Discussion:
100 Tage SFS Erfurt - Ebensfeld: DB zieht positive Bilanz
(zu alt für eine Antwort)
Jan Marco Funke
2018-03-28 09:03:24 UTC
Permalink
Die DB zeigt sich selbst überrascht von der unerwartet schnell
steigenden hohen Nachfrage der Fernzüge auf der neuen Strecke:

| 27.03.18
|
| 100 Tage neue Schnellfahrstrecke Berlin-München: Deutsche
| Bahn zieht positive Bilanz
|
| Fahrgastzahlen verdoppelt
| Überdurchschnittliche Pünktlichkeit
| Täglich über 11.000 verkaufte Fahrkarten
| Zwei weitere Sprinter-Halte in Erfurt ab Ende 2018 geplant
|
| Gut 100 Tage nach Start der neuen Schnellfahrstrecke Berlin-
| München hat Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende DB Fernverkehr,
| heute eine erste Bilanz der neuen Verbindung gezogen: "Die
| Strecke ist holprig und nicht mit der Qualität gestartet, die wir
| unseren Kunden versprochen haben. Das hat uns selbst am
| meisten geärgert. Mittlerweile übertrifft die Nachfrage auf der
| Strecke sogar unsere Erwartungen.“
|
| Über eine Million Fahrgäste waren während der ersten
| 100 Tage auf der neuen Strecke unterwegs, mehr als doppelt
| so viel wie im Vorjahreszeitraum zwischen München und Berlin.
| Dabei hält die hohe Nachfrage an - täglich verkauft die DB über
| 11.000 Fahrkarten. Die Pünktlichkeit der Züge auf der neuen
| Strecke liegt über dem bundesweiten Durchschnitt, dabei
| erweisen sich die Sprinter mit Werten von knapp 90 Prozent
| als besonders pünktlich.
|
| "Aufgrund des großen Erfolgs werden wir das Angebot auf der
| Strecke ausbauen“, so Bohle. "Zum Fahrplanwechsel werden
| wir zwei weitere ICE-Sprinter zwischen Berlin und München
| einsetzen. Natürlich werden auch sie am neuen Drehkreuz Erfurt
| halten. Zudem schaffen wir eine neue Direktverbindung zwischen
| Berlin und Wien via Erfurt auf der neuen Schnellfahrstrecke. Damit
| gehört die Landeshauptstadt zu den unmittelbaren Profiteuren
| unserer Angebotsverbesserung“.
|
| Erfurt verfügt künftig über insgesamt fünf Sprinterverbindungen
| nach Berlin. Zusätzlich wird die DB zum Fahrplanwechsel ihre
| neueste Zuggeneration, den ICE 4, auf die Strecke bringen.
| Insgesamt werden so auf der Schnellfahrstrecke 3.000 zusätzliche
| Sitzplätze am Tag geschaffen. Allein im Erfurter Hauptbahnhof
| steigen täglich über 6.500 Fahrgäste des Fernverkehrs ein oder
| aus. Sie profitieren seit Eröffnung der neuen Verbindung von
| signifikanten Reisezeitverkürzungen und neuen Direktverbindungen.
|
| Mit dem Sprinter erreichen Reisende München in nur 2 1/4 Stunden,
| Nürnberg in 1 1/4 Stunden, Berlin und Frankfurt in 2 Stunden und
| Hamburg, Köln und Stuttgart in 3 3/4 Stunden. Die Zahl der ICE-
| Abfahrten hat sich mit der neuen Strecke um 70 Prozent auf rund
| 80 Abfahrten pro Tag erhöht. Der ICE fährt somit jede Stunde in alle
| vier Himmelsrichtungen.

https://www.deutschebahn.com/pr-leipzig-de/aktuell/presseinformationen/100-Tage-neue-Schnellfahrstrecke-Berlin-München--Deutsche-Bahn-zieht-positive-Bilanz-2019014

Es wird also höchste Zeit für die Zulassung des ICE 4 für KRM, um mehr
ICE 3 für weitere Sprinter Berlin - München freizusetzen. Denn der
jetzige Fahrplan ist noch nicht mal sonderlich attraktiv, eher im
Gegenteil. Da ist noch viel Luft nach oben. Mit einem deutlich besseren
Angebot an wirklich schnellen Zügen wird man sicher noch deutlich mehr
Fahrgäste in die Züge locken können.

Wenn man dann dran denkt, dass auch hierzugroup die Strecke von vielen
als zu teuer, überflüssig und unnötig abgeschrieben wurde, als
seinerzeit der Baustopp verhängt wurde und unklar war, ob die Strecke
überhaupt jemals noch fertig gebaut wird, dann kann man mal sehen, wie
sehr man sich da irren kann.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Jan Marco Funke
2018-03-28 09:50:45 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
| halten. Zudem schaffen wir eine neue Direktverbindung zwischen
| Berlin und Wien via Erfurt auf der neuen Schnellfahrstrecke.
Der Fahrplan ab Dezember 2018:

Berlin Hbf ab 10:05 ICE 93
Wien Hbf an 17:47

Wien Hbf ab 10:15 ICE 92
Berlin Hbf an 17:58

https://derstandard.at/2000076890081/Nonstop-auf-der-Schiene-von-Wien-nach-Berlin

Das passt nicht in den Zweistundentakt der Linie Frankfurt - Passau -
Wien. Wird der Takt der kompletten Linie um eine Stunde verschoben oder
fährt der Berliner ICE quasi taktlos zusätzlich zum bisherigen Angebot?
Hoffen wir mal auf letzteres, Taktverdichtungen sind nie verkehrt.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Lars Schimmer
2018-03-29 07:42:49 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by Jan Marco Funke
| halten. Zudem schaffen wir eine neue Direktverbindung zwischen
| Berlin und Wien via Erfurt auf der neuen Schnellfahrstrecke.
Berlin Hbf ab 10:05 ICE 93
Wien Hbf an 17:47
Wien Hbf ab 10:15 ICE 92
Berlin Hbf an 17:58
https://derstandard.at/2000076890081/Nonstop-auf-der-Schiene-von-Wien-nach-Berlin
Das passt nicht in den Zweistundentakt der Linie Frankfurt - Passau -
Wien. Wird der Takt der kompletten Linie um eine Stunde verschoben oder
fährt der Berliner ICE quasi taktlos zusätzlich zum bisherigen Angebot?
Hoffen wir mal auf letzteres, Taktverdichtungen sind nie verkehrt.
Immerhin fährt er. Der 2h Takt der Wien-FFM/HH Linie ist ja nett, aber
für mich als Grazer ne Stunde falsch.
ich könnt so schön in Linz einsteigen, aber bei derzeitigem Fahrplan
sind dort 80min Aufenthalt. Somit schickt mich die Bahn immer via
Salzburg- München oder erst nach Wien, dann via Linz Passau...
Wenn der ICE92 so fährt,sind es nur noch 30 min Aufenthalt, immerhin.


MfG,
Lars Schimmer
--
-------------------------------------------------------------
TU Graz, Institut für ComputerGraphik & WissensVisualisierung
Tel: +43 316 873-5405 E-Mail: ***@cgv.tugraz.at
Fax: +43 316 873-5402 PGP-Key-ID: 0x4A9B1723
U***@web.de
2018-09-16 18:04:38 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by Jan Marco Funke
| halten. Zudem schaffen wir eine neue Direktverbindung zwischen
| Berlin und Wien via Erfurt auf der neuen Schnellfahrstrecke.
Wien Hbf ab 10:15 ICE 92
Berlin Hbf an 17:58
Samstags wohl Durchbindung nach Rostock.

Dürfte als Direktverbindung doch recht neu sein, zumindest
für die Nachweltkriegszeit.

Gruß, ULF

Ralph A. Schmid, dk5ras
2018-04-03 11:50:51 UTC
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Wenn man dann dran denkt, dass auch hierzugroup die Strecke von vielen
als zu teuer, überflüssig und unnötig abgeschrieben wurde, als
seinerzeit der Baustopp verhängt wurde und unklar war, ob die Strecke
überhaupt jemals noch fertig gebaut wird, dann kann man mal sehen, wie
sehr man sich da irren kann.
Oh ja. Ich sage seit Jahren, das Ding wird laufen, und jeder, der
bissl weiß, was so Sache ist, sollte das auch erkannt haben. Das Ding
schlägt noch mehr ein als damals Nürnberg-München in einer Stunde.

Wir waren in drei Monaten so oft in Leipzig wie sonst in drei Jahren,
das ist nun schon ziemlich gut.


-ras
--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
U***@web.de
2018-04-03 16:48:19 UTC
Permalink
Moin,
Post by Jan Marco Funke
Wenn man dann dran denkt, dass auch hierzugroup die Strecke von vielen
als zu teuer, überflüssig und unnötig abgeschrieben wurde, als
seinerzeit der Baustopp verhängt wurde und unklar war, ob die Strecke
überhaupt jemals noch fertig gebaut wird, dann kann man mal sehen, wie
sehr man sich da irren kann.
Man darf gespannt sein, wieviel GV die Strecke ziehen wird.

Gruß, ULF
Loading...