Discussion:
Nous sommes en grève ...
(zu alt für eine Antwort)
Martin Theodor Ludwig
2018-03-23 23:47:02 UTC
Permalink
Bekannte aus Paris haben mir einen Streikkalender überreicht
der auch auf https://de.oui.sncf/de/train/streik zu finden ist
auf dem sich immer zwei Tage Streik mit drei Tagen "normalem"
Betrieb abwechseln - und das durchgehend bis Ende Juni
Würde man aktuell versuchen, für April einen deutsch-französischen HGV
zu buchen, würde dies scheitern wegen "In Frankreich ist ein Streik
angekündigt. Es kann zu Einschränkungen im Zugverkehr kommen. Der Zug
ist vorübergehend nicht reservierbar. Bitte überprüfen Sie Ihre
Verbindung noch einmal kurz vor der Reise." - nicht an allen Tagen, aber
auch nicht nur an Streikkalender-Tagen: der 10.04. ist eigentlich kein
Streik-Tag, aber trotzdem nicht buchbar (weder bei DB noch bei SNCF).
Lediglich 11. und 12.04. sind buchbar, bevor für 13.04. wieder die
Streikmeldung drinsteht.

Bis dann, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
Patrick Rudin
2018-03-24 12:17:41 UTC
Permalink
Post by Martin Theodor Ludwig
der 10.04. ist eigentlich kein
Streik-Tag, aber trotzdem nicht buchbar (weder bei DB noch bei SNCF).
https://sbb-medien.ch/streik-sncf/

Da wird auch von Problemen ab 19 Uhr des Vorabends bis 8 Uhr das
Folgetages gesprochen. Um welche Zeit fuhr Deine Verbindung los?


Gruss

Patrick
Martin Theodor Ludwig
2018-03-24 15:33:22 UTC
Permalink
Post by Patrick Rudin
Post by Martin Theodor Ludwig
der 10.04. ist eigentlich kein
Streik-Tag, aber trotzdem nicht buchbar (weder bei DB noch bei SNCF).
https://sbb-medien.ch/streik-sncf/
Da wird auch von Problemen ab 19 Uhr des Vorabends bis 8 Uhr das
Folgetages gesprochen. Um welche Zeit fuhr Deine Verbindung los?
Zuletzt um 19.06 ab Paris am 21.3. (Vorabend des Streiktags vom 22.3.)
mit Ankunft in Mannheim mit +10 (wo genau er sich die eingefangen hat,
happich mir nicht gemerkt, war zur Weiterfahrt auch nicht relevant). Die
Warnung mit Problemen schon ab 19 Uhr happich zwar vernommen, aber für
irrelevant gehalten insofern, als es sich nicht um einen TGV handelte,
sondern um einen ICE. Andererseits war der einzige internationale
Ausfall am bestreikten 22.3. ein ICE (statt TGV) ...

Die Hinfahrt um 09.32 ab Karlsruhe hatte dort +5, bis Strasbourg +10,
und bis Paris +25: unterwegs gab's einen Halt auf freier Strecke, bis
ein Gegenzug vorbei war, die Ansage redete von Weichenstörung.

Bezüglich April happich inzwischen aus Paris erfahren, daß die Züge an
Nach-Streik-Tagen erst am Vorabend 17 Uhr wieder zur Buchung freigegeben
würden (weil wohl vorher nicht klar ist, was tatsächlich fährt).

Bis dann, Martin
--
Autoreisezüge in Europa: http://www.autoreisezuege.org
Patrick Rudin
2018-03-24 17:29:49 UTC
Permalink
Post by Martin Theodor Ludwig
Bezüglich April happich inzwischen aus Paris erfahren, daß die Züge an
Nach-Streik-Tagen erst am Vorabend 17 Uhr wieder zur Buchung freigegeben
würden (weil wohl vorher nicht klar ist, was tatsächlich fährt).
Verdenken kann man es ihnen nicht. Abgesehen davon, dass die Zeiten ja
nicht zwingend bedeuten, dass die Fuhre punkt 8 Uhr bereitsteht. Die
ganzen Dispositionsprobleme dürften ziemlich gross sein.

Least sich Air France dafür nun kurzfristig irgendwo einen A380 für
BSL-CDG und zurück?


Grüsse

Patrick
C. Paux-Courrouges
2018-03-25 18:12:42 UTC
Permalink
Post by Patrick Rudin
Least sich Air France dafür nun kurzfristig irgendwo einen A380 für
BSL-CDG und zurück?
Die streiken auch...

Loading...