltener) das Evakuieren (1)
(Technik) das Evakuieren (2)
Blöde Autokorrektur, hab Kotzeritis. Das verwirrt nur noch mehr.
Duden schreibt viel, wenn der Tag lang ist. Geläufiger ist
in dem Zusammenhang https://www.duden.de/rechtschreibung/Evakuierung

Gruß, ULF
Mike Grantz
2018-10-30 10:35:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Duden schreibt viel, wenn der Tag lang ist. Geläufiger ist
in dem Zusammenhang https://www.duden.de/rechtschreibung/Evakuierung
Ja, Fieber und Springbrunnen und so. :)
Johann Mayerwieser
2018-10-30 11:11:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
Eva­ku­a­ti­on, die
(seltener) das Evakuieren (1)
Evakuation habe ich nur selten gehört, ist grausam und hört sich falsch
an.
Marc Haber
2018-10-31 06:22:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Johann Mayerwieser
Post by Mike Grantz
Eva­ku­a­ti­on, die
(seltener) das Evakuieren (1)
Evakuation habe ich nur selten gehört, ist grausam und hört sich falsch
an.
Ich hätte das jetzt als helvetisch einsortiert.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Schorsch
2018-10-31 08:56:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Johann Mayerwieser
Post by Mike Grantz
Eva­ku­a­ti­on, die
(seltener) das Evakuieren (1)
Evakuation habe ich nur selten gehört, ist grausam und hört sich falsch
an.
Ich hätte das jetzt als helvetisch einsortiert.
Könnte auch ein Anglizismus der gröbere Sorte sein.

Gruß
Schorsch

Johann Mayerwieser
2018-10-30 11:09:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
Die Hauptpostfiliale um die Ecke hat regelmässig Fehlalarm. Nein, da
kommt nicht die Polizei, die auf der anderen Strassenseite ist, sondern
ein privater Wachschutz tanzt an.
In unserer Dienststelle (chemische Labore, Studentenbetrieb) wurde eine
Feuermeldeanlage eingebaut und dann aktiviert. Mehrere Feueralarme pro
Tag, jedesmal ein kompletter Löschzug ausgerückt (Kommandofahrzeug, 3
Löschfahrzeuge, Drehleiter). Ausrückzeit unter Tags AFAIK Sekunden.
Später drehten die nach telefonischer Stornierung auf der Strecke um. Als
die Feuerwehr dann drohte, jede Fehlausfahrt zu verrechnen wurde das
Problem einfach gelöst: Brandmeldeanlage deaktiviert.

Nebenbei: Ein Trakt dieses Gebäudes ist 20 Jahre zuvor in der Nacht
abgebrannt.
Frank Hucklenbroich
2018-10-30 12:49:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Mike Grantz
Post by Frank Hucklenbroich
Das kann man anhand des Videos schlecht beurteilen, der Filmende stand
vielleicht günstig direkt unter einem Lautsprecher.
Das "Ausg" ist aber schon recht oft zu hören. Kein einziges Mal "Ausgang".
Könntest du nen skandinavischen Eva­ku­a­ti­onsalarm, der nur aus
Sprache besteht realisieren?
Sicherlich nicht.
Post by Mike Grantz
Post by Frank Hucklenbroich
Hinzu kommt, das viele Leute sowas nicht ernst nehmen und ignorieren. In
einer anderen Newsgroup erzählte ein Kölner Hotelier mal von einer
Feueralarmübung, die er zusammen mit der Feuerwehr in seinem Hotel
durchführte (Feueralarm, keine Ansage sondern ein Signalton). Das hat von
den Gästen exakt niemanden interessiert, die sind einfach auf ihren Zimmern
geblieben (und das war tagsüber und nicht etwas spät nachts).
Ehrlich? Ich wüsste in einem Hotel auch nicht, ob und wann Feueralarm
herrscht (In einem Hotel habe ich es auch noch nie erlebt. Kommt das wie
ein Rauchmelder rüber, oder denkt man an einen Luftangriff?).
Wohl eher so ein Piepsen wie beim Rauchmelder.

Und auf Kreuzfahrtschiffen gibt es eine bestimmte Tonfolge, die das Schiff
tutet, wenn es brennt oder man auf einen Eisberg gelaufen ist. Ich bekomme
das aus dem Kopf aber nicht mehr zusammen, jedenfalls machen die das bei
der vorgeschriebenen Rettungsübung, wo man sich seine Schwimmweste
schnappen muss um dann bei der entsprechenden Muster-Station an Deck
anzutreten.

Grüße,

Frank
Loading...