Discussion:
101 statt 218 als Abschlepploks auf KRM
Add Reply
Jan Marco Funke
2018-10-20 22:04:17 UTC
Antworten
Permalink
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.

Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Marc Haber
2018-10-21 06:33:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Eigentlich war die ganze Zeit geplant, eine Einzeltraktion 245 dafür
einzusetzen.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
Jan Marco Funke
2018-10-21 08:00:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Eigentlich war die ganze Zeit geplant, eine Einzeltraktion 245 dafür
einzusetzen.
Vielleicht ist es auch nur eine vorübergehende Notlösung, weil die 218er
Abschlepploks gerade für den Autozug Sylt gebraucht werden?

Ob die DB nach den bisher sehr durchwachsenen Erfahrungen überhaupt noch
neue 245 von Bombardier abnehmen möchte? Aber die BR 218 wird auch nicht
jünger und zuverlässiger.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Bodo G. Meier
2018-10-21 08:00:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Der 101 werden zwei 218 vorgespannt.
Das war jetzt einfach.

;-)))
SCNR
Bodo
U***@web.de
2018-10-21 08:31:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Der 101 werden zwei 218 vorgespannt.
Das war jetzt einfach.
Sonst nehme man 2*232...

Gruß, ULF
alfons
2018-10-21 14:00:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Bodo G. Meier
Der 101 werden zwei 218 vorgespannt.
Das war jetzt einfach.
Sonst nehme man 2*232...
Das war vor der Inbetriebnahme KRM auch angedacht, aber...
die 232 hat so komische Fahrmotoren die es nicht gerne haben
wenn sie zu warm werden.
--
Mit freundlichen Gruessen, Alfons
_____
\ / | oo| ..:. Kein Backup - keine Mitleid
||__|___| _/ |
/________|-|______|
/ o OOOO o o o o
U***@web.de
2018-10-21 15:36:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by alfons
Post by U***@web.de
Post by Bodo G. Meier
Der 101 werden zwei 218 vorgespannt.
Das war jetzt einfach.
Sonst nehme man 2*232...
Das war vor der Inbetriebnahme KRM auch angedacht, aber...
die 232 hat so komische Fahrmotoren die es nicht gerne haben
wenn sie zu warm werden.
Und 2TE10 bekommt man vielleicht noch umgespurt, nicht
aber hier zugelassen. Die ziehen 1000 Tonnen auf
4 %, qualmen manchmal aber auch leicht.

https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/35558659883/

Oder deutlich wahrnehmbar:

https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/40988468575/
https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/37807107606/
https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/36998244703/

Erzgrube Hlejuwatka.

Sollen jetzt in Daugavpils ummotorisiert werden.
https://www.abc-engines.com/no/news?x=news_20_09_2018#abc_content

Gruß, ULF
Helmut Barth
2018-10-21 20:33:26 UTC
Antworten
Permalink
Salut!
Post by U***@web.de
Und 2TE10 bekommt man vielleicht noch umgespurt, nicht
aber hier zugelassen. Die ziehen 1000 Tonnen auf
4 %, qualmen manchmal aber auch leicht.
https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/35558659883/
https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/40988468575/
https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/37807107606/
https://www.flickr.com/photos/antonblashchuk/36998244703/
Erzgrube Hlejuwatka.
Das dräuende Dieselfahrverbot ließ doch schon einen TV- Journalisten
eine Dampfhilfslok am ICE3 sichten. Was noch fehlt wäre eine Akkuversion
einer beliebigen 6-achsigen Lok ;)

Grüßle, Helmut
Klaus Dahlwitz
2018-10-22 16:31:11 UTC
Antworten
Permalink
Was noch fehlt wäre eine Akkuversion einer beliebigen 6-achsigen Lok ;)
Müssen es denn 6 Achsen sein? Hierzustadt gibt es 4-achsige:
<http://www.gleismann.de/17.hha/akkuloks.html>

Klaus
--
Herbst: nachts ist's kälter als draußen
Helmut Barth
2018-10-24 10:54:02 UTC
Antworten
Permalink
Salut!
Post by Klaus Dahlwitz
Was noch fehlt wäre eine Akkuversion einer beliebigen 6-achsigen Lok ;)
<http://www.gleismann.de/17.hha/akkuloks.html>
Wohl weil es keine 6-achsige gibt ;). Natürlich müssen es keine 6
Achsen sein, 2x 4 geht auch. ;).

Im Ernst: Ich denke dass die zum Anfahren eines solchen Zuges (800t
totes Gewicht + Hilfslok) in 40 Promille Steigung erforderliche Zugkraft
mehr Reibungsgewicht erfordert als auf 4 Achsen unterzubringen ist.
Deswegen habe ich auch gewisse Zweifel, dass eine (1) BR 101 dafür
ausreichend wäre.

Grüßle, Helmut
U***@web.de
2018-10-24 17:33:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Helmut Barth
Im Ernst: Ich denke dass die zum Anfahren eines solchen Zuges (800t
totes Gewicht + Hilfslok) in 40 Promille Steigung erforderliche Zugkraft
mehr Reibungsgewicht erfordert als auf 4 Achsen unterzubringen ist.
Deswegen habe ich auch gewisse Zweifel, dass eine (1) BR 101 dafür
ausreichend wäre.
Und norwegische Erzbahnloks sind wieder etwas zu schwer...
U***@web.de
2018-10-21 08:32:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Deren Zugkraftbegrenzung scheint sich auch noch nicht
allgemein herumgesprochen zu haben.

Gruß, ULF
Jan Marco Funke
2018-10-21 08:49:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Deren Zugkraftbegrenzung scheint sich auch noch nicht
allgemein herumgesprochen zu haben.
Wenn eine nicht reicht, muss man notfalls zwei nehmen. Anfahrzugkraft
ist das eine, sie bei schlechter Witterung aufs Gleis zu bringen, das
andere. In voller Steigung bei Nieselregen im Herbst tut sich damit auf
KRM selbst der ICE 3 schwer, wie ich nach einem Signalhalt schon selbst
erlebt habe. Erst als es weniger steil wurde, kam der Zug wieder richtig
auf Geschwindigkeit.
--
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.
Helmut Barth
2018-10-21 20:34:43 UTC
Antworten
Permalink
Salut!
[..]In voller Steigung bei Nieselregen im Herbst tut sich damit auf
KRM selbst der ICE 3 schwer, wie ich nach einem Signalhalt schon selbst
erlebt habe. Erst als es weniger steil wurde, kam der Zug wieder richtig
auf Geschwindigkeit.
Das sind die Momente wo man sich wünscht, die hätten statt der
Wirbelstrombremsen Linearmotore verbaut ;)

Grüßle, Helmut
Thorsten Klein
2018-10-21 21:05:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Wenn eine nicht reicht, muss man notfalls zwei nehmen. Anfahrzugkraft
ist das eine, sie bei schlechter Witterung aufs Gleis zu bringen, das
andere. In voller Steigung bei Nieselregen im Herbst
Regen? Was für Regen? Im Oktober war das feuchteste bisher der Morgennebel.
Thorsten Klein
2018-10-21 21:06:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Ist etwa ein ICE4 gebrannt? Oder ist das was neues?
Post by Jan Marco Funke
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Mit Schwung ;-)
HC Ahlmann
2018-10-22 10:30:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thorsten Klein
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Ist etwa ein ICE4 gebrannt? Oder ist das was neues?
Post by Jan Marco Funke
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Mit Schwung ;-)
Der bessere Aufprallschutz von Führerständen war also eine höchst
vorausschauende Maßnahme :-)
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
U***@web.de
2018-10-22 10:34:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by HC Ahlmann
Post by Thorsten Klein
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Ist etwa ein ICE4 gebrannt? Oder ist das was neues?
Post by Jan Marco Funke
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Mit Schwung ;-)
Der bessere Aufprallschutz von Führerständen war also eine höchst
vorausschauende Maßnahme :-)
Wenn wir gerade bei Schwung sind: Die Hilfslok soll schieben?
Nicht, daß wir Probleme mit der Fahrdienstvorschrift bekommen.
alfons
2018-10-24 18:04:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by U***@web.de
Wenn wir gerade bei Schwung sind: Die Hilfslok soll schieben?
Nicht, daß wir Probleme mit der Fahrdienstvorschrift bekommen.
Das spielt keine Rolle, die "Notkupplung" an Board darf nur ziehen,
wie das mit der montierten Kupplung an einer 218 ist?
Ich habe nie darauf geachtet ob die Scharfenberg "fest" installiert ist.
--
Mit freundlichen Gruessen, Alfons
_____
\ / | oo| ..:. Kein Backup - keine Mitleid
||__|___| _/ |
/________|-|______|
/ o OOOO o o o o
U***@web.de
2018-10-24 18:21:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by alfons
Post by U***@web.de
Wenn wir gerade bei Schwung sind: Die Hilfslok soll schieben?
Nicht, daß wir Probleme mit der Fahrdienstvorschrift bekommen.
Das spielt keine Rolle, die "Notkupplung" an Board darf nur ziehen,
wie das mit der montierten Kupplung an einer 218 ist?
Äh, ja, wie soll das dann mit dem Schwung funktionieren?
Elastischer Stoß, der ausreicht, einen ICE4 den Berg hochzureißen?
Tobias Nicht
2018-10-25 09:04:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by alfons
Post by U***@web.de
Wenn wir gerade bei Schwung sind: Die Hilfslok soll schieben?
Nicht, daß wir Probleme mit der Fahrdienstvorschrift bekommen.
Das spielt keine Rolle, die "Notkupplung" an Board darf nur ziehen,
wie das mit der montierten Kupplung an einer 218 ist?
Ich habe nie darauf geachtet ob die Scharfenberg "fest" installiert ist.
Ja ist sie, zumindest bei den 218 die damals in Höhe VGF Depot Gutleut
abgestellt waren.

Gruß Tobias
HC Ahlmann
2018-10-25 10:03:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Tobias Nicht
Post by alfons
Post by U***@web.de
Wenn wir gerade bei Schwung sind: Die Hilfslok soll schieben?
Nicht, daß wir Probleme mit der Fahrdienstvorschrift bekommen.
Das spielt keine Rolle, die "Notkupplung" an Board darf nur ziehen,
wie das mit der montierten Kupplung an einer 218 ist?
Ich habe nie darauf geachtet ob die Scharfenberg "fest" installiert ist.
Ja ist sie, zumindest bei den 218 die damals in Höhe VGF Depot Gutleut
abgestellt waren.
Ich habe zwei Abschlepploks in Siegburg/Bonn vor Jahren fotografiert:
<Loading Image...>
<Loading Image...>
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Gerd Belo
2018-10-25 15:26:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Tobias Nicht
Post by alfons
Das spielt keine Rolle, die "Notkupplung" an Board darf nur ziehen,
wie das mit der montierten Kupplung an einer 218 ist?
Ich habe nie darauf geachtet ob die Scharfenberg "fest" installiert ist.
Ja ist sie, zumindest bei den 218 die damals in Höhe VGF Depot Gutleut
abgestellt waren.
Auch wenn die Loks mit eigenen Notkupplungen ausgestattet sind, fest
montiert sind die nicht. Damit darf man nur ziehen, Druckkräfte können
nur sehr begrenzt von dem Zughaken aufgenommen werden. Nicht umsonst
gibt es zum Abschleppen genaue Vorschriften, um Schäden dadurch
übermäßige Kräfte zu verhindern.

Tschüß GERD
--
Gerd Belo
***@BAFAS.de
Marc Haber
2018-10-22 13:31:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
HC Ahlmann
2018-10-22 15:50:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Marcs Abschlepplok hat offensichtlich die Gedanken nicht aus dem
Schuppen gezogen ;-)
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Marc Haber
2018-10-22 17:15:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by HC Ahlmann
Post by Jan Marco Funke
Interessante Meldung in der Drehscheibe 291: Weil die DB der
Doppeltraktion 218 nicht zutraut, einen gestrandeten ICE 4 über die
Steigungen der Schnellfahrstrecke Köln - Rhein/Main abzuschleppen, soll
diese Aufgabe dort nun die BR 101 übernehmen.
Wie die 101er das im Falle einer havarierten Oberleitung erledigen
sollen, ist den Autoren der Drehscheibe ebenso ein Rätsel wie mir.
Marcs Abschlepplok hat offensichtlich die Gedanken nicht aus dem
Schuppen gezogen ;-)
<pqh6jl$ctj$***@news1.tnib.de> nicht angekommen?

Grüße
Marc, der einen Bildschirmhänger hatte, offensichtlich mit
funktionstüchtiger Tastatur untendrunter.
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
HC Ahlmann
2018-10-22 18:49:45 UTC
Antworten
Permalink
Doch, aber wegen neuer MID wähnte ich einen neuen Gedanken, nicht ein
technisches Problem.
--
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte
Loading...