Discussion:
DB Prüfdienst gegen DB Sicherheit
(zu alt für eine Antwort)
Peter & Helga Meier
2019-01-24 22:06:20 UTC
Permalink
Was es nicht alles gibt!

https://www.express.de/koeln/hauptbahnhof-koeln-bundespolizei-schlaegt-sich-mit-bahn-kollegen---und-der-kann-karate-31931876

https://www.ksta.de/koeln/innenstadt/koelner-hauptbahnhof-bundespolizisten-pruegeln-sich-mit-bahn-kollegen-31932192
U***@web.de
2019-01-25 07:22:38 UTC
Permalink
Post by Peter & Helga Meier
Was es nicht alles gibt!
Ohne die Links jetzt gelesen zu haben:

Bundespolizei ist noch mal etwas anderes.
Bodo G. Meier
2019-01-25 09:33:07 UTC
Permalink
Post by Peter & Helga Meier
Was es nicht alles gibt!
https://www.express.de/koeln/hauptbahnhof-koeln-bundespolizei-schlaegt-sich-mit-bahn-kollegen---und-der-kann-karate-31931876
https://www.ksta.de/koeln/innenstadt/koelner-hauptbahnhof-bundespolizisten-pruegeln-sich-mit-bahn-kollegen-31932192
Für mich liest sich das so, als wäre der Homonspiegel, der bei allen
Beteiligten schon durch den jeweiligen Dienst hoch war, übergeschwappt.
Und dann wollte jeder das Alpha-Männchen sein.
Für den Dan-Träger finde ich es peinlich, dass er nicht deeskalierend
gewirkt hat.
Aber ich war nicht dabei.

Gruss,
Bodo
Ralph A. Schmid, dk5ras
2019-01-25 10:48:08 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Für mich liest sich das so, als wäre der Homonspiegel, der bei allen
Beteiligten schon durch den jeweiligen Dienst hoch war, übergeschwappt.
Und dann wollte jeder das Alpha-Männchen sein.
Ganz mein Eindruck.
Post by Bodo G. Meier
Für den Dan-Träger finde ich es peinlich, dass er nicht deeskalierend
gewirkt hat.
Ja, extrem peinlich. Mit _der_ Ausbildung sollte man eigentlich auch
die nötige Gelassenheit besitzen. An sich wäre es nur eine Lachnummer
geworden, jetzt ist es in den Mühlen der Justiz.


-ras
--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
Bodo G. Meier
2019-01-25 11:22:42 UTC
Permalink
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Bodo G. Meier
Für mich liest sich das so, als wäre der Homonspiegel, der bei allen
Beteiligten schon durch den jeweiligen Dienst hoch war, übergeschwappt.
Und dann wollte jeder das Alpha-Männchen sein.
Ganz mein Eindruck.
Post by Bodo G. Meier
Für den Dan-Träger finde ich es peinlich, dass er nicht deeskalierend
gewirkt hat.
Ja, extrem peinlich. Mit _der_ Ausbildung sollte man eigentlich auch
die nötige Gelassenheit besitzen.
[Offtopic] Leider gerät heute das ursprüngliche do von Karatedo immer
mehr in Vergessenheit. :-(

Gruss,
Bodo
Patrick Rudin
2019-01-25 12:29:12 UTC
Permalink
it_der_ Ausbildung sollte man eigentlich auch
die nötige Gelassenheit besitzen.
Hm? Das war doch in erster Linie ein Sicherheitsangestellter und der
Prüfdienst. Bist Du sicher, dass die punkto deeskalierendem Verhalten
ausgebildet sind? Wenn dann noch Alkohol reinspielt...

Ähnliche Geschichten gibt es übrigens jeden Tag mit Türstehern von Discos.


Gruss

Patrick
U***@web.de
2019-01-25 12:36:24 UTC
Permalink
Post by Patrick Rudin
it_der_ Ausbildung sollte man eigentlich auch
die nötige Gelassenheit besitzen.
Hm? Das war doch in erster Linie ein Sicherheitsangestellter und der
Prüfdienst. Bist Du sicher, dass die punkto deeskalierendem Verhalten
ausgebildet sind?
Durch § 34a Abs. 1a GewO ist es etwas besser geworden.

Gruß, ULF
Ralph A. Schmid, dk5ras
2019-01-28 15:00:20 UTC
Permalink
Post by Patrick Rudin
Hm? Das war doch in erster Linie ein Sicherheitsangestellter und der
Prüfdienst. Bist Du sicher, dass die punkto deeskalierendem Verhalten
ausgebildet sind? Wenn dann noch Alkohol reinspielt...
Ja, sowohl im Job wie eben auch als Karatekämpfer diesen Niveaus.
Post by Patrick Rudin
Ähnliche Geschichten gibt es übrigens jeden Tag mit Türstehern von Discos.
Klar, da arbeiten auch teilweise eher die, die Spaß am Zoff haben.


-ras
--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
Wolfgang Kynast
2019-01-25 12:38:16 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Post by Peter & Helga Meier
Was es nicht alles gibt!
https://www.express.de/koeln/hauptbahnhof-koeln-bundespolizei-schlaegt-sich-mit-bahn-kollegen---und-der-kann-karate-31931876
https://www.ksta.de/koeln/innenstadt/koelner-hauptbahnhof-bundespolizisten-pruegeln-sich-mit-bahn-kollegen-31932192
Für mich liest sich das so, als wäre der Homonspiegel, der bei allen
Beteiligten schon durch den jeweiligen Dienst hoch war, übergeschwappt.
Und dann wollte jeder das Alpha-Männchen sein.
Für den Dan-Träger finde ich es peinlich, dass er nicht deeskalierend
gewirkt hat.
Aber ich war nicht dabei.
Ich vermute mal, dass es dazu eine Vorgeschichte gibt. Warum sonst
sollte ein Bundespolizist einen uniformierten Mitarbeiter von
DB-Sicherheit kontrollieren?
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Till Kinstler
2019-01-25 14:35:30 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kynast
Ich vermute mal, dass es dazu eine Vorgeschichte gibt. Warum sonst
sollte ein Bundespolizist einen uniformierten Mitarbeiter von
DB-Sicherheit kontrollieren?
So wie ich das verstanden habe, spielte sich das so ab: Prüfdienst
kontrolliert im Zug und trifft auf den Sicherheitsmitarbeiter auf dem
Weg zum Dienst. Dieser hat keinen Fahrschein. Braucht er auch nicht,
wenn er in Dienstkleidung mit Dienstausweis reist und grundsätzlich
einsatzfähig ist. Der Kontrolleur kam offenbar trotzdem zu dem Ergebnis,
dass der Fahrgast keinen gültigen Fahrausweis habe. Das muss dann wohl
so weiter eskaliert sein, dass der Kontrolleur die Bundespolizei bestellte.

Grüße,
Till
Michael Zink
2019-01-25 15:53:29 UTC
Permalink
Post by Till Kinstler
So wie ich das verstanden habe, spielte sich das so ab: Prüfdienst
kontrolliert im Zug und trifft auf den Sicherheitsmitarbeiter auf dem
Weg zum Dienst. Dieser hat keinen Fahrschein. Braucht er auch nicht,
wenn er in Dienstkleidung mit Dienstausweis reist und grundsätzlich
einsatzfähig ist. Der Kontrolleur kam offenbar trotzdem zu dem Ergebnis,
dass der Fahrgast keinen gültigen Fahrausweis habe. Das muss dann wohl
so weiter eskaliert sein, dass der Kontrolleur die Bundespolizei bestellte.
Ja, so habe ich das auch verstanden.

Aber wer jetzt wen verletzt hat und warum es eine Anzeige gegen die
Polizisten gab, das ist mir zu hoch ...

Auf Wiederlesen

Michael
--
Das Internet darf kein GRUNDrechtsfreier Raum werden!
HC Ahlmann
2019-01-25 17:42:55 UTC
Permalink
Post by Michael Zink
Post by Till Kinstler
So wie ich das verstanden habe, spielte sich das so ab: Prüfdienst
kontrolliert im Zug und trifft auf den Sicherheitsmitarbeiter auf dem
Weg zum Dienst. Dieser hat keinen Fahrschein. Braucht er auch nicht,
wenn er in Dienstkleidung mit Dienstausweis reist und grundsätzlich
einsatzfähig ist. Der Kontrolleur kam offenbar trotzdem zu dem Ergebnis,
dass der Fahrgast keinen gültigen Fahrausweis habe. Das muss dann wohl
so weiter eskaliert sein, dass der Kontrolleur die Bundespolizei bestellte.
Ja, so habe ich das auch verstanden.
Aber wer jetzt wen verletzt hat und warum es eine Anzeige gegen die
Polizisten gab, das ist mir zu hoch ...
Das lässt sich in einem Satz erklären:
Ockham und Hanlon vermuten, dass der Kontrolleur Zweifel an der
Dienstfähigkeit des Kontrollierten gehabt hätte, worauf Dienstausweis
und Uniform nicht als Fahrausweis reichten, was dieser Uniformträger
nicht einsehen mochte und den in seiner Ansicht bestärkten Kontrolleur
veranlasste, die Bundespolizei zu rufen, nach deren Eintreffen und
Anhörung die Einsichtsfähigkeit des Kontrollierten nicht zugenommen
hatte, also in Zwangsausübung der Polizei mündete, die wegen mit der
Dienstunfähigkeit einhergehender Enthemmung nicht unbeantwortet blieb
und beidseitig Blessuren verursachte, die der Kontrollierte wegen
fortgesetzt mangelnder Einsichtsfähigkeit nicht seinem Handeln
zurechnete und Anzeige erstattete.

Kurz gesagt, der Kontrollierte könnte nicht dienstfähig, weil
beispielsweise berauscht gewesen sein und hat mangels Einsicht in seinem
Zustand eskalierend agiert. Kann aber auch ganz anders gewesen sein.
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Johann Mayerwieser
2019-01-26 08:15:29 UTC
Permalink
Post by Michael Zink
Aber wer jetzt wen verletzt hat und warum es eine Anzeige gegen die
Polizisten gab, das ist mir zu hoch ..
Die Anzeige heißt nicht, dass es zu einem Verfahren oder Urteil kommt.
Aber es ist ein Offizialdelikt, die amtshandelnden Polizisten sind nicht
Teil der Justiz, daher müssen Körperverletzungen von der Justiz beurteilt
werden.
Loading...