Discussion:
Ertraeglichkeit IC 254 (Milano-Basel)
(zu alt für eine Antwort)
tobias b koehler
2003-11-08 11:10:32 UTC
Permalink
Klimatisierung: Der Wechsel von 30 Grad in einen kühl klimatisierten
Zug und wieder raus ist nicht gerade gesund, kommt es öfter vor, kann
man sich erkälten.
Wärme- und kältereize sind gesund und dienen der abhärtung.
Daher gehen leute in die sauna. Daher gehe auch ich bei jedem
wetter täglich raus, um mich an die außentemperatur zu gewöhnen
und einer erkältung vorzubeugen.

Spaß beiseite: es gibt eine wohlfühltemperatur. Leider ist die
nie für alle fahrgäste die gleiche.

Bei mir sind die präferenzen nicht ganz eindeutig gelagert.
Bei hitze wünsche ich mir oft, einfach bei angenehmer temperatur
zu erholen. Andererseits ist wüstensturm (fenster auf bei brat-
pfannenwetter) auch manchmal nett, vor allem, wenn der zug nicht
gerade mit 200 km/h unterwegs ist.

Davon abgesehen halte ich die jetzigen temperaturen für deut-
lich bioerträglicher.
--
tobias benjamin köhler ____________________________ ***@uncia.de
_________ ______________ ______________ ______________ __>_____
========H|H============H|H============H|H============H|=H=====`)
------oo-^-oo--------oo-^-oo--------oo-^-oo--------oo-^o-o--o-o=
tobias b koehler
2003-11-08 11:12:53 UTC
Permalink
Letztere gibt es nicht. Meinst du die in diesem Thread schon
mehrfachen erwähnten ehemaligen RIC-Abteilwagen, zu EW-IV-ähnlichen
Grossraumwagen umgebauten
Loading Image... ?
Was mich wundert da ich derartige Wagen noch nicht in Internationalen Zügen
D<->CH gesehen habe.
Wenn wirklich wagennot herrscht, laufen auch die. Das habe ich
schon öfters erlebt. Aber eigentlich ist ihre komfortstufe nicht
"EC-würdig".
--
tobias benjamin köhler ____________________________ ***@uncia.de
_________ ______________ ______________ ______________ __>_____
========H|H============H|H============H|H============H|=H=====`)
------oo-^-oo--------oo-^-oo--------oo-^-oo--------oo-^o-o--o-o=
U***@web.de
2020-10-25 22:24:51 UTC
Permalink
2. Was erwartet den geneigten Reisenden im IC 254, der sich in
Arth-Goldau,
ich will es nur nebenbei erwähnen, auf magische Weise in den D 254
verwandelt?
...Nicolas
In Arth-Goldau treffen sich jeweils die Gotthardschnellzüge aus Zürich und
Luzern. Einer davon fährt als InterCity ohne Halt bis Bellinzona weiter,
der andere
als Schnellzug. Der Schnellzug hält in Schwyz, Brunnen, Flüelen, Erstfeld
(nicht immer),
Göschenen, Airolo. Beide Züge werden in der Regel mit EW IV geführt,
Ausnahmen bestätigen die
Regel. Eurocity-Wagen werden beispielsweise im IC Insubria eingesetzt.
Durchgehende Züge von und nach Mailand (d.h. alle ICs ohne IC 662, 650, 580
[66], 592 [77]) werden entweder mit FS Material oder mit SBB EC Wagen
geführt. EW IV gelangen nicht nach Italien!
War und ist wohl auch besser so, wegen Einspannungsausrüstung?

Kamen/kommen sie bis Domodossola, immerhin schon hinter der Grenze?

Gruß, ULF
Ulrich Onken
2020-10-26 00:08:13 UTC
Permalink
Post by U***@web.de
Durchgehende Züge von und nach Mailand (d.h. alle ICs ohne IC 662, 650, 580
[66], 592 [77]) werden entweder mit FS Material oder mit SBB EC Wagen
geführt. EW IV gelangen nicht nach Italien!
War und ist wohl auch besser so, wegen Einspannungsausrüstung?
Kamen/kommen sie bis Domodossola, immerhin schon hinter der Grenze?
Als wir vor ein paar Jahren von Genua kommend von Novara mit dem Regio
nach Domodossola gefahren sind, da ging es mit einem normalen SBB-IC
weiter, der in Domodossola eingesetzt wurde - also nicht mit einem EC
aus Mailand. Ob das EW IV waren, weiss ich aber nicht mehr.

Grüsse
Uli

Loading...