Discussion:
IC-Wagen Ausstattung?
(zu alt für eine Antwort)
Thomas Strehl
2011-06-06 18:19:45 UTC
Permalink
Hallo Gemeinde,

gibt es irgendwo im Netz eine Ausstattungsliste welche Mindeststandart ein
IC-Wagen entsprechen muss?

Hintergrund: Im IC "Westerland" ist mir aufgefallen das die Wagen der
"Hauptstrecke" besser/moderner ausgestattet waren als die Kurswagen nach
Dagebühl.

Ist eine Klimaanlage heutzutage Standart?
Marc Haber
2011-06-06 18:35:41 UTC
Permalink
Post by Thomas Strehl
Hintergrund: Im IC "Westerland" ist mir aufgefallen das die Wagen der
"Hauptstrecke" besser/moderner ausgestattet waren als die Kurswagen nach
Dagebühl.
Die Triebfahrzeuge der neg bringen nicht die notwendige
Spannungsversorgung, um eine Klimaanlage zu betreiben. Deswegen fahren
nach Dagebüll üblicherweise IR-Wagen mit zu öffnenden Fenstern.
Post by Thomas Strehl
Ist eine Klimaanlage heutzutage Standart?
In beiden Sinnen nein.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Alice Müller
2011-06-06 22:37:37 UTC
Permalink
Aloha Thomas Strehl,
Post by Thomas Strehl
Ist eine Klimaanlage heutzutage Standart?
Wenn Du Standard meinst, dann ja. Standard bedeutet nicht Pflicht.
--
Virtuelle Bahnmodelle:
http://www.3d-train-model.alices-world.de/index.html
Ralf . K u s m i e r z
2011-06-07 11:54:33 UTC
Permalink
X-No-Archive: Yes
Post by Thomas Strehl
welche Mindeststandart
Was bedeuten diese Word?


Gruß aus Bremen
Ralf
--
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphäre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hältst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nämlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus
Will Berghoff
2011-06-08 11:46:02 UTC
Permalink
Hintergrund: Im IC "Westerland" ist mir aufgefallen das die Wagen der
"Hauptstrecke" besser/moderner ausgestattet waren als die Kurswagen nach
Dagebühl.
Wusste garn nicht, dass die Nordsee nun in Baden liegt...

Die Kurswagen nach Dagebüll werden nicht von 218 befördert, daher fehlt
der Zuglok die elektrische Heizeinrichtung. Ich vermute also, dass der
Unterschied eben dadurch bedingt ist.
Oliver Schnell
2011-06-10 05:49:32 UTC
Permalink
Post by Will Berghoff
Hintergrund: Im IC "Westerland" ist mir aufgefallen das die Wagen der
"Hauptstrecke" besser/moderner ausgestattet waren als die Kurswagen nach
Dagebühl.
Die Kurswagen nach Dagebüll werden nicht von 218 befördert, daher fehlt
der Zuglok die elektrische Heizeinrichtung. Ich vermute also, dass der
Unterschied eben dadurch bedingt ist.
Das war bis vor einiger Zeit richtig. Mittlerweile hat die neg für diese
Strecke jedoch Traktionsmittel, die die nötige Energieversorgung gewährleisten.
So sind diverse Kurswagen nach Dagebüll klimatisierte Bpmz. Dass dennoch z.T.
auch unklimatisierte Ex-Interregio-Wagen eingesetzt werden liegt schlicht
daran, dass man auch nach Dagebüll eine durchgehende Fahrradmitnahmemöglichkeit
anbieten möchte, weshalb man auch Wagen voim Typ Bim*d*z einsetzt, sprich
solche Dinger, bei denen ein WC und ein Abteilzu Gunsten von
Fahrradstellplätzen entfernt wurde.



Oliver Schnell
Marc Haber
2011-06-10 06:28:37 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Will Berghoff
Hintergrund: Im IC "Westerland" ist mir aufgefallen das die Wagen der
"Hauptstrecke" besser/moderner ausgestattet waren als die Kurswagen nach
Dagebühl.
Die Kurswagen nach Dagebüll werden nicht von 218 befördert, daher fehlt
der Zuglok die elektrische Heizeinrichtung. Ich vermute also, dass der
Unterschied eben dadurch bedingt ist.
Das war bis vor einiger Zeit richtig. Mittlerweile hat die neg für diese
Strecke jedoch Traktionsmittel, die die nötige Energieversorgung gewährleisten.
Welche denn? Anyway, gestern fuhr wie üblich der T4.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Oliver Schnell
2011-06-10 07:35:51 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Post by Will Berghoff
Hintergrund: Im IC "Westerland" ist mir aufgefallen das die Wagen der
"Hauptstrecke" besser/moderner ausgestattet waren als die Kurswagen nach
Dagebühl.
Die Kurswagen nach Dagebüll werden nicht von 218 befördert, daher fehlt
der Zuglok die elektrische Heizeinrichtung. Ich vermute also, dass der
Unterschied eben dadurch bedingt ist.
Das war bis vor einiger Zeit richtig. Mittlerweile hat die neg für diese
Strecke jedoch Traktionsmittel, die die nötige Energieversorgung gewährleisten.
Welche denn? Anyway, gestern fuhr wie üblich der T4.
Wenn das eingesetzte Fahrzeug keine oder ungenügend Energie für die
Klimatisierung bereitstellen kann, hilft der beigestellte Genratorwagen:
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/409890/kategorie/deutschland~unternehmen~norddeutsche-eisenbahngesellschaft-niebull-neg.html

oder mit klimatisierten Wagen:
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/409887/kategorie/deutschland~unternehmen~norddeutsche-eisenbahngesellschaft-niebull-neg.html

Oliver Schnell
Fa.lk S.ch.a.de
2011-06-10 07:58:07 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Welche denn? Anyway, gestern fuhr wie üblich der T4.
Wenn das eingesetzte Fahrzeug keine oder ungenügend Energie für die
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/409890/kategorie/deutschland~unternehmen~norddeutsche-eisenbahngesellschaft-niebull-neg.html
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/409887/kategorie/deutschland~unternehmen~norddeutsche-eisenbahngesellschaft-niebull-neg.html
bemerkenswert das da noch so ein Bohei mit Kurswagen veranstaltet wird.
Gibt es so was noch anderswo.
Ich kenne da nur den IC Hamburg - Oberstdorf/Berchtesgaden wo man von
Kurswagenbetrieb sprechen könnte.
Oliver Schnell
2011-06-10 08:50:35 UTC
Permalink
Post by Fa.lk S.ch.a.de
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Welche denn? Anyway, gestern fuhr wie üblich der T4.
Wenn das eingesetzte Fahrzeug keine oder ungenügend Energie für die
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/409890/kategorie/deutschland~unternehmen~norddeutsche-eisenbahngesellschaft-niebull-neg.html
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/409887/kategorie/deutschland~unternehmen~norddeutsche-eisenbahngesellschaft-niebull-neg.html
bemerkenswert das da noch so ein Bohei mit Kurswagen veranstaltet wird.
Nun, die Lösung mit dem Generatorwagen (gebraucht gekauft) war wohl
billiger, als einen Triebwagen, der das ebenfalls leistet zu beschaffen.

Ansonsten ist das noch gar nichts. Richtig in die vollen, um schon die
Anreise auf die Inseln zu einem Event zu machen, gehts ab Juli:
http://www.neg-niebuell.de/30_99_11.htm
Auch wenn nicht beim abgebildeten Zug mit dabei, so einen Generatrorwagen
kann man sehr gut gebrauchen, wenn man mit dieser Traktion klimatisierte
Wagen fahren muss.
Post by Fa.lk S.ch.a.de
Gibt es so was noch anderswo.
Ich kenne da nur den IC Hamburg - Oberstdorf/Berchtesgaden wo man von
Kurswagenbetrieb sprechen könnte.
Im Nachtzugverkehr, wo nächtliches Umsteigen keinerlei Akzeptanz bei
den Kunden hat, werden noch eifrig Kurswagen(gruppen) rangiert.


Oliver Schnell
Will Berghoff
2011-06-10 09:37:17 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Im Nachtzugverkehr, wo nächtliches Umsteigen keinerlei Akzeptanz bei
den Kunden hat, werden noch eifrig Kurswagen(gruppen) rangiert.
Ja, und manchmal geht es schief, bummmm
Marc Haber
2011-06-10 15:17:10 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Ansonsten ist das noch gar nichts. Richtig in die vollen, um schon die
http://www.neg-niebuell.de/30_99_11.htm
Ieh, Scheißdampf.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Hans Bonfigt
2011-06-10 18:03:15 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
http://www.neg-niebuell.de/30_99_11.htm
Ieh, Scheißdampf.
Darüber wird an geeigneter Stelle noch zu reden sein.
Reinhard Greulich
2011-06-10 18:34:05 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
http://www.neg-niebuell.de/30_99_11.htm
Ieh, Scheißdampf.
Es gab mal eine Reihe Avümh und Apümh mit Klimageräten, deren Absorber
auch mit Dampf gespeist werden konnten ("Klimade"), so dass für den
restlichen Energiebedarf Achsgeneratoren + Bordbatterien ausreichten.
Liefen auf irgendeinem (TEE?)Zug im Norden, typische Traktion war 2x
V200.1. Auch in frühen IC nach Westerland tauchten die noch in der 1.
Klasse auf (die 2. war da noch nicht klimatisiert, funktionierte
ebenfalls mit Dampfheizung).

Schlaf- und die meisten Speisewagen konnten sich früher sowieso
mittels Ölbrenner ihren eigenen Dampf kochen und damit die Klima
betreiben ("Klimadeö"), das funktionierte auch, wenn der Schlafwagen
tagsüber in Italien auf irgendeinem Abstellgleis in der Pampa in der
Sonne stand. Wussten wir durchaus zu schätzen.

Gruß - Reinhard.
--
70086

~=@=~ www.debx.de ~=@=~
Alp Grüm 2011: www.debx.de/2011
Tobias Nicht
2011-06-10 20:04:08 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Ansonsten ist das noch gar nichts. Richtig in die vollen, um schon die
http://www.neg-niebuell.de/30_99_11.htm
Ieh, Scheißdampf.
Orginal von JJ war doch "Scheißdampfzug"

Gruß Tobias

P.S. vor 42 Jahren fuhren auch noch Dampfzüge ;-)
Kai Garlipp
2011-06-12 20:48:10 UTC
Permalink
bemerkenswert das da noch so ein Bohei mit Kurswagen veranstaltet wird. Gibt es
so was noch anderswo.
Z.B. beim IC von Köln nach Rügen mit den Kurswagen nach Usedom. Für diesen
Wochenendverkehr schafft die DB immer extra eine Lok der BR 218 nach Meck-Pomm
um diese Wagen im Abschnitt Stralsund - Heringsdorf zu befördern.

Bye Kai
Marc Haber
2011-06-12 21:03:52 UTC
Permalink
Post by Kai Garlipp
bemerkenswert das da noch so ein Bohei mit Kurswagen veranstaltet wird. Gibt es
so was noch anderswo.
Z.B. beim IC von Köln nach Rügen mit den Kurswagen nach Usedom. Für diesen
Wochenendverkehr schafft die DB immer extra eine Lok der BR 218 nach Meck-Pomm
um diese Wagen im Abschnitt Stralsund - Heringsdorf zu befördern.
interessant, das ist ja noch aufwendiger als das Gerödel rund um
Niebüll. Dem Vernehmen nach werden mit den Westerland-IC die Loks des
Sylt-Shuttle getauscht; kaum ein IC kommt mit den Loks zurück, mit
denen er hochgefahren ist.

Interessant finde ich auch, dass die Sylt-Shuttle nicht als Wendezüge
oder zumindest als Sandwich gefahren werden.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Jens Schmidt
2011-06-12 21:44:31 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Interessant finde ich auch, dass die Sylt-Shuttle nicht als Wendezüge
oder zumindest als Sandwich gefahren werden.
Wir da nicht wegen der Autoverladung sowieso rangiert? PKW lassen sich
ja auch über eine Seitenrampe fahren, aber LKW dürften da nicht mehr vor
dem nächsten Wagenübergang gerade ausgerichtet sein.
--
Viele Grüße,
Jens Schmidt
Ralf Gunkel
2011-06-12 23:12:08 UTC
Permalink
Post by Jens Schmidt
Post by Marc Haber
Interessant finde ich auch, dass die Sylt-Shuttle nicht als Wendezüge
oder zumindest als Sandwich gefahren werden.
Wir da nicht wegen der Autoverladung sowieso rangiert? PKW lassen sich
ja auch über eine Seitenrampe fahren, aber LKW dürften da nicht mehr vor
dem nächsten Wagenübergang gerade ausgerichtet sein.
Hmmm. Leiber Sylt-Shuttle.
Von der BLS/MGB/RhB lernen heisst Siegen lernen?

Lokseite
Loading Image...
Steuerwagenseite (hier sogar einer der Lötschberg und Simplon durchfährt):
http://www.flickr.com/photos/mauriziomessa/4637859251/

Beim Verlad am Lötschberg, Furka-Basistun oder dem Vereina hat man
überall Wendezüge mit seitlicher Auffahrt und da gehen auch locker LKW
drauf. Beil den beiden letzteren sogar auf Meterspur.



Gruß Ralf
--
Wollen sie einen Bedienplatz von Siem***, oder gleich was gescheites?
Marc Haber
2011-06-13 07:05:59 UTC
Permalink
Post by Jens Schmidt
Post by Marc Haber
Interessant finde ich auch, dass die Sylt-Shuttle nicht als Wendezüge
oder zumindest als Sandwich gefahren werden.
Wir da nicht wegen der Autoverladung sowieso rangiert? PKW lassen sich
ja auch über eine Seitenrampe fahren, aber LKW dürften da nicht mehr vor
dem nächsten Wagenübergang gerade ausgerichtet sein.
Auf dem Lötschberg werden auch LKW über Seitenrampe verladen.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Reinhard Greulich
2011-06-13 10:15:16 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Auf dem Lötschberg werden auch LKW über Seitenrampe verladen.
Auch Reisebusse. Man achtet lediglich darauf, dass sie nicht auf einem
Wagenübergang parken.

Gruß - Reinhard.
--
70086

~=@=~ www.debx.de ~=@=~
Alp Grüm 2011: www.debx.de/2011
Kai Garlipp
2011-06-13 13:04:06 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Kai Garlipp
Z.B. beim IC von Köln nach Rügen mit den Kurswagen nach Usedom. Für diesen
Wochenendverkehr schafft die DB immer extra eine Lok der BR 218 nach Meck-Pomm
um diese Wagen im Abschnitt Stralsund - Heringsdorf zu befördern.
interessant, das ist ja noch aufwendiger als das Gerödel rund um
Niebüll. Dem Vernehmen nach werden mit den Westerland-IC die Loks des
Sylt-Shuttle getauscht; kaum ein IC kommt mit den Loks zurück, mit
denen er hochgefahren ist.
DB Regio SH hat wohl auch keine (oder so gut wie keine) 218 mehr, so das die
Loks für den IC von DB Autozug Westerland kommen. Übrigens kommt dort auch die
Lok her für die Kurswagen ab Stralsund.

Bye Kai
Oliver Schnell
2011-06-13 19:01:41 UTC
Permalink
Post by Kai Garlipp
bemerkenswert das da noch so ein Bohei mit Kurswagen veranstaltet wird. Gibt es
so was noch anderswo.
Z.B. beim IC von Köln nach Rügen mit den Kurswagen nach Usedom. Für diesen
Wochenendverkehr schafft die DB immer extra eine Lok der BR 218 nach Meck-Pomm
um diese Wagen im Abschnitt Stralsund - Heringsdorf zu befördern.
Da sich die DB dieses Züglein vom Bundesland MVP AFAIK mit einem
sechststelligen Betrag pro Jahr sponsorn lässt, hat die DB da kein
Problem damit, auch etwas Aufwand zu treiben.

Und auch beim Dagebüller Kurswagen ist die DB relativ fein raus: Das
einzige, was sie dafür tun muss, ist mit der 218 auf dem Niebüller
Bahnhof 1 x hin und her zu rutschen. Den Rest macht die neg.

Oliver Schnell
Fa.lk S.ch.a.de
2011-06-13 19:27:02 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Kai Garlipp
bemerkenswert das da noch so ein Bohei mit Kurswagen veranstaltet wird. Gibt es
so was noch anderswo.
Z.B. beim IC von Köln nach Rügen mit den Kurswagen nach Usedom. Für diesen
Wochenendverkehr schafft die DB immer extra eine Lok der BR 218 nach Meck-Pomm
um diese Wagen im Abschnitt Stralsund - Heringsdorf zu befördern.
Da sich die DB dieses Züglein vom Bundesland MVP AFAIK mit einem
sechststelligen Betrag pro Jahr sponsorn lässt, hat die DB da kein
Problem damit, auch etwas Aufwand zu treiben.
Und auch beim Dagebüller Kurswagen ist die DB relativ fein raus: Das
einzige, was sie dafür tun muss, ist mit der 218 auf dem Niebüller
Bahnhof 1 x hin und her zu rutschen. Den Rest macht die neg.
für Lau, wird die das auch nicht machen?
Oliver Schnell
2011-06-13 19:34:47 UTC
Permalink
Post by Fa.lk S.ch.a.de
Post by Oliver Schnell
Post by Kai Garlipp
bemerkenswert das da noch so ein Bohei mit Kurswagen veranstaltet wird. Gibt es
so was noch anderswo.
Z.B. beim IC von Köln nach Rügen mit den Kurswagen nach Usedom. Für diesen
Wochenendverkehr schafft die DB immer extra eine Lok der BR 218 nach Meck-Pomm
um diese Wagen im Abschnitt Stralsund - Heringsdorf zu befördern.
Da sich die DB dieses Züglein vom Bundesland MVP AFAIK mit einem
sechststelligen Betrag pro Jahr sponsorn lässt, hat die DB da kein
Problem damit, auch etwas Aufwand zu treiben.
Und auch beim Dagebüller Kurswagen ist die DB relativ fein raus: Das
einzige, was sie dafür tun muss, ist mit der 218 auf dem Niebüller
Bahnhof 1 x hin und her zu rutschen. Den Rest macht die neg.
für Lau, wird die das auch nicht machen?
Natürlich arbeitet das Personal bei der neg auch nicht für Gotteslohn.
Allerdings hat die den Vorteil, dass sie für die 14 km Niebüll -
Dagebüll etwas mehr als die DB für die gleiche Distanz einstreichen darf
(SEE-Tarif): 6,10 Euro Normalpreis 2. Klasse einfache Fahrt. Mit solchen
Preisen kann man auch einen etwas aufwendigeren Betrieb, wie ihn das
Umstellen von Kurswagen bedeutet, gewährleisten.

Oliver Schnell
Marc Haber
2011-06-14 05:53:54 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Allerdings hat die den Vorteil, dass sie für die 14 km Niebüll -
Dagebüll etwas mehr als die DB für die gleiche Distanz einstreichen darf
(SEE-Tarif): 6,10 Euro Normalpreis 2. Klasse einfache Fahrt. Mit solchen
Preisen kann man auch einen etwas aufwendigeren Betrieb, wie ihn das
Umstellen von Kurswagen bedeutet, gewährleisten.
Zwei Personen Niebüll-Föhr und zurück kostet etwas über 50 Euro.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Oliver Schnell
2011-06-14 06:38:22 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Allerdings hat die den Vorteil, dass sie für die 14 km Niebüll -
Dagebüll etwas mehr als die DB für die gleiche Distanz einstreichen darf
(SEE-Tarif): 6,10 Euro Normalpreis 2. Klasse einfache Fahrt. Mit solchen
Preisen kann man auch einen etwas aufwendigeren Betrieb, wie ihn das
Umstellen von Kurswagen bedeutet, gewährleisten.
Zwei Personen Niebüll-Föhr und zurück kostet etwas über 50 Euro.
Und jetzt zieh davon mal die Preise der Fähre ab.
http://www.faehre.de/preise/faehre/personen-2011.html


Oliver Schnell
Marc Haber
2011-06-14 16:18:58 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Allerdings hat die den Vorteil, dass sie für die 14 km Niebüll -
Dagebüll etwas mehr als die DB für die gleiche Distanz einstreichen darf
(SEE-Tarif): 6,10 Euro Normalpreis 2. Klasse einfache Fahrt. Mit solchen
Preisen kann man auch einen etwas aufwendigeren Betrieb, wie ihn das
Umstellen von Kurswagen bedeutet, gewährleisten.
Zwei Personen Niebüll-Föhr und zurück kostet etwas über 50 Euro.
Und jetzt zieh davon mal die Preise der Fähre ab.
http://www.faehre.de/preise/faehre/personen-2011.html
Interessantes Preisgefüge, ich hätte jetzt erwartet, dass die
Überfahrten zwischen Föhr und Amrum signifikant billiger sind als die
von und zum Festland.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Ralf Gunkel
2011-06-14 21:56:28 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Allerdings hat die den Vorteil, dass sie für die 14 km Niebüll -
Dagebüll etwas mehr als die DB für die gleiche Distanz einstreichen darf
(SEE-Tarif): 6,10 Euro Normalpreis 2. Klasse einfache Fahrt. Mit solchen
Preisen kann man auch einen etwas aufwendigeren Betrieb, wie ihn das
Umstellen von Kurswagen bedeutet, gewährleisten.
Zwei Personen Niebüll-Föhr und zurück kostet etwas über 50 Euro.
Und jetzt zieh davon mal die Preise der Fähre ab.
http://www.faehre.de/preise/faehre/personen-2011.html
Booah! Bei dem Schweinepreis müsste ja glatt das CH-Halbtax oder GA
voll gültig sein. ;-)

Gruß Ralf
--
Wollen sie einen Bedienplatz von Siem***, oder gleich was gescheites?
Marc Haber
2011-06-14 05:52:56 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Und auch beim Dagebüller Kurswagen ist die DB relativ fein raus: Das
einzige, was sie dafür tun muss, ist mit der 218 auf dem Niebüller
Bahnhof 1 x hin und her zu rutschen. Den Rest macht die neg.
Wenn die Kurswagen an der Spitze zugestellt werden sollen, dann holt
die DB die Kurswagen aus Gleis 1 ab. Und sie frisst die Verspätung,
die ihr durch das Manöver regelmäßig eingebrockt wird, und das auch
noch so früh im Zuglauf.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Martin Bienwald
2011-06-16 15:29:24 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Und auch beim Dagebüller Kurswagen ist die DB relativ fein raus: Das
einzige, was sie dafür tun muss, ist mit der 218 auf dem Niebüller
Bahnhof 1 x hin und her zu rutschen. Den Rest macht die neg.
Wenn die Kurswagen an der Spitze zugestellt werden sollen, dann holt
die DB die Kurswagen aus Gleis 1 ab. Und sie frisst die Verspätung,
die ihr durch das Manöver regelmäßig eingebrockt wird, und das auch
noch so früh im Zuglauf.
Wenn ihr dieses Manöver _regelmäßig_ Verspätung einbrockt, dann heißt das
nichts anderes, als daß sie bei der Erstellung der Fahrpläne gepennt hat.
Dafür muß man natürlich ausreichend Zeit vorsehen.

(Anders sieht das eventuell mit Verspätungen der neg aus, die diese von
den ankommenden Schiffen mitbringt. Ich habe keine Ahnung, wie zuverlässig
deren Fahrzeiten sind.)

... Martin
Marc Haber
2011-06-17 05:36:49 UTC
Permalink
Post by Martin Bienwald
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Und auch beim Dagebüller Kurswagen ist die DB relativ fein raus: Das
einzige, was sie dafür tun muss, ist mit der 218 auf dem Niebüller
Bahnhof 1 x hin und her zu rutschen. Den Rest macht die neg.
Wenn die Kurswagen an der Spitze zugestellt werden sollen, dann holt
die DB die Kurswagen aus Gleis 1 ab. Und sie frisst die Verspätung,
die ihr durch das Manöver regelmäßig eingebrockt wird, und das auch
noch so früh im Zuglauf.
Wenn ihr dieses Manöver _regelmäßig_ Verspätung einbrockt, dann heißt das
nichts anderes, als daß sie bei der Erstellung der Fahrpläne gepennt hat.
Dafür muß man natürlich ausreichend Zeit vorsehen.
(Anders sieht das eventuell mit Verspätungen der neg aus, die diese von
den ankommenden Schiffen mitbringt. Ich habe keine Ahnung, wie zuverlässig
deren Fahrzeiten sind.)
Die neg hat eine relativ hemdsärmelige Betriebsführung. Gestern
beispielsweise: Im Fahrplan steht Dagebüll Mole an 11:51, ab 12:00
Uhr. Ich dachte schon bei der normalen Betriebsführung wäre das
ansatzweise sportlich, weil die zwei Kurswagen (ein Bim und ein Bpmz,
ohne Generatorwagen[1]) schon auf der Mole standen, aber auf dem
Abstellgleis.

Und dann kam um 11:54 Uhr ein lokbespannter "Zug", bestehend aus einer
Lok mit Mittelführerstand und einem DB-Regio-Bn.

Es folgte ein aufwendiges Manöver: Lok abkoppen, Lokumfahrt
(Rückfallweiche an der Deichdurchfahrt, luxuriös mit Signal), Bn an
der anderen Seite ankuppeln, zurückdrücken zu den Kurswagen, Kuppeln,
vorziehen an den Bahnsteig, Fahrgäste einsteigen lassen, Bremsprobe
und ab (12:08 Uhr). Dann in Blocksberg Kreuzung mit T4, Generatorwagen
und zwei neuen Kurswagen (Bpmz und Bpmbdzf), Niebüll neg an +17.

Das hat nur deswegen nicht zur größeren Verspätung für den IC geführt,
weil die DB die Kurswagen an diesem IC am Nordende übernehmen wollte,
und wäre planmäßig vermutlich nur mit dem Triebwagen durchführbar
gewesen wäre.

Für die Fahrgäste war dieses Manöver nicht wirklich lustig, unter
anderem weil die Fähre schon um 11:35 Uhr angekommen war, und während
der Wartezeit auf den neg-Zug zahlreiche Fahrgäste versucht haben, in
die abgestellten Kurswagen einzusteigen, und natürlich der Bn direkt
nach Ankunft gestürmt werden sollte - was aber wegen der
Rangierarbeiten nicht zugelassen wurde. Da wäre eine Ansage echt
praktisch gewesen.

Grüße
Marc


[1] gibt es an der Mole einen Elektranten, der genug Strom für eine
Klimaanlage liefert?
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
U***@web.de
2020-10-30 15:54:29 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Martin Bienwald
Post by Marc Haber
Post by Oliver Schnell
Und auch beim Dagebüller Kurswagen ist die DB relativ fein raus: Das
einzige, was sie dafür tun muss, ist mit der 218 auf dem Niebüller
Bahnhof 1 x hin und her zu rutschen. Den Rest macht die neg.
Wenn die Kurswagen an der Spitze zugestellt werden sollen, dann holt
die DB die Kurswagen aus Gleis 1 ab. Und sie frisst die Verspätung,
die ihr durch das Manöver regelmäßig eingebrockt wird, und das auch
noch so früh im Zuglauf.
Wenn ihr dieses Manöver _regelmäßig_ Verspätung einbrockt, dann heißt das
nichts anderes, als daß sie bei der Erstellung der Fahrpläne gepennt hat.
Dafür muß man natürlich ausreichend Zeit vorsehen.
(Anders sieht das eventuell mit Verspätungen der neg aus, die diese von
den ankommenden Schiffen mitbringt. Ich habe keine Ahnung, wie zuverlässig
deren Fahrzeiten sind.)
Die neg hat eine relativ hemdsärmelige Betriebsführung. Gestern
beispielsweise: Im Fahrplan steht Dagebüll Mole an 11:51, ab 12:00
Uhr. Ich dachte schon bei der normalen Betriebsführung wäre das
ansatzweise sportlich, weil die zwei Kurswagen (ein Bim und ein Bpmz,
ohne Generatorwagen[1]) schon auf der Mole standen, aber auf dem
Abstellgleis.
Und dann kam um 11:54 Uhr ein lokbespannter "Zug", bestehend aus einer
Lok mit Mittelführerstand und einem DB-Regio-Bn.
Es folgte ein aufwendiges Manöver: Lok abkoppen, Lokumfahrt
(Rückfallweiche an der Deichdurchfahrt,
Die wurde letztes Jahr im Zusammenhang mit der
Deichaufhöhung erneuert, wie ich nun erfuhr.

Der Molenbahnhof auch.
Post by Marc Haber
luxuriös mit Signal), Bn an
der anderen Seite ankuppeln, zurückdrücken zu den Kurswagen, Kuppeln,
vorziehen an den Bahnsteig, Fahrgäste einsteigen lassen, Bremsprobe
und ab (12:08 Uhr). Dann in Blocksberg Kreuzung mit T4, Generatorwagen
und zwei neuen Kurswagen (Bpmz und Bpmbdzf), Niebüll neg an +17.
Das hat nur deswegen nicht zur größeren Verspätung für den IC geführt,
weil die DB die Kurswagen an diesem IC am Nordende übernehmen wollte,
und wäre planmäßig vermutlich nur mit dem Triebwagen durchführbar
gewesen [wäre].
Ob Lok oder Triebwagen, auf Strecke hat man gerne
einen Führerstand im führenden Fahrzeug, falls Du
das Rangieren in Dagebüll M meintest.

Beim Rangieren von Niebüll neg nach Niebüll DB
sollte VT oder Lok vor Kw keinen großen Unterschied
machen.
Post by Marc Haber
Für die Fahrgäste war dieses Manöver nicht wirklich lustig, unter
anderem weil die Fähre schon um 11:35 Uhr angekommen war, und während
der Wartezeit auf den neg-Zug zahlreiche Fahrgäste versucht haben, in
die abgestellten Kurswagen einzusteigen, und natürlich der Bn direkt
nach Ankunft gestürmt werden sollte - was aber wegen der
Rangierarbeiten nicht zugelassen wurde. Da wäre eine Ansage echt
praktisch gewesen.
Zugführer mit Megaphon oder Molenlautsprecher, letztere
wie anzusteuern?

Johann Mayerwieser
2011-06-10 08:21:35 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Wenn das eingesetzte Fahrzeug keine oder ungenügend Energie für die
Da sollten nach der Anschaffung von Stadler-Triebwagen auf der
Bahnstrecke Diakopto – Kalavryta einige Generatorwagen überzählig sein.

Hannes
--
Für persönliche Nachricht Reply-Adresse verwenden und "usenet" im Betreff
einfügen.
Marc Haber
2011-06-10 15:16:01 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Wenn das eingesetzte Fahrzeug keine oder ungenügend Energie für die
http://www.bahnbilder.de/name/einzelbild/number/409890/kategorie/deutschland~unternehmen~norddeutsche-eisenbahngesellschaft-niebull-neg.html
Faszinierend. Und ich dachte mir noch, was haben die denn da für ein
Ding noch hintendran. Den haben sie übrigens auf dem Weg vom
neg-Bahnhof rüber zur DB noch weggestellt; dem IC hat das Manöver
mindestens +15 gebracht.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Reinhard Greulich
2011-06-10 16:49:24 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Und ich dachte mir noch, was haben die denn da für ein
Ding noch hintendran
Das sieht ein wenig so aus, als sei es von irgendeiner Lehrwerkstatt
zusammengedengelt. Das hat was.

Gruß - Reinhard.
--
70086

~=@=~ www.debx.de ~=@=~
Alp Grüm 2011: www.debx.de/2011
U***@web.de
2019-08-15 10:37:40 UTC
Permalink
Post by Oliver Schnell
Post by Will Berghoff
Hintergrund: Im IC "Westerland" ist mir aufgefallen das die Wagen der
"Hauptstrecke" besser/moderner ausgestattet waren als die Kurswagen nach
Dagebühl.
Die Kurswagen nach Dagebüll werden nicht von 218 befördert, daher fehlt
der Zuglok die elektrische Heizeinrichtung. Ich vermute also, dass der
Unterschied eben dadurch bedingt ist.
Das war bis vor einiger Zeit richtig. Mittlerweile hat die neg für diese
Strecke jedoch Traktionsmittel, die die nötige Energieversorgung gewährleisten.
So sind diverse Kurswagen nach Dagebüll klimatisierte Bpmz. Dass dennoch z.T.
auch unklimatisierte Ex-Interregio-Wagen eingesetzt werden liegt schlicht
daran, dass man auch nach Dagebüll eine durchgehende Fahrradmitnahmemöglichkeit
anbieten möchte, weshalb man auch Wagen voim Typ Bim*d*z einsetzt, sprich
solche Dinger, bei denen ein WC und ein Abteilzu Gunsten von
Fahrradstellplätzen entfernt wurde.
Mittlerweile hat die neg auch 2 Bimz als saisonale Verstärkerwagen
angemietet; zuvor fuhren da wohl n-Wagen aus Kiel.

In der Saison wird man da aber nicht groß heizen müssen.
Loading...