Discussion:
Auslieferungsstopp iCE4
Add Reply
Till Kinstler
2019-04-04 14:40:43 UTC
Antworten
Permalink
Ich wunderte mich schon, dass keine neuen ICE4 mehr auftauchen, und
selbst ICE4-Leistungen in den vergangenen Wochen immer wieder mit
Ersatzzügen gefahren werden bzw. ausfallen. Von der versprochenen
Entspannung bei der ICE-Verfügbarkeit durch Auslieferung von ICE4 ist
jedenfalls nichts zu spüren. Hier nun die Erklärung: "An den dringend
benötigten ICE-Zügen der Generation 4 sind defekte Schweißnähte gefunden
worden. Derzeit verweigert die Bahn deshalb die Abnahme von Zügen des
Herstellers Siemens." Aus
<http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bahn-defekte-schweissnaehte-im-neuen-ice-4-a-1261319.html>.

Grüße,
Till
U***@web.de
2019-04-04 15:03:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Till Kinstler
Hier nun die Erklärung: "An den dringend
benötigten ICE-Zügen der Generation 4 sind defekte Schweißnähte gefunden
worden. Derzeit verweigert die Bahn deshalb die Abnahme von Zügen des
Herstellers Siemens."
Die Wagenkästen seien bombig, von wegen Subauftrag.
http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Wirtschaft/Weltweit/Fehlerhafte-Schweissnaehte-Bahn-hat-Probleme-mit-ICE-4-Zuegen

Gruß, ULF
Bodo G. Meier
2019-04-04 15:20:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Till Kinstler
Ich wunderte mich schon, dass keine neuen ICE4 mehr auftauchen, und
selbst ICE4-Leistungen in den vergangenen Wochen immer wieder mit
Ersatzzügen gefahren werden bzw. ausfallen.
Gestern, 03.04. in Hannover Hbf: ICE 888 wurde mit "geänderte
Wagenreihung" und "Fahrradbeförderung nicht möglich" angezeigt. Statt
eines ICE4 fuhr ein ICE1. Dann noch ein Rettungssanitätereinsatz in
Hannover Hbf...

[OT]Aber gestern war den ganzen Tag über der Wurm drin:
statt mit dem geplanten IC 2588 (was ist das eigentlich für ein
"Extrazug"? Fernbahn.de listet ihn nicht.), der im Navigator schon +3
hatte, bin ich mit einem grosszügig verspäteten Ersatz-IC für ICE 672(?)
nach Hamburg gefahren, der dann in Hbf verendete. Immerhin war ich so
früher in Hamburg Hbf als geplant und mein Anschluss Richtung Lübeck
gesichert.

Nachmittags kam ICE 1681 Lübeck - München wegen einer Weichenstörung im
südlichen Gleisvorfeld nicht pünktlich aus Hamburg Hbf weg.
In "meinem" ICE 771 kam kurz nach der Abfahrt die Durchsage, dass
während einer Kurzwende in Altona kein Trinkwasser getankt werden konnte
und deswegen das Bordrestaurant leider geschlossen bleiben müsste.[/OT]

Gruss,
Bodo
U***@web.de
2019-04-04 15:35:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bodo G. Meier
statt mit dem geplanten IC 2588 (was ist das eigentlich für ein
"Extrazug"? Fernbahn.de listet ihn nicht.),
So eine Art Messe-Sprinter.

Gruß, ULF
U***@web.de
2019-04-04 15:54:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Gestern, 03.04. in Hannover Hbf: ICE 888 wurde mit "geänderte
Wagenreihung" und "Fahrradbeförderung nicht möglich" angezeigt. Statt
eines ICE4 fuhr ein ICE1.
Beeinträchtigungen? Ach wo...
https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/Deutsche-Bahn-fordert-Hersteller-Siemens-und-Bombardier-zur-Ausbesserung-von-ICE-4-Wagenkaesten-auf-4066084?contentId=1204030

Gruß, ULF
U***@web.de
2019-04-04 16:09:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Till Kinstler
Hier nun die Erklärung: "An den dringend
benötigten ICE-Zügen der Generation 4 sind defekte Schweißnähte gefunden
worden.
Es liege alles nicht etwa an mangelnder Qualitätskontrolle,
sondern [überspitzt] allein an einem Schweißer [/überspitzt] am
oderschlesischen Zulieferstandort.

https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-04/deutsche-bahn-ice-4-siemens-bombardier-probleme

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2019-04-04 16:41:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Till Kinstler
Hier nun die Erklärung: "An den dringend
benötigten ICE-Zügen der Generation 4 sind defekte Schweißnähte gefunden
worden.
Es liege alles nicht etwa an mangelnder Qualitätskontrolle,
sondern [überspitzt] allein an einem Schweißer [/überspitzt] am
oderschlesischen Zulieferstandort.
https://www.zeit.de/mobilitaet/2019-04/deutsche-bahn-ice-4-siemens-bombardier-probleme
Habe jetzt keine Lust, mir nochmal das komplette Video anzuschauen, aber
hier wird an einem Seitenteil einer ICE 4 Seitenwand per Roboter
geschweißt:


Hat zufällig jemand Einblicke, wie viel Prozent am kompletten Zug
tatsächlich noch per Hand geschweißt werden?
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Ralph A. Schmid, dk5ras
2019-04-05 08:23:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Hat zufällig jemand Einblicke, wie viel Prozent am kompletten Zug
tatsächlich noch per Hand geschweißt werden?
Wird keiner genau sagen können, aber wenns nur 1% ist, und genau da
wird gepfuscht, dann hat man auch nix gekonnt.


-ras
--
Ralph A. Schmid +49-171-3631223 +49-911-21650056
http://www.schmid.xxx/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/ http://www.kabuliyan.de/
U***@web.de
2019-06-15 16:17:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ralph A. Schmid, dk5ras
Post by Jan Marco Funke
Hat zufällig jemand Einblicke, wie viel Prozent am kompletten Zug
tatsächlich noch per Hand geschweißt werden?
Wird keiner genau sagen können, aber wenns nur 1% ist, und genau da
wird gepfuscht, dann hat man auch nix gekonnt.
Derweil läuft der Fahrzeugvorrat wohl auf Grundeis; das EBA
soll Gesamtkilometerfristen ab Einsatzbeginn von 600 000 pro
Fahrzeug vorgegeben haben, nach denen das Schweißnahtproblem
beseitigt sein muß.

Loading...