Discussion:
Am Maifeiertag spontan nach Büdingen
(zu alt für eine Antwort)
Ulf_Kutzner
2024-05-02 09:24:24 UTC
Permalink
Moin,

als ich gestern gegen 8:53 zum Hbf kam, zeigte
mir der Bildschirm einen verspäteten RE nach Frankfurt.

Spontan am Automaten geschaut, und es kam so etwas wie

+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Bahnhof | An | Ab | Zug Nr. | Bemerkungen |
+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Mainz Hbf | | 08:49 | RE 4752 |1. FB RC RO EH LS KL | 9:03
| Frankfurt(Main&# | 09:22 | 09:42 | RB 15510 |2. FB EH KL | Frankfurt an 9:34
| Gelnhausen | 10:29 | 10:45 | Bus EV |3. SV |
| Büdingen(Oberhes | 11:15 |

heraus.

Da dachte ich bei mir: Warum nicht?

Die Abfahrt verzögerte sich allerdings bis etwa 9:08,
unterwegs wurden wir wg. vorausfahrender S1 gestutzt, diese
wurde in Hattersheim ins (seitenunrichtige) Überholgleis
gestellt.

In Farbwerke ein abgestellter Flixtrain.

Ankunft Frankfurt Hbf 9:38 Gleis 24.

Schade, dachte ich, ging aber dennoch eiligen Schrittes,
aber ohne rennende Raserei zu Gleis 8, und siehe da, bis
9:43 stand die RB dort noch.

Längerer Aufenthalt in Hanau Hbf "wegen Vorfahrt eines
anderen Zuges", es kam dann ein ICE und ein Regio entgegen.

Von Wolfgang nach WIMRE Langenselbold ging es ganz links,
wobei ich mich fragte, wie man das macht. GWB war dort die
letzten Jahre m.W. nicht verbaut.

Die Bahntrasse wird massiv verbreitert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Frankfurt%E2%80%93G%C3%B6ttingen#Ausbaustrecke_Hanau%E2%80%93Gelnhausen
https://de.wikipedia.org/wiki/Aus-_und_Neubaustrecke_Hanau%E2%80%93W%C3%BCrzburg/Fulda%E2%80%93Erfurt#Viergleisiger_Ausbau_Hanau%E2%80%93Gelnhausen

Nach Zwischenkauf von ReiseMitteln am ServicePoint in Gelnhausen
ging es dann zum Stellwerkspersonalknapheits-SEV.

Fuerwehrfest in Niedergründau konnte nur bei der Vorbeifahrt bestaunt
werden, Fahrgästin nach Niedergründau wurde vorab in Lieblos aus dem
Bus komplimentiert. Möglicherweise wäre Umstieg in Mittel(-)Gründau
ja zielführender gewesen.

In Büdingen und an WIMRE allen Unterwegshaltestellen der Qualitätslinie X-95
im Wetteraukreis, sofern die Erwähnung eben dieser Linie am Mast nicht komplett
verdödelt wurde, war an der Haltestellenstele Ziel "FANKFURT" ausgewiesen, WIMRE,
jedenfalls fehlte da etwas.

Im Bus ein Plakat mit durchgehender Linie zwischen den Halten "Umland" und
"Stadtzentrum". Das Hessen-Center würde ich jetzt nicht als solches ansehen,
aber immerhin wurde das Zentrum von Bruchköbel angefahren, wenn schon nicht
der dortige Bahnhof.

Nach etwas Wartezeit auf die U7 ging es mit einem schlanken Anschluß
auf die S1 nach Mainz-Kastel, wo außerplanmäßig noch ein Bus 68 Richtung
Hallgarter erreicht werden konnte.

Zwei Anschlüsse erreicht, die keine waren, bis auf U7 in Frankfurt-Mitte
und S1 bis etwa Frankfurt-Höchst waren die Fahrzeuge mäßig besetzt.

Gruß, ULF
Bodo G. Meier
2024-05-02 13:45:30 UTC
Permalink
Post by Ulf_Kutzner
Moin,
als ich gestern gegen 8:53 zum Hbf kam, zeigte
mir der Bildschirm einen verspäteten RE nach Frankfurt.
Spontan am Automaten geschaut, und es kam so etwas wie
+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Bahnhof | An | Ab | Zug Nr. | Bemerkungen |
+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Mainz Hbf | | 08:49 | RE 4752 |1. FB RC RO EH LS KL | 9:03
| Frankfurt(Main&# | 09:22 | 09:42 | RB 15510 |2. FB EH KL | Frankfurt an 9:34
| Gelnhausen | 10:29 | 10:45 | Bus EV |3. SV |
| Büdingen(Oberhes | 11:15 |
heraus.
Da dachte ich bei mir: Warum nicht?
Die Abfahrt verzögerte sich allerdings bis etwa 9:08,
unterwegs wurden wir wg. vorausfahrender S1 gestutzt, diese
wurde in Hattersheim ins (seitenunrichtige) Überholgleis
gestellt.
In Farbwerke ein abgestellter Flixtrain.
Ankunft Frankfurt Hbf 9:38 Gleis 24.
Schade, dachte ich, ging aber dennoch eiligen Schrittes,
aber ohne rennende Raserei zu Gleis 8, und siehe da, bis
9:43 stand die RB dort noch.
Längerer Aufenthalt in Hanau Hbf "wegen Vorfahrt eines
anderen Zuges", es kam dann ein ICE und ein Regio entgegen.
Von Wolfgang nach WIMRE Langenselbold ging es ganz links,
wobei ich mich fragte, wie man das macht. GWB war dort die
letzten Jahre m.W. nicht verbaut.
Die Bahntrasse wird massiv verbreitert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Frankfurt%E2%80%93G%C3%B6ttingen#Ausbaustrecke_Hanau%E2%80%93Gelnhausen
https://de.wikipedia.org/wiki/Aus-_und_Neubaustrecke_Hanau%E2%80%93W%C3%BCrzburg/Fulda%E2%80%93Erfurt#Viergleisiger_Ausbau_Hanau%E2%80%93Gelnhausen
Danke für Deinen Bericht!
Er hat mir wieder ins Bewusstsein gerufen, dass man zwischen Hanau und
Fulda immer noch wie ehedem auf der alten Eisenbahn fährt - mehr als 30
Jahre nach Inbetriebnahme der ICE-Rennstrecke Hannover - Würzburg.
Einiges wurde natürlich seitdem schon verbessert/erneuert, wie z.B. die
zweite Röhre des Distelrasentunnels.

Gruß,
Bodo
--
Netanyahu nominiert für Eichmann-Preis 2024
Ulf_Kutzner
2024-05-02 13:54:56 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Post by Ulf_Kutzner
als ich gestern gegen 8:53 zum Hbf kam, zeigte
mir der Bildschirm einen verspäteten RE nach Frankfurt.
Spontan am Automaten geschaut, und es kam so etwas wie
+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Bahnhof | An | Ab | Zug Nr. | Bemerkungen |
+-------------------------+--------+--------+----------+----------------+
| Mainz Hbf | | 08:49 | RE 4752 |1. FB RC RO EH LS KL | 9:03
| Frankfurt(Main&# | 09:22 | 09:42 | RB 15510 |2. FB EH KL | Frankfurt an 9:34
| Gelnhausen | 10:29 | 10:45 | Bus EV |3. SV |
| Büdingen(Oberhes | 11:15 |
heraus.
Da dachte ich bei mir: Warum nicht?
Die Abfahrt verzögerte sich allerdings bis etwa 9:08,
unterwegs wurden wir wg. vorausfahrender S1 gestutzt, diese
wurde in Hattersheim ins (seitenunrichtige) Überholgleis
gestellt.
In Farbwerke ein abgestellter Flixtrain.
Ankunft Frankfurt Hbf 9:38 Gleis 24.
Schade, dachte ich, ging aber dennoch eiligen Schrittes,
aber ohne rennende Raserei zu Gleis 8, und siehe da, bis
9:43 stand die RB dort noch.
Längerer Aufenthalt in Hanau Hbf "wegen Vorfahrt eines
anderen Zuges", es kam dann ein ICE und ein Regio entgegen.
Von Wolfgang nach WIMRE Langenselbold ging es ganz links,
wobei ich mich fragte, wie man das macht. GWB war dort die
letzten Jahre m.W. nicht verbaut.
Die Bahntrasse wird massiv verbreitert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Frankfurt%E2%80%93G%C3%B6ttingen#Ausbaustrecke_Hanau%E2%80%93Gelnhausen
https://de.wikipedia.org/wiki/Aus-_und_Neubaustrecke_Hanau%E2%80%93W%C3%BCrzburg/Fulda%E2%80%93Erfurt#Viergleisiger_Ausbau_Hanau%E2%80%93Gelnhausen
Danke für Deinen Bericht!
Er hat mir wieder ins Bewusstsein gerufen, dass man zwischen Hanau und
Fulda immer noch wie ehedem auf der alten Eisenbahn fährt - mehr als 30
Jahre nach Inbetriebnahme der ICE-Rennstrecke Hannover - Würzburg.
Einiges wurde natürlich seitdem schon verbessert/erneuert, wie z.B. die
zweite Röhre des Distelrasentunnels.
Ein Mittelgleis bis Hainer-Meerholz und auf dem Abschnitt ab Wolfgang 200 km/h,
1991/93.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Frankfurt%E2%80%93G%C3%B6ttingen#Ausbauprojekt_Hanau%E2%80%93Fulda

Weiß nicht, ob die Planfeststellung da schon durch ist oder ob man das
nach neuer Mode alles über vorzeitigen Baubeginn abfrühstückt, vgl. RTW
in Frankfurt-Höchst.

Bei der Abfahrt irritierte am ZZA eines Nachbargleises:

[Auf weißem Hintergrund] wegen eines Problems auf der Strecke zwischen Mannheim und Ludwigshafen.

Darunter:

[Auf blauem Hintergrund] Ankunft RB 26 von Köln.


Geht klar.
Marc Haber
2024-05-02 14:24:51 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Er hat mir wieder ins Bewusstsein gerufen, dass man zwischen Hanau und
Fulda immer noch wie ehedem auf der alten Eisenbahn fährt
Über weite Stücke mit 200 und LZB und drei Gleisen, ja.

Aber natürlich ist das quasi das "Hochgeschwindigkeitstück".

Grüße
Marc
--
----------------------------------------------------------------------------
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Rhein-Neckar, DE | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 6224 1600402
Ulf_Kutzner
2024-05-03 11:04:35 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Bodo G. Meier
Er hat mir wieder ins Bewusstsein gerufen, dass man zwischen Hanau und
Fulda immer noch wie ehedem auf der alten Eisenbahn fährt
Über weite Stücke mit 200 und LZB und drei Gleisen, ja.
Aber natürlich ist das quasi das "Hochgeschwindigkeitstück".
Da aber soll künftig schneller gefahren werden,
mit größerem Gleismittenabstand und WIMRE auf
2*2 Streckengleisen.
Ulf_Kutzner
2024-05-06 12:33:20 UTC
Permalink
Post by Marc Haber
Post by Bodo G. Meier
Er hat mir wieder ins Bewusstsein gerufen, dass man zwischen Hanau und
Fulda immer noch wie ehedem auf der alten Eisenbahn fährt
Über weite Stücke mit 200 und LZB und drei Gleisen, ja.
Aber natürlich ist das quasi das "Hochgeschwindigkeitstück".
Außerdem erhöht die DB die Geschwindigkeit auf der
Strecke sukzessiv von heute 160 auf künftig 230 km/h.

https://www.hanau-wuerzburg-fulda.de/ausbaustrecke-hanau-gelnhausen.html

LZB außer Betrieb genommen, unterschlagen, auf daß
das Ausbauziel um so schöner erscheine?

Ulf_Kutzner
2024-05-04 08:53:06 UTC
Permalink
Post by Bodo G. Meier
Er hat mir wieder ins Bewusstsein gerufen, dass man zwischen Hanau und
Fulda immer noch wie ehedem auf der alten Eisenbahn fährt - mehr als 30
Jahre nach Inbetriebnahme der ICE-Rennstrecke Hannover - Würzburg.
Einiges wurde natürlich seitdem schon verbessert/erneuert, wie z.B. die
zweite Röhre des Distelrasentunnels.
Aber eher wegen Abgängigkeit desselben.

Gruß, ULF
Loading...