Discussion:
Norwegen: Einstellung des Fernzugverkehrs?
Add Reply
U***@web.de
2020-07-24 19:04:45 UTC
Antworten
Permalink
Wurde der schwedische SEV nicht mehrfach verlängert? Wurden die
Bauarbeiten offiziell für abgeschloissen erklärt?
Ja, in den letzten Jahren gab es während längerer Perioden immer wieder
SEV im Bereich Storlien-Östersund. Zuletzt war der SEV bis 21. Dez. 01
verlängert worden. Wie die im SEV-Bus natürlich mitfahrende SJ-Zub im
November erzählte, fanden sich überraschend noch Gelder, so dass zuletzt
auch noch die Fahrleitung zwischen Duved und Storlien modernisiert
wurde. Das soll es nun aber gewesen sein.
Hatte ich "Vorbereitung der Strecke auf Neigezüge" richtig im Ohr? Wenn
nein, wozu die Bauarbeiten?
Keine Ahnung, was Du so alles im Ohr hast... ;-))
Ja, Ertüchtigung der Strecke für X2000, so hiess es allgemein, z.B. von
SJ-Zub. D.h. das Banverket kann eine X2000-fähige Strecke anbieten. Aber
es heisst auch, die SJ würden bis auf weiteres keine X2000 bis Storlien
fahren lassen.
Es gibt (gab?) das Projekt "Atlantbanan", bei welchem mittelfristig die
Elektrifizierung Storlien (Grenze)-Hell-Trondheim erfolgen sollte. Auch
von einem Eisenbahntunnel unter der Gjevingåsen zwischen Hommelvik und
Hell zur Beschleunigung der Strecke ist in den Medien immer mal wieder
die Rede.
Der Strecke Stockholm-Storlien-Trondheim fehlt m.E. die Verlängerung der
Zugläufe bis/von Trondheim. Zweimal umsteigen, verbunden mit mehr oder
weniger langen Wartezeiten, dazu noch auf "Kleinstbahnhöfen mit
grandioser Naturkulisse" ;-) ist nicht attraktiv. Wenigstens
durchgehende Dieseltriebzüge Trondheim-Östersund mit unmittelbarem
Anschluss an einen X2000 nach Stockholm wären m.E. bereits eine
deutliche Verbesserung. Bleibt abzuwarten, ob das "Nabopendeln" das ab
Juni fahrplanmässig bringen wird. Dagegen wirken durchfahrende X2000
Stockholm-Trondheim wie utopische Hirngespinste...
Nachdem man da etwas Markenvermengung betrieben hat:
Snabbtåg.

https://sv.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Regina#Beställning
Duved - Stockholm müßte also gelegentlich im
Angebot gewesen sein, mit Regina, die indirekt
auch die X2(000) nach Sundsvall ablösten.
Wie steht es da mit den Fahrzeiten?

Gruß, ULF
Bodo G. Meier
2020-07-25 05:22:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Wurde der schwedische SEV nicht mehrfach verlängert? Wurden die
Bauarbeiten offiziell für abgeschloissen erklärt?
Ja, in den letzten Jahren gab es während längerer Perioden immer wieder
SEV im Bereich Storlien-Östersund. Zuletzt war der SEV bis 21. Dez. 01
verlängert worden. Wie die im SEV-Bus natürlich mitfahrende SJ-Zub im
November erzählte, fanden sich überraschend noch Gelder, so dass zuletzt
auch noch die Fahrleitung zwischen Duved und Storlien modernisiert
wurde. Das soll es nun aber gewesen sein.
Hatte ich "Vorbereitung der Strecke auf Neigezüge" richtig im Ohr? Wenn
nein, wozu die Bauarbeiten?
Keine Ahnung, was Du so alles im Ohr hast... ;-))
Ja, Ertüchtigung der Strecke für X2000, so hiess es allgemein, z.B. von
SJ-Zub. D.h. das Banverket kann eine X2000-fähige Strecke anbieten. Aber
es heisst auch, die SJ würden bis auf weiteres keine X2000 bis Storlien
fahren lassen.
Es gibt (gab?) das Projekt "Atlantbanan", bei welchem mittelfristig die
Elektrifizierung Storlien (Grenze)-Hell-Trondheim erfolgen sollte. Auch
von einem Eisenbahntunnel unter der Gjevingåsen zwischen Hommelvik und
Hell zur Beschleunigung der Strecke ist in den Medien immer mal wieder
die Rede.
Der Strecke Stockholm-Storlien-Trondheim fehlt m.E. die Verlängerung der
Zugläufe bis/von Trondheim. Zweimal umsteigen, verbunden mit mehr oder
weniger langen Wartezeiten, dazu noch auf "Kleinstbahnhöfen mit
grandioser Naturkulisse" ;-) ist nicht attraktiv. Wenigstens
durchgehende Dieseltriebzüge Trondheim-Östersund mit unmittelbarem
Anschluss an einen X2000 nach Stockholm wären m.E. bereits eine
deutliche Verbesserung. Bleibt abzuwarten, ob das "Nabopendeln" das ab
Juni fahrplanmässig bringen wird. Dagegen wirken durchfahrende X2000
Stockholm-Trondheim wie utopische Hirngespinste...
Snabbtåg.
https://sv.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Regina#Beställning
Duved - Stockholm müßte also gelegentlich im
Angebot gewesen sein, mit Regina, die indirekt
auch die X2(000) nach Sundsvall ablösten.
Wie steht es da mit den Fahrzeiten?
Siehe:
https://tagtidtabeller.resrobot.se/tidtabell/tag42_20142.pdf

Gruß,
Bodo
Bodo G. Meier
2020-07-25 08:38:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Post by U***@web.de
Wurde der schwedische SEV nicht mehrfach verlängert? Wurden die
Bauarbeiten offiziell für abgeschloissen erklärt?
Ja, in den letzten Jahren gab es während längerer Perioden immer wieder
SEV im Bereich Storlien-Östersund. Zuletzt war der SEV bis 21. Dez. 01
verlängert worden. Wie die im SEV-Bus natürlich mitfahrende SJ-Zub im
November erzählte, fanden sich überraschend noch Gelder, so dass zuletzt
auch noch die Fahrleitung zwischen Duved und Storlien modernisiert
wurde. Das soll es nun aber gewesen sein.
Hatte ich "Vorbereitung der Strecke auf Neigezüge" richtig im Ohr? Wenn
nein, wozu die Bauarbeiten?
Keine Ahnung, was Du so alles im Ohr hast... ;-))
Ja, Ertüchtigung der Strecke für X2000, so hiess es allgemein, z.B. von
SJ-Zub. D.h. das Banverket kann eine X2000-fähige Strecke anbieten. Aber
es heisst auch, die SJ würden bis auf weiteres keine X2000 bis Storlien
fahren lassen.
Es gibt (gab?) das Projekt "Atlantbanan", bei welchem mittelfristig die
Elektrifizierung Storlien (Grenze)-Hell-Trondheim erfolgen sollte. Auch
von einem Eisenbahntunnel unter der Gjevingåsen zwischen Hommelvik und
Hell zur Beschleunigung der Strecke ist in den Medien immer mal wieder
die Rede.
Der Strecke Stockholm-Storlien-Trondheim fehlt m.E. die Verlängerung der
Zugläufe bis/von Trondheim. Zweimal umsteigen, verbunden mit mehr oder
weniger langen Wartezeiten, dazu noch auf "Kleinstbahnhöfen mit
grandioser Naturkulisse" ;-) ist nicht attraktiv. Wenigstens
durchgehende Dieseltriebzüge Trondheim-Östersund mit unmittelbarem
Anschluss an einen X2000 nach Stockholm wären m.E. bereits eine
deutliche Verbesserung. Bleibt abzuwarten, ob das "Nabopendeln" das ab
Juni fahrplanmässig bringen wird. Dagegen wirken durchfahrende X2000
Stockholm-Trondheim wie utopische Hirngespinste...
Snabbtåg.
https://sv.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Regina#Beställning
Duved - Stockholm müßte also gelegentlich im
Angebot gewesen sein, mit Regina, die indirekt
auch die X2(000) nach Sundsvall ablösten.
Wie steht es da mit den Fahrzeiten?
https://tagtidtabeller.resrobot.se/tidtabell/tag42_20142.pdf
Aktuell fahren lediglich 4 Snabbtåg von Östersund nach Stockholm, de
facto 2x täglich, wenn ich keinen übersehen habe:
Mo-Fr ab 7:01, an 12:28 (5h27')
Sa ab 7:39, an 12:38 (4h59')
So+Feiertage ab 8:39, an 14:38, Laufweg über Sundsvall! (5h59')
Tägl. ab 9:21, an 14:28 (5h7')

Material ist mit ziemlicher Sicherheit X55 (Regina-Familie, a.k.a. SJ 3000):
https://www.jarnvag.net/vagnguide/x55

Gruß,
Bodo
U***@web.de
2020-07-25 09:21:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Post by Bodo G. Meier
Post by U***@web.de
Wurde der schwedische SEV nicht mehrfach verlängert? Wurden die
Bauarbeiten offiziell für abgeschloissen erklärt?
Ja, in den letzten Jahren gab es während längerer Perioden immer wieder
SEV im Bereich Storlien-Östersund. Zuletzt war der SEV bis 21. Dez. 01
verlängert worden. Wie die im SEV-Bus natürlich mitfahrende SJ-Zub im
November erzählte, fanden sich überraschend noch Gelder, so dass zuletzt
auch noch die Fahrleitung zwischen Duved und Storlien modernisiert
wurde. Das soll es nun aber gewesen sein.
Hatte ich "Vorbereitung der Strecke auf Neigezüge" richtig im Ohr? Wenn
nein, wozu die Bauarbeiten?
Keine Ahnung, was Du so alles im Ohr hast... ;-))
Ja, Ertüchtigung der Strecke für X2000, so hiess es allgemein, z.B. von
SJ-Zub. D.h. das Banverket kann eine X2000-fähige Strecke anbieten. Aber
es heisst auch, die SJ würden bis auf weiteres keine X2000 bis Storlien
fahren lassen.
Es gibt (gab?) das Projekt "Atlantbanan", bei welchem mittelfristig die
Elektrifizierung Storlien (Grenze)-Hell-Trondheim erfolgen sollte. Auch
von einem Eisenbahntunnel unter der Gjevingåsen zwischen Hommelvik und
Hell zur Beschleunigung der Strecke ist in den Medien immer mal wieder
die Rede.
Der Strecke Stockholm-Storlien-Trondheim fehlt m.E. die Verlängerung der
Zugläufe bis/von Trondheim. Zweimal umsteigen, verbunden mit mehr oder
weniger langen Wartezeiten, dazu noch auf "Kleinstbahnhöfen mit
grandioser Naturkulisse" ;-) ist nicht attraktiv. Wenigstens
durchgehende Dieseltriebzüge Trondheim-Östersund mit unmittelbarem
Anschluss an einen X2000 nach Stockholm wären m.E. bereits eine
deutliche Verbesserung. Bleibt abzuwarten, ob das "Nabopendeln" das ab
Juni fahrplanmässig bringen wird. Dagegen wirken durchfahrende X2000
Stockholm-Trondheim wie utopische Hirngespinste...
Snabbtåg.
https://sv.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Regina#Beställning
Duved - Stockholm müßte also gelegentlich im
Angebot gewesen sein, mit Regina, die indirekt
auch die X2(000) nach Sundsvall ablösten.
Wie steht es da mit den Fahrzeiten?
https://tagtidtabeller.resrobot.se/tidtabell/tag42_20142.pdf
Aktuell fahren lediglich 4 Snabbtåg von Östersund nach Stockholm, de
5:34, Zug 591.
Post by Bodo G. Meier
Mo-Fr
in der Sommerferienzeit
Post by Bodo G. Meier
ab 7:01, an 12:28 (5h27')
Sa ab 7:39, an 12:38 (4h59')
Montags außerhalb der Hauptferienzeiten 7:48 noch ein IC, an 13:14 (5:26').
Post by Bodo G. Meier
So+Feiertage ab 8:39, an 14:38, Laufweg über Sundsvall! (5h59')
Tägl.
14.6. - 18.10.
Post by Bodo G. Meier
ab 9:21, an 14:28 (5h7')
Sonn- und feiertags zur Skisaison ab Duved 8 Uhr glatt.
Post by Bodo G. Meier
https://www.jarnvag.net/vagnguide/x55
Zeitweise fuhren auch Dostotriebwagen.

Ergänend:

Donnerstags, sonn- und feiertags zur Skisaison Snällt.,
Storlien ab 15 Uhr glatt bzw. Duved ab 15:50,
Stockholm an 23:30/40.


Ab Stockholm beachte man auch Snällt. Stockholm ab 22:50
samstags, saisoniert Ende Februar bis Mitte April
(könnten pandemisch Ausfall gehabt haben, weißt Du
da etwas?), Storlien an 8:50, weiter nach Heimdal
über Trondheim 9:30 (Grenze war pandemisch wohl etwas
abgesperrt). War SJ-frei.

Gruß, ULF
Bodo G. Meier
2020-07-25 09:53:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Bodo G. Meier
Post by Bodo G. Meier
Post by U***@web.de
Wurde der schwedische SEV nicht mehrfach verlängert? Wurden die
Bauarbeiten offiziell für abgeschloissen erklärt?
Ja, in den letzten Jahren gab es während längerer Perioden immer wieder
SEV im Bereich Storlien-Östersund. Zuletzt war der SEV bis 21. Dez. 01
verlängert worden. Wie die im SEV-Bus natürlich mitfahrende SJ-Zub im
November erzählte, fanden sich überraschend noch Gelder, so dass zuletzt
auch noch die Fahrleitung zwischen Duved und Storlien modernisiert
wurde. Das soll es nun aber gewesen sein.
Hatte ich "Vorbereitung der Strecke auf Neigezüge" richtig im Ohr? Wenn
nein, wozu die Bauarbeiten?
Keine Ahnung, was Du so alles im Ohr hast... ;-))
Ja, Ertüchtigung der Strecke für X2000, so hiess es allgemein, z.B. von
SJ-Zub. D.h. das Banverket kann eine X2000-fähige Strecke anbieten. Aber
es heisst auch, die SJ würden bis auf weiteres keine X2000 bis Storlien
fahren lassen.
Es gibt (gab?) das Projekt "Atlantbanan", bei welchem mittelfristig die
Elektrifizierung Storlien (Grenze)-Hell-Trondheim erfolgen sollte. Auch
von einem Eisenbahntunnel unter der Gjevingåsen zwischen Hommelvik und
Hell zur Beschleunigung der Strecke ist in den Medien immer mal wieder
die Rede.
Der Strecke Stockholm-Storlien-Trondheim fehlt m.E. die Verlängerung der
Zugläufe bis/von Trondheim. Zweimal umsteigen, verbunden mit mehr oder
weniger langen Wartezeiten, dazu noch auf "Kleinstbahnhöfen mit
grandioser Naturkulisse" ;-) ist nicht attraktiv. Wenigstens
durchgehende Dieseltriebzüge Trondheim-Östersund mit unmittelbarem
Anschluss an einen X2000 nach Stockholm wären m.E. bereits eine
deutliche Verbesserung. Bleibt abzuwarten, ob das "Nabopendeln" das ab
Juni fahrplanmässig bringen wird. Dagegen wirken durchfahrende X2000
Stockholm-Trondheim wie utopische Hirngespinste...
Snabbtåg.
https://sv.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Regina#Beställning
Duved - Stockholm müßte also gelegentlich im
Angebot gewesen sein, mit Regina, die indirekt
auch die X2(000) nach Sundsvall ablösten.
Wie steht es da mit den Fahrzeiten?
https://tagtidtabeller.resrobot.se/tidtabell/tag42_20142.pdf
Aktuell fahren lediglich 4 Snabbtåg von Östersund nach Stockholm, de
5:34, Zug 591.
Post by Bodo G. Meier
Mo-Fr
in der Sommerferienzeit
Post by Bodo G. Meier
ab 7:01, an 12:28 (5h27')
Sa ab 7:39, an 12:38 (4h59')
Montags außerhalb der Hauptferienzeiten 7:48 noch ein IC, an 13:14 (5:26').
Post by Bodo G. Meier
So+Feiertage ab 8:39, an 14:38, Laufweg über Sundsvall! (5h59')
Tägl.
14.6. - 18.10.
Post by Bodo G. Meier
ab 9:21, an 14:28 (5h7')
Sonn- und feiertags zur Skisaison ab Duved 8 Uhr glatt.
Post by Bodo G. Meier
https://www.jarnvag.net/vagnguide/x55
Zeitweise fuhren auch Dostotriebwagen.
Donnerstags, sonn- und feiertags zur Skisaison Snällt.,
Storlien ab 15 Uhr glatt bzw. Duved ab 15:50,
Stockholm an 23:30/40.
Ich habe jetzt nur die _aktuell_ fahrenden Snabbtåg berücksichtigt, weil
Du zuvor nach den Fahrzeiten fragtest.
Post by U***@web.de
Ab Stockholm beachte man auch Snällt. Stockholm ab 22:50
samstags, saisoniert Ende Februar bis Mitte April
(könnten pandemisch Ausfall gehabt haben, weißt Du
da etwas?),
Nein.
Post by U***@web.de
Storlien an 8:50, weiter nach Heimdal
über Trondheim 9:30 (Grenze war pandemisch wohl etwas
abgesperrt). War SJ-frei.
Der Zugverkehr von Trondheim nach Storlien ist komplett eingestellt.
Daran wird sich vermutlich so schnell nichts ändern, da die Region
Jämtland von Norwegen weiterhin mit "rot" gekennzeichnet wird, d.h.
Einreisende von dort müssen in Norwegen in Quarantäne.

Gruß,
Bodo

U***@web.de
2020-07-25 09:01:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Post by U***@web.de
Es gibt (gab?) das Projekt "Atlantbanan", bei welchem mittelfristig die
Elektrifizierung Storlien (Grenze)-Hell-Trondheim erfolgen sollte. Auch
von einem Eisenbahntunnel unter der Gjevingåsen zwischen Hommelvik und
Hell zur Beschleunigung der Strecke ist in den Medien immer mal wieder
die Rede.
Der Strecke Stockholm-Storlien-Trondheim fehlt m.E. die Verlängerung der
Zugläufe bis/von Trondheim. Zweimal umsteigen, verbunden mit mehr oder
weniger langen Wartezeiten, dazu noch auf "Kleinstbahnhöfen mit
grandioser Naturkulisse" ;-) ist nicht attraktiv. Wenigstens
durchgehende Dieseltriebzüge Trondheim-Östersund mit unmittelbarem
Anschluss an einen X2000 nach Stockholm wären m.E. bereits eine
deutliche Verbesserung. Bleibt abzuwarten, ob das "Nabopendeln" das ab
Juni fahrplanmässig bringen wird. Dagegen wirken durchfahrende X2000
Stockholm-Trondheim wie utopische Hirngespinste...
Snabbtåg.
https://sv.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Regina#Beställning
Duved - Stockholm müßte also gelegentlich im
Angebot gewesen sein, mit Regina, die indirekt
auch die X2(000) nach Sundsvall ablösten.
Wie steht es da mit den Fahrzeiten?
https://tagtidtabeller.resrobot.se/tidtabell/tag42_20142.pdf
Seit 7. Juni westlich Storlien Betreiberwechsel zu Nord (SJ Norge AS).

Gruß, ULF
Loading...