Discussion:
Lokomotivfeuerwehrmann
Add Reply
Peter Veith
2020-11-21 10:38:38 UTC
Antworten
Permalink
Ich bin bei einem entfernten Verwandten auf die Berufsbezeichnung
"locomotive fireman" gestoßen.

Jetzt wohnte er in Angermünde und Google gibt nur spärliche Treffer.

Gab es bei der Reichsbahn Lokomotivfeuerwehrmänner und was machten die?

Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Ulf Kutzner
2020-11-21 11:32:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
Ich bin bei einem entfernten Verwandten auf die Berufsbezeichnung
"locomotive fireman" gestoßen.
Jetzt wohnte er in Angermünde und Google gibt nur spärliche Treffer.
Gab es bei der Reichsbahn Lokomotivfeuerwehrmänner und was machten die?
Der Feuermann auf der Dampflok hatte das Feuer eher zu schüren denn
zu löschen. Bei der Reichsbahn wurden solche Leute als Heizer, ggf.
Lokomotivheizer, bezeichnet.
Frank Hucklenbroich
2020-11-21 14:34:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
Ich bin bei einem entfernten Verwandten auf die Berufsbezeichnung
"locomotive fireman" gestoßen.
Jetzt wohnte er in Angermünde und Google gibt nur spärliche Treffer.
Gab es bei der Reichsbahn Lokomotivfeuerwehrmänner und was machten die?
Im Lötschbergbasistunnel gibt es einen Löschzug, der ist in Frutigen
stationiert, da war ich vor ein paar Jahren mal drin (also, in dem
Löschzug). Insofern sollte es da auch sowas wie eine "Tunnelfeuerwehr"
geben, denn das Einsatzprofil ist ja schon recht speziell.

Wobei es das Konzept "Rettungszug" wohl erst seit den 80er Jahren gibt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rettungszug_(Deutsche_Bahn_AG)

Bist Du Dir sicher, daß mit "Fireman" nicht evtl. ein Heizer gemeint ist?
Vielleicht eine etwas schräge Übersetzung?

Grüße,

Frank
Peter Veith
2020-11-21 15:01:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Peter Veith
Ich bin bei einem entfernten Verwandten auf die Berufsbezeichnung
"locomotive fireman" gestoßen.
Bist Du Dir sicher, daß mit "Fireman" nicht evtl. ein Heizer gemeint ist?
Vielleicht eine etwas schräge Übersetzung?
Das schrieb US-Amerikaner Ende der 1980er so auf.

Heizer läge nahe, war nur nicht sicher. Ich werde diese Übersetzung
verwenden.

Ein Danke auch an Ulf.
Veith
--
Lieber Reich ins Heim, als heim ins Reich!
http://ddr-luftwaffe.blogspot.com
Gunter Kühne
2020-11-21 17:42:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
Post by Frank Hucklenbroich
Post by Peter Veith
Ich bin bei einem entfernten Verwandten auf die Berufsbezeichnung
"locomotive fireman" gestoßen.
Bist Du Dir sicher, daß mit "Fireman" nicht evtl. ein Heizer gemeint ist?
Vielleicht eine etwas schräge Übersetzung?
Das schrieb US-Amerikaner Ende der 1980er so auf.
Heizer läge nahe, war nur nicht sicher. Ich werde diese Übersetzung
verwenden.
Ein Danke auch an Ulf.
Veith
Es ist die übliche Amerikanische ( und Britische) Bezeichnung für einen
Lokheizer.
Im Übrigen schau mal in die Titanic Beschreibungen .
Da steht Planmäßig auch was von ca. 175 Fireman.
Was denkst du was die da gemacht haben :)
--
Kleinmut und Stolz, aus diesem Holz
Schuf der Mensch sich am sechsten Tag Gott.
Hans CraueI
2020-11-21 16:29:23 UTC
Antworten
Permalink
Peter Veith schrieb
Post by Peter Veith
Ich bin bei einem entfernten Verwandten auf die Berufsbezeichnung
"locomotive fireman" gestoßen.
Jetzt wohnte er in Angermünde und Google gibt nur spärliche Treffer.
<https://en.wikipedia.org/wiki/Fireman_(steam_engine)>

Ergebnis der Suche nach "fireman train" (mit startpage).

Hans
Frank Nitzschner
2020-11-21 18:11:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Peter Veith
Ich bin bei einem entfernten Verwandten auf die Berufsbezeichnung
"locomotive fireman" gestoßen.
Gab es bei der Reichsbahn Lokomotivfeuerwehrmänner und was machten die?
Die Lok heizen?
https://de.wikipedia.org/wiki/Heizer

Grüsse
Frank

Loading...