Discussion:
RB53 NRW Schienenersatzverkehr zwischen Schwerte und Iserlohn
(zu alt für eine Antwort)
frank paulsen
2017-12-22 16:20:42 UTC
Permalink
http://www.deutschebahn.com/presse/duesseldorf/de/aktuell/presseinformationen/16525890/zugausfaelle_sauerlandnetz.html

,----
| Um Stabilität und eine verlässlichere Qualität bei den betroffenen
| Linien zu erreichen, wird der Abschnitt der Linie RB 53 zwischen
| Schwerte und Iserlohn ab dem 27. Dezember mit Bussen im
| Schienenersatzverkehr bedient. Am 24. Dezember und am 31. Dezember wird
| der Fahrplan im Sauerlandnetz ausgedünnt.
`----

das ist jetzt (fuer mich) ein bisserl doof gelaufen, weil man im bus
vermutlich wieder kein rad mitnehmen darf :-/
--
frobnicate foo
Jan Marco Funke
2017-12-22 16:31:02 UTC
Permalink
Post by frank paulsen
das ist jetzt (fuer mich) ein bisserl doof gelaufen, weil man im bus
vermutlich wieder kein rad mitnehmen darf :-/
So lange kein Rollstuhl oder Kinderwagen den Platz beanspruchen,
könntest du den Fahrer mal freundlich fragen, ob es nicht doch geht. Zur
Not musst du dich halt aufs Rad setzen und selbst fahren.

Das mit den ausfallenden Zügen zum Jahresende scheint wohl langsam zur
Dauereinrichtung zu werden. Mal ist die NWB betroffen, mal die ERB und
nun sogar die DB.


Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
frank paulsen
2017-12-23 12:27:57 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by frank paulsen
das ist jetzt (fuer mich) ein bisserl doof gelaufen, weil man im bus
vermutlich wieder kein rad mitnehmen darf :-/
So lange kein Rollstuhl oder Kinderwagen den Platz beanspruchen,
könntest du den Fahrer mal freundlich fragen, ob es nicht doch geht. Zur
Not musst du dich halt aufs Rad setzen und selbst fahren.
ich habe das letztes jahr (sperre wg. baustelle) probiert, und biss auf
granit.

ja, selbstfahren ist im prinzip kein ding, aber man spart sich knapp
sechshundert hoehenmeter und dreissig kilometer strecke, unter freunden
sind das halt drei stunden weniger am ziel. ist nen fieser huegel
dazwischen :)
Post by Jan Marco Funke
Das mit den ausfallenden Zügen zum Jahresende scheint wohl langsam zur
Dauereinrichtung zu werden. Mal ist die NWB betroffen, mal die ERB und
nun sogar die DB.
das ist gerade im winter bloede, denn im sommer sind die tage laenger
und da macht es dann auch weniger aus, komplett mit dem rad zu fahren.
--
frobnicate foo
Bodo G. Meier
2017-12-23 14:23:35 UTC
Permalink
Post by frank paulsen
Post by Jan Marco Funke
Post by frank paulsen
das ist jetzt (fuer mich) ein bisserl doof gelaufen, weil man im bus
vermutlich wieder kein rad mitnehmen darf :-/
So lange kein Rollstuhl oder Kinderwagen den Platz beanspruchen,
könntest du den Fahrer mal freundlich fragen, ob es nicht doch geht. Zur
Not musst du dich halt aufs Rad setzen und selbst fahren.
ich habe das letztes jahr (sperre wg. baustelle) probiert, und biss auf
granit.
Es hängt davon ab, welcher Bustyp fährt und ob der/die FahrerIn
kooperativ ist.
Wir haben unsere 2 Fahrräder auch schon in den Kofferraum unterhalb des
Fahrgastraumes legen können. Das war beim Südniedersachsenbus, Linie 520
Holzminden - Hameln im VSN.

Das Einladen in den Kofferraum erfordert halt, dass der Fahrer aussteigt
und die Klappen öffnet. Aber dadurch bleibt der Platz im Fahrgastraum
für evtl. Rollstühle und Kinderwagen frei.

(http://www.vsninfo.de/de/faq)

Gruss,
Bodo
Martin Theodor Ludwig
2017-12-23 16:14:53 UTC
Permalink
On Sat, 23 Dec 2017 15:23:35 +0100, "Bodo G. Meier"
Post by Bodo G. Meier
Es hängt davon ab, welcher Bustyp fährt und ob der/die FahrerIn
kooperativ ist.
Wir haben unsere 2 Fahrräder auch schon in den Kofferraum unterhalb des
Fahrgastraumes legen können. Das war beim Südniedersachsenbus, Linie 520
Holzminden - Hameln im VSN.
Vor ein paar Monaten zwischen Bruchsal und kurz vor Heidelberg bekam ich
ein Gespräch zwischen Bus- und Radfahrer mit: "von mir auch machen wir
die Fahrradmitnahme möglich - aber morgen früh" (worauf sich die Frage
bezog) "fahre ich nicht ..."

Vorletztes Jahr zwischen Hausach und Freudenstadt hatte der SEV auch auf
allen Fahrten einen Fahrradanhänger dabei. Wobei diese Baustelle noch in
andere Hinsicht bemerkenswert war: die Züge waren während der gesamten
Sommerferien aus der elektronischen Fahrplanauskunft draußen, und der
SEV war während seines gesamten Verkehrens drin. Dumm war freilich, daß
die Baustelle nur fünf Wochen dauerte: in der letzten Ferienwoche bekam
man von der Auskunft weder Zug (obwohl tatsächlich fahrend) noch SEV,
sondern nur die Regionalbusse (die aber nur ca. dreimal am Tag die
gesamte Strecke fahren).

Bis dann, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
Jan Marco Funke
2017-12-23 16:57:20 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Es hängt davon ab, welcher Bustyp fährt und ob der/die FahrerIn
kooperativ ist.
Wir haben unsere 2 Fahrräder auch schon in den Kofferraum unterhalb des
Fahrgastraumes legen können. Das war beim Südniedersachsenbus, Linie 520
Holzminden - Hameln im VSN.
Das Einladen in den Kofferraum erfordert halt, dass der Fahrer aussteigt
und die Klappen öffnet. Aber dadurch bleibt der Platz im Fahrgastraum
für evtl. Rollstühle und Kinderwagen frei.
Hochflurbusse im Linienverkehr sind mittlerweile aber wirklich selten
geworden, da müsste Frank schon großes Glück haben. Oder es müssten
Reisebusse im SEV zum Einsatz kommen. Aber in den Weihnachtsferien würde
ich eher auf Schulbusse tippen und damit wahrscheinlich dann doch eher
Niederflur.

Viele Grüße
Jan Marco
--
8000315 - ERDW - KBS 400+406
Jens Nattbock
2017-12-23 17:25:20 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Es hängt davon ab, welcher Bustyp fährt und ob der/die FahrerIn
kooperativ ist.
Wir haben unsere 2 Fahrräder auch schon in den Kofferraum unterhalb des
Fahrgastraumes legen können. Das war beim Südniedersachsenbus, Linie 520
Holzminden - Hameln im VSN.
Das Einladen in den Kofferraum erfordert halt, dass der Fahrer aussteigt
und die Klappen öffnet. Aber dadurch bleibt der Platz im Fahrgastraum
für evtl. Rollstühle und Kinderwagen frei.
Im Linienverkehr sind nach meiner Beobachtung fast nur noch
Niederflurfahrzeuge unterwegs. Die haben keine Kofferräume.
J
Matthias Wendt
2017-12-23 16:27:35 UTC
Permalink
On Sat, 23 Dec 2017 13:27:57 +0100, frank paulsen
Post by frank paulsen
Post by Jan Marco Funke
Post by frank paulsen
das ist jetzt (fuer mich) ein bisserl doof gelaufen, weil man im bus
vermutlich wieder kein rad mitnehmen darf :-/
So lange kein Rollstuhl oder Kinderwagen den Platz beanspruchen,
könntest du den Fahrer mal freundlich fragen, ob es nicht doch geht. Zur
Not musst du dich halt aufs Rad setzen und selbst fahren.
ich habe das letztes jahr (sperre wg. baustelle) probiert, und biss auf
granit.
ja, selbstfahren ist im prinzip kein ding, aber man spart sich knapp
sechshundert hoehenmeter und dreissig kilometer strecke, unter freunden
sind das halt drei stunden weniger am ziel. ist nen fieser huegel
dazwischen :)
Wie siehts denn mit der Strecke Hagen--Iserlohn aus, oder ist die auch
gesperrt?
Gruß
Matthias
frank paulsen
2017-12-25 08:55:04 UTC
Permalink
Post by Matthias Wendt
On Sat, 23 Dec 2017 13:27:57 +0100, frank paulsen
Post by frank paulsen
ja, selbstfahren ist im prinzip kein ding, aber man spart sich knapp
sechshundert hoehenmeter und dreissig kilometer strecke, unter freunden
sind das halt drei stunden weniger am ziel. ist nen fieser huegel
dazwischen :)
Wie siehts denn mit der Strecke Hagen--Iserlohn aus, oder ist die auch
gesperrt?
die ist nicht gesperrt, aber bringt mir persoenlich nix.

danke aber fuer den hinweis, denn es reicht mir naemlich bereits, mit
dem linienbus ueber Hohenlimburg zu fahren :)
--
frobnicate foo
Loading...