Discussion:
Nonstop von Köln bis BAD GODESBERG - Hä?
Add Reply
Thorsten Klein
2018-11-13 21:48:58 UTC
Antworten
Permalink
Hallo

Kann mir eigentlich jemand erklären, warum es im aktuellen Fahrplan ICE
gibt, die Berlin-Bonn Bad Godesberg fahren, ohne in Bonn Hbf. zu halten?

Gruss,
Thorsten
Marc Haber
2018-11-14 06:27:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thorsten Klein
Kann mir eigentlich jemand erklären, warum es im aktuellen Fahrplan ICE
gibt, die Berlin-Bonn Bad Godesberg fahren, ohne in Bonn Hbf. zu halten?
Bauarbeiten mit Bahnsteigsperrung in Bonn Hbf mit darus folgender noch
höherer Überlast?

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Matthias Wendt
2018-11-14 16:19:53 UTC
Antworten
Permalink
On Wed, 14 Nov 2018 07:27:13 +0100, Marc Haber
Post by Marc Haber
Post by Thorsten Klein
Kann mir eigentlich jemand erklären, warum es im aktuellen Fahrplan ICE
gibt, die Berlin-Bonn Bad Godesberg fahren, ohne in Bonn Hbf. zu halten?
Bauarbeiten mit Bahnsteigsperrung in Bonn Hbf mit darus folgender noch
höherer Überlast?
Grüße
Marc
BTW: Gibts hier eigentlich irgendeinen Insider, der erklären kann,
wieso die Bauarbeiten am Bonner Bahnsteig 1 so unendlich lang dauern?
Da ist doch BER oder S21 nix gegen, wenn man die schiere Größe der
Projekte betrachtet.
Gruß
Matthias
Stephan Bumberger
2018-11-14 16:28:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Matthias Wendt
On Wed, 14 Nov 2018 07:27:13 +0100, Marc Haber
Post by Marc Haber
Post by Thorsten Klein
Kann mir eigentlich jemand erklären, warum es im aktuellen Fahrplan ICE
gibt, die Berlin-Bonn Bad Godesberg fahren, ohne in Bonn Hbf. zu halten?
Bauarbeiten mit Bahnsteigsperrung in Bonn Hbf mit darus folgender noch
höherer Überlast?
Grüße
Marc
BTW: Gibts hier eigentlich irgendeinen Insider, der erklären kann,
wieso die Bauarbeiten am Bonner Bahnsteig 1 so unendlich lang dauern?
Insider nicht, aber der General Anzeiger hat es recht ausführlich erklärt.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Gleis-1-wohl-erst-im-Sommer-2019-wieder-offen-article3940722.html

Das Dach steht halt unter Denkmalschutz.
Post by Matthias Wendt
Da ist doch BER oder S21 nix gegen, wenn man die schiere Größe der
Projekte betrachtet.
Zumindest sind sie schon bei 30 Mio. € statt 13 Mio. wie geplant. Sie
sind da auf einem guten Weg.
--
Stephan
Jan Marco Funke
2018-11-14 16:42:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Stephan Bumberger
Post by Matthias Wendt
BTW: Gibts hier eigentlich irgendeinen Insider, der erklären kann,
wieso die Bauarbeiten am Bonner Bahnsteig 1 so unendlich lang dauern?
Insider nicht, aber der General Anzeiger hat es recht ausführlich erklärt.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Gleis-1-wohl-erst-im-Sommer-2019-wieder-offen-article3940722.html
Das Dach steht halt unter Denkmalschutz.
Was man der Bahn leider anlasten muss: Sie hatte ursprünglich geplant,
an irgendeinem der hinteren Nebengleise einen Holzbahnsteig zu
errichten, um den Bahnsteig Gleis 2/3 im Hbf zu entlasten, hat aus
Kostengründen dann aber doch darauf verzichtet. Ich glaube, das wäre
wirklich gut investiertes Geld gewesen, hätte sie es doch getan. Aber
hätte, hätte, Fahrradkette...
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Frank Hucklenbroich
2018-11-15 08:23:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Post by Stephan Bumberger
Post by Matthias Wendt
BTW: Gibts hier eigentlich irgendeinen Insider, der erklären kann,
wieso die Bauarbeiten am Bonner Bahnsteig 1 so unendlich lang dauern?
Insider nicht, aber der General Anzeiger hat es recht ausführlich erklärt.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Gleis-1-wohl-erst-im-Sommer-2019-wieder-offen-article3940722.html
Das Dach steht halt unter Denkmalschutz.
Was man der Bahn leider anlasten muss: Sie hatte ursprünglich geplant,
an irgendeinem der hinteren Nebengleise einen Holzbahnsteig zu
errichten, um den Bahnsteig Gleis 2/3 im Hbf zu entlasten, hat aus
Kostengründen dann aber doch darauf verzichtet.
Ist denn sowas heutzutage noch zulässig? Ich denke da z.B. an den
Brandschutz.

Grüße,

Frank
Marc Haber
2018-11-15 11:10:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Jan Marco Funke
Was man der Bahn leider anlasten muss: Sie hatte ursprünglich geplant,
an irgendeinem der hinteren Nebengleise einen Holzbahnsteig zu
errichten, um den Bahnsteig Gleis 2/3 im Hbf zu entlasten, hat aus
Kostengründen dann aber doch darauf verzichtet.
Ist denn sowas heutzutage noch zulässig? Ich denke da z.B. an den
Brandschutz.
Die beiden Hilfsbahnsteige in Willischthal sind von Anfang 2018 und
aus Holz. In Mannheim-Seckenheim hat man kürzlich den aus Holz
bestehenden 15 jahre alten Behelfsbahnsteig durch eine
Metallkonstruktion ersetzt.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Wolfgang Kynast
2018-11-15 11:48:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Jan Marco Funke
Post by Stephan Bumberger
Post by Matthias Wendt
BTW: Gibts hier eigentlich irgendeinen Insider, der erklären kann,
wieso die Bauarbeiten am Bonner Bahnsteig 1 so unendlich lang dauern?
Insider nicht, aber der General Anzeiger hat es recht ausführlich erklärt.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Gleis-1-wohl-erst-im-Sommer-2019-wieder-offen-article3940722.html
Das Dach steht halt unter Denkmalschutz.
Was man der Bahn leider anlasten muss: Sie hatte ursprünglich geplant,
an irgendeinem der hinteren Nebengleise einen Holzbahnsteig zu
errichten, um den Bahnsteig Gleis 2/3 im Hbf zu entlasten, hat aus
Kostengründen dann aber doch darauf verzichtet.
Ist denn sowas heutzutage noch zulässig? Ich denke da z.B. an den
Brandschutz.
Hierzustadt wird gerade das höchste Holzhochhaus Deutschlands
fertiggestellt: https://www.leben-am-neckar.de/skaio/
--
Schöne Grüße,
Wolfgang
Schorsch
2018-11-15 19:31:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Jan Marco Funke
Post by Stephan Bumberger
Post by Matthias Wendt
BTW: Gibts hier eigentlich irgendeinen Insider, der erklären kann,
wieso die Bauarbeiten am Bonner Bahnsteig 1 so unendlich lang dauern?
Insider nicht, aber der General Anzeiger hat es recht ausführlich erklärt.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Gleis-1-wohl-erst-im-Sommer-2019-wieder-offen-article3940722.html
Das Dach steht halt unter Denkmalschutz.
Was man der Bahn leider anlasten muss: Sie hatte ursprünglich geplant,
an irgendeinem der hinteren Nebengleise einen Holzbahnsteig zu
errichten, um den Bahnsteig Gleis 2/3 im Hbf zu entlasten, hat aus
Kostengründen dann aber doch darauf verzichtet.
Ist denn sowas heutzutage noch zulässig? Ich denke da z.B. an den
Brandschutz.
Bei sachgemäßer Dimensionierung steht eine Holzkonstruktion länger als
eine ungeschützte Stahlkonstruktion.
Es bildet sich eine Schicht aus Holzkohle, die Wärme schlecht leitet.
Man muss also so dimensionieren, dass nach der gewünschten Zeit 30 oder
60 Minuten, je nach Wunsch, noch genug Holz vorhanden ist, das Lasten
aufnehmen kann.
http://www.derix.de/de/baustoff_holz/brandschutz

Gruß
Schorsch
Henning Koch
2018-11-16 22:23:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Schorsch
Bei sachgemäßer Dimensionierung steht eine Holzkonstruktion länger als
eine ungeschützte Stahlkonstruktion.
Dazu kommt, dass eine massive Holzkonstruktion sich auch ähnlich
schwer entzünden lässt.

Aus Brandschutzsicht ist Holz schon ein recht gutmütiger Baustoff,
ganz im Gegensatz zu diversen Kunststoffen...

Matthias Wendt
2018-11-15 20:38:48 UTC
Antworten
Permalink
On Wed, 14 Nov 2018 17:28:41 +0100, Stephan Bumberger
Post by Stephan Bumberger
Post by Matthias Wendt
On Wed, 14 Nov 2018 07:27:13 +0100, Marc Haber
Post by Marc Haber
Post by Thorsten Klein
Kann mir eigentlich jemand erklären, warum es im aktuellen Fahrplan ICE
gibt, die Berlin-Bonn Bad Godesberg fahren, ohne in Bonn Hbf. zu halten?
Bauarbeiten mit Bahnsteigsperrung in Bonn Hbf mit darus folgender noch
höherer Überlast?
Grüße
Marc
BTW: Gibts hier eigentlich irgendeinen Insider, der erklären kann,
wieso die Bauarbeiten am Bonner Bahnsteig 1 so unendlich lang dauern?
Insider nicht, aber der General Anzeiger hat es recht ausführlich erklärt.
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Gleis-1-wohl-erst-im-Sommer-2019-wieder-offen-article3940722.html
Das Dach steht halt unter Denkmalschutz.
Post by Matthias Wendt
Da ist doch BER oder S21 nix gegen, wenn man die schiere Größe der
Projekte betrachtet.
Zumindest sind sie schon bei 30 Mio. € statt 13 Mio. wie geplant. Sie
sind da auf einem guten Weg.
Das wäre ja mal wirklich eine gute Nachricht ;-), aber ich kanns kaum
glauben, die Baustelle gibts doch schon seit gefühlt 5 Jahren, das
wären dann ja nur 5 Mille pro Jahr? Für eine ganzen Bahnsteig und 100
Meter Dach. Viel zu billig.
Gruß
Matthias
Thorsten Klein
2018-11-15 05:29:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Marc Haber
Bauarbeiten mit Bahnsteigsperrung in Bonn Hbf mit darus folgender noch
höherer Überlast?
Ja, aber nach Bad Godesberg? Lohnt sich das denn überhaupt? Könnte man
doch gleich sein lassen...
Arne Johannessen
2018-11-15 13:36:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thorsten Klein
Post by Marc Haber
Bauarbeiten mit Bahnsteigsperrung in Bonn Hbf mit darus folgender noch
höherer Überlast?
Ja, aber nach Bad Godesberg? Lohnt sich das denn überhaupt? Könnte man
doch gleich sein lassen...
Immerhin ist es von Godesberg aus näher zu manchen Bundesministerien
als vom Hauptbahnhof. Und einen guten Übergang zur "U-Bahn" gibt es
obendrein.
--
Arne Johannessen
Stephan Bumberger
2018-11-15 21:09:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arne Johannessen
Post by Thorsten Klein
Post by Marc Haber
Bauarbeiten mit Bahnsteigsperrung in Bonn Hbf mit darus folgender noch
höherer Überlast?
Ja, aber nach Bad Godesberg? Lohnt sich das denn überhaupt? Könnte man
doch gleich sein lassen...
Immerhin ist es von Godesberg aus näher zu manchen Bundesministerien
als vom Hauptbahnhof. Und einen guten Übergang zur "U-Bahn" gibt es
obendrein.
Und 3 RB-Linien, die Bad Godesberg und Bonn HBF in 8 Minuten verbinden.
--
Stephan
Erwin Uchmann
2018-11-16 17:50:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thorsten Klein
Ja, aber nach Bad Godesberg? Lohnt sich das denn überhaupt? Könnte man
doch gleich sein lassen...
Die meisten (Ex-) Behörden mit nennenswerten Aufkommen als
selbstverladendem Stückgut befinden sich auf der Grenze zwischen Bonn und
Bad Godesberg. Für die ist es Jacke wie Hose, ob die zum Hauptbahnhof oder
zum Bahnhof in Godesberg fahren. Wobei der neue UN-Haltepunkt fast noch
besser wäre für Telekom, Post und Bank für Deutschland (ex. Postbank).
U***@web.de
2018-11-16 18:04:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erwin Uchmann
Post by Thorsten Klein
Ja, aber nach Bad Godesberg? Lohnt sich das denn überhaupt? Könnte man
doch gleich sein lassen...
Die meisten (Ex-) Behörden mit nennenswerten Aufkommen als
selbstverladendem Stückgut befinden sich auf der Grenze zwischen Bonn und
Bad Godesberg. Für die ist es Jacke wie Hose, ob die zum Hauptbahnhof oder
zum Bahnhof in Godesberg fahren.
Ein paar Konsulate bzw. Botschaftsaußenstellen gibt es noch.
Die Russen sitzen in Schweinheim.

Gruß, ULF
U***@web.de
2018-11-15 13:32:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thorsten Klein
Kann mir eigentlich jemand erklären, warum
Du Dich in der Überschrift nicht brauchbar artikulierst?
Loading...